A 160 springt schlecht bis garnicht an....

Diskutiere A 160 springt schlecht bis garnicht an.... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Moin, ich habe schon viel hier gelesen und mir meine Gedanken gemacht, so richtig zu Potte komme ich aber nicht. Wir haben unseren A160 noch...

  1. Tenere

    Tenere Elchfan

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Schnuffel
    Ort:
    Münster
    Marke/Modell:
    a 160 Classic BJ 99 Km 115000
    Moin,
    ich habe schon viel hier gelesen und mir meine Gedanken gemacht, so richtig zu Potte komme ich aber nicht.
    Wir haben unseren A160 noch nicht lange. Er ist BJ 99 und hat 115000 gelaufen.
    Das Wägelchen macht Spaß!

    Leider springt er schlecht an. Der Anlasser dreht und eigentlich will der Motor laufen :-) . Meistens springt er dann beim 2 3 mal an. Heute leider nicht.
    Die Batterie hat in Ruhezustand 12.2V kann es schon daran liegen?

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elfe12e, 19.08.2013
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    54
    Wenn der Anlasser munter dreht, aber der Motor nicht starten will wird es wohl nicht die Batterie sein.
    Einfach mal den Fehlerspeicher auslesen lassen.
     
  4. #3 Homer_MCSM, 19.08.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Hi,

    das ganze sollte wohl auch in den Bereich W168 verschoben werden.

    Fehlerspeicher ist mal ein Anfang. Die Batterie sollte im Ruhezustand gut 12V und wenn das Auto läuft, sprich, wenn sie geladen wird, gut 14 Volt haben.

    Auf jeden Fall auslesen, danach bist du hoffentlich schlauer.
     
  5. Tenere

    Tenere Elchfan

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Schnuffel
    Ort:
    Münster
    Marke/Modell:
    a 160 Classic BJ 99 Km 115000
    Ups, sorry. Sollte auch unter W168 stehen... Hilfe, bitte schieben ... . :love: :love: ;-(
     
  6. #5 Schrott-Gott, 19.08.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    961
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Natürlich KANN es daran liegen ...

    Aber nicht unbedingt, weil der Anlasser zu langsam dreht, sondern weil die Elektronik bei Unterspannung nicht richtig funktioniert- und da ist der Elch empfindlich.
    Abhilfe:
    Batterie erst mal richtig voll laden mit einem guten modernen automatischen Ladegerät, insbesondere Kurzstrecken-Batterien werden nie mehr richtig voll, ohne ab und an nach zu laden!
    Dann Batterie mindestens 2, besser 5 Stunden ohne Anschluß an irgendwas (Ladegerät, Verbraucher) Stehen (Ruhen) lassen.
    Und jetzt mit einem Messgerät die Spannung messen: Diese muß über 12,5 Volt liegen - je höher drüber, desto besser.
    -
    Entladene Batterien niemals vor dem Laden mit Dest. Wasser höher als Plattenoberkante (Das ist unter Minimum!!)auffüllen!
    Beim Ladevorgang entsteht Wasser und dann läuft die Batterie über/aus, wenn zu viel drin war.
    Der Wasserstand wird erst auf Maximum richtig gestellt, wenn die Batterie elektrisch voll geladen ist!!
    -
    Es empfiehlt sich, die Batterie (Stopfen fest zu!) vor dem Laden mehrfach vorsichtig um zu drehen, um das Wasser zu vermischen (Stichwort: Schichtung).
    Ebenso, wenn sie voll geladen ist und Wasser nachgefüllt wurde.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Starterbatterie
     
  7. #6 flockmann, 19.08.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Leider bringt der Fehlerspeicher nur in den seltensten Fällen ein weiterbringendes Ergebnis wenn es um Probleme beim Startvorgang geht....Sollte sich der Fehler alledings auch während des Laufens zeigen sieht das schon anders aus...
    Sollte kein Fehler gespeichert sein und der Motor immer noch nicht anspringen....
    Benzindruck....OT-Geber....???
    Grüsse vom F.
     
  8. #7 Mr. Bean, 20.08.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.791
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Muss ich auch langsam bestätigen.

    Wir fahren auch nur Kurzstrecke. Je niedriger der Spannungslevel fällt, desto schlechter springt er an. Ergo hänge ich ihn von Zeit zu Zeit an das Ladegerät.

    Dazu muß man bei meinem Gerät die Batterie noch nicht einmal abklemmen.


    Sagt fast nichts aus. Man benötigt den Spannungeinbruch beim Anlassen. Also die Stromlieferfähigkeit bzw. den Innenwiderstand.
     
  9. Tenere

    Tenere Elchfan

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Schnuffel
    Ort:
    Münster
    Marke/Modell:
    a 160 Classic BJ 99 Km 115000
    Moin,
    kleines Update.

    Die neue Batterie ist drin. Tatsächlich springt mein Kleiner besser an aber gut ist was anderes.
    Evl . das Relais?

    LG Ulf

    Danke fürs verschieben
     
  10. #9 Mr. Bean, 21.08.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.791
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Was für ein Relais?
     
  11. #10 Schrott-Gott, 22.08.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    961
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Also hast Du wohl mehrere Teilfehler, die sich gegenseitig verstärken ...
    Den ersten hast Du wohl behoben!
    Aber, wo sind die weiteren?
    Zündkerzen (ganz klassisch)?
    Benzindruck am rail? (Das "Autoreifenventil") während des Motorlaufs?
    Ein Sensor defekt?
    LMM oder so?
    Lamda-Sonde?
    u. v. m.
    -
    Und gaaaanz wichtig: Fehlerspeicher auslesen (lassen) und löschen - dann fahren und später noch mal auslesen, ob aktuell neue Fehler angezeigt werden- und damit dann anfangen nach zu denken ...

    Ceterum censeo:
    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=513957#post513957
     
  12. Tenere

    Tenere Elchfan

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Schnuffel
    Ort:
    Münster
    Marke/Modell:
    a 160 Classic BJ 99 Km 115000
    Moin,
    schnell ein kleines Update.

    Der Kleene hat jetzt einen kleinen Service bekommen. Motorölwechsel, Zündkerzen und Bremsbeläge.
    Der Fehlerspeicher wurde ausgelesen:: LMM, Lambdasonde waren die Meldungen.
    Da ich keine Ahnung habe wann der Speicher das letzte Mal gelöscht wurde, ist das jetzt erledigt.
    Nach unserem ersten gemeinsamen Urlaub, also mit dem Kleenen als Familienmitglied, lesen wir den Speicher erneut aus und sehen dann weiter.

    LG Ulf


    P.S. Der Elch ist mir ans Herz gewachen und mein SLK bleibt immer öfter stehen:-) Selbst bei gutem Wetter. Die A-Klasse macht richtig Spaß!
     
  13. #12 Mr. Bean, 04.09.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.791
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Tippe mal auf Lambdasonde
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    163
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Ist der dünne Draht respektive der ganze LMM-Block sauber? Luftfilter raus, dann kannst Du mit einer Lampe reinleuchten und Dreck sehen - oder auch nicht.
     
  16. osti3

    osti3 Elchfan

    Dabei seit:
    18.10.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160
    Hatte bei meinem A160 nach einem Stillstand von länger als ca.12 Stunden das Problem, das er schlecht startet.

    Diese Problem war von der Temperatur unabhängig. Nach Austausch des Relais für die Kraftstoffpumpe war das

    Problem erledigt. Das Relais hat die MB Sachnummer A 002 542 1319.

    Habe ich für 4,50€ bei Ebay erstanden *thumbup*
     
Thema: A 160 springt schlecht bis garnicht an....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a-klasse w168 springt schlecht an

    ,
  2. w168 springt schlecht an

    ,
  3. a klasse springt schlecht an

    ,
  4. a klasse springt schlecht an trotz neuer batterie,
  5. w168 a160 startet schlecht,
  6. mercedes a klasse springt schlecht an,
  7. a klasse motorkontrollleuchte motor startet schlecht,
  8. a 160 w168 spring schlecht an,
  9. a klasse springt trotz 12 5 volt nicht an,
  10. Mercedes A160 springt sehr schlecht an,
  11. Mercedes a klasse springt schlecht an trotz neuer battetie,
  12. mercedes a klasse springt erst nach 2 3 mal an,
  13. a 160 springt schlecht an,
  14. a klasse springt nach drei Tagen schlecht an
Die Seite wird geladen...

A 160 springt schlecht bis garnicht an.... - Ähnliche Themen

  1. Motorsymbol leuchtet - schlechte Beschleunigung was könnte das sein?

    Motorsymbol leuchtet - schlechte Beschleunigung was könnte das sein?: Hallo Forum, unser B 180 Diesel muckt, nachdem das Motorsymbol kam, habe ich den ADAC kommen lassen, der hat den Speicher ausgelesen und ist zu...
  2. andere Vaneo W414 A-Klasse W168 Wasserkühler von Behr gebraucht

    Vaneo W414 A-Klasse W168 Wasserkühler von Behr gebraucht: Gebraucht für Vaneo W414 oder A-Klasse W168. Behr 67673 Guter gebrauchte Zustand. Dicht und Funktionstüchtig. 20,- plus Versand
  3. W168 A 170 CDI Automatik classic - Teilespender

    A 170 CDI Automatik classic - Teilespender: Hallo, mein bisher immer treuer Begleiter hat die HU nicht bestanden. Da ich im Sommer nach Berlin (Umwelt-Zone) ziehe, wäre ohnehin eine...
  4. Motor kalt, dann sehr schlechte Gasannahme im Benzinbetrieb, dagegen einwandfrei auf LPG!

    Motor kalt, dann sehr schlechte Gasannahme im Benzinbetrieb, dagegen einwandfrei auf LPG!: Mein W168 - A160 Benzin+LPG macht seit ein paar Wochen große Probleme im Kaltlauf, solange er noch auf Benzin läuft. Er startet zunächst normal,...
  5. W168 A Klasse Automatik gegen Lancia Ypsilon

    A Klasse Automatik gegen Lancia Ypsilon: Wir fahren seit 2007 als Zweitwagen einen Lancia Ypsilon. Wegen unserem Alter (über 60)und diversen Beschwerden wollten wir ihn nun jedoch gegen...