1, 2 oder 3 ???

Diskutiere 1, 2 oder 3 ??? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, welche der 3 Dinge kann am meisten? 1. MB Mobilo Life 2. ADAC Plus Mitgliedschaft 3. Allianz Auto Schutzbrief Ich hab nämlich "leider"...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 sixpack, 28.12.2005
    sixpack

    sixpack Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Erft Kreis
    Marke/Modell:
    A 170 cdi
    Hallo,

    welche der 3 Dinge kann am meisten?

    1. MB Mobilo Life
    2. ADAC Plus Mitgliedschaft
    3. Allianz Auto Schutzbrief

    Ich hab nämlich "leider" alle 3 und weis nicht ob ich da nicht ein wenig überversichert bin???

    Wen ruf ich eigentlich an wen ich ne Panne hab...

    1, 2 oder 3
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elchvater, 28.12.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    1. MB Mobile Life bringt dich kostenlos in die MB - Werkstatt, bei Panne, und hat sonst noch ein paar Leistungen, aber pech bei Unfall, keine kostenlosen Leistungen.

    MB- Mobile ist gut, da Kostenlos


    2. ADAC - Schutzbrief nicht grade ein Schnäppchen Preis

    Nur als Beispiel:

    Am 8.11. Fährt mir ein LKW - in die Seite, Scheibe und Spiegel Fahrerseite hinüber.
    Wollte die 260 Km so zurückfahren, aber bei 5 Grad Plus, habe ich es nach 7 Km aufgegeben.
    ADAC angerufen und den Elch auf den Abschleppwagen und ab nach Hause.
    Bin ADAC - Plus Mitglied und nichts bezahlt. Super Service des ADAC.
    Nebenbei, der ADAC hat 1987 unseren Wagen und uns aus Ungarn zurückgeholt, nach Technischer Panne.

    3. Schutzbrief einer Versicherung: sehr preiswert.
    Die sind super günstg, aber schau mal, wie viel KM du abgeschleppt wirst, und da kann es dann Teuer werden. Entweder haben die einen Höchstbeitrag, oder maximal KM fürs Abschleppen.
    Dann haste von der Versicherung keinen Pannenhelfer, der dein Auto flott macht.

    Gruß
    Dietmar
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also erstmal du bist defintiv überversichert.
    An sich reicht Mobilo Life vollkommen aus. Ist jedoch sehr teuer, da du dafür (nach Ablauf von 4 Jahren) immer die Assysts bei DC machen musst. Das geht schließlich viel billiger.
    Wenn du doch zu dem Schluss kommst die Assysts nicht mehr bei DC machen zu lassen rate ich dir wenn du viel fährst (grade auf Autobahnen) zur ADAC Plus Mitgliedschaft. Solltest du nicht so viel fahren nimm den Schutzbrief der Versicherung, da der die mit Abstand günstigste Variante ist.
    Ich habe auch nur einen Versicherungsschutzbrief. Ich fahre aber hauptsächlich in der Stadt, da wo ich in aller Regel eh keine große Hilfe brauche.

    Jedenfalls solltest du dich von 2 der 3 "Versicherungen" lösen.

    gruss
     
  5. #4 Mr. Bonk, 28.12.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Na ja, wenn man vergißt, daß man bei Assyst A und Assyst B anteilig Mobilo Life teuer mitbezahlt, ist es wirklich kostenlos. ;) ;D Ansonsten (wenn man es nicht vergißt) würde ich eher sagen, daß es sich bei Mobilo Life um die mit Abstand teuerste Variante von den 3 genannten handelt. :-X

    Ehrlich gesagt: sauteuer... und Tendenz weiter steigend... erst 37,- Euro, nun 44,- Euro allein für die "normale" Mitgliedschaft... wer weiß, was noch so kommt. ADAC lohnt sich eigentlich nur, wenn man neben den "normalen" Dienstleistungen eines Pannendienstes auch auf die Zusatzleistungen "steht". Also diese Rabattangebote bei Partnern, Coupons, ermäßigte Theaterkarten und was es sonst noch so alles gibt (was ich persönlich nicht brauche :-X ).

    Habe daher gerade vor 1-2 Wochen die ADAC-Mitgliedschaft schriftlich gekündigt. Bis heute keine Antwort... hoffentlich wird das nicht ne Sache, die man mit dem Anwalt durchfechten muß. *heul* Habe mittlerweile die übelsten Geschichten gehört.

    Auf das habe ich mich momentan "beschränkt". Reicht eigentlich vollkommen aus... zumindest bei "Pannen" bis 250-300km von daheim entfernt.

    Wer eher weiter weg fährt, sollte aber (wie Elchvater schon schrieb) genau prüfen, was der Autoschutzbrief der eigenen Versicherung genau bietet... da soll es gewaltige Unterschiede geben. Meine Versicherung (nicht Allianz) bietet bis auf kleine Ausnahmen übrigens fast die selben Leistungen wie Mobilo Life (also in Sachen Pannenhilfe - die 30 jährige Rostschutzgarantie ist natürlich nicht enthalten).


    Also doppeltgemoppelt ist das irgendwie schon. Hast ja leider nicht geschrieben, ob Du Wenigfahrer/Vielfahrer bist und/oder ob Du eher nah oder weit von daheim entfernt unterwegs bist.

    Bei Wenigfahrer/Nahbereich würde ich eher 2 kündigen, bei Vielfahrer und weiter weg, würde ich eher 3 kündigen. Also insbesondere 2 und 3 sind für den Normalverbraucher doppelt versichert. Punkt 1 bekommt man ja automatisch, solange man brav den Service bei DC macht.

    Also bei der Konstellation wäre meine Wahl: erst 1 (dort hat man schließlich auch am meisten "Beitrag" gezahlt), dann ggf. 2 und letztendlich ggf. 3
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Echt auch einen Ersatzwagen, wenn die Reperatur länger dauert?
    Wie schon gesagt: Zwei der drei Punkte müssen weg bzw. sind unnötig und Geldverschwendung. Welchen man behält ist ein wenig Geschmacksfrage bzw. richtet sich nach dem was man braucht.
    Übrigens kann man auch noch Variante 4 wählen und ganz ohne herumfahren. Im Notfall einfach den ADAC anrufen. Die helfen dann schon. Man muss lediglich einen Jahresvertrag unterzeichnen (oder die Hilfeleistung bezahlen).

    gruss
     
  7. Dracul

    Dracul Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Bremerhaven
    Marke/Modell:
    A 140
    Ehrlich gesagt, Mobilo Life steht ja wegen der"kostenlosigkeit" fest. Und dann ist halt die Frage wie schon geschrieben ADAC oder Schutzbrief. Wobei ich persöhnlich mehr zum ADAC tendiere auch wenn man nur 1 mal im Jahr mit dem Auto in den Urlaub fährt. Wir wurden jetzt 2 mal auf einem Tieflader nach Hause gebracht, 1 mal Notfallrepariert und 1 mal direkt von Zuhause in die Werkstatt geschleppt.
    Allerdings nicht mit nem Elch oder Mercedes sondern mit nem Wohnmobil. Und es hat doch was, das man weiss das man nicht allein dasteht, wenn man irgendwo im Ausland nen Unfall hat.

    Ich persöhnlich überlege gerade im ADAC mitglied zu werden, schon allein weil mein Ersatzrad raussoll.
     
  8. #7 Elchvater, 28.12.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    alles ganz gut und schön, aber wir haben 3 Autos und die sind auf mich zugelassen. Beim ADAC zahle ich nur 1 Mal den Schutzbrief und alle Autos sind Versichert.

    1. Von Ungarn nach D. zur Rep. nach Technischer Panne.
    2. Freundin vom Sohn erkrankt Lebengefährlich in D, ADAC hat sich sofort um alles gekümmert und wie Transportfähigkeit da war, wurde sie nach Hause ( Krankenhaus ) gebracht. ( mit Arzt )
    3. unfall im Norden, abgeschleppt nach Hause.
    4. Sohn unfall abgeschleppt nach Hause.

    und das alles für 1 X Beitrag zahlen.

    Wenn ich einen Versicherungsschutzbrief nehmen würde, dann müßte ich 3 X zahlen.

    Dietmar
     
  9. #8 dsf1284, 28.12.2005
    dsf1284

    dsf1284 Elchfan

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin ein "Fan" des ADAC!
    Mobilo Life hat mein A nicht mehr und auf einen Schutzbrief meiner Kfz- Versicherung habe ich verzichtet.

    Bei uns laufen fünf Autos unter einem Schutzbrief beim ADAC.
    Über die Dienstleistungen des ADAC kann ich ebenfalls nur gutes berichten. Ob kleinigkeiten wie leere Batterie oder großer Schaden, der ADAC stand mir bis jetzt immer hilfreich zur Seite.

    Ich halte den Beitrag also für völlig gerechtfertigt.

    Was aber letztlich für einen die richtige Wahl ist, lässt sich nur durch persönliches Überlegen (was brauche ich; wie "sicher" will ich fahren) und nachrechnen (was kostet mich das eine oder das andere) herausarbeiten.

    Klar ist aber: Alle drei Dinge, zumindest aber Kfz Schutzbrief und ADAC sind deutlich zu viel des guten.
     
  10. #9 sternchen69, 29.12.2005
    sternchen69

    sternchen69 Elchfan

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    moin,...
    ich bin selbst auch mittlerweile "goldenes" mitglied beim ADAC,..und hatte ihn schon häufig nutzen können. wurde zwar öfters mal abgeschleppt,....huckepack mußte ich gottseidank noch nicht! hat sich also bereits alles in allem ausgezahlt! :-X
    selbst bei meinem schweren wildunfall,..hatten die gelben engel meine 150€ selbstbeteiligung komplett übernommen!
    mittlerweile ist sogar mein copilot mit von der partie....und somit auch rundum gesichert!
    was diese Mobilo Life von DC betrifft,...so wurde mir kürzlich mitgeteilt, dass ich nicht immer von einem servicewagen bzw abschlepper aufgesucht werden würde....traurig traurig! da lob ich mir wie bereits erwähnt die "gelben engel", die finden einem immer,...wenns auch mal hin und wieder etwas länger dauert.
     
  11. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Also ich leiste mir ADAC-Plus: Da werde ich entweder nach Hause oder zum Zielort meiner Reise geschleppt, egal wie weit das ist, wenn der Elch mal streiken oder gar geschlachtet sein sollte.

    Ich habe den ADAC bisher zwei mal in Anspruch genommen, einmal wegen gerissenem Keilriemen und einmal wegen defektem Kraftstoffsystem. Den Keilriemen hat man mir vor Ort "Notrepariert" (der Keilriemen war eine Idee zu kurz, funktionierte aber), hat mich keine 10 Euro gekostet und bis zum Ende des Autolebens gehalten. An der Reparatur des Kraftstoffsystems hat sich der Gelbe Engel über eine Stunde versucht, incl. Nachlöten des Relais der Benzinpumpe und Säubern der Zündkerzen. Leider erfolglos (die Werkstatt hat's dann aber auch nicht geschafft, den Fehler zu finden), also hat er mich noch zu meiner Heimat-Werkstatt ein paar Kilometer weiter geschleppt.

    Ich muss sagen, dass ich nicht wirklich Angst vor ner Panne habe -- das ganze bedeutet im schlimmsten Fall, dass ich vielleicht ein bis zwei Stunden länger bis zum Ziel brauche (incl. allem Gepäck) und mein Elch dann in meiner Werkstatt steht. Es gibt sehr viel schlimmeres. Mir ist diese "Versicherung" das Geld wert.

    Viele Grüße, Mirko
     
  12. #11 zappmich, 29.12.2005
    zappmich

    zappmich Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellt
    Ort:
    Frankreich
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Meines Wissens ist der ADAC ein gemeinnütziger Verein, der daher nur beschränkt Gewinne machen darf. Aus diesem Grund bauen die auch immer auf teuerstem Grund und die Chefs bekommen dicke Gehälter.
    Als gemeinnütziger Verein muss der ADAC auf bundesdeutschen Strassen jedem helfen, auch Nichtmitgliedern.
    Grüsse
    eliane
     
  13. #12 dsf1284, 29.12.2005
    dsf1284

    dsf1284 Elchfan

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    @zappmich
    Also ich weiß ja nicht, was dein Beitrag jetzt hier erläutern soll.
    Kannst du denn die, von dir aufgestellten, Behauptungen überhaupt beweisen? Du hast sicherlich die Gehaltslisten der Vorstände und die Grundstückspreise der vom ADAC bebauten Grundstücke vorliegen...

    Klar hilft der ADAC auch Nicht- Mitgliedern. Allerdings kannst du dann auch gleich jeden anderen Abschleppservice anrufen, denn es wird teuer.
     
  14. #13 Elchvater, 29.12.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    warst du schon mal in München bei der " ADAC - Zentrale " ???
    Die ist in München Westend, und nicht grade das Nobelviertel gewesen, als man da die Zentrale hinstellte.

    Eventuell solltest du dir mal die Statuten des ADAC durchlesen. Die Mitglieder sind der Gemeinnützige Verein, und nicht solche, die meinen der ADAC muss mir helfen.
     
  15. #14 Mr. Bonk, 29.12.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Zumindest Ersatzwagen, wenn der eigene Wagen vor Ort nicht "fahrtüchtig" gemacht werden kann. Wie lange, weiß ich aber aus dem Kopf nicht. Ich erwarte aber auch nicht ein "rundum sorglos vielleicht sogar noch wohlfühl"-Paket sondern im Falle der Not halt die "nötigste" Hilfe. Ne Panne soll ja nicht auch noch Spaß machen! ;) ;D *ironie*

    Na ja, wie ich schon schrieb: Mobilo Life kann man ja nicht kündigen. Bekommt man ja solange automatisch, wie man den Service bei DC macht.

    Deiner Empfehlung folgend (da sixpack ja scheinbar noch bei DC warten läßt), kann das zwangsläufig nur bedeuten ADAC und Schutzbrief kündigen und Mobilo Life behalten. Man hört ja nicht mit dem Service bei DC nur deswegen auf, weil man Mobilo Life nicht mehr haben will.

    Daher eher: Mobilo Life automatisch behalten, solange man halt bei DC den Service macht und letztendlich muß man sich zwischen 2 und 3 entscheiden.


    Zum ADAC:

    War selber bis vor kurzem ja auch der Meinung, daß nur der ADAC Abschleppwagen besitzt, nur ADAC-Leute vor Ort extrem gute Hilfeleistung geben können und nur der ADAC 24 Stunden am Tage, 7 Tage die Woche erreichbar ist. Seitdem ich aber erfahren habe, welche Firma z.B. von meiner Versicherung für Pannenleistungen im 100km Umkreis um meinen Wohnort eingesetzt wird, war das schon allein Grund genug die ADAC Mitgliedschaft zu kündigen. :-X Na ja, jeder wie er möchte... ;)
     
  16. #15 zappmich, 29.12.2005
    zappmich

    zappmich Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellt
    Ort:
    Frankreich
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Genau,
    das ADAC Plus-Paket kostet ca. 80 €, ein Plus-Versicherungspaket ca. 10 €, d.h., wenn man bei gleicher Leistung mehr als 8 Autos angemeldet hat, ist der ADAC natürlich günstiger!
    Im übrigen wollte ich nur darauf hinweisen, dass auch den wenigen Autofahrern, die noch nicht im ADAC sind, von selbigem geholfen werden muss!!
    Selbstverständlich besteht ein Verein aus seinen Mitgliedern.
    Der ADAC ist aber klammheimlich ein Milliardenunternehmen mit sehr großem Einfluß geworden und kaum ein Mitglied weiss, wozu die Einnahmen verwendet werden und welche Einflussnahmen er ausübt und ob sie in seinem Mitgliedsinteresse sind, erinnere z.B. an Russpartikelfilter.
    Es gefällt mir auch überhaupt nicht, wenn man einen gelben Engel wg. Panne ruft, er einem ein Beitrittsformular unter die Nase hält und sagt, hier müssen Sie unterschreiben!
    Aber natürlich kann das jeder halten wie er will -> bitte kein Stress, ich weiss, es gibt Leute, für die ist der ADAC nach z.B der katholischen Kirche die wichtigste Einrichtung und sie würden selbst bei genauerer Kenntnis nie im Leben etwas auf in kommen lassen..ok, ok , ok, ok
    Mir ist dieser Verein nicht auf grund seiner Mitglieder sondern auf grund seiner Vereinsführung, der Vielzahl seiner Geschäfte und seiner heimlichen Macht suspekt.
    Grüsse
    eliane
     
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Genau das wollte ich damit sagen. Wenn er weiterhin den Service so oder so machen lässt, weg mit ADAC und weg mit dem Schutzbrief. Alles andere ist Geldverschwendung.
    Fairer weise muss man aber auch sagen, dass der ADAC noch ein paar Leistungen mehr bietet als nur Abschlepphilfe zu sein. Weiterhin ist die Lobbyarbeit für den Autofahrer nicht falsch auch wenn man vielleicht nicht immer 100%tig übereinstimmt.
    Jedoch ist auch richtig, dass der ADAC kein Gewinn machen darf und schon seit jahrzehnten nicht wirklich weiss wohin mit dem Geld. Das fördert nicht wirklich die Produktivität. Sprich ich finde auch, dass die viel zu teuer für die Leistungen sind.
    Na die sagen nicht: Sie müssen unterschreiben! Du kannst die Leistung auch ganz normal bezahlen. Aber ich würde es unterschreiben, weil eine Jahresmitgliedschaft im Endeffekt billiger kommt (sofern man nach einem Jahr auch wieder kündigt).

    gruss
     
  18. #17 Elchvater, 29.12.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    @ zappmich

    du hast vorstellungen, schon in den 70 ziger Jahren wollte das Finanzamt München 3 wissen, wo und wie die Gelder des ADAC verwendet werden. Die damaligen Fínanzbeamten haben alle schon graue Haare und sind bestimmt in Rente, ohne eine Antwort gefunden zu haben.
    Sicher sind 80 Euro viel Geld. Aber hast du schonmal daran gedacht, das der ADAC schon sehr oft Kranke - Verletzt aus dem Ausland zurückgeholt hat.
    Wenn du als Plus Mitglied krank in der Wüste bist, dann wirste zurückgeholt und meinste das ist mit 80 Euro Beitrag abgedeckt.

    Auch der Aufbau der Luftrettung hat sehr viel Geld gekostet.
    Eine gelbe ADAC Brille habe ich nicht auf, aber eine gute Absicherung sind mir 80 Euro wert. Bei mir kommt der ADAC noch vor der Kirche, denn wenn es mich zebröselt mit den Auto, dann kommt der ADAC.

    Dietmar
     
  19. dyn

    dyn Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    0
    wir sind ma 500km vom adac abgeschleppt worden. möchte nicht wissen was so eine tour normalerweise kostet.
    oder wie schon erwähnt ein krankenrücktransport mit flugzeug z.b. sicher auch nicht billig.

    wenn man alle 5 jahre mal sowas im wert von sagen wir mal 400€ in anspruch nimmt, bleibt dem adac auch nicht soviel geld.
    aber ka wie viele leute den adac schon gebraucht haben. ich seit ich autofahr (2,5 jahre) hab ihn auch shcon gebraucht...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Elchvater, 29.12.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    vor ca. 5 Jahren wurde die Freundin vom Sohn, die mit einen auf mich zugelassenen Wagen unterwegs war, Krank. Rücktransport mit Arzt von Bad Herzfeld nach Bielefeld, ca. 200 KM.
    Der ADAC hat 1 800 DM dafür ans Rote Kreuz bezahlt.
    Hinzu kommt noch, das sich auch jemand Vorbildlich um alles gekümmert hat, was mit Geld nicht zu bezahlen ist.

    Dietmar
     
  22. #20 zappmich, 29.12.2005
    zappmich

    zappmich Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellt
    Ort:
    Frankreich
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    ...ist doch gut, jedem sein gelber Engel, von mir aus auch zwei.

    Ich habe nur meine persönliche Meinung geäußert. Mit meinem Versicherungs-Schutzbrief kann ich sehr gut leben, darf ab 50 km von zuhause 1. Klasse zurückfahren, ab 1200 km fliegen, werde bei Krankheit zurückgebracht, darf incl. Begleitung für 75 € übernachten, bekomme Ersatzteile per Eilpost, Auto wird zurückgeführt, etc., etc. und das Ganze kostet in meinem Fall nicht die Hälfte, nicht ein Drittel, nein, weniger als 10% eines ADAC-Plusbeitrags.

    Zu den Rettungsflügen -> die Steuerbefreiung des ADAC ist riesig und die machen ja mittlerweile überall Geschäfte, im Bankenbereich, in der Reisebranche, Versicherungen, Immobilien usw. usw.

    Also nochmals bitte, keinen Stress, ich will niemanden überreden, aus seinem geliebten ADAC auszutreten, ich habe ganz bescheiden auf das Thema geantwortet und wollte nur auf einige Fakten hinweisen.
    Grüsse
    eliane
     
Thema:

1, 2 oder 3 ???

Die Seite wird geladen...

1, 2 oder 3 ??? - Ähnliche Themen

  1. W176 1 Satz AMG Aluräder A1764010702 abzugeben TOP!

    1 Satz AMG Aluräder A1764010702 abzugeben TOP!: 1 Satz Mercedes-Benz AMG Kompletträder mit RDK AMG-Vielspeichen-Felgen A1764010702 Farbe: Grau Himalaya / Titangrau glanzgedreht 7,5x18 ET52 Mit...
  2. Drehzahlschwankungen Kaltstart > 3 Tage Standzeit

    Drehzahlschwankungen Kaltstart > 3 Tage Standzeit: Hallo, leider habe ich mal wieder ein Problem; ich habe Drehzahlschwankungen beim Kaltstart nach ca. 30 sec, wenn meine A-Klasse (A150, BJ...
  3. 3. Bremsleuchte leuchtet dauerhaft

    3. Bremsleuchte leuchtet dauerhaft: Moin, meine 3. Bremsleuchte geht zusammen mit der Zündung an und bleibt an bis ich den Schlüssel ziehe. Kann es sein das es bei der letzten...
  4. Suche ABE für Carlsson 1/6 Felgen

    Suche ABE für Carlsson 1/6 Felgen: Hab nun nach unfall den 2. 170cdi. Diesmal in lang. Hab mir nette felgen dazu geholt wofür ich ne ABE brauche. Wer hat das ding und schickt mir...
  5. A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt

    A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt: Also: Mir fehlt hier ein Jammerfred. Vor weniger als einem Jahr (3.16) ging die Serienvaleo (wassergekühlt) über den Jordan. Es wurde ein...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.