W169 A 180 CDI lenkt von selbst

Diskutiere A 180 CDI lenkt von selbst im A-Klasse W169 (2004-2012) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo, ich habe bei einer A-Klasse ein Problem. Kreuzgelenk von Lenksäule zu Lenkung war defekt (hat geknackt) das wurde dann ausgetauscht,...

  1. #1 derpaul, 06.12.2021
    derpaul

    derpaul Elchfan

    Dabei seit:
    06.12.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, ich habe bei einer A-Klasse ein Problem.
    Kreuzgelenk von Lenksäule zu Lenkung war defekt (hat geknackt) das wurde dann ausgetauscht, allerdings wurde mit Hammer und Meißel geklopft und vermutlich dabei etwas beschädigt.

    Das neue Gelenkstück (mit diesem Teleskop-Rohr) wurde dann eingebaut und seither knackt es natürlich nicht mehr.
    Ich vermute aber das dabei die Lenkung beschädigt wurde.
    Das Fahrzeug lenkt seither selbstständig nach rechts, beim fahren muss man immer stark gegen lenken.
    Auf der Hebebühne wenn die Räder frei sind und man die Zündung einschaltet dreht es sofort nach rechts auf Anschlag.

    Wenn man die Servolenkung absteckt (Kabel abzieht) dann passiert das ganze natürlich nicht. Allerdings ist ohne Servo fahren leider auch nicht möglich.

    Hat einer Erfahrung oder weiß zufällig was es sein könnte?
    Lenkwinkelsensor hat keinen Fehler.
    Wir können mit einem AVL auslesen, sowie einem Autel-Handheld und mit Delphi.

    Wäre über hilfe dankbar.
    Gruß Paul
     
    Seelenfischer gefällt das.
  2. Anzeige

    schau mal hier: A 180 CDI lenkt von selbst. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heisenberg, 06.12.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.924
    Zustimmungen:
    17.847
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Bei der Arbeit mit
    wurde der Drehmomentsensor in der Lenkung zerstört ... jetzt wird es teuer.
    https://www.ebay.de/itm/322564558783
     
    Blackelch, Christian Martens, Seelenfischer und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #3 derpaul, 07.12.2021
    derpaul

    derpaul Elchfan

    Dabei seit:
    06.12.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Ok, nicht gut aber ist halt jetzt so. Wieder was gelernt.
    Vielen Dank für die schnelle Meldung, ich werde mich die Tage dran machen und die Lenkung mal ausbauen.

    Hab es gerade bei Alldata angeschaut und freue mich ja jetzt schon sehr :(
     
    Seelenfischer gefällt das.
  5. Zottel

    Zottel Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2020
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    427
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Avantgarde, Schaltgetriebe 6-Gang, Audio 20 (das Alte)
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI BJ 2006 (Premopf, Diesel)
    Bevor ich auf Verdachte neue Teile kaufe, würd ich erstmal probieren den Lenkwinkelsensor neu anzulernen. Batterie abklemmen - paar Minuten warten - wieder ankemmen - je einmal auf Vollausschag nach links und rechts drehen (oder warens 2x?). Mit etwas Glück wars das.
     
    Seelenfischer gefällt das.
  6. #5 Seelenfischer, 09.12.2021
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    2.122
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Da brauchst Du aber alles Glück dieser Welt, wenn da mit Hammer + Meissel beigegangen wurde, ist der Sensor wohl schon im Nirvana.......
     
    Heisenberg und Zottel gefällt das.
  7. #6 Kempten, 09.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2021
    Kempten

    Kempten Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2021
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    150
    Beruf:
    Lagerist
    Ort:
    Kronburg
    Ausstattung:
    W168 A170CDI EZ 12/2000 Mondsilber Ohne Extras
    wer hat noch eine Idee?
     
  8. Zottel

    Zottel Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2020
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    427
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Avantgarde, Schaltgetriebe 6-Gang, Audio 20 (das Alte)
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI BJ 2006 (Premopf, Diesel)
    Und was bitte soll eine Spur- uns Sturz-Einstellung bei einem vermutlich zerstörtem Dremomomentsensor - oder möglicherweise nicht richtig kalibrierten (angelernten) Lenkwinkelsensor ausrichten?
     
    Seelenfischer gefällt das.
  9. #8 Kempten, 10.12.2021
    Kempten

    Kempten Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2021
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    150
    Beruf:
    Lagerist
    Ort:
    Kronburg
    Ausstattung:
    W168 A170CDI EZ 12/2000 Mondsilber Ohne Extras
    Ich verstehe nicht, wie Teile einer Lenkung den Wagen steuern sollen. Aber die Lösung wird ja noch gefunden werden.
     
  10. #9 miraculix, 10.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2021
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    861
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, AKS
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 192Tkm PreMopf
    Das ist eine elektrische Servolenkung, die ihre Unterstützung mittels Sensoren steuert. Wenn diese Sensoren falsche Werte liefern, weil sie z.B. mit "Hammer und Meissel" bearbeitet wurden, kommt es möglicherweise zu ungewolltem und unberechenbarem Verhalten der Lenkung. Heisst, die Lenkung meint, sie müsste lenken, obwohl gar nicht nötig...
     
    Zottel, Seelenfischer, Heisenberg und 2 anderen gefällt das.
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Seelenfischer, 10.12.2021
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    2.122
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. 16" Sommerräder mit A1694010302 Felgen nachträglich erworben. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Zottel und Zaungast gefällt das.
  13. Zottel

    Zottel Elchfan

    Dabei seit:
    02.06.2020
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    427
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Avantgarde, Schaltgetriebe 6-Gang, Audio 20 (das Alte)
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI BJ 2006 (Premopf, Diesel)
    Der Link bezieht sich auf den Lenkwinkelsensor - der oben im Mantelrohr sitzt - und seine Kalibrierung erhält er, wie gesagt, beim W169 dadurch, dass man nach Abklemmen der Batterie zweimal von Anschlag zu Abschlag lenkt - kein Diagnosegerät erforderlich.

    Ausserdem gibt es aber noch den Drehmomentsensor am Eingang vom Lenkgetriebe - der feststellt, mit wieviel Kraft man am Lenkrad aufbringt - und der ist es, der kaputt geht, wenn man mit dem Hammer auf die untere Lenkungskupplung einschlägt. Hier braucht man tatsächlich ein Diagnosegerät, um die Werte auszulesen…
     
    Seelenfischer gefällt das.
Thema:

A 180 CDI lenkt von selbst

Die Seite wird geladen...

A 180 CDI lenkt von selbst - Ähnliche Themen

  1. W169 Fehler P1402 (sporadisch) beim 180 CDI Automatik

    Fehler P1402 (sporadisch) beim 180 CDI Automatik: Liebe Altmetall-Freunde ein ansonsten unauffälliger und genügsamer 180 CDI CVT aus 2005 mit RPF erlaubt sich neuerdings, die...
  2. W169 Ansaugbruecke , Drallklappen 180 CDI kaputt

    Ansaugbruecke , Drallklappen 180 CDI kaputt: Hallo Elchfans bin ein in Spanien lebender Deutscher der seiner Tochter leider einen MB A 180 CDI aus 9/2004 (240000 km) gekauft hat. Seit dem...
  3. W169 Unrunder Leerlauf 180 CDI

    Unrunder Leerlauf 180 CDI: Hallo zusammen, seit kurzem versuche ich den Fehler meines W169 180 CDI Motors zu finden, bisher vergebens und hoffe auf eure ideen! Zur...
  4. T245 A 180 CDI oder A 200 CDI Kaufberatung

    A 180 CDI oder A 200 CDI Kaufberatung: Hallo Freunde, ich möchte mir die B Klasse mit dem A180 CDI 109 PS oder mit dem A200 CDI 140 PS Motor kaufen. Je nach dem welches ich finde. Da...
  5. W169 180 CDI springt nicht mehr an

    180 CDI springt nicht mehr an: Hallo an alle, mein Name ist Eric und komme bei der A-Klasse meiner Frau im Moment nicht weiter. 180 CDI Bj 2005 240TKm Schaltgetriebe wären mal...