170 CDI pfeift und stinkt

Diskutiere 170 CDI pfeift und stinkt im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo an Alle, ich habe schon lang das Forum durchstöbert und erstmal alle Eventualitäten abgearbeitet. Ich habe folgendes Problem: Der Turbo...

  1. #1 Sasch170, 02.07.2014
    Sasch170

    Sasch170 Elchfan

    Dabei seit:
    02.07.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,

    ich habe schon lang das Forum durchstöbert und erstmal alle Eventualitäten abgearbeitet. Ich habe folgendes Problem:
    Der Turbo meines Elchs pfeift richtig laut. Das Pfeifen beginnnt wenn der Turbo anfängt seine Arbeit zu tun (Also so ab 2000 Umdrehungen) und das Pfeifen wird mit zunehmender Drehzahlen lauter und höher. Das Pfeifen begann nach dem der Auspuff gewechselt wurde. In den Werkstätten konnten die nichts finden außer, dass der Turbo nicht ganz rund läuft (Lager). Dazu kommt noch, dass er auch noch nach Abgase stinkt. Wenn ich auf Umluft (so das nur die Luft im Innenraum umgewälzt wird) umschalte riecht man im Innenraum nichts mehr.

    Was ich schon gemacht habe ist:
    - Injektoren getauscht
    - neuer Auspuff ab Kat

    Was mir noch aufgefallen ist, wenn ich ihn morgens starte ist ein hörbares drezahlabhängiges patschen aus dem Motoraum zu hören. Wie wenn der Krümmer ein kleines Loch hat. Wenn er warm ist, ist das Geräusch (das Patchen) weg.
    Von der Leistung hat er schon spürbar weniger aber noch nicht so arg.

    Vielleicht hatte ja jemand auch so ein Problem mal gehabt und kann mir helfen.

    Ich weiß Ferndiagnose ist immer schwierig. Bin für jeden Tipp sehr dankbar :-)

    MFG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elchfan577, 02.07.2014
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Könnte an einer undichten Stelle im Abgasstrang liegen.

    Zubehör oder original?


    Hier würde ich als erstes ansetzen.
    Soweit ich es dem Forum entnehmen kann ist der Turbo in der nähe der Injektoren.
    Vielleicht wurde er wegen dem Injektortausch ausgebaut.
     
  4. #3 Sasch170, 02.07.2014
    Sasch170

    Sasch170 Elchfan

    Dabei seit:
    02.07.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    das habe ich auch schon gedacht. Zumal das Patchen wenn er kalt ist aus dem Motorraum kommt.
    ähm naja der Auspuff kam aus dem Zubehör
    Ja, dass ist korrekt. Die Injektoren wurden getauscht als die richtig hinüber waren und ich stehen geblieben bin. Da war noch kein pfeifen oder ähnliches. Irgendwann hatte sich der Endtopf verabschiedet. Daraufhin wurde er erneuert. Unmittelbar nach dem Auspuffwechsel begann das Pfeifen.
     
  5. #4 Speedy_1304, 03.07.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Hat eine Werkstatt das gemacht? Dann hartnäckig reklamieren - die müssen sich darüber den Kopf zerbrechen, es liegt ja eindeutig dann am Wechsel.
     
  6. #5 Sasch170, 04.07.2014
    Sasch170

    Sasch170 Elchfan

    Dabei seit:
    02.07.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Der Auspuff ist ordnungsgemäß installiert. Vielleicht ist ja irgendwo anders jetzt was undicht geworden!? Ich war schon in der Werkstatt aber das wäre mit weiteren Kosten verbunden. Muss dann wohl mal Ursachenforschung betreiben, und das Pfeifen besser lokalisieren.
     
  7. elch76

    elch76 Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Ort:
    Kreis WAF
    Marke/Modell:
    A160 BJ2000 132000km Automatik
    Also, drehzahlabhängiges patschen und Abgasgeruch im Innenraum deutet für mich auf undichte Injektoren hin.
    Wenn das Befestigungsgewinde und der Injektorrensitz nicht 100%ig gereinigt worden sind, bekommst du die Dinger nicht mehr dicht.
     
  8. #7 flockmann, 08.07.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    608
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Evtl sind auch die Dichtflächen am Zylinderkopf in Mitleidenschaft gezogen worden und müssten nachgearbeitet werden..?? Fragen über Fagen....
    Grüsse vom F.
     
  9. #8 Woodpeaker, 16.07.2014
    Woodpeaker

    Woodpeaker Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin, Staaken
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A200
    Hi, also genau das hatte ich auch, und das war definitiv eine Dichtung der Injektoren. Wenn diese kleine Kupferscheibe nicht ganz genau sitzt, dann pfeift es genau da und der Innenraum stinkt nach Dieselabgas. Nachdem das nachgebessert war, war alles in Ordnung.
     
  10. heip

    heip Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    GWS
    Ort:
    ... bei Flensburg ...
    Marke/Modell:
    160 CDI (W168 "Bond"...) , Bj. 5/99, 5-Gang, > 370000 Km
    Zum Abgasgeruch :

    Undichtigkeiten am Abgasstrang hinter dem Kat sind auch bei z.B. nur
    Spaltbreit geöffnetem Fenstern sofort im Innenraum zu riechen, das
    Zeuchs irrt wahrscheinlich im doppelten Boden umher und findet
    seinen Weg in den Innenraum, will sagen, bevor wild an den Injektoren
    'rumgebaut wird (Aufwand !) , erstmal die Hand über Muffe und
    Schweissnähte des Auspuffs halten.

    Hat bei mir Albträume und kreisrunden Haarausfall verhindert ... .

    Im übrigen : Hast Du inzwischen 'ne Lösung ??
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wenn man die beiden Dinge in Kombination sieht, dann deutet eigentlich alles auf eine Undichtigkeit im Abgasstrang hin.
    Undichte Injektoren können zwar stinken, aber kein Turbopfeifen erzeugen. Für letzteres braucht es entweder einen defekten Turbo oder eine Undichtigkeit im Ansaugtrakt bzw. Abgastrakt.

    gruss
     
  12. #11 Woodpeaker, 18.08.2014
    Woodpeaker

    Woodpeaker Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin, Staaken
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A200
    Ja, nochmal: Es stinkt nach Abgas und drehzahlabhängiges patschen, das bei höheren Drehzahlen weggeht: undichter Injektor. Er beschreibt genau das, was bei mir auch war. Und wie schon gesagt, nach dem dichten (neue Doppelklammer) war das weg.
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Und wo lese ich bei dir das Turbopfeifen? ... Nochmal?

    gruss
     
  14. #13 Woodpeaker, 20.08.2014
    Woodpeaker

    Woodpeaker Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin, Staaken
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A200
    Na na, das Turbopfeifen ist, denke ich, ein anderes Symptom das evtl. auch auf eine Undichtigkeit im Abgasstrang hinweist. Da liegt Jupp sicher richtig. :thumbup: Aber das Patschen und der Abgasgeruch deutet eben auf eine Undichtigkeit an einem der Injektoren hin. Prüfen ist ein wenig schwierig, da man die ganze Luftfiltergeschichte entfernen muss. Dann könnte man nachsehen, ob ein Injektor "vollgesabbert" ist. Nichts für Ungut, Jupp.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Zwei unterschiedliche Fehler, die gleichzeitig auftreten ... möglich, aber nicht sonderlich wahrscheinlich.
    Am Ende sind das genannte aber die möglichen Fehlerursachen. Wenn der TE sich nicht nur auf eine der beiden Ursachen stürzt, dann ist er sicher am besten bedient. Können wir uns darauf einigen?

    gruss
     
  17. #15 Woodpeaker, 01.09.2014
    Woodpeaker

    Woodpeaker Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin, Staaken
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A200
    Klar, sofern dem TE damit geholfen ist. Unterschiedliche Meinungen und Tipps helfen ja auch oft. Also gilt hier beides mal in Augenschein nehmen, und schauen was bei raus kommt.
    Viel Erfolgt (Daumen drück).
     
Thema: 170 CDI pfeift und stinkt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes w168 170 cdi injektor undicht

Die Seite wird geladen...

170 CDI pfeift und stinkt - Ähnliche Themen

  1. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  2. A170 cdi Injektorendichtungen auswechseln

    A170 cdi Injektorendichtungen auswechseln: Grüße an alle! wer kann mir schrittweise beschreiben, wie ich an die Injektor (Einspritzdüse) komme? Habe angefangen, Ansaugeinheit abzubauen und...
  3. Diesel Zuheizer stinkt und macht krach ?!?!

    Diesel Zuheizer stinkt und macht krach ?!?!: Hallo, warscheinlich schon die 1000ste Frage über den Zuheizer, das unbekannte Wesen.... ich habe da mal so ein paar Fragen... - ist es normal,...
  4. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
  5. zerlegen Turbo Mercedes klasse a 168 cdi

    zerlegen Turbo Mercedes klasse a 168 cdi: Hallo Es tut mir leid für mein Französisch Deutsch wie mein Turbo Mercedes Klasse 168 cdi zu zerlegen zu entfernen injectors ?? Hello I am...