180 CDI Laufleistung und Kostenfrage

Diskutiere 180 CDI Laufleistung und Kostenfrage im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Erst mal ein Hallöchen in die Runde. Bin schon gelegentlich hier am stöbern gewesen und jetzt musste ich doch mal registrieren und bisschen was...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Juju_76m, 21.03.2007
    Juju_76m

    Juju_76m Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    technischer Angestellter
    Ort:
    Südpfalz
    Marke/Modell:
    A-170
    Erst mal ein Hallöchen in die Runde. Bin schon gelegentlich hier am stöbern gewesen und jetzt musste ich doch mal registrieren und bisschen was fragen ;)

    Also ich möchte mir nen 180CDI Elch kaufen. Sollte so ein Jahr alt sein. Hab jetzt einen relativ günstigen angeboten bekommen aber der hat nach nem Jahr schon 50000 Kilometer runter.
    Jetzt hab ich bedenken das die Maschine "bald" anfängt über den Jordan zu gehen. Habe gehört das die Maschinen nicht mehr so eine große Laufleistung haben. Weiß da jemand mit wieviel Kilometern man rechnen kann/muß bis die großen Reparaturen an der Maschine losgehen???

    Dann noch was, hat jemand ne Schwacke-Liste und könnte mir mal nachsehen was ein Jahreswagen (180-CDI) gebraucht kostet? Einmal mit so 15000 Kilometer runter und einmal mit so 50000 Kilometer runter bei gleicher Ausstattung um das Preisverhältnis kennenzulernen?!

    So, nun erst mal genug der Fragen, freu mich schon von meinem 170er auf den 180er umzusatteln *gg*

    viele Grüße
    Juju
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robiwan, 21.03.2007
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Bei 50.000km p.A. muß der Wagen eh vornehmlich auf Langstrecke bewegt worden sein. Das tut dem Motor nix.

    Lieber einen mit 50.000km Langstrecke als 20.000km Kurzstrecke.
     
  4. #3 fefelores82, 21.03.2007
    fefelores82

    fefelores82 Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A 180 CDi
    Hallo!

    Also einem *elch*Diesel mit 50.000 km kannst bestimmt Problemlos noch 250.000 km rauffahren ohne Probleme!Natürlich musst du Dein Auto in den Kundendienst usw. bringen wie halt so üblich!

    WWW.DAT.de

    ...da kannst du schauen was die ca. Händlereinkaufspreise so sind ;)
     
  5. #4 Juju_76m, 21.03.2007
    Juju_76m

    Juju_76m Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    technischer Angestellter
    Ort:
    Südpfalz
    Marke/Modell:
    A-170
    Hallo Robiwan:

    Ja genau, der hat ne durchschnittliche TAGESlaufleistung von knapp 140Km.. klingt schon heftig. Meine Bedenken sind einfach das die Motoren so nach 100.000km oder 150.000km den Geist aufgeben bzw. eben große Reparaturen anfallen!

    Hallo fefelores82:

    Meinst wirklich das die neuen Motoren 300.000km aushalten? Also ich denke die Zeiten solch hoher Standzeit von Motoren (Diesel hin oder her) sind vorbei? Aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen ;)

    Diesen 180 CDI hätte ich echt gerne.. ein Jahr alt und eine Ausstattung das einem der Hut wegfliegt.
    Aber bringt ja alles nichts wenn mir in ein paar Jährchen der Motor wegfliegt *gg*
     
  6. #5 Peter Hartmann, 21.03.2007
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Hallo,

    ich glaube schon, dass Laufleistungen >=200000km realistisch sind, besonders beim 180 CDI, der ja baugleich zum 200er CDI (abgesehen vom Turbo) und dementsprechend standfest ist. 109PS aus 2 Litern Hubraum sind wohl kaum "überreizt". Gerade Langstreckenfahrzeuge sind nicht zu verachten, haben sie doch einfach weniger verschleissstarke Kaltstarts als Fahrzeuge, die im Ultrakurzstreckenbereich laufen. Um sicher zu gehen, würde ich indes an eine Garantieverlängerung etc. denken. 100%tige Sicherheit wirst Du aber nie bekommen, selbst wenn Du Dir einen Neuwagen kaufst - der altert auch und hat irgendwann auch mal 150000km und mehr auf dem Tacho...

    Beste Grüße
    Peter
     
  7. #6 Mr. Bonk, 21.03.2007
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Also das ist wirklich Verallgemeinerung pur. *spam* ;D

    Langstrecke ist nur dann gut, wenn man den Wagen dabei auch pfleglich behandelt hat. Und das ist nun einmal keineswegs immer so.

    Also "pfleglich behandelt auf Langstrecke" ist sicherlich besser als "pfleglich behandelt auf Kurzstrecke", aber "pfleglich behandelt auf Kurzstrecke" ist wiederum besser als "nur geprügelt auf Langstrecke".

    Und wenn man sich jetzt mal anschaut, wer denn vor allem Langstrecke (z.B. 50.000 km im Jahr) fährt, dann sind das oft Vertreter, Außendienstler, usw.

    Kenne das selbst aus dem Bekanntenkreis. Da wird ausschließlich Langstrecke gefahren, der Motor aber immer "im roten Bereich gehalten" ... klar, warum auch nicht. Nächstes Jahr gibt es ja schon ein neues Auto... und die Probleme hat dann höchstens der Nachbesitzer.


    Es bleibt dabei: Gebrauchtwagen sind auch deshalb günstiger, weil ein gewisses Risiko beim Kauf halt immer bleibt.


    @Juju_76m:

    Der A-180 CDi sollte eigentlich auch gut 150.000km ohne große Probleme schaffen. 300.000km ohne Probleme würde ich zumindest mal keine Wette mehr drüber abschliessen wollen... zumindest nicht um Geld. ;D

    Wenn man halt pfleglich mit ihm umgegangen ist. Aber das kann man leider nicht am Tachostand erkennen.

    Wieviel Kilometer fährst Du denn so pro Jahr? *kratz* Und schreib doch mal was zum Auto. Dann kann man Dir vielleicht noch den ein oder anderen Tip geben (z.B. ob das Auto wirklich günstig ist). ;)
     
  8. dyn

    dyn Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    0
    motoren sind heutzutage für eine laufleistung von 200000km ausgelegt. viele werden also auch mehr schaffen.
     
  9. #8 fefelores82, 21.03.2007
    fefelores82

    fefelores82 Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A 180 CDi
    An Juju_76m

    Ein Kumpel von mir fährt nen Smart 3 Zylinder, 41 PS aus 0,8 Liter DIESEL..achtet eigentlich null auf sein Auto und hat schon weit mehr als 120.000 km drauf und läuft und läuft..

    Also wenn es wirklich so ein tolles Angebot ist dann schlag zu weil 50.000 km bei nem *elch* 2,0 Liter Diesel mit 109 ps ist nichts!

    MFG

    FEFE *thumbup*
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Schuette, 21.03.2007
    Schuette

    Schuette Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Marke/Modell:
    4xA 140> S203 MOPF
    Sag doch mal Ausstattung und Preis...

    MfG
    Schuette ;)
     
  12. #10 Juju_76m, 21.03.2007
    Juju_76m

    Juju_76m Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    technischer Angestellter
    Ort:
    Südpfalz
    Marke/Modell:
    A-170
    Also ist ein 03/06 mit 80KW/109PS eben mit 2 Liter.

    52.000 Km, erste Hand.

    Sitzheizung vorne, Bi-Xenonscheinwerfer, Sportfahrwerk, Feuerlöscher, Nebelscheinwerfer, Exterieur Licht- und Sichtpaket,
    Innen- u. Außenspiegel autom abblendbar, Abbiegelicht, Scheibenwaschanlage beheizt, Multifunktionslenkrad, Lamellenschiebedach, Armlehne, Soundsystem, Reifendruckkontrolle, 12V im Laderaum, Easy-Vario-System, Sitzkomfort-Paket, Windowairbags, Audio 20, beheizte Außenspiegel, Reiserechner..

    Das Auto soll 17.500 Euro kosten. Neupreis: 30.000 Euro

    Soweit finde ich klasse ausgestattet. Fast zuviel finde ich, denn mir geht es um den Neuwagenpreis und nicht den jetzigen Kaufpreis.

    Das Auto wird ein Firmenwagen zur Privatnutzung und ich muß dann ja die 300 Euro verteuern.

    Edit: Bin nu erst ma offline..
     
Thema: 180 CDI Laufleistung und Kostenfrage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie viel km 180 cdi

    ,
  2. a klasse 180 cdi laufleistung

    ,
  3. mercedes a 180 cdi lebensdauer

    ,
  4. a 180 cdi w169 laufleistung,
  5. km leistung 180 cdi,
  6. laufleistung mercedes a 180 cdi,
  7. mercedes b 180 cdi laufleistung,
  8. w168 170 cdi w169 180 cdi baugleich
Die Seite wird geladen...

180 CDI Laufleistung und Kostenfrage - Ähnliche Themen

  1. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  2. A170 cdi Injektorendichtungen auswechseln

    A170 cdi Injektorendichtungen auswechseln: Grüße an alle! wer kann mir schrittweise beschreiben, wie ich an die Injektor (Einspritzdüse) komme? Habe angefangen, Ansaugeinheit abzubauen und...
  3. zerlegen Turbo Mercedes klasse a 168 cdi

    zerlegen Turbo Mercedes klasse a 168 cdi: Hallo Es tut mir leid für mein Französisch Deutsch wie mein Turbo Mercedes Klasse 168 cdi zu zerlegen zu entfernen injectors ?? Hello I am...
  4. W169 Gepäckraumrollo W169 A 180 CDI Bj.2005

    Gepäckraumrollo W169 A 180 CDI Bj.2005: Hallo zusammen, bin auf der Suche nach dem obigen Teil. Wer ein Rollo anzubieten bitte melden mit Preisvorstellung: gerdnawrath@googlemail.com
  5. A170 CDI rappelt bei Linkskurve

    A170 CDI rappelt bei Linkskurve: Werde morgen früh mal eine Probefahrt machen. Meine Frau fährt den Wagen...........evtl. sind nur die Radschrauben nicht fest..........
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.