3 AW Einheiten für Fehlerspeicher auslesen....und das berechnen ?

Diskutiere 3 AW Einheiten für Fehlerspeicher auslesen....und das berechnen ? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Moin, also ich hab folgende situation. Der Wagen war 18.01.2012 beim freundlichen hier um die Ecke zur Inspektion - die Große wie eigentlich...

  1. #1 DerHexer, 04.02.2012
    DerHexer

    DerHexer Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberhausen
    Marke/Modell:
    A170 (W169)
    Moin,

    also ich hab folgende situation. Der Wagen war 18.01.2012 beim freundlichen hier um die Ecke zur Inspektion - die Große wie eigentlich immer (zumindest hab ich da so den glauben *g*).

    So gesamt mit dem was war war der Wagen 2 Tage dort...wurd halt so ein wenig was gemacht.

    Rechnung 1750 Euro - soweit so gut....am Dienstag steig ich in mein Auto, geht die Motordiagnose Leucht an - mein Fehlerspeicher Anzeige Ding im KI sagt - kein Störung.
    Ich wieder zu dem Händler. Die sollen mal den Fehlerspeicher auslesen....bla bla würde dauer gerade so voll ich solle mal locker morgen wieder kommen...naja ich hab mal ein wenig gemeckert und gefragt ob die glauben das ich nichts besseres zu tun habe und 30 Minuten später war mein Auto ausgelesen. Steht also der Mechaniker vor mir und kommt mir der ersten Aussage:

    M: Sie fahren mit dem Auto viel in der Stadt ?
    I: Nein, eigentlich nur zur Arbeit, 20km über die Autobahn.
    M: Hmm, egal...also der Fehler kommt von der Drosselklappe. Da scheint eine verschlammung im Motor zu sein. Das kann man oben am Rand des Öldeckels ja schon sehen da ist so ein Film.
    I: Aha und ?
    M: Wann war der Wagen denn zuletzt in der Inspektion bzw. beim Öl-Wehsel ?
    I: Ja, steht sicher im Computer, aber es war vor gerade mal 2 Wochen.
    M: Oh, ja also wir können das mal so lassen und sie gucken ob der Fehler wieder kommt, oder wir machen nen kompletten Öl-Wechsel und gucken ob wir an der Drosselklappe was reinigen können. Evtl. benutzen wir dann noch ein Motor-Aditiv um die Verschlammung zu lösen.
    I: Ja super, ist ja dann inkl. denn so ne Verschlammung hätte der Kollege doch sehen müssen.
    M: Nee, da wird ein neuer Auftrag gemacht, was der Kollege da gemacht hat, kann ich da nicht beurteilen.
    I: Schönen DANK - Auf wiedersehen.

    Heute kommt eine Rechnung ins Haus geflattert, 31,06 Euro (3 AW Einheiten für KURZTEST DURCHFÜHREN).
    Was sagt ihr dazu ? Ist das normal oder sollte ich die mal nett fragen ob die noch alle Sinne beisammen haben ?

    Ich finde die Rechnung ein wenig unverschämt. Nicht wegen der Höhe (darüber kann man lachen) sondern wegen der Frechheit die zu stellen.
     
  2. Anzeige

  3. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    168
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Das ist sogar billiger als bei uns. Bei uns kostet das auslesen 39,90€, zumindes nocht letztes Jahr.
    Bei unserem Händler bezahlt man echt alles, die Fehlersuche kostet sogar Geld.
    Bei Mercedes wundert mich in der Hinsicht gar nichts mehr.

    Greetz
    Base
     
  4. #3 Landgraf, 04.02.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Wie jetzt!?

    Du hast einen Fehler der plötzlich angezeigt wird - Du fährst zu Mercedes und sagst: einmal Fehlerspeicher auslesen bitte - das ist doch ein ganz klarer Auftrag!

    Das nennt sich IMMER "Kurztest durchführen", dafür wird ein Computer mit SD angeschlossen und alle Fehler werden angezeigt. Dann druckt man das aus, löscht den Fehlerspeicher und fertig.
    Das kostet bei Mercedes in Bonn ca. 37 EURO... billiger geht es nicht - es sei denn es findet ein Folgeauftrag statt... dann bekommt man das i.d.R. kostenlos...

    Hatte ich zweimal... einmal Fehler mit gelber Motordiagnoseleuchte = Zündspule defekt, ging eh alles auf Anschlussgarantie.

    Ein anderes Mal war ein PTS-Sensor defekt, da wurde schnell mittels SD geschaut welcher Sensor und dann ein Auftrag aufgesetzt - wieder über die Anschlussgarantie.

    Finde das eigentlich eher ein wenig naiv zu erwarten dass die Werkstatt 30min kostenlos an deinem Wagen den Fehlerspeicher ausliest!?

    Was wurde denn im Vorfeld für 1.750 EURO an deinem Wagen durchgeführt?

    Abgesehen davon, wenn die gelbe Lampe aufleuchtet und keine Beanstandungen spür/sichtbar sind, dann würde ich das ignorieren... kann doch mal vorkommen... wenn es die nächsten Startvorgänge nicht mehr auftritt ist es nicht weiter relevant!

    Sternengruß.
     
  5. #4 CarClean, 04.02.2012
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    daran hast du leider selber schuld, da du den Auftrag für das auslesen des FSP´s gegeben hast. Hier hättest du mit der Inspektions Rechung kommen sollen und das ganze auf dem Wege der Kulanz ab zu wickeln, zumindest für das auslesen. Sollte dann noch weitere Arbeit anfallen, so musst du das naklar bezahlen.
     
  6. #5 DerHexer, 05.02.2012
    DerHexer

    DerHexer Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberhausen
    Marke/Modell:
    A170 (W169)
    Naja, ich muß einfach sagen das ich das in dieser Form nicht kannte.
    Es hat sich ja nichtmal jemand die Mühe gemacht und die Historie des Autos aufgerufen - dann hätte man gesehen das der Wagen gerade da war.

    Bei z.B. Nissan macht man das, zumindest in den Werkstätten bei denen ich war und mein Vater noch immer ist.
    Dort liest man auch so nen Fehlerspeicher für nen 5er in die K-Kasse aus - aber gut ich sehe ich bin wohl auf dem Holzweg.

    @Landgraf
    Ich sehe das mit der Leuchte als jemand der nicht die tiefe seines KFZs kennt ein wenig anders.
    Eine Warnleuchte sollte man nicht missachten, denn sonst heisst es nachher...ja wieso sind sie nicht sofort gekommen.
    Was wirklich ist weis man doch als Laie nie.
     
  7. #6 Oldie59, 05.02.2012
    Oldie59

    Oldie59 Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    74934
    Marke/Modell:
    A170 Elegance Autotronic Bauj.2005 w 169
    Für diese Rechnung hätte ich mich auch bedankt. Das hat mit Naivität überhaupt nichts zu tun.Wenn am Wagen vor kurzem eine grosse Insp. gemacht wurde, können die freundlichen wohl in der Historie nachschauen ob vieleicht im Eifer des Gefechtes etwas vergessen wurde und entsprechend reagieren.Auch nach zwei Wochen noch.Sollte kein Werktätiger dazu Zeit haben, macht das eben ein freundlicher Meister auf Gemeinkosten.Respekt und Freundlichkeit einem guten Kunden gegenüber sollte das A & O sein.Der Kunde ist König.
     
  8. #7 CarClean, 05.02.2012
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
    die Zeiten sind vorbei, wo das mal so war. Seit dem die schnellen Erbsenzähler von der Uni gekommen sind, bist du als Kunde nur noch eine Nummer und nicht mehr "Herr oder Frau" :S .

    Wenn man seine Kundschaft kennt, so hätte das mit der Rechung nicht sein sollen. Aber auch die Leute dort in der Werkstatt machen auch nur das was von OBEN andirigiert wird!
     
  9. #8 Bytemaster, 05.02.2012
    Bytemaster

    Bytemaster Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    Amstetten
    Marke/Modell:
    W169 A170 Autotronic
    Wir mussten für solche "Kleinigkeiten" bis jetzt noch nie etwas bezahlen. Egal was es war, ob nen Schluck Servoöl nachfüllen, mal kurz den Diagnosecompi ranhängen oder auch ne Diagnose einer defekten Zugstrebe im Rahmen einer 10 Minütigen Probefahrt. Nie ist in der Hinsicht irgendwas auf ner Rechnung aufgetaucht.
     
  10. #9 BlackElk, 05.02.2012
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Bei manchen Warnleuchten weiß man als Normal-Benutzer schon, was die bedeuten und kann ggf. selbst Abhilfe schaffen (z.B. die Bremsen-Leuchte für die angezogene Handbremse, Bremsflüssigkeitsstand und abgefahrene Bremsbeläge), sofern man die Betriebsanleitung gelesen hat.
    Aber wenn der Hersteller sowas wie diese Motorkontrolleuchte erfindet und dem Benutzer nicht die geringste Chance einräumt, den Fehler selbst zu identifizieren und ihn damit zwingt, die Werkstatt zwecks Diagnose aufzusuchen, sollte wenigstens der Kurztest kostenlos sein. Sowas verstehe ich unter Kundendienst, mit welchem sich Mercedes ja immer brüstet .....
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    418
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Sorry, aber ich denke hier verwechselt manch einer Respekt und Freundlichkeit mit Gratisleistungen.
    Ist eine Werkstatt nur dann freundlich, wenn sie nichts für ihre Arbeit berechnet?

    Tut mir leid, wenn ich 20-30 Minuten mich mit irgendetwas arbeitstechnischem beschäftige, dann will ich auch für die 20-30 Minuten adäquat entlohnt werden. Nichts anderes ist das hier.
    Ab welches Rechnungshöhe darf die Werkstatt denn berechnen? Soll der Reifenhändler um die Ecke auch auf die 20€ für den Winter-/Sommerreifenwechsel verzichten? Ist ja nicht viel! Trotzdem würde dieser Mensch dann wohl für lau arbeiten gehen.
    Warum sollte ein anderer Kunde dieses Fehlerauslesen mit bezahlen (nichts anderes ist das, denn irgendwo her muss das Geld kommen)?

    Ich finde eine angemessene Bezahlung für eine angemessene Leistung ist das einzig faire! Und wenn es nur 5€ für eine Kleinigkeit sind.

    gruss
     
  12. #11 Bytemaster, 05.02.2012
    Bytemaster

    Bytemaster Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    Amstetten
    Marke/Modell:
    W169 A170 Autotronic
    Das kommt natürlich immer auf die Situation an. Sowas nennt man Kundenbindung!

    Was nützt es mir, wenn er mir meine 15 Minuten Arbeit zahlt, aber danach, weil er sich abgezockt fühlt, nie wieder kommt! Da macht man Kleinigkeiten gerne mal für Lau und dafür kommt der Kunde dann beim nächsten mal gerne wieder!
     
  13. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    168
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Genau so ist es.
    Mercedes wollte Papas W210 für 2 Tage komplett zerlegen bezahlt haben.

    Nach A.T.U gefahren, die haben zwei Tag für Lau dran gesucht, konnten das passende Teil nicht bestellen.

    Andere Werkstätt konnte das Teil besorgen und haben das Fahrzeug dahin gebraucht.

    Aussage A.T.U: wir konnten ihnen nicht helfen, dann brauchen Sie auch nichts bezahlen.

    Ich hätte ja nichts gesagt, hätte ich ein paar AW zahlen sollen, aber so komme ich gerne wieder!


    Wenn ich grade ne große Inspektion gemacht habe und es dort Regelmässig machen lasse, erwarte ich schon das dann mal eben der Speicher für Lau ausgelesen wird.

    Greetz
    Base
     
  14. #13 Landgraf, 05.02.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Naja,
    Ihr dreht euch total im Kreis!
    Denkt doch einfach mal euch selbst... ich suche doch nicht 1-2 Tage nach einem Fehler, finde diesen dann nicht und lasse das dann unter "Gratis" laufen. So kann keine Werkstatt überleben!
    Die Kinder des Mechanikers müssen zur Schule, etwas essen, in einem Haus/Wohnung leben, Wasser und Strom haben... alles muss bezahlt werden, wenn Papa immer alles Gratis macht - weil er ja nichts finden kann, dann platzt das System aber ganz schnell.

    Es wurde immer noch nicht erklärt was denn hier für 1.700 EURO gemacht wurde und in welchem zeitlichen Ablauf GENAU dann die Warnleuchte aufleuchtete...

    Als ob jeder Automobilist dann umgehend in die Werkstatt fährt - wenn es keine erkennbaren Probleme gibt - macht niemand, hat auch niemand Zeit für... da ruft man doch erstmal bei Mercedes an und bekommt dann vom Not- oder Pannendienst eine Auskunft und schaut erstmal weiter.

    Zu ATU würde ich nicht mal das Auto meines größten Feindes bringen! :)

    @Base: Warum hast Du denn nicht im Vorfeld gesagt dass Du den Kurztest für "Lau" erwartest? Im Nachhinein kann man immer große Sprüche machen, aber das hilft nicht, man muss so etwas vor Ort besprechen - die Mercedes Werkstätten sind in der Regel immer sehr kulant und freundlich - eben so wie man den Leuten dort gegenüber tritt - es sind auch nur Menschen!

    Sternengruß.
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    418
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Durchaus richtig!
    Aber es erklärt nicht, warum man erwarten kann, dass es 20-30 Minuten Arbeit für lau geben soll.
    Ich war heute mittag im Restaurant, da haben Koch und Bedienung deutlich weniger unter dem Strich als 20-30 Minuten für mich gearbeitet und ich hab trotzdem bezahlt (natürlich angemessen). Ich sehe das auch ein, warum ihr nicht?
    Das ist doch etwas anderes!
    Hier gab es einen klaren Auftrag und der wurde absolut mit zufriedenstellendem Ergebnis abgearbeitet. Wäre der Werkstattmensch angekommen und hätte gesagt, dass er sich eine halbe Stunde redlich bemüht hätte das Diagnosegerät anzuschließen und dabei gescheitert wäre, dann wäre ein Rechnung zu stellen natürlich daneben gewesen. Aber er hat genau das getan was der Kunde wollte, das hat er in einer angemessenen Zeit getan und der Lohn, den er dafür verlangt ist auch angemessen.
    Warum sollen die "kleinen" Arbeiten immer über die Großen quer finanziert werden? Ist das gerecht? (zwei Fragen, die ich durchaus beantwortet werden dürfen ;)).

    gruss
     
  16. #15 DerHexer, 06.02.2012
    DerHexer

    DerHexer Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Oberhausen
    Marke/Modell:
    A170 (W169)
    Die Rechnung von 1750 Euro beinhaltete den großen Wartungsdienst, inkl. Tausch der Bremsflüssigkeit und des ÖLs mit Filter.
    Dazu Bremsen Klätze + 2 Scheiben und Instandsetzung von Nebelscheinwerfern (das ich bei dem Preis vom Hocker gefallen bin lasse ich mal einfach eh unerwähnt...).

    Mich ärgert das ganze in dem Zusammenhang das mir der Monteur sagt, das man diese Verschlammung ja sehen könne, wenn man den Öldeckel aufmacht. So ich frage mich, wenn man das doch deutlich sehen kann was haben die vor 14 Tagen gemacht ? Deckel mit geschlossenen Augen auf und die Ablassschraube ebenso ? Sowas gehört mMn mit zur Inspektion - also checken ob da alles so ist wie es sein sollte. Klar, der fiese Schlamm kann in seiner Deutlichkeit gerade erst in den letzten 14 Tagen gekommen sein, aber das können die dem Weihnachtsmann erzählen. Ansonsten müsste man die Frage stellen ob eine Inspektion Kühlwasser auffüllen (was z.B. gemacht wurde obwohl ich vorher gesagt habe das ich es nicht brauche) und aussaugen ist.

    Wie schon geschrieben wurde, erwarte ich als Kunde, der nun schon seit 3 Jahren diese Werkstatt aufsucht keine Undinge, aber ein Fehlerauslesen sollte drin sein.
     
  17. #16 Bytemaster, 06.02.2012
    Bytemaster

    Bytemaster Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    Amstetten
    Marke/Modell:
    W169 A170 Autotronic
    Dann hat er sowieso seinen Job verfehlt! :rolleyes:
     
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    418
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    @ Der Hexer
    Was defintiv ein wenig schlampig rüberkommt ist, dass sich der Monteur nicht die Geschichte des Fahrzeugs angeschaut hat.

    Aber der Rest? Naja ob nun Kurzstrecke oder nicht, offensichtlich gibt es langfristig einen Kondensatanfall im Öl. Der Schlamm oben ist nur ein Symptom, für sich betrachtet nicht schlimm, jedoch weist das natürlich auf verwässertes Öl hin. Mit einem Ölwechsel ist dieses Symptom nicht weg, das "gefährliche" verwässerte Öl hingegen schon. Darum hat er in der Situation an sich nicht unrecht mit erst einmal abwarten und villeicht waren es ja tatsächlich Ablagerungen an der Drosselklappe, die durch das frische Öl weniger werden.

    Ob allerdings an sich eine Inspektion ihr Geld wert ist ... ich sage ganz klar nein. Aber jeder hat die Wahl zu MB zu rennen oder nicht. Ist aber ein anderes Thema.

    Weiterhin erwartest du, dass Fehlerauslesen kein Unding ist. Diese Erwartung ist absolut i.O..
    Aber das hast du doch auch bekommen, genau das, was du beauftragt hast. Wo ist jetzt das Problem? Dass du für eine kleine Arbeit kleines Geld zahlen sollst? Wie gesagt: Für mich ist das eine Selbstverständlichkeit!

    gruss
     
  19. #18 s´wärmsche, 07.02.2012
    s´wärmsche

    s´wärmsche Elchfan

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfz-meister
    Ort:
    Bad Windsheim
    Marke/Modell:
    200 cdi
    Hallo Elchgemeinde!

    Euer Frust ist verständlich. Es war einmal !!! als der Werkstattmeister und ein Monteur als " Unproduktive " Mitarbeiter geführt wurden. Heutzutage ist der Werkstattmeister auch ein Mitarbeiter und er muß genau so am Abend sein Soll erbringen. Bei meiner DB Werstatt fährt der Meister nach jeder Rep. einmal um den Stock um eventuelle Schäden noch festzustellen.

    Weiterhin Knitterfrei Fahrt
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Scanner, 07.02.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Um mal etwas zur einleitenden Geschichte beizutragen:


    DerHexer:

    Du hast immer die Chance es auf "Kulanz" laufen zu lassen, wenn du hingehst und sagst dass du das etwas daneben findest, dir 2 wochen nach "alles, ALLS gemacht" der fehlerspeicherauslesevorgang abgerechnet wird.

    du kannst folgendes machen:

    a.:du machst dich unbeliebt und kriegst das ueber frechen aufstand hin damit die froh sind dass du wieder abzischst - danach solltest du aber ne neue werkstatt suchen

    b.: du machst das obige nur sehr freundlich, bittest halt um eine erneute draufsicht der sachlage und ob man da nicht was machen kann, du bist ja immer dort blabla kundentreuebindung usw.

    c.:
    du belaesst es dabei und riskierst kein unwohlwollen deiner werkstatt.



    meine erfahrungen sind naemlich:
    bist du frech, kriegst du 0.

    bist du freundlich und fragst hast du chancen in der wahrscheinlichkeit.
    und da springt schon mal der eine oder andere hunderter raus, den man sparen kann.
     
    CarClean gefällt das.
  22. #20 eXtremeTK, 08.02.2012
    eXtremeTK

    eXtremeTK Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    27777 Ganderkesee
    Marke/Modell:
    A 210 EVO & A 200
    Tschuldigt, aber für mich hat der Techniker keine Ahnung von der A-Klasse!

    Welche A-Klasse hat am Öleinfüllstutzen denn bitte keinen gelben Film - das ist doch auch hier schon mehrmals angesprochen worden, dass es daran liegt, dass der Stutzen so ewig lang ist und sich oben Kondesat absetzt und es dort kühler ist = gelben Ölschlamm.

    Warum hätte der Kollege es nicht sehen können bzw. warum sieht man es jetzt auf einmal?
    30 Minuten zum auslesen - hat der Techniker den Computer erst noch installieren und konfigurieren müssen?

    Bei unsere freien Meisterwerkstatt rollt er seinen Computer heran, ließt fix aus, druckt die Fehler aus, löscht alles und ich fahre nach max. 10 Minuten wieder vom Hof! Bei unserem Mercedeshändler nichts anderes. Bei beiden zahle ich nur schnell Trinkgeld und fertig.

    Wenn ich dort 1750 Euro für eine Wartung / Reparatur bezahle, dann finde ich es schon als "Kundenfreundlich", wenn das kurze Auslesen NICHT berechnet wird!

    Ehrlich gesagt würde ich für eine ergebnislose Fehlersuche auch nichts zahlen - wofür?! Es wurde ja nichtmal etwas herausgefunden oder etwas bewirkt. Wer sagt mir also, das überhaupt vernünftig gearbeitet wurde? Wenn der Techniker also vllt. auch "unfähig" ist, diesen Fehler zu finden - das kann ja nicht das Problem des Kunden sein.

    Mein Vater ist selber selbstständig, wie auch meine Mutter. Mein Vater hat noch nie - und wird er wohl auch nie - eine ergebnislose Heizungsdiagnose in Rechnung gestellt - er hat ja auch keine Leistung erbracht, außer "gesucht".


    Wie dem auch sei - Die Marke Mercedes lebt und fällt mit den Niederlassungen und deren Mitarbeiter. Hat man einen guten Ansprechpartner ist alles super - erwischt man genau das Gegenteil ist man "arm drann".

    In diesem Sinne
    Schönen Tag
    Tobias
     
Thema: 3 AW Einheiten für Fehlerspeicher auslesen....und das berechnen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fehlerspeicher auslesen kosten mercedes

    ,
  2. kosten fehlerspeicher auslesen mercedes

    ,
  3. fehler auslesen mercedes kosten

    ,
  4. mercedes fehlerspeicher auslesen kosten,
  5. mercedes g fehler auslesen kosten,
  6. mercedes fehler auslesen kosten,
  7. fehlerspeicher auslesen kosten atu,
  8. wie gut ist auslesen bei mercedes,
  9. fehlerspeicher mercedes auslesen,
  10. Fehlerspeicher auslesen geht nicht trotzdem bezahlen,
  11. mercedes fehlerspeicher auslesen atu,
  12. mercedes fehler auslesen,
  13. Mercedes Fehlersuche arbeitswerte,
  14. auslesen bei mercedes preis,
  15. preise fehlerauslesen mercedes w 219 bei atu,
  16. fehler auslesen kosten,
  17. nach wieviel kaltstarts wird beomfiesta der fehlerspeicher resetted,
  18. fehler auslesen mercedes r171 koste,
  19. fehler auslesen bei mercedes kosten 2017,
  20. kosten fehler auslesen mercedes,
  21. fehlerauslesen.bei mercedes kodtet,
  22. fehlerspeicher auslesen bei mercedes werkstatt,
  23. mercedes fehlerspeicher löschen bei ATU,
  24. wie viel kostet fehler auslesen bei Mercedes ,
  25. mercedes kurztest Berechnung
Die Seite wird geladen...

3 AW Einheiten für Fehlerspeicher auslesen....und das berechnen ? - Ähnliche Themen

  1. ODB2 für den W169? Will nur Fehlerspeicher auslesen

    ODB2 für den W169? Will nur Fehlerspeicher auslesen: Hallo liebe Mit-Elche! Bzw. Elch-Reiter. :) Unser geliebter W169 kommt langsam in die Jahre. Ich habe schon letztes Jahr gesagt "Wir holen bald...
  2. Mein A210 läuft nur auf 3 Zylinder

    Mein A210 läuft nur auf 3 Zylinder: Hallo, mein A210 EVO läuft nur auf 3 Zylinder und MKL leuchtet auf. Beim Auslesen kommen folgende Meldungen: 1. P0302 Zylinder 2 - Fehlzündung...
  3. Fehler auslesen

    Fehler auslesen: Hallo! Ich kann bei meinem W168. A160. 145Tkm. Den Fehlerspeicher nicht auslesen. Der sagt immer Verbindung fehlgeschlagen. Hatte jemand schon...
  4. W169 Continental Sport Contact 3 gebraucht

    Continental Sport Contact 3 gebraucht: Wie an anderer Stelle bereits erwähnt, bekommt mein Elch neue Schuhe :thumbsup: Da sowohl der TÜV als auch der ADAC Ende letzten Jahres jedoch...
  5. Motor absenken wegen spanrollen-Einheit B 180 CDI/2008

    Motor absenken wegen spanrollen-Einheit B 180 CDI/2008: Hallo ! Muß den Motor absenken bei meinem 180 CDI-109 PS Baujahr 2008.Spannrollen-Einheit Kann mir jemand eine detalierte Annleitung im Text...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden