You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Elchfans.de - Das Mercedes A-Klasse, B-Klasse & Vaneo-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Schlesinger" started this thread

Posts: 5

  • Send private message

1

Monday, January 4th 2010, 10:03pm

Schaltung hakelt wenn kalt, Schaltzüge einstellen?

Die Schaltung ist ein wenig hakelig, wenn es draussen kalt ist.
Jetzt bei minus 10 Grad, habe ich bei stehendem kalten Wagen/Motor fast nicht mehr den Rückwärtsgang hineinbekommen. Fährt man dann ein paar Kilometer, schaltet man immer weicher, bis alles in Ordnung scheint.
Kann es an schlecht eingestellten Schaltzügen liegen?
Gibt es da eine Anleitung für´s korrekte Einstellen?
Hat jemand ähnliche Erfahrung?
Kosten im Falle einer Werkstatt?

Elchfan577

Elchfan

Posts: 2,770

Location: nähe Kempten Allgäu

Occupation: Elektroinstallateur

Make/Model: VW Tiguan Sport & Style

Date of first registration: Sep 2nd 2009

Equipment: Licht-und-Sichtpaket, AHK, Winterpaket, Climatronic

Thanks: 188

  • Send private message

2

Monday, January 4th 2010, 10:07pm

Ein paar Informationen zum Fahrzeug (W168, W169, W245, Schaltgetriebe, AKS, BJ) wären hilfreich.
*wink2* Thomas, der jetzt einen fährt.

Mein Tiger in der FDB

  • "Schlesinger" started this thread

Posts: 5

  • Send private message

3

Monday, January 4th 2010, 10:14pm

Entschuldigung!
Es ist ein W168, A170 CDI classic, lange Ausführung.
Schaltgetriebe.
Baujahr 2004.

Gruesse

This post has been edited 1 times, last edit by "Schlesinger" (Jan 4th 2010, 10:14pm)


allgäu-blitz

Unregistered

4

Tuesday, January 5th 2010, 7:11am

bei meinem Elch 170 cdi Bj 2000 klemmt der Rückwärtsgang auch recht ordentlich. Habe allerdings auch noch nie nach dem Getriebeölstand geschaut. Evtl müßten auch etliche Führungen diverser Hebel und Umlenker die Richtung Getriebe führen geschmiert werden.

McDell

Elchfan

Posts: 2,552

Location: Altrich

Occupation: Projektleiter Gussasphalttechnik Benninghoven

Make/Model: A210 Evolution

Thanks: 53

  • Send private message

5

Tuesday, January 5th 2010, 12:19pm

Hi

bei der Kälte ist es ganz Normal, dass das Getriebe und andere Teile nicht genauso funktionieren wie bei 20 C°. Die Kälte wirkt sich auf die Materialien aus und diese ziehen sich etwas zusammen.

Gruß

Dell

allgäu-blitz

Unregistered

6

Tuesday, January 5th 2010, 1:00pm

eine Zwischenfrage zum Thema Winter: Gibt es auch Elche in Sibierien? Wie kommen die Autofahrer dort zurecht, wo der Motor wegen der Kälte Tag und Nacht im Standgas durchlaufen? Wie sieht da der Umweltschutz aus?

newbee

Elchfan

Posts: 84

Make/Model: W169 180CDi Avantgrd

  • Send private message

7

Tuesday, January 5th 2010, 2:17pm

Sibirien ?! Machtse Witze? Und auch jenseits 2000m in den Alpen bei -30° kratzt der DieselElch ab.

100%-iges NEIN. Grundsätzlich haben die die Spritpreise, von denen wir nur träumen könenn, daher fährt kaum einer Diesel..

Was mich jedoch stark im Jahre 2006 gewundert hat: unter den koreanischen und japs fahren auch sau viele popelz rum! Astra H an jeder Ecke!

allgäu-blitz

Unregistered

8

Tuesday, January 5th 2010, 2:25pm

haben die Bewohner von Sibirien etc nur Benziner? Laufen die eher zu Fuß? Da wäre doch noch Potenzial um neue Märkte zu erschließen?

General

Unregistered

9

Tuesday, January 5th 2010, 3:03pm

Wie willst du neue Märkte erschließen?
es ist sehr aufwendig Dieselfahrzeuge bei -30°C am Leben zu erhalten, bis wie viel geht Winterdiesel, -21°C?
Man müsste also generell Standheizungen haben, welche zusätzlich Tank und Spritleitung erwärmen so das der Diesel wieder auftaut *LOL*

allgäu-blitz

Unregistered

10

Tuesday, January 5th 2010, 3:17pm

habe diese Fragen nur gestellt, damit in Erinnerung kommt, daß das was wir momentan draußen vorfinden, woanders Alltag ist. Auch bei niedrigen Temperaturen muß ein Auto laufen. Nur manche Hersteller scheren sich einen Dreck darum.

Außerdem haben wohl einige auf die Klimaerwärmung gehofft. Damit wäre das Problem vom Tisch. Aber auch diese "Erwärmung" scheint nicht so recht zu funzen.LOL

General

Unregistered

11

Tuesday, January 5th 2010, 3:50pm

Naja die Autos laufen ja auch im allgemeinen, nur kann man der Physik nichts vormachen, man hat bei Kälte einfach andere Bedingungen, Teile verändern sich, es klappert auf einmal da wo sonst noch nie was war, ist eben Natur und da muss man einen Komromiss eingehen, es ist nun mal im Jahr die meiste Zeit >0°C ;)