W168 90W RMS Lautsprecher direkt an 20W RMS Radio?

Diskutiere 90W RMS Lautsprecher direkt an 20W RMS Radio? im Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hallo Leute, ich habe mir vor kurzem ein JVC KD-R701 gekauft und bereits eingebaut. Nun habe ich bei mir noch ein 2-Wege Lautsprechersystem der...

  1. #1 Elchrepair, 15.08.2010
    Elchrepair

    Elchrepair Elchfan

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Karlsruhe
    Marke/Modell:
    A170 CDI W168 2002
    Hallo Leute,

    ich habe mir vor kurzem ein JVC KD-R701 gekauft und bereits eingebaut.

    Nun habe ich bei mir noch ein 2-Wege Lautsprechersystem der Marke Infinity 6510 CS gefunden das ich in die A-Klasse einbauen könnte.

    Ich habe jedoch nicht vor ein Verstärker zu verwenden und wollte fragen ob es Sinn macht die "starken" Lautsprecher direkt an die "schwachen" Ausgänge des Radios anzuschließen.

    Irgendwo im Internet habe ich gelesen das zu starke Boxen an zu schwachen Ausgängen evtl. das zeitliche segnen können? Trifft dies zu?

    Mir kommt es nicht auf eine größtmögliche Lautstärke an, ich bevorzuge eine gute Tonqualität bei eher geringer Lautstärke.

    Daten:

    Radio: Maximale Ausgangsleistung 4 x 50 W, Dauer-Ausgangsleistung (RMS) 4 x 20 W RMS, 4 Ohm

    Lautsprecher: RMS 90W, Maximale Leistung 270W

    Da ich die hinteren Lautsprecher nicht unbedingt bräuchte habe ich mich gefragt ob es Sinn macht diese abzuklemmen und entsprechende Ausgangsleistung dann an die vorderen Lautsprecher zu geben. Geht dies überhaupt?

    Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen.

    Danke auch!
     
  2. Anzeige

  3. nokl

    nokl Elchfan

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ein passiver Lautsprecher (also ohne eigene Verstärkerelektronik) hat gar keine maximale Leistung!!!

    Er hat eine maximale BELASTBARKEIT.

    Und damit müsste die Frage eigentlich schon beantwortet sein. Dem Chassis ist es egal, ob es mit 5 oder mit 60 Watt belastet wird, wenn es bis 90 Watt konzipiert ist.

    Es ist auch umgekehrt nicht schlimm!!! Ein "20 Watt" Lautsprecher kann durchaus auch mit einer 50 Watt-Endstufe belastet werden oder sogar noch mehr. Im HifI-Bereich können da schon mal deutlich höhere Werte im Bereich der Amp auftreteten.

    Andererseits kann eine 20 Watt-Endstufe einen 200 Watt-Lautsprecher in Sekunden grillen !!!

    Das hängt mit dem sogenannten Clipping zusammen. Dieses tritt auf, wenn eine Endstufe im Grenzbereich bewegt wird und dann Verzerrungen entstehen. Das Gefährliche daran ist, dass diese bestimmten Verzerrungen in der Regel im unhörbaren Frequenzbereich liegen und so den den Hochtöner abschießen.

    Eine 200-Watt-Endstufe, die sauber und ordentlich konzipiert ist, erzeugt diese Verzerrungen nicht (oder nur in Extremsituationen) und belastet somit das System unterm Strich weniger.

    Von ganz extremen Geschichten (wie beim Umgang mit Messtönen) mal abgesehen, ist es beinahe unmöglich einen Laustprecher mit einem Musiksignal zu zerstören. Und diese Art der Überlastung ist aber lange im Vorfeld zu hören. Es sei denn, die Endstufe erzeugt schon sehr früh Clipping. Aber dann handelt es sich schlicht um gekauften Elektroschrott.


    Was aber noch passieren kann, dass ein höher belastbares System einen schlechteren Wirkungsgrad hat. Und dann spielt das vermeintlich "stärkere" System plötzlich leiser.

    Nur mal als Vergleich: ein Kennschaldruck von 90 dB/W gegenüber 87 dB/W bedeutet technisch, dass für die gleiche Lautstärke nur die halbe Verstärkerleistung erforderlich wäre.

    Andererseits ist ein lautes System nicht automatisch besser im klanglichen Ergebnis. Aber die große Mehrheit stuft laute System gegenüber leisen Systeme als besser ein, weil sie auf eine EIgenschaft des Ohres hineinfallen. Lautsprechersysteme sollten in der klanglichen Eigenschaft NUR und ausschließlich bei identischer Lautstärke im direkten Vergleich beurteilt werden. Das gilt übrigens auch für Verstärker!!!! Sind die Systeme auf identischen Pegel abgeglichen, wird man ganz schnell merken, dass diese ganzen Elektromarkt-Prospektdaten für'n Ars... sind.

    Und da wird dann so manche Vorführung beim Händler oder eine Klangbeurteilung nach einem Umbau doch manchmal sehr fragwürdig. Noch dazu, wenn ein Systemvergleich eigentlich unter Blindtestbedingungen stattfinden sollte.
     
  4. #3 Elchrepair, 15.08.2010
    Elchrepair

    Elchrepair Elchfan

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Karlsruhe
    Marke/Modell:
    A170 CDI W168 2002
    Vielen Dank für deine Antwort.

    Da ich ein absoluter Hifi-Anfänger bin möchte ich noch mal kurz zusammenfassen:

    Ich kann die Lautsprecher obwohl diese überdimensioniert sind direkt mit den schwachen Ausgängen meines Radios ohne zusätzlichen Verstärker verbinden ohne das diese defekt gehen.

    Ist das soweit richtig?


    Wie sieht es mit den zwei Radioausgängen für die hinteren Lautsprecher aus? Da ich die hinteren Lautsprecher nicht benötige könnte ich aus vier Ausgängen zwei realisieren
    und somit mehr W an die zwei vorderen Lautsprecher geben. Theoretisch also 2x100W maximale Ausgangsleistung, bzw. 2x40W RMS. Funktioniert dies auch praktisch?
     
  5. #4 feelfree, 15.08.2010
    feelfree

    feelfree Elchfan

    Dabei seit:
    23.12.2008
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A170 Polar Star
    Ja, das ist richtig, bis auf die Tatsache, dass die Lautsprecher keineswegs überdimensioniert sind.

    Nein, das geht auf keinen Fall.
     
  6. nokl

    nokl Elchfan

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
     
  7. #6 Mr. Bean, 17.08.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    897
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das geht nicht. Das sind nämlich schon Brückenendstufen.

    Autoradios leisten maximal 18W an4 Ohm. Mehr wurde noch bei keinem Radio gemessen. Danach gibt es nur noch Klirr!

    Die immer wieder gerne vorgegaukelten 50W pro Kanal sind dann sehr schöne Rechtecksignale. Die Endstufe kann dann nicht leisten. Die volle Betriebsspannung der Endstufen liegt dann am Ausgang an.

    Wie das klingt kann sich bestimmt jeder vorstellen.
     
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. nokl

    nokl Elchfan

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Wie das ganze mit der Leistungsangabe zu bewerten ist, zeigt die HiFi-Ecke:

    Ein Hersteller, gleiche Entwickler. Und das ist nicht irgendeine Verstärkerbude....

    Accuphase E450 = 2x260 Watt/4 Ohm
    Accuphase E560 = 2x60 Watt /4 Ohm

    http://www.piega.info/showpost.php?p=10733&postcount=246
     
  10. #8 Mr. Bean, 17.08.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    897
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Leistung ist halt nicht alles ;)
     
Thema: 90W RMS Lautsprecher direkt an 20W RMS Radio?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes audio 20 cd ausgangsleistung

    ,
  2. 90W Lautsprecher

    ,
  3. 20 watt rms radio

    ,
  4. zu starke boxen an autoradio,
  5. auto radio 4× 20 w,
  6. autoradio 2x50w verstärker 90w,
  7. radio weniger rms als lautsprecher
Die Seite wird geladen...

90W RMS Lautsprecher direkt an 20W RMS Radio? - Ähnliche Themen

  1. Radio Audio 5 gegen Blaupunkt

    Radio Audio 5 gegen Blaupunkt: Hallo Schrauber, habe das Audio 5 gegen mein geliebtes Blaupunkt Heidelberg RCM 126 mit 10er Wechsler getauscht. Hatte mich schon in den Foren...
  2. Radio ist tot

    Radio ist tot: Ich hatte jetzt einen Bruch des Federbeins an meinem älteren A200 136 PS Baujahr 2005. Nach der entsprechenden Reparatur durch einen Fachbetrieb...
  3. W168 ISO Radio Stecker

    ISO Radio Stecker: Da viele Radios bzw. Entertainment Systeme aus den Jahren 1997 - 2004 gerade beim W168 In die Jahre gekommen sind, kommt der Wunsch nach was neuem...
  4. Kein Ton aus den Lautsprechern!!

    Kein Ton aus den Lautsprechern!!: Hallo, Ich habe ein Problem und zwar habe eine B200 CDI BJ 04/2008 und bei mir ist das Problem es kommt kein Ton.Bordcomputer läuft einwandfrei...
  5. Radio die 1001ste...

    Radio die 1001ste...: Liebe Leute, da es inzwischen schon zig Threads um das Thema gibt und ich komplett die Übersicht verloren habe, bitte ich die, die sich da...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden