A 170CDI, ASSYST B nach 23000 km?

Diskutiere A 170CDI, ASSYST B nach 23000 km? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, ich habe seit 11 Monaten ein A 170CDI und bin bisher sehr zufrieden. Allerdings war ich heute etwas geschockt, als mir die NL...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 x-stefan, 06.07.2005
    x-stefan

    x-stefan Elchfan

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe seit 11 Monaten ein A 170CDI und bin bisher sehr zufrieden. Allerdings war ich heute etwas geschockt, als mir die NL erklaerte, dass der Elch einen ASSYST B nach ca. 23000 km verlangt. Was mich wundert, die Schraubenschluessel sind nach ca. 22400 km aufgetaucht - vorher keinerlei Probleme oder Verlangen nach Wartung seitens des Elchs.

    Kann es wirlich sein, dass nach 23000 km eine grosse Inspektion notwenidg ist. Beim dem Clio, den ich vorher hatte, war die erste grosse Inspektion nach 60000km notwendig.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Mr. Bonk, 06.07.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Hhmm, also ich weiß es nicht genau (habe keinen Diesel), aber hier im Forum habe ich schon einmal gelesen, daß aus einem Assyst A (bei um die 20.000km fällig) bei 23.000 bis 25.000 km ein Assyst B wird... allerdings halt nur, wenn man vorher keinen Assyst A gemacht hat (oder die Serviceanzeige nicht zurückgesetzt wurde). *kratz* *kratz*

    Man kann die Niederlassung aber wohl (mit viel Überzeugungskraft) auch überzeugen, daß trotzdem (aber schnellstmöglich) nur ein Assyst A gemacht wird.

    <<Hier>> wurde schon einmal über dieses Thema diskutiert.
     
  4. #3 Bass-Elch, 06.07.2005
    Bass-Elch

    Bass-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker (weltweiter Service)
    Ort:
    erst Grimma (Sa), jetzt Groß-Umstadt
    Marke/Modell:
    ehemals *Red Stripe*
    Also bei mir war der Assyst A bei ca. 20tkm und jetzt mit mehr als 33tkm habsch noch 9tkm bis Assyst B.
    Aber ist wohl so wegen der ruhigen Fahrweise... ;)

    Andreas
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Sobald man mehr als 22500 km fährt wird laut Wartungsvorschrift ein Assyst B fällig. Ich würde in die Werkstatt gehen und einen Assyst A verlangen (können die dir ja auch eintragen ... fällt später eh keinem mehr auf). Das ist auch aus technischer Sicht ok. Nur den nächsten Assyst (dürfte dann so bei ca. 45.000km sein) solltest du einen Assyst B machen lassen, egal was er anzeigt.

    gruss
     
  6. #5 x-stefan, 06.07.2005
    x-stefan

    x-stefan Elchfan

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke fuer Eure Antworten. Allerdings bin ich der Meinung, wenn der Elch bis 22000 km einen Assyst A haben muss, haette er das auch sagen sollen, der Preisunterschied fuer 1500km ist jetzt immerhin 200 Euronen :-( Mal sehen, was die Werkstadt dazu sagt.
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wie soll er das sagen?
    Lautsprecher und dann: "Wenn Sie nicht innerhalb der nächsten 300 km beim Assyst auftauchen dann wird´s schweineteuer! Aber sonst wünsche ich noch einen schönen Tag." *LOL*

    gruss
     
  8. #7 Elchvater, 07.07.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Wirdum
    alles ganz einfach

    23 000 Km und Assyst B ist an.
    Assyst A in Auftrag geben.

    Anzeige wird in der Werkstatt zurückgesetzt und Assyst A ist im der Anzeige.

    Deshalb 2 X die Assyst anzeige hintereinander zurücksetzen und alles ist wieder im grünen Bereich.

    Nach einer Störung im Ki hat die NL das bei mir auch gemacht.


    Dietmar
     
  9. helge

    helge Elchfan

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Marke/Modell:
    BMW 120 dA
    Ich halte von dem Assyst-System nicht wirklich viel. Warum muss man nach 22500 oder 23000 km den doppelt so teuren B Assyst machen, obwohl eigentlich Der A-Service an der Reihe wäre - niemand kann mir weismachen, dass 500 oder 1000 Mehr-km dies erfordern. Andere Hersteller verfahren auch nicht so. Der Sinn läge ja eigentlich darin, durch schonende Fahrweise die Wartungsintervalle zu verlängern, was Kosten sparen würde. Stattdessen wird man im Grunde dafür bestraft, was das ganze System ad absurdum führt *thumbdown*

    Grüße,
    Helge
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Man darf einen Assyst nicht als Strafe sehen. Das ist etwas was dein Auto braucht. Natürlich kann man schwer sagen jetzt ist ein Assyst A noch ok und 100 km später muss es ein Assyst B sein. Aber irgendwo muss man die Grenze ziehen. Die variablen Wartungsintervalle beziehen sich eigentlich nur auf den "Verschleiß" des Motoröls, aber nicht auf die Ganzen Dinge die beim Assyst B zusätzlich zum Assyst A gemacht werden. Was interressiert z.B. den hinteren Scheibenwischer ob du schonend gefahren bist oder die Funktion der Sicherheitsgurte oder ... . Also ehrlich gesagt ich finde so gut wie keinen Punkt beim Assyst B der von einer schonenden Fahrweise signifinkant profitieren würde (bis auf das Motoröl und das wird berücksichtigt). Also aus technischer Sicht ist das System schon ganz ok.

    gruss
     
  11. #10 Elchvater, 07.07.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Wirdum
    @ Jupp

    Aus Technischer Sicht ist der Assyst der größte schwachsinn.

    Am Dienstag mußte ich mit einen E 320 CDI 800 Km fahren.

    Da, wo es frei war auf der BAB, habe ich natürlich das Gaspedal durchgetreten.
    so 220 - 240 Km/H
    Dann und wann mußte ich auch etwas abbremsen und siehe da, das Lenkrad Flattete und die Bremse Rubbelte. Das alte Leiden, welches nach der Umstellung von Asbest Bremsklötzen auf Asbestfrei aufgetreten war, ( das war vor über 10 Jahren und die damalige S - Klasse - W 140 war besonders betroffen )

    Da LM Felgen am Fahrzeug montiert sind, konnte ich die Bremsscheiben gut sehen und die waren eingelaufen und hatten reichlich Riefen.

    Die Bremsklötze sind auch nicht mehr die besten.

    Was will ich nun sagen.
    Der Wagen war vor kurzen beim Assyst C ( Richtig gelesen C ) und hat bis zum nächsten Assyst noch 11 000 Km.

    Am Freitag wird die Komplette Bremse erneuert.

    Frage: Warum, weshalb, wieso, bringt man den Wagen regelmäßig zum Assyst, wenn man wegen sicherheitsrelevanter Teile zwischendurch doch in die werkstatt muss.

    Dietmar
     
  12. #11 Mr. Bonk, 07.07.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Aber gleich nach 2000 bis 3000km? Finde ich stark übertrieben (obwohl ich gar kein Diesel habe). Regulär wäre der Assyst B ja erst bei 40.000 fällig.

    Und was einige wohl überlesen haben: oben steht, daß bis 23000km gar keine Anzeige kam. Man fährt den Wagen sehr zurückhaltend, freut sich, daß bei 20.000km keine Assyst Anzeige (hier noch A) auftaucht und auf einmal bei 22400 meldet sich die Assyst Anzeige zu Wort (nun natürlich gleicht mit einem B Service). *thumbdown* *thumbdown*

    Da wird man ja für sein zurückhaltendes Fahren sogar noch bestraft.

    Also ich würde mich auch nicht auf einen Assyst B einlassen wollen (habe persönlich dieses Problem aber sowieso nicht mehr, da ich schon seit einiger Zeit selbst bestimme, wann die *freie* Werkstatt Elchi wartet *beppbepp* ;D ).
     
  13. helge

    helge Elchfan

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Marke/Modell:
    BMW 120 dA
    Bei anderen Herstellern, zB bei BMW, gibt es diese "Bestrafung" nicht, sondern dort folgt auf einen kleinen Service ein großer, ohne, dass aus dem kleinen durch besonders schonendes Fahren doch noch ein großer wird. Die Erfahrung mit abgenutzten Bremsen ~5000 km nach einem Assyst B hatte ich auch bereits :(
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Es ist keine Strafe!!!
    Die Punkte die beim Assyst B gegenüber dem Assyst A mehr gemacht werden, werden durch eine zurückhaltende Fahrweise nicht beeinflusst!!!
    Vielleicht wurde da in der Werkstatt gepfuscht? ... Dies macht den Assyst an sich aber nicht schlechter.

    gruss
     
  15. #14 Mr. Bonk, 07.07.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Es ist keine "Strafe", wenn man 17.000km (!!!) früher zum Assyst B muß und dafür auch noch mind. 250,- Euro gegenüber einem eigentlich fälligen Assyst A zahlen muß? *kratz*

    Und das auch nur deswegen, weil man einen eigentlich fälligen Assyst A (mehr oder weniger nur ein Ölwechsel) um für Dieselverhältnisse "extrem üppige" 3000km überzogen hat? Sorry, aber das würde ich anders sehen!

    Und das auch noch aus dem Mund desjenigen, der hier vor kurzem noch geschrieben hat, daß ein Diesel-Motor auch gut 150.000km ohne einen Ölwechsel auskommt... ;D *aetsch* *aetsch*

    *keks*
     
  16. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Es geht eben nicht um den Ölwechsel. Der ist dynamisch alles andere (zu recht) bleibt bei einer bestimmten Kilometerzahl zu wechseln, zum einen weil man dafür keine Sensoren für den Verschleiß hat, zum anderen weil es einfach nach einer bestimmten Kilometerleistung nötig ist.

    gruss
     
  18. #16 Webking, 08.07.2005
    Webking

    Webking Guest

    Man kann sich selbst auch einfach vorher informieren.
    Und dann bei 22.000 km in die Werkstatt fahren und den Assyst A machen lassen.
    Ist eigentlich eh nur ein Ölwechsel. Und eigentlich auch der allerwichtigste.
    Schließlich handelt es sich dabei ja noch um das Einfahröl.
     
Thema:

A 170CDI, ASSYST B nach 23000 km?

Die Seite wird geladen...

A 170CDI, ASSYST B nach 23000 km? - Ähnliche Themen

  1. W168 Verkauf meiner A-Klasse „Rechtslenker“

    Verkauf meiner A-Klasse „Rechtslenker“: Hallöchen, Ungerne aber nötig muss ich meine A 140/schwar/Benzin abgeben. Ich habe einen Wagen geschenkt bekommen und kann mir zwei Autos...
  2. A-klasse klima /lüftungs ventilator

    A-klasse klima /lüftungs ventilator: hallo leute bei A-klasse 169 BauJahr 2008 der lüftungs ventilator stufen 2-4 nach paar sekunden betrieb starke zu nehmende greuche macht...
  3. A 150 (w169) qualmt beim Starten und läuft unrund!

    A 150 (w169) qualmt beim Starten und läuft unrund!: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner A-Klasse (Automatik, Benziner) Dies 2 Wochen qualmt der Wagen sehr stark beim Starten... nach ca. 100 m ist...
  4. Ladedrucksensor A signal zu klein

    Ladedrucksensor A signal zu klein: Hallo, ich habe schon mal deswegen hier geschrieben leider konnte mir damals keiner genau sagen oder besser Zeigen wo der Ladedrucksensor beim A...
  5. A 150, kann man sowas kaufen?

    A 150, kann man sowas kaufen?: Hallo! Das Thema klingt bestimmt etwas komisch... Wir haben einen W 168, EZ 2002, 82 tsd gelaufen als Zweitwagen. Grundsätzlich sind wir mit ihm...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden