6 Gang Getriebe 170CDI W168

Diskutiere 6 Gang Getriebe 170CDI W168 im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, ich fahre häufig auf Autobahn mit meinem Elch und bin dann häufig im roten Drezahlbereich: [IMG] Kann man dem W168 auch ein 6...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hoschy

    hoschy Elchfan

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170CDI Avantgarde
    Hallo,

    ich fahre häufig auf Autobahn mit meinem Elch und bin dann häufig im roten Drezahlbereich:

    [​IMG]

    Kann man dem W168 auch ein 6 Gang-Getriebe verpassen? Evtl. das vom W169 ;)

    Es ist ein 170CDI Mopf-Elch kurz (ohne Tuning).

    Damit keine Sprüche aufkommen, anbei ein Video von meinem Elch im 5. Gang auf ebener Autobahn:

    Video (6034 KB, WMV-Format)
    (Mit DSL direkt anzuschauen, sonst rechte Maustaste und "Ziel speichern unter...")

    Es wäre auf alle Fälle noch genug Kraft für einen 6. Gang vorhanden.

    Für Tipps und Hinweise wäre ich dankbar.

    Gruß,

    Hoschy
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peter Hartmann, 21.11.2004
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Hi! :)

    Also: Meinen Informationen nach passt das Getriebe des W169 in den W168; zumindest sollen die Aufhängungspunkte identisch sein und der Platz ausreichen. Was wir allerdings nicht bekannt ist und was mich brennend interessieren würde: Wie sieht es mit dem Anschluss an den Motor bzw. der Kurbelwelle aus?

    btw: Nettes Vid ;)

    Gruß
    Peter
     
  4. hoschy

    hoschy Elchfan

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170CDI Avantgarde
    Hallo Peter,

    danke für die schnelle Antwort.

    Bestimmt gibt es hier noch einige DC Spezialisten, welche die offenen Punkte noch beantworten können.

    Gruß,

    Hoschy
     
  5. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi,
    nettes Video *thumbup*
    Kanns aber sein daß der Tacho beim cdi nur bis 200 geht oder ist da auf dem vid das Lenkrad im weg!? - wenn der wirklich nur bis 200 geht wirst Du sicher auch ein anderes KI brauchen daß der TÜV Dir das abnimmt!

    im übrigen, wieviel peäs hat der 170er eigentlich, für nen Diesel zieht der ja recht gut durch, wenn man das Video sieht, müßte man meinen der steht nem Benziner (also halt nem 160er) in nichts nach, oder!?
     
  6. dyn

    dyn Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    0
    wenn man sich die technischen informationen auf www.mercedes-benz.de dazu anschaut, stellt man fest, dass das 6-gang getriebe mit einem 1,00 übersetzten differential verknüpft ist. also müsste man dieses ja auch noch austauschen.
    das könnte dann ziemlich teuer werden, falls man eine neue achse braucht, bzw. unmöglich.
     
  7. Roland

    Roland
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    3.695
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    BB
    Ausstattung:
    Exterieur: Exclusive Interieur: Avantgarde
    Marke/Modell:
    W213 - E 200
    Der war gut... *LOL* Der 170CDI fährt dem 160er Benziner auf und davon... *aetsch* *keks*
     
  8. hoschy

    hoschy Elchfan

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170CDI Avantgarde
    @BifBof: Der 170CDI Mopf hat 95PS. Aber die PS sind nicht ausschlaggebend, sondern das Drehmoment. Ein 160er sieht schonmal gar keine Sonne. Ich habe bereits drei "Angriffe" von erkennbaren A190 (lt. Typenschild) erfolgreich abwehren können. Die hatten von der Beschleunigung keine Chance. Gerade wenn es etwas Berg auf geht. Auf längerer Strecke würden Sie mich dann wohl bei Vmax abhängen. Soweit kam es aber nie (Auf Autobahnen sind halt doch immer wieder langsamere ;) ). Der Tach geht bis 220.

    Ich muss dazu sagen, dass mein Elch nur Vollgas bekommt, sehr viel Autobahn fährt und ich nicht bei so "1000km pro Tank-Wettbewerben" mitmachen kann.

    Zurück zum Thema:
    Danke dyn für die Info. Ich hatte mir auch schon gedacht, dass dort eine andere Achsübersetzung nötig ist.

    Da wird das Projekt wohl aus kostengründen scheitern und das nächste Auto mit 6-Gang geordert.

    Gruß,
    Hoschy
     
  9. Roland

    Roland
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    3.695
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    BB
    Ausstattung:
    Exterieur: Exclusive Interieur: Avantgarde
    Marke/Modell:
    W213 - E 200
    Ähm... Also da muß ich Dir mal wiedersprechen. ;D Der A190 fährt jedem A170CDI in jeder(!) Situation ohne Probleme davon. Ich hatte nach 4x A170CDI einen A190 und war schwer begeistert, außer vom Verbrauch.
     
  10. Head

    Head Elchfan

    Dabei seit:
    08.07.2004
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Koblenz
    Marke/Modell:
    A160 Mixed
    Also ich kann das bald echt nicht mehr lesen, da waren bei allen drei A190 Vollidioten am Steuer, ich bin die Kisten oft genug gefahren und mitgefahren auf Schulungen etc...wir haben das ganze ja schon in 1-2 anderen Threads besprochen, mir fährt kein A170 CDI(Serie) davon und ich habe nen A160, beim A190 stellt sich nichtmal die Frage...
     
  11. hid1ss

    hid1ss Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Marke/Modell:
    170 CDIL
    ich finde man kann solche pauschalen Aussagen nicht treffen: meiner ist schneller wie deiner *LOL*

    Mit Sicherheit haben 160+190er bessere Beschleunigungswerte (0-100 Km/h).
    Auch ist die Höchstgeschwindigkeit grösser.
    Im Zwischenspurt z.B. von 80 Km/h auf 130 Km/h im 5 Gang sind 170er CDIs auf Grund des höheren Drehmoments bestimmt schneller.

    Ist doch auch Wurscht - man ist mit allenm ordentlich unterwegs und gut ist.

    PS:Ein Sportwagen ist auch der 210er nicht
     
  12. Head

    Head Elchfan

    Dabei seit:
    08.07.2004
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Koblenz
    Marke/Modell:
    A160 Mixed
    Ja das is klar , gerade das war auch Bestandteil dieser Diskussionen die besseren Elastizitäts Werte, die auch beim fahren im 4. und 5. Gang zutreffen, aber einer meiner Einwände ist auch nicht abzuweisen, ich fahr einfach im 3. Gang und schon is Ruhe.

    Der 168er ist kein Sportwagen das unterschreibe ich auch...

    Aber ansonsten hängt einfach viel vom Fahrer ab und was er als "zügig", sportlich oder was auch immer definiert...

    Z.B. gibts viele die anscheinend in der Stadt 50 im 5. Gang fahren, das kommt bei mir sogut wie nie vor. In der Stadt fahr ich 60 im 4. Gang.

    Für 50 im 5. Gang ist mit Sicherheit der Diesel besser beim beschleunigen etc. nur ist mir das egal da ich beim beschleunigen von 50 aus entweder im 3. oder sogar im 2. Gang bin....
     
  13. hid1ss

    hid1ss Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Marke/Modell:
    170 CDIL
    und genau hier sieht ein Diesel im Vergleich natürlich alt aus

    (bin so einer der 50 im 5en fährt)
     
  14. hoschy

    hoschy Elchfan

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170CDI Avantgarde
    Hallo zusammen,

    ich wollte hier keine Diskussion bzgl. "Meiner ist schneller als alle anderen." lostreten. Ich kann nur meine Erfahrungen wiedergeben, die ich gemacht habe und Punkt. Natürlich kann damit keine Aussage getroffen werden, dass Modell X schneller als Modell Y ist.

    Und ich muss auch recht geben, dass "Die A-Klasse kein Sportwagen ist".

    Wir sollten mit dieser Diskussion hier Schluss machen, da es dann doch vom Thema "6 Gang Getriebe im 168" abweicht.

    Nach dem mir auch klar geworden ist, dass es kostspieliger wird (Differential etc.) werde ich die Aktion nicht ausführen, da nächstes Jahr eh ein neuer Wagen her muss.

    Ich bedanke mich bei allen für die hilfreichen Infos *daumen* .

    Gruß,

    Hoschy
     
  15. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    oje oje, da hab ich ja wieder was angerichtet,
    das sollte nicht als "Meiner-ist-länger" Grundlage dienen

    seh ich eigentlich auch so - dito

    was ich nur wissen wollte ist wieviel Leistung der 170er hat, was dann ja auch beantwortet wurde!

    Nas mit dem 6. Gang

    Gruß Christoph
     
  16. Oldman

    Oldman Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2004
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 160L Eleg/Pica
    Hi,

    >> ich fahre häufig auf Autobahn mit meinem Elch und bin dann häufig im roten Drezahlbereich: <<

    um mal wieder zur Frage zu kommen......
    Getriebe zu verändern ist wohl ein bischen aufwändig,
    aber mit dem Reifenumfang lässt sich da vielleicht was machen. ;)
    Welche Reifengrösse hast du?
    Oldman
     
  17. hoschy

    hoschy Elchfan

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170CDI Avantgarde
    Hallo Oldmann,

    ich habe die Serien Avantgarde-Felgen (Mopf) drauf.

    An eine andere Rad- Reifenkombination habe ich auch schon gedacht. Nur dann muss man wieder zu TÜV etc. Und tieferlegen sollte man ihn dann auch. Sieht ja sonst schon Panne aus.

    Wenn es jetzt "einfach" ein Getriebetausch gewesen wäre hätte ich mir den (jetzt alle mal weghören) TÜV gespart.

    Gruß,

    Hoschy
     
  18. Fabi

    Fabi Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkaufsberater
    Marke/Modell:
    Golf V
    Hallo,

    ich finde persönlich den A170CDI auch etwas besser als den A160.
    Wir haben beide Motoren in der kurzen Version in jeweils der selben Ausstattung gehabt .Leider ist der A170CDI in der Endgeschwindigkeit nicht so schnell wie der 170CDI,der 160 hatte es auf der Abholung vom Werk auf 220 km/h gebracht, was der 170CDI leider nicht ganz schafft!190/200 km/h ist auch bei uns Schluss.
    Besonderes weil der 170CDI sehr schön von unten heraus Druck aufbaut!
    Zum Getriebe, ja, ein 6-Gang Getriebe wäre sicherlich sehr brauchbar, jedoch hört es sich hier wieder stark nach Umkosten an, welche aber auch dann wieder sehr hoch knallen! Was hatte Frode den von Brabus für ein Getriebe zum 130PS??Machinchen?Hatte doch extra von Brabus eins!
    Am neuen W169 gefällt vor allem die Lautstärkenreglung durch den 6.Gang,sicherlich hat der 170CDI die Kraft dazu, jedoch denke ich das es nicht ganz hinhauen wird!

    Zu male beim W168 die Punkte der Gänge ganz anderes eingestuft sind, der W168 Motor zieht im ersten Gang fast nicht ,im zweiten reißt er förmlich durch die Gegend.

    Dies besitzt der neue W169 mit seinen CDI Motoren nicht mehr, was sich nach einer Probefahrt herrausgestellt hat!
    Ich denke also, das die Einstufung im w168 schon etwas im sinne hält, klar es ist interessant ein 6-Gang Getriebe für den W168 zu fahren, es würde bestimmt auch irgendwie funktionieren, jedoch nur wenn du keine Kosten und Mühen scheust !Und das darfst du bei DC auch nicht, zumindest die Kosten!
    ;)

    Gruß Fabi
     
  19. hoschy

    hoschy Elchfan

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170CDI Avantgarde
    Hallo Fabi,

    danke für deine Ausführungen.

    Das der 160er 220 schafft lässt sich damit ja erklären, dass dort der rote Bereich (klar ist ein Benziner) 1000 U/min später anfängt. Wenn der 170CDI jetzt einen 6. Gang hätte würde er das auch schaffen.

    Daher ist der 170CDI das bessere Auto auf der Autobahn. Weil mit einer besseren Beschleunigung von 0-100km/h kann ich eventuell vom Parkplartz schnell wegkommen bzw. in der Stadt bei den Ampelstarts rumprollen. Aber auf der Autobahn habe ich es häufig mit Beschleunigungen von 100km/h aufwärts zu tun (Hinter LKWs weg > siehe Video) und da ist der 170CDI einfach super.

    Das mit den Kosten war mir schon etwas klar (wenn es nur Getriebe ist). Aber auch das Differential zu tauschen ist dann doch zu aufwändig. Ist übrigens kein DC spezifischens Thema. Sobald man Sondersachen will, wird es immer teuer. Das hatten wir mal bei einm VW Umbau, wo aufgrund des hohen Drehmoments ein grobverzahntes Getriebe her musste (das normale hat beim Beschleunigen von 80km/h im 5.Gang diesen komplett rasiert :-X ). Das war eine Einzelanfertigung und somit sehr teuer :-/ .

    Aber interessant ist die Frage, wie das Brabus löst. Ich hatte auch schon mal Chiptuning im Auge. Aber was nützt das, wenn ich dann zwei Sekunden schneller im roten Bereich bin und auch nicht schneller.

    Hat da jemand mit dem CDI-Brabus Erfahrung, Hinweise...?

    Gruß,

    Hoschy
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Oldman

    Oldman Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2004
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 160L Eleg/Pica
    Hi,
    soviel ich weiss, löst Brabus das Problem mit ihren eigenen 18 Zoll Felgen mit 235er Bereifung. Der Rollumfang ist damit erheblich grösser als mit der Serienbereifung. Dazu gehört noch ein Tachomodul um den Tacho an die Reifen anzupassen. Leider ist das auch nicht viel billiger als ein anderes Getriebe.
    Oldman
     
  22. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    :) Brabus verbaut zum Fahrzeug einbremsen 18er mit 225ern ;) Das stimmt :)

    Ein 6ter Gang fehlt mir in der A-Klasse auch. Würde sogar sagen, dass der erste Gang zu kurz ausgelegt ist ;)
     
Thema: 6 Gang Getriebe 170CDI W168
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 6 gang

Die Seite wird geladen...

6 Gang Getriebe 170CDI W168 - Ähnliche Themen

  1. A168 Automatik Getriebe 1 Gang

    A168 Automatik Getriebe 1 Gang: Hallo liebe @ user..... Ich fahre einen a160 , bj ende 98 mit einer Laufleistung von gerademal 85tkm ,, folgendes Problem hat mein Auto........
  2. Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?

    Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?: Hallo! Unser Elch hat seit gestern Nachmittag startprobleme. Die Frage ist, wie geht man systematisch an das Thema ran um die Fehlerquelle zu...
  3. Tip: Automatik-Getriebe Reiniger nutzen

    Tip: Automatik-Getriebe Reiniger nutzen: Hier sollte eigentlich der Link stehen; ich erhielt aber eine Meldung, daß ich erst 10 Beiträge brauche um dies zu ermöglichen - merkwürdige Sache...
  4. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
  5. W168 Bj2003 A140

    W168 Bj2003 A140: Hallo Elchfans, zuallerst muss ich sagen, dass ich neu hier bin und allen Elchen ein gutes neues Jahr wünsche. Habe zu meinem Problem keine...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.