W168 A 170 CDI W168 Automatikgetriebeproblem?

Diskutiere A 170 CDI W168 Automatikgetriebeproblem? im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo zusammen, Ich habe meinen A170 Cdi W168 mit Wandlerautomat von meiner Oma übernommen. Hatte bisher fast nur in der Garage gestanden. Habe...

  1. #1 sammy_rnk, 13.01.2022
    sammy_rnk

    sammy_rnk Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    Ich habe meinen A170 Cdi W168 mit Wandlerautomat von meiner Oma übernommen. Hatte bisher fast nur in der Garage gestanden.
    Habe ihn mit 63.000 km übernommen und nun hat der Wagen 86.000km runter. Bisher kein einziges Problem.
    Jedoch macht der Elch jetzt komische Geräusche die vermutlich vom Getriebe kommen.
    Hier die Geräusche auf Video:
    Laut Video stammt das Geräusch von einem defekten Drehmomentwandler.
    Jedoch Verbraucht der Elch seitdem auch mindestens 30% mehr Diesel.
    Auf einer Strecke von 500km bisher immer mit weniger als einer halben Tankfüllung ausgekommen (ca.5l auf 100km. Jetzt mindestens 3/4 des Tanks Weg.
    Was mich verwundert ist ob ein defekter Drehmomentwandler ein so erheblich höheren Spritverbrauch zur Folge haben kann. Wäre sehr nett wenn jemand mir da weiterhelfen könnte.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 14.01.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.356
    Zustimmungen:
    17.221
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Hallo,
    Leider schreibst du nichts zu dem Baujahr deines Elches, aber ich denke das es sich um einen der ersten Generation handelt!?
    Diese hatten in der Tat Probleme mit dem Wandler, gerade bei Diesel und dem 190er Modellen mit mehr Drehmoment.
    Hier wurde ab ende 2000, Anfang 2001 nachgebessert und bei Vorgänger Modellen auch getauscht.

    Du solltest aber auf jedenfall vorher mal den Öl Stand im Getriebe feststellen, ab 60.000 ist eh ein Ölwechsel ratsam.

    Ja, weil der Schlupf viel zu Groß ist und nicht die volle Kraft übertragen wird.
     
  4. #3 sammy_rnk, 14.01.2022
    sammy_rnk

    sammy_rnk Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Aber wenn ein so hoher Energieaufwand da ist, und wie du sagst zu viel Schlupf im Wandler ist muss die Energie ja irgendwo hin. Die geht ja nicht weg. Dann meist in Wärme, und das wäre bei 30% mehr Energieverbrauch ja schon deutlich irgendwo bemerkbar oder sehe ich das falsch. Sei es beim auslesen, oder auch durch Geruch oder ähnlichem
     
  5. #4 Heisenberg, 14.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.356
    Zustimmungen:
    17.221
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Du weist aber schon wie ein Wandler funktioniert?



    Und wenn nun die Kupplung (WÜK) nicht mehr arbeitet hast du nicht mehr die volle Kraft und der Wagen wird alleine durch die Hydraulik (höherer Verbrauch) vorangetrieben.
     
  6. #5 sammy_rnk, 14.01.2022
    sammy_rnk

    sammy_rnk Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Ja die Funktionsweise kenne ich. Also meinst du der hohe Verbrauch kommt evtl von einer kaputten Kupplung, die sonst eigentlich dafür da ist den Wirkungsgrad zu erhöhen?
     
    Heisenberg gefällt das.
  7. #6 Heisenberg, 14.01.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.356
    Zustimmungen:
    17.221
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Das war einer der Hauptgründe damals den Wandler zu Tauschen, da diese den hohen Drehmoment ab 180 Nm nicht Standhalten konnte.
    Damals waren es nur die CDI Turbo Modelle und der 190er.

    Du hast dich noch immer nicht zu deinem Modell und Baujahr ausgelassen!

    Bitte das hier als nächstes Lesen und befolgen .....
    https://www.elchfans.de/threads/an-...esen-hilfe-zum-benutzerdaten-eintragen.55733/
     
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

A 170 CDI W168 Automatikgetriebeproblem?

Die Seite wird geladen...

A 170 CDI W168 Automatikgetriebeproblem? - Ähnliche Themen

  1. W168 A 170 CDI (W168) - Klopfen

    A 170 CDI (W168) - Klopfen: Liebe Elchfans! Habe einen A 170 CDI (W168) von 2004, Motor-Typ 1.7L L4 FWD, 230 Tkm Seit Kurzem klopft er. Es fing ganz leise an - der...
  2. W168 Öl Lämpchen leuchtet manchmal im KI auf, A 170 CDI W168 Bj. 99

    Öl Lämpchen leuchtet manchmal im KI auf, A 170 CDI W168 Bj. 99: Hallo zusammen, Ich habe mir spontan und ohne viel Vorstellungen einen A170 CDI Bj 99 gekauft, da ich sehr kurzfristig ein Gefährt für die...
  3. W168 W168, 170 CDI, für Bastler

    W168, 170 CDI, für Bastler: Da ich auf einen Vaneo umgestiegen bin, biete ich hier meinen Elch an: 170 CDi, Bj, 2002 (Mopf), 295.000km gelaufen, Ausstattung Elegance, Farbe...
  4. W168 W168 170 CDI bei Gas geben Geräusche

    W168 170 CDI bei Gas geben Geräusche: Hallo Elch Fans, ich fahre seit kurzem eine Mercedes A-Klasse, W168 170 CDI 2004 Bei meinem tauchen Motorengeräusche auf wenn ich Gas gebe, von...
  5. W168 W168 170 CDI Unrunder Leerlauf

    W168 170 CDI Unrunder Leerlauf: Hallo Elchfans, ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Ich fahre schon seit einigen Jahren meinen Elch und das ohne große Probleme. Vor ca. 2...