A 140 Benziner stirbt bei Hitze

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Demo, 03.07.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Demo

    Demo Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selly
    Ort:
    California
    Marke/Modell:
    A 140
    Hi All,

    unser Elch stirbt nachdem man ihn +15 Minuten in der Sonne abgestellt hat völlig spontan, nachdem er eigentlich wieder erfolgreich "zum Leben erweckt" wurde.

    Ist dieses Phänomen bekannt? Unser DC Mech ist übrigens ratlos und brabbelt was von "muss man länger verfolgen". Ich "verfolge" aber schon ein ganzes Jahr!?

    Grüße ;)

    Demo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 big-dan, 03.07.2007
    big-dan

    big-dan Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Pflanzenfachberater
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Marke/Modell:
    W168 A140classic
    Ich persönlich weiß nicht, was er mit "stirbt" meint ?!

    IHR?? *kratz* *kratz*
     
  4. #3 Crazyhorst, 03.07.2007
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Na, ich denke er meint, daß ihm die A Klasse absäuft, wenn sie zuvor in der Sonne stand...
     
  5. Demo

    Demo Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selly
    Ort:
    California
    Marke/Modell:
    A 140
    ...danke für die Reaktionen. Mit sterben meine ich:

    - Sonne stehen
    - ganz normal starten
    - Elch läuft normal
    - fahren (vielleicht 2 Minuten, manchmal länger)
    - Ampel, Vorfahrt, etc. -> stop
    - Kupplung getreten
    - Leerlauf
    - Motor geht aus
    - MB Gedenkminute
    - Schwitzen, weil peinlich, der Elch verweigert ohne Nebengeräusche, Klickern, leiern, etc.
    - Der Elch springt, zugegebenermaßen, dann wieder problemlos an
    - weiterfahren
    - Ratlosigkeit
    - Böse Blicke anderer Verkehrsteilnehmer

    Greez

    Demo
     
  6. #5 cryonix, 03.07.2007
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    tritt das Phänomen wirklich nach nur 15 Minuten Stehens in der Sonne auf?
    Oder ist doch eher stundenlanges Stehen gemeint, wobei sich das Fzg. tüchtig aufheizt?
     
  7. Demo

    Demo Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selly
    Ort:
    California
    Marke/Modell:
    A 140
    Hi Cryonix,

    ich gehe schon davon aus daß eine starke Aufheizung Voraussetzung ist. Aufgetreten ist das Phänomen an ganz heißen Tagen. Ob der Wagen jetzt 15 Minuten, oder vielleicht schon mal bis zu einer Stunde stand kann ich nicht genau eingrenzen, aber heiß muss es sein, dann klappt das mit dem sterben ;D

    Greez

    Demo ;)
     
  8. #7 Crazyhorst, 03.07.2007
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Klingt wie eine Blasenbildung o.ä. im Benzinzuleitungssystem.
     
  9. Demo

    Demo Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selly
    Ort:
    California
    Marke/Modell:
    A 140
    ...macht Sinn! Gibt's da irgendeine mögliche Gegenmaßnahme?

    Demo
     
  10. #9 cryonix, 03.07.2007
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    hätte da eine Theorie...

    Die Tankentlüftung gibts bei neueren Fahrzeugen nicht mehr. Ist ein geschlossener Kreislauf, wo die Benzindämpfe in einem A-Kohleabsorber im Motorraum gebunden werden. Dieser sättigt sich, wird aber bei der nachfolgenden Fahrt uber ein Magnetventil in den Ansaugtrakt regeneriert

    Wenn sich nun in Folge starker Aufheizung ein leichter Überdruck im Tanksystem aufgebaut hat, könnte es sein, das bei einem Defekt der Regenerierschaltung das Fzg kurz nach dem Start durch völlig überfettetes Gemisch abstirbt

    wie gesagt, eine Theorie...vielleicht etwas weit hergeholt ;)

    Mir kann sowas nicht passieren, fahre Diesel *aetsch*

    Cryonix
     
  11. Demo

    Demo Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selly
    Ort:
    California
    Marke/Modell:
    A 140
    ...gute Theorie! Zwar durch Lamda und Euro 4 (oder isses 3!?) eigentlich nicht möglich, aber plausibel. Würde eine Zwangsentlüftung durch kurzes öffnen des Tanks Abhilfe schaffen?

    Demo
     
  12. #11 cryonix, 03.07.2007
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Natürlich ist das möglich. Die Regenerierung des gesättigten Aktivkohleabsorbers geschieht durch das MSG unter Lambda-Regelung!
    Er wird an den Ansaugtrakt mit einem taktenden Magnetventil geschaltet.

    Wenn das Magnetventil oder die Steuerung einen Hau hat, könnte das oben beschriebene Phänomen auftreten...und das eben auch nur bei höherem Druck im Absorber...

    ( soweit meine Theorie )
     
  13. Demo

    Demo Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selly
    Ort:
    California
    Marke/Modell:
    A 140
    ...soweit, so logisch, so gut. Könnte ich ohne größeren Aufwand diesen Defekt feststellen lassen, oder selbst feststellen?

    Grüße

    Demo
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 DVDRookie, 06.07.2007
    DVDRookie

    DVDRookie Elchfan

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Hi,

    naja, es sollte beim Öffnen des Tankdeckels zischen! Sonst kein Überdruck im System.

    Allerdings solltest Du das Problem nicht haben, wenn Du an einem heissen Tag schon ein wenig gefahren bist (20 km), durch den Verbrauch würde sich kein Druck im Tank aufbauen können.

    Vorschlag: Ist es heiß, dann stelle daS aUTO über Nacht in einer Tiefgarage ab. Fahre dann bei heißem Wetter raus und fahre mal längere Zeit. Tritt hierbei das Problem auf, dann liegt es nicht an einem Überdruck im Tank, weil gar keiner durch die Hitze entstehen kann.

    Vorschalg 2: Auto in der prallen Hitze abstellen, gleich den Tankdeckel kurz öffnen um eventuelle Drücke abzulassen. Tankdeckel schließen und 2 Stunden in der Hitze stehen lassen. Dann Tankdeckel öffenen. Zischt Überdruck ab? Das sollte nicht sein. Dann Magnetventil, Aktivkohlebehälter und Schläuche auf einwandfreie Funktion und Verlegung (keine Knicke!) prüfen. Dumme Idee: Mal im Stand Luft in den Tank über den Tankstutzen reinpusten, entweicht der Druck langsam (Normalfall) oder entweicht er nicht (nicht normal).

    Gruß


    Harry
     
  16. Demo

    Demo Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selly
    Ort:
    California
    Marke/Modell:
    A 140
    Hi Harry,

    super Tips! Sieht wirklich so aus als wenn es das wäre. Werde den Elch dann mal zum Versuchskarnickel mutieren lassen!

    Danke und Greez *thumbup* ;D

    Armin
     
Thema:

A 140 Benziner stirbt bei Hitze

Die Seite wird geladen...

A 140 Benziner stirbt bei Hitze - Ähnliche Themen

  1. W169 Gepäckraumrollo W169 A 180 CDI Bj.2005

    Gepäckraumrollo W169 A 180 CDI Bj.2005: Hallo zusammen, bin auf der Suche nach dem obigen Teil. Wer ein Rollo anzubieten bitte melden mit Preisvorstellung: gerdnawrath@googlemail.com
  2. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  3. Ich möchte meine A-Klasse Bj 1998 an Liebhaber verkaufen

    Ich möchte meine A-Klasse Bj 1998 an Liebhaber verkaufen: Hallo, Ich bin hier neu und habe nicht alles gelesen i.S. Verkauf.... Ich fahre seit 8 Jahren eine A-Klasse, W168, BJ 1998 und möchte den Wagen...
  4. Mercedes A klasse

    Mercedes A klasse: Hallo Folgendes Problem mit der Lenkung Wenn ich Rückwärts fahre und denn wieder vorwärts fahre ist die lenkung immer schwergängig An was...
  5. A 160 springt nicht an

    A 160 springt nicht an: Hallo, ich habe seit einigen Tagen den MB A 160, Baujahr 2010 mit eco start-Stopp-Funktion, Schaltgetriebe. Heute habe ich festgestellt, dass...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.