Zur Forum-Startseite


W168 (1997-2004):
Start
Allgemeines
Chronologie
Facelift / MoPf
Häufige Mängel
Kaufberatung
Daten Pre-MoPf
Daten MoPf
Ausstattung Pre-MoPf
Ausstattung MoPf
Farbenverzeichnis
A210 Evolution
F 1 Edition
A32 HWA
A38 AMG


W169 (2004-2012):
Start
Allgemeines
Chronologie
Technische Daten
Ausstattung
Sondermodell Polar Star


W414 (2001-2005):
Start
Allgemeines
Chronologie 
Technische Daten
Sondermodelle


W245 (2005-heute):
Start
Allgemeines
Chronologie
Kaufberatung
Technische Daten
Ausstattung


Do-It-Yourself:
W168
W169
B-Klasse
Vaneo



Grosches Nebelscheinwerfereinbau

 

Benötigte Materialien/Komponenten

- Hella Scheinwerfer FF 50 als Nebel- oder Fernlichtscheinwerfer, Preis ca. 50€

- 2 2x1,5quadrat Kabel (ca. 1,5m lang)

- Isolierband

- Kabelbinder

- Quetschverbinder

- Kabeldieb (liegt den Scheinwerfern bei)

Einbau

Zuerst muss man die Plastikverkleidung hinter den Löchern entfernen

Als nächsten Schritt empfehle ich die Scheinwerfer aus ihren Gehäusen zu nehmen und selbiges des Löchern anzupassen. Es ist normal, dass hier einiges weg muss!!! Am Ende muss das Gehäuse inkl. Scheinwerfer problemlos in die Löcher passen. Nicht zu vergessen sind die beiden Löcher im hinteren Teil des Gehäuses, hier wird später der Kabelbinder, zur Befestigung der Scheinwerder, durchgeführt.

Nun gilt es die Kabel zu ziehen (vom „Loch“ zum Stecker am Hauptscheinwerfer), dies stellt sich als kleinstes Problem dar. Am besten, man zieht sie entlang anderer Kabel und macht sie mit Kabelbindern fest. Man sollte nur aufpassen, dass sie nirgends schleifen oder sich verheddern könnten.

Eben verlegte Kabel müssen nun noch angeschlossen werden. Ich habe am Stecker des Hauptscheinwerfers die +Leitung der Nebelscheinwerfer ab- und die der Neuen angeklemmt. Die – habe ich per Kabeldieb „geklaut“. Das ganze noch schön mit Isolierband umwickeln, passt.

So jetzt muss der Scheinwerfer rein... Dazu muss man erst mal den Dichtungsstöpsel über das Kabel ziehen, die Stecker auf das Kabel crimpen, durch das Loch (im Scheinwerfergehäuse) führen, anschließen und den Scheinwerfer in das Gehäuse Stecken. Die Schrauben müssen  noch reingedreht werden (geht schwer, weil noch kein Gewinde im Scheinwerfer), Kabelbinder durch die Löcher führen und die Gesamte Einheit in die Löcher (Stoßstange) schieben.

Als Tipp am Rande: Erst die Kabelbinder-Enden durch die Schlitze zum Radkasten führen, es kann sein, dass man hier etwas rumprobieren muss, auf Grund der Justierung der Nebelfluter.

Jetzt Kabelbinder zu ziehen und hoffen, dass der Scheinwerfer richtig eingestellt ist, evtl.  Nachjustieren

Nicht vergessen, den Stecker auf den Hauptscheinwerfer stecken!

Fertig!

Staunen und sich freuen, dass man vieeeeeeeeeeel Geld gespart hat.


Kontakt | Impressum & Datenschutz | Sitemap