A 140 Servolenkung geht und geht mal nicht!

Diskutiere A 140 Servolenkung geht und geht mal nicht! im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, ich heisse Jan und bin ganz neu hier. Bei meinem A 140 Bj. 1999 tritt folgendes Problem auf: Die Servolenkung funktioniert eigentlich...

  1. #1 wutschef, 04.10.2011
    wutschef

    wutschef Elchfan

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich heisse Jan und bin ganz neu hier.
    Bei meinem A 140 Bj. 1999 tritt folgendes Problem auf: Die Servolenkung funktioniert eigentlich einwandfrei, nur ab und zu funktioniert sie direkt nach Starten des A140 nicht. Wenn ich den Wagen ausmache und wieder anmache, funktioniert sie in den meisten Fällen wieder. Kennt jemand eine Lösung für dieses Problem? Hilfe wäre toll.
     
  2. Anzeige

  3. #2 CarClean, 04.10.2011
    CarClean

    CarClean Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    Kfz-Branche
    Ort:
    Salem (Bodensee)
    Marke/Modell:
    M-Klasse
  4. Falk

    Falk Guest

    hallo wutschef

    servo probleme kommen hier regelmäßig vor. such doch wie erwähnt erstmal (nach servo) da müsstest du gute beiträge finden.
     
  5. #4 Himbeere, 05.10.2011
    Himbeere

    Himbeere Elchfan

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    *kloppe*

    Er ist neu und ihr meckert gleich rum *kotz*

    Sagt ihm doch einfach das es zu 90% das Massekabel der Servopumpe ist.

    Grüße
    Himbeere
     
  6. #5 Mr. Bean, 05.10.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Hi,

    die Servolenkung wird beim W168 elektrisch betrieben. Du solltest also 'mal die Spannung der elekrtischen Servopumpe kontriollieren.
     
  7. #6 Tamuril, 13.10.2011
    Tamuril

    Tamuril Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin ebenfalls neu hier, also eröffne ich keinen neuen Thread, sondern schreibe hier rein.

    So, also mein Prob ist im Grunde das selbe.
    Mein Auto habe ich erst kürzlich von einem Mechaniker gekauft, der es einem Dritten abgekauft hat. Dass die Servopumpe kaputt war, stand von vornherein fest. Soll heißen, es wurde gleich eine neue gekauft. Die fiel nach 2 Stunden Autofahrt auch wieder aus. Wieder ausgebaut und eine gebrauchte, aber überholte eingebaut. Problem: Sie läuft. Aber nach 2 bis 4 Umdrehungen egal in welche Richtung fällt sie wieder aus. Dann muss der Motor wieder neu gestartet werden.
    Jetzt kommen wir mit dem Massekabel nicht mehr weiter. Das ist ja an der Pumpe dran. Und wenn die Pumpe neu ist, ist das Kabel ja auch neu.
    2. Möglichkeit: Spannung... gut, wie hoch muss die denn sein?
    3. Möglichkeit: der Ölstand in der Pumpe. War voll und bleibt auch voll. Ist also nix undicht.
    Was kann es noch sein? Wie teste ich ob die Lichtmaschine noch genügend Strom gibt?
    Ich hoffe, Euch fällt noch was ein.
     
  8. Falk

    Falk Guest

    es gibt auf der karosserie unterm wischwasserbehälter ein kästchen indem das andere ende des kabels endet und dort korrodiert es.
     
  9. #8 Tamuril, 13.10.2011
    Tamuril

    Tamuril Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hm, also, mein Mechaniker testet das alles durch. Aber er glaubt nicht an die Spannungssache. Die Pumpe pumpt wie blöd, sagt er. Er hat die Pumpe jetzt direkt an die Batterie angeschlossen, aber das Problem bleibt das selbe. Er tippt auf das Lenkgetriebe, dass da womöglich was verstopft ist.
    Der Mann ist schon am verzweifeln. Morgen soll ein Mensch von Mercedes kommen und sich das angucken. Ich gebe auf jeden Fall Bescheid, wenn wir unser Problem gelöst haben.
    Ich muss an dieser Stelle sagen, dass dieses Forum klasse ist. So viele Tips für das selbe Prob. hätte ich nicht erwartet.
     
  10. Falk

    Falk Guest

    im lenkgetriebe ist ein steuerventil. genau kenne ich mich nicht aus aber denke das das mit der servo irgendwie zusammenarbeiten muß. vielleicht liegts daran
     
  11. #10 Pusteblume, 14.10.2011
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo!

    Es gab hier mal einige Berichte über "überholte" Servopumpen.
    In den orginalen Pumpen ist eine Steuerung über Leistungstransistoren eingebaut. Die Pumpe pumpt damit nur so stark, wie es nötig ist. Diese brennen allerdings ab und zu durch.
    Bei der "Überholung" wurden diese kurz geschlossen, so dass die Pumpe dauernd auf voller Leistung lief. Dafür ist die Pumpe und die Stromversorgung im Elch nicht ausgelegt.
    Wie ein Mitglied hier selbst auprobiert hat, sind die Transitoren so im Gehäuse so verbaut, dass sie nich ausgelötet werden können.
    Die Pumpe ersetzt man besser durch eine neue.

    Vielleicht liegt der Fehler bei Dir in der 'neuen' Pumpe begründet.
     
  12. #11 Mr. Bean, 15.10.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die Lenkhilfepumpe liegt direkt einmal über 6mm² rt an Plus und über 6mm² br an Masse. Dann über 0,75mm² am Steuergerät ESP und über 0,75mm² an Klemme 61.

    Somit sollte man zumindest mal die Signale überprüfen können: Die Versorgungsspanung ist ja nicht so das Problem. Das Signal von Klemme 61 auch nicht. Für das Steuersignal sollte man einen Oskar bemühen.
     
  13. #12 Pusteblume, 15.10.2011
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Was ist den ein 'Oskar' ?
     
  14. #13 Mr. Bean, 15.10.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  15. #14 Tamuril, 19.10.2011
    Tamuril

    Tamuril Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Sodele,
    mein Mechaniker hat doch einen Menschen von Mercedes befragt. Der war nicht mal da und hat per Ferndiagnose (Handy) erklärt, dass für die Pumpe von Mercedes erst ein Code eingegeben werden muss. Mein Mechaniker hat das Auto also zu Mercedes gebracht, in der Hoffnung, dass das mit 100 Euro erledigt wäre und die meinten, die Pumpe wäre kaputt. Die nagelneue! Nicht die überholte. Jetzt bauen die also eine neue Servopumpe ein und wir können das Auto wohl endlich am Freitag abholen.

    Vielen Dank trotzdem für Euer Bemühen.
     
  16. Falk

    Falk Guest

    Wie ? Die muss im/fürs Fahrzeugmanagment freigeschaltet werden ? ?(
     
  17. #16 Peter54, 19.10.2011
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    129
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    320i - e46 - M52/TU - 06.05.2000- 200.000 km
    Der Typ wird bestimmt auch behaupten, der neue Luftfilter muss auch zuerst freigeschaltet werden. *ulk* ?(
    Typen gibt´s, die gibt es eigentlich gar nicht. ;(

    Gruß
    Peter
     
  18. #17 bonjogi, 20.10.2011
    bonjogi

    bonjogi Elchfan

    Dabei seit:
    19.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    münchen-ost
    Marke/Modell:
    W168, A140 AKS (Halbautomatik), EZ 1999
    Also...wir hatten das problem auch..und alles messen und massekabelanschluss reinigen half nichts..bis wir über das mercedes Altteilecenter eine gebrauchte Servopumpe eingebaut haben (glaub 139 € )..und ab da funzte es wieder problemlos. ....und nix mit neu einstellen oder freischalten oder resetten oder so´n quatsch.... Also rein mit dem Ding und gut is .-))



    Viel Glück

    jogi
     
  19. bennzi

    bennzi Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    w168 audi 100
    hi.
    ich bin neu hier und habe seid gestern auch eine a160 mit einem servoproblem ;)

    also die servolenkung geht eigentlich einwandfrei im "normalen" betrieb...
    aber wenn ich das lenkrad ganz einschlage, egal in welche richtung, schaltet nach kurzer zeit die servopumpe ab und geht erstwieder nach erneutem aus und einschalten.

    Ich habe schon unzählige beiträge dazu gelesen unter anderem den von Robiwan, der servoöl nachgefüllt hat und es wieder ging :) glückspilz ^^

    Servoöl Füllstand steht nach 15min fahren so ca zwischen max20° und min60°
    Dürfte doch eigentlich okay sein oder soll ich morgen mal ein wenig nachleeren?

    Massepunkte habe ich Kontrolliert, Gesäubert und gemessen. sind alle soweit gut!
    Den anschluss vom dauerplus habe ich erneuert weil er total verrostet war.
    Leider hat mir das keine abhilfe verschafft.

    Die servo Fällt auch bei höherer Drehzahl aus wenn ich komplett einschlage.
    Lima und Batterie dürften okay sein, habe auch versucht den strom von einem anderen auto zu nehmen ^^
    selbes Fehlerbild.

    jetzt ist die Frage ob die elektronik der pumpe was abbekommen hat. die pumpe ansich läuft ja eigentlich.

    also was ich noch gemacht habe bei ausgeschalteten motor den dauer plus und die lima steuerleitung gebrückt dass sie dauertn läuft und ich es besser höre. und wenn ich an den volleinschlag komme ist klar zu hören wie die pumpe abnippelt. so wenn sie nicht genügend kraft hat.

    sollte sie nicht am endanschlag aufhören zu pumpen?
    kann mir einer die Funktionsweise genau erklären?

    gibt es noch irgendwelche peripherie wie ventile usw die am Lenkgetriebe schalten?

    ich will einfach alles ausschließen bevor ich eine neue pumpe verbaue.

    danke euch vielmals!

    mfg

    benny
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bennzi

    bennzi Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    w168 audi 100
    Hi. Bei mir scheint die elektronische regelung defekt zu sein.
    Sie hat nicht genug power gegen volleinschlag.
    Habe die elektronik rausgebrückt und es passiert nichtmehr.
    Werde wohl die tage ein relais einsetzen.

    Mfg

    Bennzi
     
  22. #20 Schrott-Gott, 04.05.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.927
    Zustimmungen:
    2.430
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ich bin mir nicht sicher, aber ich erinnere mich, das es eine Sicherung gegen Überlastung geben sollte, die bei zu hohem Druck die Pumpe abschaltet. Zu hoher Druck kann eigentlich nur entstehen, wenn das Sicherheits-Druckbegrenzungs-Ventil nicht aufmacht.
    Ist aber eine Frage für jemand der sich genau beim Elch damit auskennt. Meine Kenntnisse sind Lenkhydraulik allgemein.
     
Thema: A 140 Servolenkung geht und geht mal nicht!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes vaneo servolenkung geht nicht

    ,
  2. mercedes a140 servolenkung

    ,
  3. vaneo servolenkung fällt aus

    ,
  4. mercedes a klasse servolenkung geht nicht,
  5. mercedes a 140 servolenkung,
  6. servolenkung funktioniert manchmal nicht,
  7. unregelmäßiger Ausfall der Servolenkung bei mb vaneo,
  8. servolenkung w168,
  9. vaneo servolenkung,
  10. servolenkung vaneo arbeitet nicht,
  11. vaneo Servolenkung ohne funktion,
  12. vaneo servo geht nicht,
  13. a klasse servo geht nicht aus,
  14. vaneo servolenkung probleme,
  15. a140 lenkung fällt aus,
  16. mercedes a klasse bj 2005 servo probleme,
  17. A 160 servo fällt aus,
  18. a klasse 140 servolenkung ohne funktion,
  19. a 140 servolenkung ausgefallen,
  20. lenkung setzt aus a 140,
  21. vaneo Lenkung fällt öfter aus,
  22. lenkungsprobleme vaneo,
  23. vaneo servolenkung fält aus neustart,
  24. Servolenkung A 140,
  25. a klasse servolenkung fällt aus
Die Seite wird geladen...

A 140 Servolenkung geht und geht mal nicht! - Ähnliche Themen

  1. W168 Verkauf meiner A-Klasse „Rechtslenker“

    Verkauf meiner A-Klasse „Rechtslenker“: Hallöchen, Ungerne aber nötig muss ich meine A 140/schwar/Benzin abgeben. Ich habe einen Wagen geschenkt bekommen und kann mir zwei Autos...
  2. A-klasse klima /lüftungs ventilator

    A-klasse klima /lüftungs ventilator: hallo leute bei A-klasse 169 BauJahr 2008 der lüftungs ventilator stufen 2-4 nach paar sekunden betrieb starke zu nehmende greuche macht...
  3. A 150 (w169) qualmt beim Starten und läuft unrund!

    A 150 (w169) qualmt beim Starten und läuft unrund!: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner A-Klasse (Automatik, Benziner) Dies 2 Wochen qualmt der Wagen sehr stark beim Starten... nach ca. 100 m ist...
  4. Ladedrucksensor A signal zu klein

    Ladedrucksensor A signal zu klein: Hallo, ich habe schon mal deswegen hier geschrieben leider konnte mir damals keiner genau sagen oder besser Zeigen wo der Ladedrucksensor beim A...
  5. W168 geht beim Fahren aus. Benzinpumpe getauscht.

    W168 geht beim Fahren aus. Benzinpumpe getauscht.: Hallo Zusammen. Ich halte mich kurz. Auto geht beim Fahren aus. Wenn es aus ist geht es nicht mehr an (normales Anlassergeräusch aber geht nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden