160 CDI teurer als 170 CDI????????????

Diskutiere 160 CDI teurer als 170 CDI???????????? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Also eines geht mir wirklich nicht aus dem Kopf: Warum um alles in der Welt ist der 160 CDI in der Haftpflichtklasse zwei Stufen höher eigestuft...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Emelfeat, 26.03.2005
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Also eines geht mir wirklich nicht aus dem Kopf: Warum um alles in der Welt ist der 160 CDI in der Haftpflichtklasse zwei Stufen höher eigestuft als ein 170 CDI obwohl er nur 2/3 dessen Leistung hat und ansonsten alles gleich ist??? Falls ihr darauf eine Antwort habt könnt ihr mir es bitte erklären? Ich glaube ich verstehe das System doch noch nicht. Weiß auch noch jemand wie viel diese Beiden Stufen an Euros ausmachen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flying Elch, 27.03.2005
    Flying Elch

    Flying Elch Elchfan

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MA & HN
    Marke/Modell:
    A170 CDI Automatik
    Moin!

    Die Vergleichsdaten (sorry daß die nicht mehr ganz aktuell waren) stammen von vor genau einem Jahr, als ich drauf und dran war, mir einen Elch zuzulegen. Damals hatte ich die Wahl zwischen einem geMOPFten 170CDI (95PS) und einem Pre-MOPF-160CDI (60PS).
    Aufgrund vergangener bitterer Erfahrungen geizig geworden erstellte ich eine Vergleichstabelle basierend auf den Angaben von ADAC und den div. Autoversicherern und kam - wie gesagt LETZTES JAHR - auf folgende Werte für Haftpflicht/Vollkasko/Teilkasko:

    A170CDI: H12 / V15 / T16
    A160CDI: H16 / V15 / T15 (ist mittlerweile etwas gesunken, s.u.)

    Nur so nebenbei: der einzige Untersatz, der ebenfalls Haftpflichtklasse 12 hatte, war der Audi A2; schon ein alter Cinquecento hatte 13...*LOL*

    Warum das so ist, "begründen" die Versicherungen mit undurchsichtigen Sachen wie

    - Dieselfahrer fahren (angeblich) mehr, sind also auch häufiger an Unfällen beteiligt *mecker*
    - seltene Autos, und der 160CDI ist relativ zu den anderen gebauten selten zu finden, sind einiges teurer als "Massenware" (wobei dann ein 08/15-Golf oder Opel seltsamerweise gleich in den 20er-Klassen zu finden ist)

    Die einzige Regel, die es gibt: es gibt keine Regeln.
    Nur der Vergleich zeigt, welche Mühle was kostet. Bei mir machte (immer noch auf den Daten von letztem Jahr beruhend) der Unterschied 170CDI-160CDI allein in der Haftpflicht satte 603,36 Euro aus; selbst mit einer ordentlichen Vollkaskoversicherung war ich (immer noch basierend auf letztem Jahr) knappe 500 Euro billiger dran als mit dem 160er - PRO JAHR, versteht sich. KfZ-Steuer ist absolut identisch, da derselbe Hubraum etc., also kein Faktor.

    Fazit: der 160er lohnt sich offenbar nur, wenn er krasse Verbrauchsvorteile bieten würde, was er aber m.W. durch den eigentlich gleichen Motor nicht tut. Außerdem zieht er keine Wurst vom Brot, ist im Wiederverkauf sicher wenig begehrt und in den Gesamtkosten durch die andere Einstufung pro Jahr deutlich schlechter - somit hätte man die Kosten eines 170CDI rubbeldiekatz wieder heraus, wenn man nicht alle zwei Jahre ein anderes Wägelchen kauft oder so niedrige Schadensfreiheitsrabatte hat, daß die Unterschiede zwischen den Klassen dahinschrumpfen.

    Fährt hier noch jemand 160CDI? Mopf oder ohne?
    Wünsche ein frohes Fest - hoffentlich hab ich jetzt niemandem Ostern versaut*kloppe*


    P.S.: hab gerade mal geschaut - der 160CDI ist heuer tatsächlich 2 Klassen runtergegangen, hat somit nur noch H14...offenbar berechnen die Versicherer jedes Jahr neu, egal wie lange es das Modell schon gibt.
    Zwei Stufen Unterschied...sollten so um die 120-170 Euro ausmachen.
     
  4. helge

    helge Elchfan

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Marke/Modell:
    BMW 120 dA
    Fahre einen 2003er A 160 CDI und er ist in der Versicherung tatsächlich teurer als der 170er, im Vebrauch hingegen nicht deutlich günstiger. Eine wirkliche Wanderdüne ist aber auch nicht, wenngleich der 170er schon deutlich mehr zupackt. Auf nem ganz anderen Blatt Papier steht hingegen der A 200 CDI, ein traumhafter Motor :)
     
  5. #4 Emelfeat, 27.03.2005
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Hey vielen dank Flying Elch!!!
    Die Versicherrungen haben echt ein Rad ab. Ich ärger mich schon irgendwie. Ich habe so viel verglichen, aber den Vergleich habe ich nicht angestellt, weil es für mich völlig selbstverständlich schien, dass der 160 CDI günstiger sein MUSS. Naja, immerhin sinds nur noch 2 Stufen. Wenns tatsächlich immernoch vier wären, würde ich mich grün und blau ärgern.
    Naja, dann nochmals vielen Dank und ebenfalls ein frohes Osterfest!!!
    Gruß Emelfeat
     
  6. #5 schnudel6, 27.03.2005
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    tja, geringer spritverbrauch ist eben nicht alles. die summemacht es eben aus. und wenn du das auto endlich hast, dann steigen die typklassen und die steuer.
    ei elchkolege hate mal ausgerechnet das der zahnriemenwechsel von einem a3 sage und schreibe 1 ltr. auf 100km ausmachte was ein steuerkettenfahrzeug mehr verbrauchen darf und trotzdem nicht teurer ist.

    vielleicht ist der 160er im nächsten jahr schon wieder günstiger.


    klaus
     
  7. #6 Emelfeat, 27.03.2005
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Ich hoffe es, weils meines erachtens richtig wäre.
     
  8. ohni

    ohni Elchfan

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Marke/Modell:
    B 180 CDI
    Hallo,

    ich habe auch den roten A160 CDI BJ 03/2000 mit 60 PS.
    Zu diesem Fahrzeug gibt es im Moment keine Alternative, wenn man den Spritverbrauch und die Fahrzeuggrösse als wichtigste Faktoren sieht.
    Man braucht nie über 5 Liter, auch nicht im Winter wenn der Zuheizer mitläuft und hat viel Platz.
    Es ist schon komisch, dass Mercedes kein sparsameres Nachfolgemodell bringen kann oder will.

    In fünf Jahren sollte sich doch einiges tun. Sicherlich wäre es machbar ein Dieselmodell mit 4 Liter Verbrauch zu bauen.
    Das mit der etwas teureren Versicherung wirkt sich praktisch nicht aus.
    Mein Motor hat jetzt ca. 170000 drauf und läuft sparsam und problemlos.

    Mit dem neuen Modell konnte ich mich bis jetzt nicht so anfreunden.
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Die Haftpflichtklasse berechnet sich aus den Schadensfällen. Warum der A160 CDI da nun mehr hat als der A170 CDI lässt sich nur spekulieren. Dass im Schnitt mehr Kilometer mit einem A160 CDI gefahren werden wird schon der Fall sein, sollte jedoch eigendlich keinen Einfluss haben, da inzwischen fast alle Versicherungen kilometerabhängig sind. Vielleicht kann man noch sagen, dass der Anteil an Firmenfahrzeugen beim A160 CDI um einiges höher ist und dementsprechend mit diesen Fahrzeugen umgegangen wird. :-/ Aber sonst fällt mir auch nichts dazu ein.

    gruss
     
  10. magejo

    magejo Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Weißenburg, Franken, Bayern ;)
    Marke/Modell:
    B180CDI
    jo, den 200CDI hab ich schon nen Tag lang gefahren, incl. Autobahn..da geht echt was ab mit den Teil.
     
  11. #10 Emelfeat, 27.03.2005
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Glaub ich gern. Ich werde mal ne Probefahrt vereinbahren. Kann ihn mir zwar nie und nimmer leisten im Moment, aber den Schub will ich einmal erleben!
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. helge

    helge Elchfan

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Marke/Modell:
    BMW 120 dA
    Mach's lieber nicht. Als ich dann wieder in meinen 160er umstieg, trat ich beimn anfahren vollkommen ins Leere und es dauerte erstmal etwa 10 km, bis ich mich nach 3 Stunden Probefahrt wieder an etwas mehr als die halbe Leistung gewöhnt hab :) Der Wagen wäre zusammen mit nem 1er BMW in nem Jahr echt ne Überlegunbg wert, obgleich ich andererseits meinen Wagen (noch) als solide Bank, die ich wirklich gerne fahre, erlebe.
     
  14. #12 Emelfeat, 28.03.2005
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Stimmt. Daran habe ich auch schon gedacht. Da fühlt man sich bestimmt voll untermotorisiert hinterher. Naja, vielleicht mache ich dann zunächst doch lieber mit dem neuen 160 CDI ne Probefahrt...
     
Thema:

160 CDI teurer als 170 CDI????????????

Die Seite wird geladen...

160 CDI teurer als 170 CDI???????????? - Ähnliche Themen

  1. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  2. A170 cdi Injektorendichtungen auswechseln

    A170 cdi Injektorendichtungen auswechseln: Grüße an alle! wer kann mir schrittweise beschreiben, wie ich an die Injektor (Einspritzdüse) komme? Habe angefangen, Ansaugeinheit abzubauen und...
  3. Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?

    Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?: Hallo! Unser Elch hat seit gestern Nachmittag startprobleme. Die Frage ist, wie geht man systematisch an das Thema ran um die Fehlerquelle zu...
  4. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
  5. Heckscheibenwischer A-160

    Heckscheibenwischer A-160: Hallo Zusammen, Folgendes Problem: An meiner A-Klasse ruckelt der Scheibenwischer bei betätigen des Schalters am Armaturenbrett und bleibt an...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.