Zur Forum-Startseite


W168 (1997-2004):
Start
Allgemeines
Chronologie
Facelift / MoPf
Häufige Mängel
Kaufberatung
Daten Pre-MoPf
Daten MoPf
Ausstattung Pre-MoPf
Ausstattung MoPf
Farbenverzeichnis
A210 Evolution
F 1 Edition
A32 HWA
A38 AMG


W169 (2004-2012):
Start
Allgemeines
Chronologie
Technische Daten
Ausstattung
Sondermodell Polar Star


W414 (2001-2005):
Start
Allgemeines
Chronologie 
Technische Daten
Sondermodelle


W245 (2005-heute):
Start
Allgemeines
Chronologie
Kaufberatung
Technische Daten
Ausstattung


Do-It-Yourself:
W168
W169
B-Klasse
Vaneo



Jogi´s Ausbau der hinteren Stoßdämpfer

Hallo,

auf vielfachen Wunsch habe ich mal den Ausbau der hinteren Stossdämpfer mit Bildern dokumentiert.

Wenn möglich am besten auf einer Hebebühne arbeiten, man tut sich echt leichter.
Da ich keine Hebebühne zu Hause habe, findet die Dokumentation in der Garage statt.

1.Schritt: An beiden Hinterrädern die Radschrauben vorlösen.

2.Schritt: Fahrzeug anheben und hinten unterbocken, so dass beide Räder abmontiert werden können und der Stabilisator entlastet ist.


3.Schritt: Mit Wagenheber am Hinterachslenker (siehe Pfeil) unterbocken und Lenker etwas anheben, damit nach dem Lösen der unteren Stossdämpfer-Befestigung ( Mutter und Schraube SW18 ) die Schraube ohne Spannung ausgebaut werden kann.

4.Schritt: Wagenheber ablassen, dabei die Feder mit herausnehmen.

Das Ganze nun auf der anderen Seite in den gleichen Schritten durchführen.
Auf welcher Seite angefangen wird, spielt keine Rolle.

Jetzt kommt das gemeine an der ganzen Geschichte, die obere Stossdämpfer-Befestigung.
An die Schraube kommt man wunderbar hin, aber die Mutter ist zwischen Hinterachsträger, Längsträger-Verkleidung und Ersatzradmulde so versteckt, dass sie nur zu erahnen, aber nicht zu sehen ist.
Bei den ganz neuen Fahrzeugen soll in Zukunft die Mutter angeschweist sein, damit die Reparatur Kundenfreundlicher wird.




Also kommt man nicht drumherum und muss die Längsträger-Verkleidung auf beiden Seiten ausbauen.
Danach ist ein wenig mehr Platz, um später auch die Mutter wieder ansetzen zu können.

5.Schritt: Auf der linken Seite Auspuffhalter ausbauen, keine Angst, Auspuff ist ein Stück weiter vorne am Topf nochmal befestigt, fällt nicht ab.
Plastik-Mutter ausdrehen, Plastikdübel im Radhaus ausziehen und Schraube am Stossfänger ausdrehen.
Verkleidung ausbauen.
Auf der rechten Seite, muss zusätzlich der hintere Teil der grossen Unterbodenverkleidung gelöst werden.
Sonst ist nahezu alles identisch befestigt wie links.

Nach Ausbau der Verkleidung, mit Gabel- oder leicht gekröpftem 16er Ringschlüssel, Mutter anheben und Schraube lösen.
Schraube ausbauen und Stossdämpfer dabei entnehmen.

Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Die Drehmomente für die Schrauben sind wie folgt:
Schraube oben: 40Nm + 45°
Schraube unten: 80 Nm + 90°

Nun wünsche ich noch viel Spass beim Stossdämpfer wechseln.

Gruss Jogi


Kontakt | Impressum & Datenschutz | Sitemap