W168 80.000 km Kurzstrecke

Diskutiere 80.000 km Kurzstrecke im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; und dann sieht der Ventildeckel so aus [IMG] [IMG] [IMG] [IMG]

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 KalleMinogue, 29.12.2007
    KalleMinogue

    KalleMinogue Elchfan

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    und dann sieht der Ventildeckel so aus

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schleicher, 29.12.2007
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Hallo

    Bist echt zu bedauern.
    Es stellt sich nun die Frage wie mann das Zeug wieder raus kriegt.
    Möglichst ohne den Motor komplett zu zerlegen.
    Wünsche viel Erfolg.

    Stellt sich weiterhin die Frage wie so etwas Entsteht?
    Kondensat! Ok. Aber so viel?
    Was für Öl war da drin.

    Gruß Klaus
     
  4. #3 KalleMinogue, 29.12.2007
    KalleMinogue

    KalleMinogue Elchfan

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    HAllo,
    sagen wir mal so ich bin nicht der Fahrer nur der doofe Freund der es sauber machen darf :D
    Habe den Deckel ne halbe Stunde sanft mit nem Hochdruckreiniger bearbeitet. Jetzt sieht er aus wie neu.
    Zum Öl. Ich habe immer hochwertiges Castrol 0 W 40 genommen. Ich kann das auch alles nicht so nachvollziehen. Aber da der Wagen in 7 Jahren nur 80.000km bewegt wurde denke ich mal das es daran liegt.
    Es fing alles an das meine Freundin sagte das der Wagen unruhig läuft. Ich dachte schon an LMM und die ganzen teuren Sachen. Dann habe ich den Ölstutzen aufgemacht und ich gin fast umgefallen. Naja aber ich hoffe wenn nachher wieder alles zusammengebaut ist das er wieder richtig läuft.
    Gruß Kalle
     
  5. #4 Schleicher, 29.12.2007
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Hallo

    Dann bin ich ja mal gespannt wie das bei mir aussieht.
    Will ja den Teufel nicht an die Wand malen.

    Aber meiner ist von 10.99 und habe Aktuell 71 tausend auf der Uhr.
    Letzes Jahr sagenhafte 7200km

    Beim vorletzten Ölwechsel hat der Mann von der Werkstatt am Oldeckel auch diese Pampe moniert.
    Der hat darauf hin einen Reiniger vor dem Ölwechsel eingefüllt. Das ganze dann 20min laufen lassen, danach Ölwechsel.

    Obs geholfen hat weis ich nicht.

    Gruß Klaus
     
  6. #5 funkenmeister, 29.12.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8

    Ja ja was macht man(n) nicht alles für die Frauen. *thumbup* *thumbup* *thumbup*

    Gruß Funki
    Dat is halt Liebe *LOL* *LOL* *LOL* *LOL* *LOL*
     
  7. #6 *chris*, 29.12.2007
    *chris*

    *chris* Elchfan

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    ich fahre auch sehr viel Kurzstrecken bis jetzt insgesamt schon 50.000 km.

    Wie kann man sowas denn vermeiden ?

    Am Öl scheint es ja nicht zulegen.


    Gruß
    Chris
     
  8. oetzi

    oetzi Elchfan

    Dabei seit:
    05.10.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    sysadmin
    Ort:
    LK Heidelberg
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1998
    hi, sieht fast so aus, als sei wasser ins öl gekommen. etwa kopfdichtung? sieht man doch auch wenn man den 7IO deckel aufmacht.
    lg oetzi*beppbepp* *beppbepp* *beppbepp*
     
  9. #8 KalleMinogue, 29.12.2007
    KalleMinogue

    KalleMinogue Elchfan

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Kopfdichtung ist absolut in Ordnung. Denke mal das durch die Kurzstrecken das Kondenswasser im Motor nicht richtig verbennt ist. Naja wie auch immer. Der Wagen läuft nun wieder wie am ersten Tag. Muss noch ein Ölwechsel machen und den Benzinfilter wechseln. Muss erstmal gucken wo der sich versteckt hat ;), genauso wie der Ölfilter. Anbei noch drei Fotos von den alten Zündkerzen, die total am Ende waren. Der nun sauberen Drosselklappe und des sauberen Ventildeckels.

    Gruß Kalle

    EDIT:
    Ihr kennt das doch. Die Frau kommt zu einem und sagt mein Auto ist kaputt. Kannst du es mal EBEN reparieren :D. Daraus wurden jetzt 2 Tage ;)

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  10. #9 Brummer, 29.12.2007
    Brummer

    Brummer Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hat er
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 200 Turbo mit Autotronic
     
  11. #10 KalleMinogue, 29.12.2007
    KalleMinogue

    KalleMinogue Elchfan

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Jepp werde auch meiner besseren Hälfte vorschlagen viertel jährlich das Öl zu wechseln. Ansonsten war das jetzt auch nicht soo aufwendig den Ventildeckel zu säubern. Sollte alle 80.000km drin sein. Nur das richtige Werkzeug braucht man bzw. eine E10 Torx 1/4" Nuss und die war nicht leicht sofort zu bekommen :).
    Gruß Kalle
     
  12. #11 Forthright, 29.12.2007
    Forthright

    Forthright Guest

    Diese "Kurzzeit-Ölschlammspülung" bringt nach meiner Erfahrung nichts bis nicht viel, höchstens Geld in die Kasse dessen, der dies verkauft.

    Mein letztes Auto hatte auch das Kondensatproblem, hat auch immer 0W40 bekommen und bei jedem zweiten bis dritten Ölwechsel eine Ölschlammspülung, die ein paar Tage vorher ins Motorenöl gekippt, das Fahrzeug danach gesamt ca. 200km mit ruhigem Gasfuß und mäßige Drehzahlen gefahren und anschließend bei noch betriebswarmen Motor der Ölwechsel gemacht wurde. Die Kondensatablagerungen am Öleinfüllstopfen (gleichzeitig Kurbelgehäuseentlüftung), dem kältesten Punkt am Motor, waren weg.

    Was der Bildung von Kondensat auch etwas entgegenwirkt ist das regelmäßige richtig Warmfahren über eine länger Strecke (ca. 100km), und vielleicht zum Schluß der Tour ...
    ... denn ohne entsprechend lange "Gewöhnungsstrecke" auf die sich ergebende, anhaltende, höhere (als gewöhnlich) thermische Belastung ist das über kurz (und weniger lang) der Tod eines jeden Kurzstreckenmotors
     
  13. #12 Brummer, 29.12.2007
    Brummer

    Brummer Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hat er
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 200 Turbo mit Autotronic
    Schnapp Dir doch einfach mal zwischendurch den Elch und dann rauf auf die Bahn*ulk* !

    Meine Mutter fährt so einen Daihatsu Cuore,der hat den gleichen Mist unter dem Deckel.
    (Kommt ja auch nur selten auf über 100 KmH):-X .Dann und wann schnapp ich ihn mir und
    trete ihn so ca 50 Km- muß er abkönnen !

    Gruß

    Peter
     
  14. #13 Vaneo freund, 29.12.2007
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Oh man, das macht mir echt Angst.

    @KalleMinogue: Was hast du mit dem restlichen Motor gemacht? Auf deinem letzten Foto sieht man doch den Motor, eben den rest. Der hat doch auch noch den Dreck drinn.

    @Forthright: was war das mit der langzeitspülung?
     
  15. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    50
    Also wenn ich nach einem Jahr den Ölstutzen aufmache sieht es auch so schleimisch weißelblich aus :o) ...ich denke man könnte das beheben indem der Ölstutzen für bessere Lüftung sorgen würde.
     
  16. #15 KalleMinogue, 30.12.2007
    KalleMinogue

    KalleMinogue Elchfan

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich will keine Angst verbreiten ;)
    Die Nockenwelle die man auf dem Foto sieht war im Gegensatz zum Ventildeckel absolut okay. Spezieller Reiniger drauf und ne Nacht einwirken lassen. Danach noch mit nem Lappen nachgearbeitet. Das passte dann schon.
    Gruß Kalle
     
  17. #16 KalleMinogue, 23.03.2008
    KalleMinogue

    KalleMinogue Elchfan

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal Frohe Ostern ;)
    Wollte mal nachfragen ob man nach der Säuberung der Drosselklappe diese neu anlernen muss? Diese Prozedur kenne ich so von anderen Autos? Wenn ja was kostet das ca. bei MB? Und kann man das auch selber machen mit entsprechender Software? Gibt es evtl. jemanden im Ruhrgebiet/Niederrhein der das freundschaftlicher Weise machen könnte?
    Gruß Kalle
     
  18. #17 Mrs.Funkenmeister, 23.03.2008
    Mrs.Funkenmeister

    Mrs.Funkenmeister Elchfan

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Marke/Modell:
    A 210 EVO
    Frohe Ostern,

    hier ist Funki ausm Pott.

    Wenn du die Drosselklappe nur gereinigt hast brauchtse normal keine Urinitialisierung durchführen.

    Kann man muss man aber nicht. Wenn du möchtest habe ich die Möglichkeit . Du hast ne mail.

    Gruß Funki
     
  19. #18 Mr. Bean, 23.03.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Was saggen denn die professionellen Schrauber zu solchen Oelschlammspülungen?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 KalleMinogue, 23.03.2008
    KalleMinogue

    KalleMinogue Elchfan

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für das Angebot. Werde mich nach den Feiertagen melden. Das Problem was wir nach der Säuberung der Drosselklappe haben ist das er jetzt merklich ruhiger läuft aber er noch zu viel Standgas hat. Alles in allem könnte er m.E. nach noch ruhiger laufen bzw. laufen müssen.
    Gruß Kalle
     
  22. #20 General, 23.03.2008
    General

    General Guest

    Mal rein interessehalber, was isses denn, nen Benziner oder nen Diesel oder wie oder was? *kratz*
     
Thema: 80.000 km Kurzstrecke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. daihatsu cuore zündkerzen wechseln

Die Seite wird geladen...

80.000 km Kurzstrecke - Ähnliche Themen

  1. 2000 km Reichweite bei halb vollem Tank.

    2000 km Reichweite bei halb vollem Tank.: Hallo Elchfans. Bin Doppelelchbesitzer (A+B) und habe mit meinem W169 A-Klasse ein seltsames Problem mit der Tankanzeige. Nach Ausbau des...
  2. Automatikgetriebe ruckeln in der 30 km/h Zone

    Automatikgetriebe ruckeln in der 30 km/h Zone: Hallo Freunde, unser 170 CDI bj 11/1999 132000 kmh hat ein nerviges Problem. Bei "30 kmh ohne Last" gerade Strecke bleibt er im 3. Gang u....
  3. A 160,Typ 168er, Bauj. 06/2000, 140.000 km springt nicht an

    A 160,Typ 168er, Bauj. 06/2000, 140.000 km springt nicht an: Hallo Elchfans, bin neu hier, kein Schrauber mit großem Background zum A 160. Liebe meinen A 160, er muss halt fahren. Seit 2004 habe ich ihn und...
  4. W168 Verkaufe Mercedes A210 Langversion mit 70.000 KM

    Verkaufe Mercedes A210 Langversion mit 70.000 KM: Hallo zusammen, verkaufe meinen A210 in Langversion. Das Fahrzeug ist Scheckheftgepflegt und hat knapp 70.000 km gelaufen. Fahrzeug ist im gut...
  5. Beschleunigung endet bei 130 km/h... nach Ausschalten der Start-Stopp-Funktion höhere Geschwindigkei

    Beschleunigung endet bei 130 km/h... nach Ausschalten der Start-Stopp-Funktion höhere Geschwindigkei: Hallo, habe in der Suche nichts Vergleichbares gefunden. Heute rief meine Mutter nach einer Autobahnfahrt an, dass unser B 170 bei 130 km/h auf...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.