Zur Forum-Startseite


W168 (1997-2004):
Start
Allgemeines
Chronologie
Facelift / MoPf
Häufige Mängel
Kaufberatung
Daten Pre-MoPf
Daten MoPf
Ausstattung Pre-MoPf
Ausstattung MoPf
Farbenverzeichnis
A210 Evolution
F 1 Edition
A32 HWA
A38 AMG


W169 (2004-2012):
Start
Allgemeines
Chronologie
Technische Daten
Ausstattung
Sondermodell Polar Star


W414 (2001-2005):
Start
Allgemeines
Chronologie 
Technische Daten
Sondermodelle


W245 (2005-heute):
Start
Allgemeines
Chronologie
Kaufberatung
Technische Daten
Ausstattung


Do-It-Yourself:
W168
W169
B-Klasse
Vaneo



Jogis Wechsel der Türschaniere
 
 
Hinweis: Alle gezeigten Arbeiten erfolgen auf eigene Gefahr! Für Fehler und/oder Schäden am Fahrzeug haften weder der Autor noch Elchfans.de!
 
Alle Bilder sind durch Anklicken zu vergrößern!
 
 
Ein Hinweis vorab (von Michael/Wien): VOR Beginn der Arbeiten den Minuspol der Batterie abklemmen und 10 min warten. Damit verhindert man sicher die Fehlerspeicherung (SRS) des Seitenairbags. Laut Mercedes genügt es, den Zündschlüssel abzuziehen. Solange einer dieser Stecker offen ist, darf die Zündung nicht eingeschaltet werden. Zum Justieren der Türe die Befestigungsschrauben halbfest anziehen und mit Gummihammer verschieben. Sollte dabei die Zündung ein sein, könnte der Airbag auslösen.
 
Achtung: der Stecker in der A-Säule muss ziemlich fest angezogen werden. Nicht mit der Rohrzange, sondern mit den Fingern (bis es das Wasser raustreibt). Es kann passieren (selbst erprobt), dass zwar vom Türschliesser bis zu den Spiegeln und Lautsprecher alles funktioniert, aber die Elektronik einen unzulässig hohen Übergangswiderstand am Stecker zum Airbag erkennt, wenn der Stecker nicht fest genug angezogen ist (ich werde daher etwas trainieren).Wenn der SRS-Fehler gesetzt ist, muss DB ran und ihn löschen.
 
 
1. Türfangband an der A-Säule lösen.

2. Eine Montagehilfe unter die Tür stellen oder aber eine 2.Person hält die Tür auf.

3. Gummitülle der Verbindungsstelle für Kabel und Leitungen vorsichtig lösen. Es sind Nasen eingeklipst die gerne mal abbrechen.

4. Stecker durch drehen gegen den Uhrzeigersinn lösen und die Muttern zwischen den beiden Scharnierteilen lösen.

5. Türe aushängen und auf geeigneter Unterlage zur Seite stellen.

6. Stellung der Scharniere an der A-Säule zeichnen.

7. Neue Scharnierhälften an gezeichneter Stelle festschrauben

8. Stellung der Scharnierhälften an der Tür zeichnen und neue Scharniere an der Tür auf die Markierung anschrauben.

9. Die Türe einhängen und in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen.

10. Möglicherweise muss noch eine Feineinstellung der Tür gemacht werden, dürfte sich aber bei möglichst genauer Vorarbeit, beim Anbringen der Scharnierhälften auf die jeweils angezeichneten Markierungen, erübrigen.

Zum Schluss hoffe ich, dass Euch diese Anleitung weiterbringt und Ihr den erfolgreichen Wechsel der Türscharniere vermelden könnt.

 Und nun viel Spaß beim Nachmachen!
 


Kontakt | Impressum & Datenschutz | Sitemap