Zur Forum-Startseite


W168 (1997-2004):
Start
Allgemeines
Chronologie
Facelift / MoPf
Häufige Mängel
Kaufberatung
Daten Pre-MoPf
Daten MoPf
Ausstattung Pre-MoPf
Ausstattung MoPf
Farbenverzeichnis
A210 Evolution
F 1 Edition
A32 HWA
A38 AMG


W169 (2004-2012):
Start
Allgemeines
Chronologie
Technische Daten
Ausstattung
Sondermodell Polar Star


W414 (2001-2005):
Start
Allgemeines
Chronologie 
Technische Daten
Sondermodelle


W245 (2005-heute):
Start
Allgemeines
Chronologie
Kaufberatung
Technische Daten
Ausstattung


Do-It-Yourself:
W168
W169
B-Klasse
Vaneo



Altelchs Commandeinbau

Bei dem von mir verwendeten Command handelt es ich um ein Gerät mit der Teilenummer A2108204889. Daher ist der Einsatz eines CAN-Bus-Adapters nicht erforderlich. Allerdings funktioniert bei mir die Umschaltung auf Nachtbetrieb und die geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeregelung nicht. Außerdem hab ich noch keine Command- Halter (A1638200072) um das Gerät richtig zu befestigen.
Alle Umbauten auf eigenes Risiko. Bei mir hat es so funktioniert und mein Elch lebt noch.
Viel Erfolg.

Schacht vorbereiten

1. Zuerst mal alles raus was z.Z. im DIN-Schacht steckt. Bei mir war das ein Audio 10 CD und der CD-Halter mit Cup-Holder.

2. Dann führen wir am besten die Anschlußkabel für das Radio durch den untern Einschnitt im Schacht da das Comand seine Anschlüsse weiter unten hat.

3. Nun wird es Zeit die auf dem Foto abgebildeten Stege zu entfernen. Dazu eignet sich z.B. ein Metallsägeblatt einer Bügelsäge.

4. Als Nächstes entfernen wir die Stege auf der Innenseite. Dazu hab ich auch das Metallsägeblatt verwendet.

5. Der Steg an der Rückwand ist etwas schwieriger. Ich habe erstmal große Stücke mit einer langstieligen Beißzange entfernt und dann mit einem kleinen Elektroschleifer mit Sägeaufsatz hinten bündig mit der oberen Plastikplatte den Steg entfernt. Alles was hier gelb abgeklebt ist muß noch weg.

6. Letztlich sollte man noch alle scharfen Kanten abschmirgeln damit sich nicht die Kabel irgendwo aufscheuern können.

Vorbereitung von Command und Kabeln

1. Zuerst entfernen wir mal die seitlichen Winkel mit einem Torx T8

2. Danach die Plastikblende, die über die Frontblende hinaus ragt.

3. Das Gyroskop sollte auf 25 Grad stehen (Gelbes Teil auf dem Comand).

4. Zu den Kabeln: Mein Comand erwartet das Geschwindigkeitssignal auf C2 Pin6. Am ISO-Stecker liegt das Geschwindigkeitssignal aber auf A1. Daher habe ich einfach das grüne Kabel aufgetrennt und ein Kabel aus einem alten Rechnergehäuse reingelötet (z.B. Reset-Taster oder HD-LED). Dieses Kabel hat genau den passenden Pin-Abstand für den C2-Anschluß des Comand.

GPS-Antenne verlegen

Da in meinem Fahrzeug keine Antenne verbaut war hab ich mir eine Bosch N301 GPS-Antenne mit RG174-Kabel und SAP1-Stecker besorgt. Dazu dann das Anschlußkabel A1635400113 von Mercedes und ein Zwischenstück um das Antennenkabel mit dem Anschlußkabel zu verbinden (Antenne + Zwischenteil gab es beim Bosch-Dienst für knapp über 60 Euro).

1. Unterm Lenkrad die beiden markierten Schrauben rausdrehen.

2. Danach den seitlichen Luftregler abziehen und die große, umrandete Abdeckung abziehen. Diese ist einfach nur an ein paar Stellen eingeclipst. Darunter werden dann die Schrauben A (Kombiinstrument) und B (Abdeckung Kombiinstrument) frei. Außerdem taucht die linke Schraube für die Mittelabdeckung auf.

3. Nun können wir die Abdeckung des Kombiinstruments entfernen indem wir die Schrauben B lösen und die Abdeckung zu uns ziehen und dann nach oben abheben.

4. Nun lösen wir die Schrauben A. Danach kleben wir die Antenne auf das Kombiinstrument (KI) und fädeln das Kabel an der rechten KI-Halterung vorbei. Dazu muß das KI etwas aus seiner Halterung gehoben werden. Das Kabel kann dann auf Höhe des Lüftungsgitters in den Mittelschacht verlegt werden. Funktioniert dies nicht muß noch die Mittelabdeckung gelöst werden.

5. Dazu entfernen wir die Airbag-Abdeckung indem wir den Lüftungsregler Rechts und dann

die Schrauben A und B entfernen und dann den Sicherungsstift bei B ca. 2-3cm nach unten Ziehen. Danach lösen wir die Schrauben C und D. Die Abdeckung ist nun an einigen Stellen angeclipst. Am Besten löst man die Abdeckung von Links beginnend und nachdem alle Clipse frei sind schiebt man die komplette Abdeckung nach Rechts weg.

6. Nun müssen nur noch die Schrauben A der Mittelblende gelöst werden.

7. Zusammenbau einfach in umgekehrter Reihenfolge. Fertig.

Command anschliessen

1. An das Comand wird einfach der normale ISO-Stecker in die unterste Buchse gesteckt.

Der Radimpuls kommt auf A1 an und wird dort für die geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeregelung (GAL) verwendet. Dieses Signal brauchen wir auf C2 Pin6.

2. Die Restlichen Anschlüsse sind einmal für die GPS-Antenne und einmal für die normale Radio-Antenne.

3. Danach können wir das Comand einfach in den Schacht schieben und fertig ist der Navi-Elch.

Bis die ersten Satelliten auftauchen dauert es allerdings ein paar Minuten.

Anschlussbelegung Command


Kontakt | Impressum & Datenschutz | Sitemap