A 170 CDI Getriebetausch und AKS Abrechnungsproblem

Diskutiere A 170 CDI Getriebetausch und AKS Abrechnungsproblem im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; i

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 gemeisv, 11.10.2004
    gemeisv

    gemeisv Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    deutschland
    i
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Head

    Head Elchfan

    Dabei seit:
    08.07.2004
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Koblenz
    Marke/Modell:
    A160 Mixed
    Also da einen Tip abzugeben halte ich ohne entsprechende rechtliche Kentnisse für sehr gewagt, gerade wenn man es halt doch nur so kompakt beschrieben bekommt. Hast du eine Rechtsschutz? Eventuell auch mal bei entsprechenden Verbraucher "Schutz" Organisationen fragen...
     
  4. #3 gemeisv, 11.10.2004
    gemeisv

    gemeisv Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    deutschland
    i
     
  5. #4 Michael F., 12.10.2004
    Michael F.

    Michael F. Elchfan

    Dabei seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    SLK 55 AMG
    Da geh mal besser samt Deiner Rechtsschutzversicherungsnummer zum Anwalt. Das Forum kann Dir da nicht weiterhelfen.

    Schau Dir auf jeden Fall mal an, was für nen konkreten Werkstattauftrag Du unterschrieben hast (falls Du das überhaupt schriftlich hast!).

    Mit vielen nicht in Auftrag gegebenen Reparaturen kommen die Werkstätten wegen Sicherheitsrelevanz usw durch, mit vielen anderen aber auch nicht; dann entscheidet Dein Auftrag und die Absprachen, die Du im Zweifel aber auch später vor Gericht schlüssig vortragen und beweisen musst.
     
  6. Onkel

    Onkel Elchfan

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A160
    Hallo,
    Recht haben und bekommen sind zwei Dinge! Ich emphehle anwaltlichen Rat einholen und dann gibt es noch die Schiedsstellen der Innung.
    Bloß keine Fehler mache und vieeeel Glück!
    Onkel
     
  7. #6 Svenni7, 13.10.2004
    Svenni7

    Svenni7 Elchfan

    Dabei seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 cdi
    nur du hasst den "vorteil", dass man dich nicht gefragt hat, wie s mit den mehrkosten aussieht! würde direkt zum adac (wenn du da bist) oder anwalt gehen. haste was schriftlich kann´s doch so schlecht nicht aussehen, oder!?

    unser automatikgetriebe hatte ja nun auch den geist aufgegeben. 3700 lautete auch unser mb-angebot für ein neues.
    dann haben wir anderweitig informationen eingeholt und erst haben sie alle groß die klappe aufgerissen (was??? soviel soll das kosten?? wir machen das für max. XXeuro!! usw).
    ja, und als es dann ans werk gehen sollte kam ein anruf nach dem nächsten:

    also, man müßte ja dann doch den wandler....und huch, ja, also das steuergerät muss wider erwarten doch getauscht...

    ende vom lied: 3200 euro und 3 (!) wochen werkstatt, weil das getriebe wg "kundenproblemen" nicht so ohne weiteres aus dem mb-zentrallager geliefert werden kann. DAS erfährt man lt mb aber auch erst, wenn man es fix bestellt hat. DAVOR sagt denen der rechner nix in der art.
    na, und so warten wir bis heute. seufz.

    lg und viel erfolg!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: A 170 CDI Getriebetausch und AKS Abrechnungsproblem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. getriebetausch vaneo

Die Seite wird geladen...

A 170 CDI Getriebetausch und AKS Abrechnungsproblem - Ähnliche Themen

  1. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  2. A170 cdi Injektorendichtungen auswechseln

    A170 cdi Injektorendichtungen auswechseln: Grüße an alle! wer kann mir schrittweise beschreiben, wie ich an die Injektor (Einspritzdüse) komme? Habe angefangen, Ansaugeinheit abzubauen und...
  3. Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?

    Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?: Hallo! Unser Elch hat seit gestern Nachmittag startprobleme. Die Frage ist, wie geht man systematisch an das Thema ran um die Fehlerquelle zu...
  4. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
  5. Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten

    Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten: Hallo erstmal. Also ich hatte einen Unfall mit meiner a-klasse und man kann sie so nicht mehr retten. Da kam einem Bekannten von mir die Idee...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.