Zur Forum-Startseite


W168 (1997-2004):
Start
Allgemeines
Chronologie
Facelift / MoPf
Häufige Mängel
Kaufberatung
Daten Pre-MoPf
Daten MoPf
Ausstattung Pre-MoPf
Ausstattung MoPf
Farbenverzeichnis
A210 Evolution
F 1 Edition
A32 HWA
A38 AMG


W169 (2004-2012):
Start
Allgemeines
Chronologie
Technische Daten
Ausstattung
Sondermodell Polar Star


W414 (2001-2005):
Start
Allgemeines
Chronologie 
Technische Daten
Sondermodelle


W245 (2005-heute):
Start
Allgemeines
Chronologie
Kaufberatung
Technische Daten
Ausstattung


Do-It-Yourself:
W168
W169
B-Klasse
Vaneo



Bass-Elchs Demontage der Fußraumverkleidung
 
 
Hinweis: Alle gezeigten Arbeiten erfolgen auf eigene Gefahr! Für Fehler und/oder Schäden am Fahrzeug haften weder der Autor noch Elchfans.de!
 
Alle Bilder sind durch Anklicken zu vergrößern!
 
Benötigtes Werkzeug:
- Kreuzschraubendreher
- kleiner Schlitzschraubendreher
 
Ein Hinweis vorab: Bitte achtet auf die Türdichtung! Sobald die Verkleidung demontiert ist empfehle ich, bis zur Montage selbiger die Türdichtung zeitweise wieder anzudrücken. Die Dichtung sollte auf keinen Fall eingeklemmt oder anderweitig beschädigt werden!
 
Zuerst die Türdichtung im Bereich der Verkleidung abziehen und Fußmatte herausnehmen.

Anschließend die kleine Abdeckung seitlich mit dem kleinen Schraubenzieher demontieren und die darunter liegende Schraube mit Kreuzschraubendreher herausschrauben. Eventuell ist die Verkleidung unterhalb der Schraube noch geclipst, dies sollte jedoch kein Problem darstellen.

Nun oben den schmalen Teil der Verkleidung vorsichtig nach unten ziehen und aus der Verankerung lösen. Beim Pre-MoPf-Elch (vor 3/2001) ist hier noch eine Schraube zu lösen, die u.A. das Armaturenbrett hält.

Jetzt an der langen Kante die Abdeckung nach vorn ziehen und die Klemmen aushaken – entweder vorsichtig mit den Fingern oder mit geeignetem Hilfsmittel.

Die Verkleidung nun unten in Fahrtrichtung drücken und nach innen ausfädeln. Es kann hilfreich sein, die Fußleisten vorher zu demontieren bzw. die ersten zwei Verankerungen zu lösen. Dazu den kleinen, schwer sichtbaren Pfeilen an der Verkleidung folgen und zum Ausstieg hin einen langen, stabilen und dünnen Gegenstand (z.B. Schlitzschraubenzieher oder Spezialwerkzeug) unter die Leiste drücken, um den Haken auszuhebeln. Auch die Remontage geht hiermit leichter. Anschließend noch den evtl. vorhandenen Piepser des ausbaubaren Beifahrersitzes abstecken.

Einbaureihenfolge:

- unten einfädeln
- oben einfädeln
- die zwei Klemmen mittig einrasten
- Schraube montieren und Deckel drauf
- Türdichtung montieren

 Und nun viel Spaß beim Nachmachen!

 


Kontakt | Impressum & Datenschutz | Sitemap