W168 1 Gang anfahren wenig Leistung / schalter

Diskutiere 1 Gang anfahren wenig Leistung / schalter im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W168 (1997-2004); Brauch nochmal Rat .. A210 .. im ersten Gang anfahren ..da kommt irgendwie wenig Kraft/Leistung .. das ich an der Ampel Angst hab das er jeden...

  1. #1 Gast36655, 04.11.2021
    Gast36655

    Gast36655 Guest

    Brauch nochmal Rat ..
    A210 .. im ersten Gang anfahren ..da kommt irgendwie wenig Kraft/Leistung .. das ich an der Ampel Angst hab das er jeden Moment aus geht ...

    Ab 2 Gang.. geht er aber ..richtig ab : )
    Zündkerzen /Zündspule neu.. Kupplung ist auch top ...
    Ist wie gesagt nur im 1 . Gang
     
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 05.11.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.356
    Zustimmungen:
    17.222
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Ist es wirklich ein Schalter oder doch ein Automatik?
    Oder ist es gar ein Halbautomat wo das AKS neu Kalibriert werden sollte!?
     
  4. #3 Gast36655, 05.11.2021
    Gast36655

    Gast36655 Guest

    Ja Schaltgetriebe .. a 210 Evo ,2003 BJ .
     
  5. #4 Christian Martens, 05.11.2021
    Christian Martens

    Christian Martens Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    26954 Nordenham
    Ausstattung:
    Avantgarde, handgerissen, Regensensor, Powärmer
    Marke/Modell:
    A160 Lang MoPf 06/2001
    und da sind sie wieder, die Nachfragen wegen nicht ausgefülltem Profi...

    Bitte folge dem link in meiner Fußzeile und befolge die Hinweise.
    Vielen Dank,
    Christian

    p.s. hat dein A210 ein Kupplungspedal?
     
    Heisenberg gefällt das.
  6. #5 Heisenberg, 05.11.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.356
    Zustimmungen:
    17.222
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Hat nichts zu bedeuten!
    Meiner war auch ein Automat (Evolution AMG).
    Mach mal ein Bild deiner Pedalanlage oder stelle uns (mir) deine Vin zur verfügung.
     
  7. #6 Gast36655, 05.11.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.11.2021
    Gast36655

    Gast36655 Guest

    Ist ein ganz normaler Schalter mit Kupplungspedal !

    Es liegt auch nicht an meiner Fahrweise...hab das Auto einer bekannten ausgeliehen gehabt ... Der ist das auch aufgefallen
     
  8. #7 Heisenberg, 05.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.356
    Zustimmungen:
    17.222
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Na gut!
    dann können wir nun mal Rätseln was alles an einem Schalter dieses Phänomen hervorruft ....
    Als erstes wäre da ein Gebrochener Synchron Ring, oder eine nicht einrastende Schiebemuffe ....
    Das ganze sieht so aus:
    muffen.jpg

    Hier hatte ich mal ein Getriebe überholt:
    https://www.elchfans.de/threads/mt-getriebe-die-2-te-716-500-r1683610402-w168.53021/

    da waren nur die Lager defekt (Geräusche) , aber anhand der Bilder sieht man ganz gut was wie wo hingehört.

    Nachtrag:
    Ab hier: https://www.elchfans.de/threads/mahlendes-leerlauf-geraeusch.51516/page-2#post-559680
    mein erstes Getriebe für die Elchfans, da sind auch Videos dabei.
     
    Christian Martens gefällt das.
  9. #8 Christian Martens, 05.11.2021
    Christian Martens

    Christian Martens Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    26954 Nordenham
    Ausstattung:
    Avantgarde, handgerissen, Regensensor, Powärmer
    Marke/Modell:
    A160 Lang MoPf 06/2001
    nur mal kurz: da sind ja keine Kupplungen drin, die durchrutschen können wie im Automaten.
    Defekte Synchronisation bedeutet 1. Gang nicht synchronisiert, kann ggfs. kratzen wenn man ihn einlegt. Wenn drin, dann drin und löppt.
    Nicht eingerastete Schaltmuffe führt dazu, dass entweder zwei Gänge gleichzeitig "eingelegt" sind, dann blockiert das Getriebe, oder aber einer nur "halb", dann geht irgendwann die Rastung kaputt und der Gang hat gar keinen Vortrieb.

    Alles nix, was zu einer Anfahrschwäche führen könnte, denke ich.

    Kupplung wirklich in Ordnung?
    Kann man im 2. Gang den Motor abwürgen (Handbremse voll angezogen, einkuppeln und gleichzeitig Gas geben, als würde man losfahren wollen)?
    Versuch nur einmal machen, der beansprucht die Kupplung stark.

    bis denn,
    Christian
     
    Obi gefällt das.
  10. #9 Gast36655, 05.11.2021
    Gast36655

    Gast36655 Guest

    Ein ehemaliger kfz Meister ..meinte das er nur richtig eingefahren werden muss ..da er mehr in der Garage steht ,als fährt ...
     
  11. #10 Christian Martens, 05.11.2021
    Christian Martens

    Christian Martens Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    26954 Nordenham
    Ausstattung:
    Avantgarde, handgerissen, Regensensor, Powärmer
    Marke/Modell:
    A160 Lang MoPf 06/2001
    Selbstverständlich sollte ein solches Fahrzeug auch gefahren werden, es ist von Stehzeugen bekannt, dass die dann nicht so richtig wollen. Freifahren ist das Stichwort - das betrifft den Motor.

    Hier aber ist doch nur im ersten Gang ein Problem?! und der erste Gang hat die kleinste Übersetzung, da gibt es also die größte Beschleunigung (größtes Drehmoment am Rad) während in den höheren Gängen in Richtung Geschwindigkeit übersetzt wird.

    Ein vom Rumstehen muckender Motor würde sich also eher im vierten / fünften Gang bemerkbar machen...
    Diese Erklärung passt also irgendwie gar nicht.
     
    Obi, monster und Heisenberg gefällt das.
  12. #11 Heisenberg, 05.11.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.356
    Zustimmungen:
    17.222
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    wenn er schon Länger Defekt ist bedeutet das auch das er Karies an der Schaltmuffe bzw. Gangrad haben kann.
    Da ist dann meist die Speerverzahnung hinüber:
    karies-3.jpg

    Das Zahnrad greift dann nicht mehr richtig und schleift nur mit.
    Das ist wie mit Defekter Kupplung fahren.

    Auch ist sowas hier möglich:
    karies-2.jpg Manual Transmission repair 15-karies.png

    Da muss es aber schon vorher immer ordentlich gekracht haben beim Gang einlegen, das ist kein Schleichender Fehler.
    Wenn es Kracht ist immer ein Synchronring der Übeltäter, sollte dann sofort erneuert werden.

    Nachtrag:
    wie wir alle wissen, ist ein Elch Straßenkind im Winter immer Bockig beim einlegen des 1. Gangs!
    Und genau dadurch entstehen solche Fehler / Abnutzungen.
     
    Obi gefällt das.
  13. #12 Gast36655, 05.11.2021
    Gast36655

    Gast36655 Guest

    Da knakt nix etc .. die Gasannahme im ersten ist halt nicht so wie gewohnt bei anderen Autos ... und wie gesagt.. ab 2. Gang aufwärts geht er ab wie Sau ...
     
    monster gefällt das.
  14. #13 Obi, 05.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2021
    Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    1.340
    Beruf:
    Königlich-bayerischer Postkutscher, Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    168033/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch 168008/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo beisammen,
    bei einem Defekt an der Schiebemuffe und der Verzahnung am zugehörigen Losrad für den 1. Gang wie ihn @Heisenberg beschreibt müsste doch - wenn wirklich wegen der ausgenudelten Verzahnung nicht mehr das volle Drehmoment übertragen werden kann - oberhalb eines Grenzdrehmoments plötzlich ein kreischend-ratterndes Geräusch zu hören sein.

    Eine überspringende Verzahnung zwischen dem eigentlich verdrehfest mit der Trieblingswelle verbundenen Sekundärzahnrad des 5. Gangs im VW T5 (gehörte damals meinem Bruder, jetzt ist er bei mir stationiert) hatte ich im Januar 2018. Das hört man sehr deutlich!

    Möglich, dass beim hier vorherrschenden Schadensbild ein defekter Synchronring eines anderen Gangs zwischen dem Konus des zugehörigen Losrads und der Schiebemuffe klemmt und den Vortrieb besonders im 1. Gang merklich hemmt. Dann müsste das Getriebe aber in 4 Vorwärtsgängen schwer laufen und in einem einzigen so leicht wie gewohnt.

    Mein Nachbar hatte im MAN seines Baggerbetriebs schon mehrmals den gleichen Synchronringschaden am 2. Gang (von 6). Der LKW kroch bei Schalthebel in Leerlaufstellung und losgelassenem Kupplungspedal, weil die Bruchstücke des defekten Synchronrings sich zwischen den Bauteilen verkeilt haben und folglich Drehmoment übertrugen.

    Es wäre jetzt sehr interessant, ob denn das Getriebe des hier diskutierten Patienten auch in bestimmten Gängen schwer läuft und in einem einzigen (dem Gang mit dem zerbrochenen Synchronring nämlich) deutlich leichter.

    Was dann noch möglich ist - das müsste dann aber auch mit entsprechender Geräuschentwicklung verbunden sein - ist ein defektes Lager zwischen Losrad und Trieblingswelle des 1. Gangs. Wenn dort schon die Wälzkörper in die ewigen Erzminen eingegangen sind, weicht das Losrad radial aus, der Eingriffswinkel passt nicht mehr und der 1. Gang rattert dann vernehmlich.
    Einen solchen Schaden durfte ich einmal im 3. Gang von einem - wer ahnt es? - VW 253 erleben. Das Getriebe ließ sich im 1., 2., 4. und Rückwärtsgang tadellos fahren. Und im 3. Gang hatte man das Gefühl, als würde es einem auf den nächsten Metern das Auto auseinander schütteln.
    Wenn also der Fehler nur im 1. Gang auftritt, tippe ich auf ein defektes Losradlager.

    Falls Not am Mann ist, könnte ich als Behelfsmaßnahme ein Standard-Benzinergetriebe beisteuern, die Möglichkeit zum Tausch gilt es dann allerdings zu organisieren.

    Wenn der Defekt gefunden und das bisherige Getriebe (beim A210 vermutlich das Sport-Getriebe) repariert ist, würde ich mich über einen Rücktausch natürlich freuen.

    Zu lange würde ich jetzt nicht mit dem Defekt herumfahren. Getriebeschäden werden mit steigender Wegstrecke, die man damit zurück legt, nicht billiger.

    Gruß,
    Obi
     
    monster und Heisenberg gefällt das.
  15. #14 Heisenberg, 05.11.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.356
    Zustimmungen:
    17.222
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Ja! das ist auch eine Möglichkeit, diese hatte ich leider (weil Dement) komplett außer acht gelassen.
    *thumbup*
     
  16. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    1.340
    Beruf:
    Königlich-bayerischer Postkutscher, Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    168033/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch 168008/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo nochmal,
    hier noch als Nachtrag der 1. Gang eines Audi-Getriebes Typ 01E.
    Hier ging auch ein Lager kaputt und die Wälzkörper klemmten zwischen den Zahnflanken der Zahnradpaarung des 1. Gangs.
    Der Wagen wurde vom Abschleppdienst von der Autobahn gehoben und beim Verladen - der Käufer des Wagens bat mich, ihn mit meinem Anhänger zu transportieren - zogen wir den Wagen mit gefetteten Siebdruckplattenpaaren über den Boden, bis sich dann doch ein Rad von der Gleitplatte riss und zu rollen begann, das blockierte Getriebe die Wälzkörper zwischen den Zahnflanken ausspuckte und der Wagen ratternd im 1. Gang die Rampen hoch auf den Anhänger fuhr.
    Die Ritzelwelle und das Losrad müssten bei einer Reparatur auf jeden Fall neu.

    Gruß,
    Obi
     

    Anhänge:

    monster gefällt das.
  17. #16 Gast36655, 05.11.2021
    Gast36655

    Gast36655 Guest

    Es gab und gibt keine Geräusche...

    Kann es nicht sein ...wie bei japanische n Autos ..das man einfach die Batterie abklemmen muss für nen Tag ...und das Motorsteuergerät so auf reset geht und später mit der neuen Fahrweise neu anlernt ?
     
  18. #17 Heisenberg, 05.11.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.356
    Zustimmungen:
    17.222
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Hahaha, Willkommen Troll No#2 *thumbup*

    Ich Frage mich eh warum hier so wenig Trolle unterwegs sind, in andern Foren Tummeln sie sich zu Hauf.
    Aber da ist auch mehr Publikum :D
     
    Christian Martens gefällt das.
  19. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    4.314
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    SLK R170 200 Kompressor Autom. Leder
    Marke/Modell:
    S203 Kombi 2,0 Automatik + W169 A150 + SLK 200 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Moin,

    ich denke, da liegt kein wirklicher Fehler vor.

    Es wäre durchaus möglich, das das ASR ( Antischlupfregelung ) im ersten Gang arbeitet, weil die Räder kurz vorm durchdrehen sind.

    Bei leistungsstarken Fahrzeugen verhindert das ASR, das der Wagen bei starker Beschleunigung ins Schleudern gerät. Wenn ein Rad durchdreht wird es über das ABS abgebremst und die Kraft wird über das Differenzial zum haftendem Rad umgeleitet.
    Falls beide Räder durchdrehen wird die Motorleistung deutlich abgesenkt. Die hinteren Räder geben dafür das Grundsignal der Raddrehzahl. Hohe Raddrehzahl und niedriger Gang lösen gern das ASR aus.

    Diese Verhalten kann man sehr schön im Schnee bzw. Glatteis ausprobieren. Ich habe es mit meinem alten A190 mehrmals ausprobiert. Im ersten Moment denkt man, der " Gaszug " ist gerissen. Ist er natürlich nicht, ein W168 hat elektronisches Gas. Aber man staunt, was da so alles aktiv wird.

    Es hilft nur, sinnig fahren und auf gute Reifen achten, dann bekommt man normal nicht mit, das ein ASR verbaut ist.

    Oder man fährt A140, dann ist man völlig sicher gegen durchdrehende Räder.

    Klaus
     
    Obi, monster und Heisenberg gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    1.340
    Beruf:
    Königlich-bayerischer Postkutscher, Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    168033/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch 168008/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo Klaus ( @doko ),
    den Aspekt hatte ich gar nicht wirklich mit eingedacht.
    Jetzt muss ich mich tatsächlich einmal in den Dies(EL)²ch setzen und ausprobieren, was denn die ESP-Lampe tut, wenn man die Vorderhufe vom Elch mit Absicht scharren lässt. So gesehen sind die jetzt leider noch montierten Sommerräder ein gewisser Vorteil. Ich bin schon lange nicht mehr mit Frau Obis Auto gefahren, unvernünftig schon gleich dreimal nicht.
    Vom T5 mit den kalendarisch älteren Reifen auf der Vorderachse kenne ich das Blinken der ESP-Lampe, wenn ich es bei nasser Fahrbahn übertreibe.

    Von den Tomaten auf meinen Augen mache ich heute Abend wohl noch einen leckeren Salat.

    Gruß,
    Obi
     
  22. #20 Christian Martens, 05.11.2021
    Christian Martens

    Christian Martens Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    26954 Nordenham
    Ausstattung:
    Avantgarde, handgerissen, Regensensor, Powärmer
    Marke/Modell:
    A160 Lang MoPf 06/2001
    moin Klaus

    glaube ich auch nicht

    Ja, gut, bei LEISTUNGSSTARKEN Fahrzeugen - aber wir reden hier über 140 schlanke Pferdchen, da kann man doch ganz normal anfahren, ohne dass die Räder Schlupf haben und das ASR eingreift.

    Das scheint der eigentliche Fehler zu sein *thumbup*

    bis denn,
    Christian
     
Thema:

1 Gang anfahren wenig Leistung / schalter

Die Seite wird geladen...

1 Gang anfahren wenig Leistung / schalter - Ähnliche Themen

  1. W169 Getriebehakeln / Schaltprobleme beim 6-Gang 200 Turbo Getriebe BM 711641...

    Getriebehakeln / Schaltprobleme beim 6-Gang 200 Turbo Getriebe BM 711641...: Moin liebe Elchfans, ein frohes, neues Jahr 2022 für euch, eure Lieben und eure Familien mit vor allem viel Gesundheit, den Rest packen wir schon...
  2. W169 Gänge

    Gänge: Hallo, könnt ihr mir bitte weiterhelfen? Wie viele Gänge hat die A-Klasse W169 A200 CDI? Wie viele Gänge hat der W169 Turbo? Vielen Dank!
  3. W169 A140 3. Gang macht Probleme

    A140 3. Gang macht Probleme: Hallo Weiß jemand in welche Richtung das gehen könnte? 1. Gang ist kein Problem, wenn ich aber vom 2 in den 3 will erwisch ich meistens den 1....
  4. W168 Im 2.Gang anfahren Getriebe einstellen A140

    Im 2.Gang anfahren Getriebe einstellen A140: Schönen guten Tag zusammen , bin neu hier im Forum und habe auch mein erstes Problem Zu meinem Fahrzeug fahre einen A140 (w168) BJ2000 zu meinem...
  5. W168 Geräusch beim Anfahren bzw. beim 2. Gang

    Geräusch beim Anfahren bzw. beim 2. Gang: Moin moin, habe einen Elch Bj 2002 mit 230.000 km gekauft, scheckheft gepflegt, sieht aus wie neu. Klar hat der auch kleine Gebrauchsspuren aber...