Zur Forum-Startseite


W168 (1997-2004):
Start
Allgemeines
Chronologie
Facelift / MoPf
Häufige Mängel
Kaufberatung
Daten Pre-MoPf
Daten MoPf
Ausstattung Pre-MoPf
Ausstattung MoPf
Farbenverzeichnis
A210 Evolution
F 1 Edition
A32 HWA
A38 AMG


W169 (2004-2012):
Start
Allgemeines
Chronologie
Technische Daten
Ausstattung
Sondermodell Polar Star


W414 (2001-2005):
Start
Allgemeines
Chronologie 
Technische Daten
Sondermodelle


W245 (2005-heute):
Start
Allgemeines
Chronologie
Kaufberatung
Technische Daten
Ausstattung


Do-It-Yourself:
W168
W169
B-Klasse
Vaneo



Reinigung Heckklappenschloss
W168 Mopf

von Elchfan577

Hinweis: Alle gezeigten Arbeiten erfolgen auf eigene Gefahr! Für Fehler und/oder Schäden am Fahrzeug haften weder der Autor noch Elchfans.de!

Symptome:
Schlüssel geht nicht oder nur teilweise in das Schloss

Ursache:
Verschmutzter Schliesszylinder

Abhilfe:
Reinigung Schliesszylinder

benötigtes Werkzeug:
Kreuzschraubendreher PZ2
kleiner Schlitzschraubendreher
Spitzzange
Torxschraubendreher T25 bzw. TX25
Ketten- oder Bremsenreiniger
kleine Nagelfeile
Abziehstein
Fett
6 Clips für die Heckklappenverkleidung (A0009908592) bzw. die Clips der B-Klasse (halten besser, A0009912498)
evtl. 3 Spreiznieten für die schwarze Abdeckung unten an der Heckklappe (A2019900292)

Dauer:
ca. 2 - 3 Stunden

Demontage:

  1. Heckklappenverkleidung abbauen


    Die rot markierten Spreiznieten mit einem Schraubendreher aushebeln und entfernen. Danach kann die schwarze Abdeckung
    abgenommen werden.


    Falls vorhanden die rot markierten Schrauben entfernen.


    Rechts und links an der Verkleidung die rot markierten Schrauben, falls vorhanden, entfernen. Falls vorhanden die Innenraumbeleuchtung
    in der Heckklappe ausbauen. Anschliessend kann die Verkleidung vorsichtig ausgeklipt werden. Dabei gehen einige Clips kaputt.

  2. Seilzug aushängen und Verriegelung lösen

    Rot markierten Splint entfernen und Seilzug aushängen. Anschliessend die grün markierten Schrauben mit einem Schraubendreher der
    Größe T25 bzw. TX25 entfernen.

  3. Schliessung zerlegen

    Rot markierten Federring entfernen und den darunter liegenden Hebel abnehmen.


    An der rot markierten Stelle den Federring (auf Bild bereits entfernt) entfernen und die Achse nach links heraus ziehen.
    Dabei fällt der Metall-Hebel heraus.


    Beim Einbau des Hebels muss darauf geachtet werden, dass dieser an der grün markierten Achse eingehängt wird.
    Rechts vom Hebel ist die zu entfernende Achse zu sehen. Das weiße links im Bild ist der Druckluftantrieb der Zentralverriegelung.


    Den Druckluftantrieb der Zentralverriegelung (rot markiert) vorsichtig mit einem kleinen Schraubendreher aushängen.
    An der grün markierten Stelle den schwarzen Hebel vorsichtig aushängen. Da dieser fest am ZV-Antrieb montiert ist kann dieser
    nicht komplett entfernt werden und muss etwas auf die Seite geschoben werden. Unbedingt darauf achten, dass der Antrieb nicht
    beschädigt wird!

  4. Schloss ausbauen

    An der rot markierten Stelle den Federring aushebeln und entfernen. Anschliessend kann das Schloss nach innen gedrückt werden.
    Die 3 Teile vorsichtig entnehmen und die genaue Einbaulage merken. Bei falscher Einbaulage funktioniert das Schloss nicht!

  5. Schloss zerlegen
    Schlüssel ins Schloss stecken und am hinteren Ende an der kleinen Aussparung mit einem kleinen Schraubendreher die Sicherung
    eindrücken. Anschliessend den Zylinder aus seinem Gehäuse nehmen.

    Anschliessend kann der Schlüssel ein kleines Stück heraus gezogen werden und das erste Codier-Plättchen (rot markiert) entnommen
    werden. Die anderen auf die gleiche Weise entfernen und darauf achten, dass diese nicht vertauscht werden. Sollten die Plättchen
    vertauscht werden passt der Schlüssel nicht mehr!


    Jetzt können die kleinen Federn der Codierplättchen mit einer Stecknadel entfernt werden.

  6. Reinigung
    Den Zylinder in einen geeigneten Reiniger (z. B. Ketten- oder Bremsenreiniger) einlegen.
    Während dessen können die Codier-Plättchen mit Reiniger abgeputzt werden. Sollte dies nicht ausreichen können sie
    auf einem mit etwas Öl benetzten Abziehstein abgeschliffen werden.
    Den eingelegten Zylinder abwischen und bei Bedarf mit einer kleinen Nagelfeile die Nuten der Codier-Plättchen säubern.
    Falls notwendig die Abdeckklappe des Schlosses mit einem kleinen Schraubendreher gängig machen und das ganze nochmals
    mit Reiniger spülen. Danach alles ausblasen und zusammenbauen.


    die geputzten Codierplättchen
  7. Nach dem zusammenbauen des Schlosses dieses unbedingt fetten.

  8. Einbau in umgekehrter Reihenfolge

Kontakt | Impressum & Datenschutz | Sitemap