Inspektionsintervalle

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von Struppirennfahrer, 08.08.2013.

  1. #1 Struppirennfahrer, 08.08.2013
    Struppirennfahrer

    Struppirennfahrer Elchfan

    Dabei seit:
    15.05.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Marke/Modell:
    Mercedes A200
    wenn der Bordcomputer die nächste Inspektion nach 20000 km anzeigt und ich für diese Km Leistung ca. drei Jahre brauche, muss ich dann erst nach drei Jahren zur Inspektion oder gibt es auch eine jährliche Inspektion unabhängig von den gefahrenen Km?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elfe12e, 08.08.2013
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    50
    Es gibt dann einen Anzeigewechsel auf Restlaufzeit in Tagen bis zur Inspektion.
    Je nach Modell jährlich oder bei den älteren alle 2 Jahre.
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Dein Fahrzeug hat ein Inspektionsintervall von 20.000km ODER einem Jahr. Je nachdem was zu erst eintritt. Der Bordcomputer springt irgendwann von Kilometern auf Tage, sofern du die Kilometerleistung nicht erreichst.

    gruss
     
  5. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    36
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Dann sieh mal zu, dass du die 20.000km noch schnell runter ratterst, damit sich die Inspektion auch lohnt.
    *ironie*
     
  6. #5 Elfe12e, 08.08.2013
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    50
    Ab welchem Baujahr soll man jährlich zur Inspektion?
     
  7. #6 Robiwan, 08.08.2013
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Das sagt dir dein Auto selber!
     
  8. #7 Elfe12e, 08.08.2013
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    50
    Das weiß ich schon, aber falls man noch einmal wechselt, ist es gut zu wissen, ab welchem Baujahr das Auto doppelt so oft in die Werkstatt möchte, meiner ist aus der Anfangszeit und diesbezüglich genügsam.
     
  9. #8 Robiwan, 08.08.2013
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Sorry, ich hab deine Frage fehlinterpretiert. IMHO müssen alle ab Mopf mind. 1x jährlich zum Service.
     
  10. #9 Landgraf, 08.08.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ab AeJ 2006/2 (oder Modelljahr 2007, Code 807) ist der Assyst Plus entweder nach Fahrtstrecke oder aber spätestens nach 365 Tagen + 4 Wochen durchzuführen (solange keine Restkilometeranzeige angezeigt wird, gilt die Zeitrechnung!).

    Ich sehe da auch kein Problem drin, damit werden die Fahrzeuge besser gewartet und gepflegt, als wenn man nur alle X Kilometer oder alle paar Jahre zur Inspektion muss.

    Auch die neue S-Klasse BR222 muss nach einem Jahr oder 25.000Km an die Box.

    Sternengruß.
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ist klar, denn das gibt einmal im Jahr auch als Mitarbeiter etwas mehr Erfolgsbeteiligung. An deiner Stelle wäre das auch nicht mein Problem ;).

    gruss
     
  12. #11 Discuslike, 08.08.2013
    Discuslike

    Discuslike Elchfan

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    75
    Marke/Modell:
    W168 - A140 BJ2000 - Pre-Mopf - Schalter - Original - 159tkm
    Wenn du mit "Anfangszeit" also 2004 oder 2005 meinst...wäre es nun in 2013 langsam aber sicher an der Zeit sich die Inspektion (= überteuerter Ölwechsel) komplett zu sparen und den Ölwechsel nur einzeln zu machen. Zur Not auch bei ATU wenn man dabei bleibt oder selber machen.
    Wie sieht's denn mit den Türen aus...schon mal getauscht? Noch nicht? Rost? Sonstiges was MB *vielleicht* noch auf Kulanz tun könnte? Das wäre aus meiner Sicht das einzige was weitergehende Inspektionen zumindest halbwegs rechtfertigen würde. Alles weitere inspiziert der TÜV bereits...und nicht zuletzt der Fahrer.
     
  13. #12 Elfe12e, 09.08.2013
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    50
    Ich sehe da schon ein Problem, da ich im Jahr bei weitem keine 20000 km fahre.
    Das erhöht die Unterhaltskosten ordentlich.
    Zumal ich nicht erkennen kann, warum das plötzlich beim gleichen Auto nötig sein soll.
    Das Argument mit der besseren Wartung könnte man auch bei einer monatlichen Wartung bemühen.
    Sicherer wäre, jede Woche mal in der Werkstatt vorzufahren....
     
    Thomas gefällt das.
  14. Thomas

    Thomas Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ausstattung:
    Sportpaket, Automatik, PTS, Standheizung, Licht & Sichtpaket, Audio 20
    Marke/Modell:
    W245 B200 CDI
    Ich bin echt froh dass mein W245 das zweijährige Intervall hat. Unter Anderem neben dem vorhandenen DPF und Automatik war dies damals eines der Kaufkriterien für mich.
    Jährliches Intervall finde ich in der heutigen Zeit nicht mehr fortschrittlich, das ist Geldmacherei. Und mein Fahrzeug (und auch die der Anderen hier die es haben) ist durch den Service alle zwei Jahre nicht schlechter gewartet als die mit dem jährlichen Intervall.
    Das können andere Hersteller wirklich besser, dies wird z.B. in Testberichten zu recht kritisiert.
     
  15. #14 flockmann, 09.08.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    591
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Das jährliche Serviceintervall ist bei den Neuen Benzen doch schon wieder Geschichte. Da hat der Hersteller auf das Aufbegehren (was vollkommen verständlich für mich ist/war) reagiert.
    Grüsse vom F.
     
  16. #15 Landgraf, 09.08.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Wer oder was ist denn deine Quelle?

    Auch neue Mercedes des Modelljahrs 2014 müssen alle 365 Tage oder nach 25.000Km zur Inspektion!

    Sternengruß.
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Richtig, das ist reine Geldmacherei.
    Sicherlich kann ich mir Extrembedingungen basteln, wo auch ich sage, dass ein Fahrzeug nach einem Jahr besser mal gewartet wird. Aber sorry, wir haben alle dynamische Wartungsrechner in unseren Fahrzeugen. Es ist heutzutage kein Problem diese entsprechend zu programmieren.
    Das jährliche Intervall hat man nur wieder eingeführt, um Umsatz zu generieren. Ältere Fahrzeuge mit zweijährigem Intervall haben an keiner Stelle erhöhte Ausfallquoten aufgrund dessen gezeigt.
    Inspektionen sind die schönste Arbeit für Werkstätten. Kaum Verantwortung, einfachste Arbeit (kann jeder Azubi im 2. Lehrjahr, selbst du gut angelernte Putzfrau könnte es) und es gibt richtig gutes Geld dafür.

    gruss
     
  18. Gerry

    Gerry Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    12
    Marke/Modell:
    C 200 CDI (W203, Bj2007)
    Zugegeben, für einen Wenigfahrer sind die Inspektionsintervalle ärgerlich, man darf aber nicht vergessen, dass gerade (ohne jetzt beleidigend zu werden!) die A- und B-Klassen größenteils von Rentnern gekauft werden, welche damit zum Einkaufen und wieder zurück fahren. Der Motor wird nicht war, es sammelt sich Wasser im Öl, da häufiger Kurzstrecken gefahen werden. Ein jährlicher Ölwechsel macht hier schon Sinn!

    Das Argument der Geldmacherei möchte ich anhand eines Praxisbeispiels entkräften. Mein letzter ASSYST bei Mercedes war im Februar 2013 (Service A). Bei der Abholung notiere ich mir wie immer die Servicdaten, die im KI hinterlegt sind.

    Stand Februar 2013: Restlaufstrecke---->15.000km Tage bis Service: 720

    Aktueller Stand heute Mittag: Restlaufstrecke ----> 10389km Tage bis Service: 542

    In der Zwischenzeit bin ich 17.142km gefahren und habe 1x 0,7 Liter Öl nachgefüllt. Pi mal Daumen kann lässt mich mein ASSYST ca. 28.000km fahren ehe das Öl wieder gewcheselt werden muss. Dass geht für mich in Ordnung. *thumbup*
     
  19. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wie gesagt, bei einem solchen "Hardcore-Rentner" macht das in der Tat Sinn (übrigens selbst unter den Rentnern wird das eher die Minderheit sein).
    Aber das kann man heutzutage (damit meine ich nahezu die letzten 20 Jahre) doch problemlos über die Software eines Fahrzeugs erfassen. Wenn es tatsächlich so ist, dann gib ihm nach einem Jahr den Service, aber in allen anderen Fällen bitte nicht! Solch starren Intervalle sind reine Geldmacherei!

    Zu deinem Praxisbeispiel: Was soll uns das sagen? Du hast offensichtlich einen mit 2 Jahres Intervall. Außerdem fährst du recht viel. Die Vielfahrer haben kein Problem, für diese sind die Bedinguingen in Ordnung und keiner kritisiert sie (aber die sind die absolute Minderheit). Das Problem liegt bei den Wenigfahrern!

    gruss
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden A-Klasse-Ratgeber an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Passauf02, 09.08.2013
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    67
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 230 000 km
    Wenn ihr denn alle schimpft auf das nur noch 1Jährige Intervall biete ich mal unseren 180CDI mit 2jährigem Intervall / 15000km zu Tausch an.
    Ich hätte lieber eine 180CDI mit 25000km Strecke und 1jährigem Intervall. Wie wärs??
    *ironie*
     
  22. #20 Landgraf, 10.08.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Mich stört das nicht... denn ich lasse nur das machen, was gemacht werden muss, bzw. nötig ist zur Wahrung der Anschlussgarantie/Kulanz.

    Ich zahle nie mehr als 300 EURO (zzgl. Öl, Filter etc.) für einen großen Assyst. Und nein, Rabatt bekomme ich keinen!

    Wer natürlich alles in der Werkstatt machen lässt (bzw. machen lassen muss), der bekommt eben ein leicht verzerrtes Bild, da teilweise noch teuere Bremsanlageninstandsetzungsarbeiten mit dem Assyst durchgeführt werden, dort aber nicht hinzugerechnet werden dürfen (die stehen quasi daneben, denn das sind keine reinen Inspektionsmaßnahmen!).

    Und die Kosten sind bei Mercedes für die A- und B-Klasse nicht höher als die eines vergleichbaren Volkswagens.

    Man darf ohne Anschlussgarantie problemlos 90 Tage den Assyst überziehen (oder Kilometer, falls diese angezeigt werden). Mit Anschlussgarantie sind es immer noch 4 Wochen! Diese nutze ich regelmässig, das bedeutet ich muss nur alle 400 Tage zur Inspektion - das finde ich jetzt nicht wirklich schlimm.

    Sternengruß.
     
Thema: Inspektionsintervalle
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes inspektionsintervall

    ,
  2. inspektionsintervalle mercedes 219

    ,
  3. ölwechsel unabhängig vom inspektionstermin

Die Seite wird geladen...

Inspektionsintervalle - Ähnliche Themen

  1. W168 KI zeigt kein Inspektionsintervall an!!!

    KI zeigt kein Inspektionsintervall an!!!: Habe ein Problem. Ich habe mein KI vor einem Jahr auf eine Blaue Tachobeleuchtung umgerüstet und dazu das KI ausgesteckt. Seitdem zeigt es kein...
  2. W169 Inspektionsintervalle

    Inspektionsintervalle: Hallo, ich habe 12/07 mir einen A150 (Coupe) als Neuwagen gekauft. Die erste Inspektion war nach 15.000 km (A). Die zweite erfolgte jetzt nach...
  3. W168 Inspektionsintervall zurücksetzen

    Inspektionsintervall zurücksetzen: Hallo alle Zusammen habe mal eine Frage. Weiss hier jemand durch welche Tastenkombination ich das Inspektionsintervall zurücksetzen kann?...
  4. W169 Welche Inspektionsintervalle

    Welche Inspektionsintervalle: Hallo Zusammen, könnt Ihr mir sagen welche tatsächlichen Inspektionsintervalle der A169 hat. Von unserem A180 CDI mir Rufßfilter Erste Inspektion...
  5. W169 Nur noch 15.000 km Inspektionsintervalle seit 1.Feb.06-> A-Klasse 2.000,- teurer

    Nur noch 15.000 km Inspektionsintervalle seit 1.Feb.06-> A-Klasse 2.000,- teurer: Hallo Zusammen, nach den vielen Beiträgen hier habe ich nach unserem ersten Assist bei A180 Diesel bei 20.000 km offiziel reklamiert das nur noch...