W169 A 200 CDI und Reifenverschleiß

Diskutiere A 200 CDI und Reifenverschleiß im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Ich fahre einen A 200 CDI mit Erstausrüster-Reifen der Marke Continental PremiumContact in der Größe 195/55 R16. Nach 20.000 Km sind an der...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. elgeh

    elgeh Elchfan

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 200 CDI Elegance
    Ich fahre einen A 200 CDI mit Erstausrüster-Reifen der Marke Continental PremiumContact in der Größe 195/55 R16.

    Nach 20.000 Km sind an der Vorderachse nur noch rund 3 mm Profil. Ist dieser Reifenverschleiß noch normal?

    Ich hatte früher Michelin-Reifen und stets eine Fahrleistung von mindestens 40.000 Km.

    Hat jemand eine Reifenempfehlung?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Monarch, 15.04.2007
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Fellbach
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    "Natürlich" den Bridgestone Turanza ER 300, der zurzeit ja auch alle Tests gewinnt.

    Habe ich jetzt seit zwei Wochen auch drauf, aber logischerweise noch keine Langzeiterfahrung.
     
  4. #3 funkenmeister, 15.04.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    9
    Die Lösung des Pröblems heist:

    A 200 CDI

    Bist du der Ersthalter, wie fährst du ? Der 200 ist ne Asphaltfräse. Leistung reichlich und sportiv. Wenn die Reifen gleichmäßig auf der Lauffläche verschlissen sind ist es definitiv die Fahrweise und ggf zu einem kleinen Proenzentteil die Reifengummimischung.

    Gruß
    Funki
     
  5. #4 Talla12V, 15.04.2007
    Talla12V

    Talla12V Guest

    Ich habe mal gelesen, dass die Erstbereifung bei MB Fahrzeugen mit einer speziellen, sehr weichen Mischung ausgeliefert werden, damit sie möglichst komfortabel sind. Leider ist der Verschleiß dann wohl auch höher.

    Ob das wirklich so stimmt weiß ich nicht. Mir ist aber aufgefallen, dass die Reifen am C 200 CDI der Schwiegereltern bereits nach kürzester Zeit abgefahren waren. Genauso die vom Elch. Auf allen Nicht-MB Autos, die wir bisher hatten, halten die Reifen locker doppelt so lang.
     
  6. #5 Monarch, 15.04.2007
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Fellbach
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Das trifft nicht nur auf die Erstbereifung, sondern auf viele "MO"-Reifen zu. Diese "Optimierung" durch Mercedes geht leider oft nach hinten los *kloppe*.
     
  7. #6 Talla12V, 15.04.2007
    Talla12V

    Talla12V Guest

    Was sind denn MO Reifen?
     
  8. #7 Monarch, 15.04.2007
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Fellbach
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    "Mercedes-Original"

    Zitat Stiftung Warentest:
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    420
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das MO ziehlt in genau die andere Richtung. Die Reifen werden langlebiger gemacht. Das hat jedoch immer auch eine Verschlechterung der Fahreigenschaften zur Folge.

    Aber der A200 CDI hat keine MO Reifen. Ich würde mir Michelinreifen kaufen. Die sind von der Lebensdauer immer top.

    gruss
     
  10. #9 insasse, 16.04.2007
    insasse

    insasse Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    A200
    Hallo, ich hatte bei den Original-Sommerreifen im Herbst nach 10 000 km vorne 1mm weniger Profil als hinten.
    Für den Winter hatte ich die Conti TS 810 mit "mo"-Kennzeichnung drauf. Da ich 2 Monate nicht fahren konnte, sind es nur 5 000 km geworden und es war kein Unterschied im Abrieb messbar.

    Schönen Tag noch
     
  11. elgeh

    elgeh Elchfan

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 200 CDI Elegance
    Vielen Dank für die Antworten.

    Ich werde den Conti noch ein paar Kilometer fahren und dann wohl wieder zu Michelin wechseln; mit dieser Marke war ich eigentlich stets zufrieden.

    Gruß
    elgeh
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    420
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Aber das ist ganz normal. Ich habe ca. den dreifachen Verschleiß an der Vorderachse im Vergleich zu hinten.

    gruss
     
  13. #12 Jubelprinz, 17.04.2007
    Jubelprinz

    Jubelprinz Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 200 CDI Avantgarde
    Also ich fahr im Moment nen 180CDI, hab den letztes Jahr MAi geholt und Anfang November die Winterräder dran gesteckt.
    Bis dahin hatte ich ca 12.000km und nen Unterschied von gut 3mm zwischen Vorder und Hinterachse.
    Hab se jetzt von hinten nach vorn gewechselt damit se sich bissi angleichen aber mehr als 2- 3 Jahre geht mit der Originalbereifung anscheinend nich..
     
  14. knefi

    knefi Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B180 (W246) / A160CDI (W169)
    Eine Unklarheit hätte ich da jetzt noch?!

    Wie können ab Werk andere Reifen drauf sein?

    Auf meinem Elch waren Continental EcoContact, Wo ist da jetzt der unterschied wenn ich zum Reifenfritzen gehe und mir dort einen Continental EcoContact kaufe?

    Wenn es für DC extra Reifenmischungen geben würde, wären die doch irgendwie gekennzeichnet?

    Conti macht doch nicht mal eben eine Serie derselben Reifen mit ner weicheren Mischung?

    Oder etwa doch?

    (Die MO Kennung natürlich ausgenommen)
     
  15. #14 marcsen, 18.04.2007
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Sind sie doch: MO

    Wieso natürlich? Du bestätigst es dir sogar selber. ;)

    Der Unterschied zwischen einem EcoContact ab Werk und einem beim Händler ist halt genau dieses MO. Also ein speziell auf Mercedes abgestimmter Reifen.

    Genau das tun sie. Evtl. gibts sogar ein leicht geändertes Profil.


    Gruß
    Marc
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    420
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Jedoch hat die A-Klasse keine MO Reifen, was wiederum bedeutet, dass es genau die selben wie im Geschäft sind. Nicht zwingend wird bei Mercedes eine extra Reifenmischung verbaut. Am W168 gab es auch nur für wenige Dimensionen MO Bereifung. Für die häufigste (195/50) gab es keine.

    Davon abgesehen sind MO Mischungen härter und nicht weicher als der normale Reifen im Laden. Das führt zu einer erhöhten Lebensdauer und zu einem schlechteren Fahrverhalten.

    gruss
     
  17. #16 marcsen, 18.04.2007
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Klar, muss natürlich kein MO-Reifen drauf sein.
    Wenns aber kein MO-Reifen ist, ist der Reifen, wie du schon gesagt hast, der gleiche wie beim Händler.

    War nicht auf die A-Klasse bezogen, sondern allgemein. Wollte nur sagen, dass, wenn es eine DC-Spezialmischung ist, auch das MO draufsteht. ;)
    Ob das jetzt beim genannten EcoContact der Fall ist, weiß ich nicht. Sollte nur als Beispiel dienen.

    Gruß
    Marc
     
  18. knefi

    knefi Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B180 (W246) / A160CDI (W169)
    Sorry hab mich falsch ausgedrückt, weil oben hat es sich so gelesen wie ich es dargetellt hatte!

    Das MO ne sonderfertigung ist, ist klar.

    Es hatte sich so gelesen als wenn das selbe Modell in zwei Ausführungen hergestellt wird, eines für den Laden und eines fürs Werk.


    Alle Reifen werden ja in irgendeiner Form in einem enormen Verwaltungsaufwand getestet, hoffe ich (TÜV, KBA oder so)

    Wenn dann ein Reifen mit der selben Bezeichung unterschiedliche Eigenschaften aufweist muss das ja für den Endverbraucher irgendwie ersichtlich sein!
     
  19. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    420
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Genau so ist es. Das Profil bleibt das selbe aber die Gummimischung geht in Richtung Langlebigkeit bei der MO Variante (jedoch kann man die MO Variante auch häufig im Laden erwerben).

    Klar die MO Reifen müssen einen eigenen Test durchlaufen (aber so hoch der Aufwand nun auch nicht).

    Genau das "MO" ist der Unterschied an dem der Verbraucher es erkennen kann.

    gruss
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. knefi

    knefi Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Marke/Modell:
    B180 (W246) / A160CDI (W169)

    So das ganze nochmal!!!!

    Lies dir mal die beiden Zitate genau durch!

    Da steht " Das trifft nicht NUR auf die Erstbereifung sondern auf viele "MO" zu.

    Das sagt im Umkehrschluss genau das aus was ich oben gemeint habe!

    Was MO bedeutet und was der Unterschied zu normalen Reifen ist, ist mir klar, ich fahre nämlich welche!
     
  22. elgeh

    elgeh Elchfan

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 200 CDI Elegance
    Also, ich war gestern mal bei einem "freien" Reifenhändler. Der hat mir nach einem Blick in sein Computersystem dringend zu einem Conti "MO"-Reifen geraten.
    Auf meine Entgegnung: "Aha, das sind die Reifen, die sich schneller abnutzen" hat er nur gegrinst und gemeint: "Nein, Mercedes empfiehlt die Reifen".

    Wie auch immer, die nächsten Reifen werden nicht "MO" sein, dann werde ich selber feststellen können, wie lange die halten.
     
Thema:

A 200 CDI und Reifenverschleiß

Die Seite wird geladen...

A 200 CDI und Reifenverschleiß - Ähnliche Themen

  1. Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180

    Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180: Hallo zusammen, Meine Mutter ist jetzt in einem Alter wo ich das Autohandling übernehmen muss - bis jetzt habe ich mich aber noch nie mit der...
  2. Wo befindet sich die Getriebenummer am Automatikgetriebe A160 CDI

    Wo befindet sich die Getriebenummer am Automatikgetriebe A160 CDI: Hallo zusammen, ich suche zwecks Bestellung Ölfilter usw. die Nummer des Automatikgetriebes. Wo befindet sich diese denn am Getriebe? Fahrzeug...
  3. A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel

    A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel: A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel. Bei Mercedes wollte man mir ein neues Radio...
  4. Mercdes A170 CDI BJ 2003 (W168) Motorlager defekt!

    Mercdes A170 CDI BJ 2003 (W168) Motorlager defekt!: Hallo, vor kurzem habe ich mir einen Mercedes A170 CDI, BJ 2003 zugelegt. Ich habe meistens beim Anfahren und anhalten Geräusche im Motorraum...
  5. Motorraumübersicht A 180 CDI W 169 09/04-04/12

    Motorraumübersicht A 180 CDI W 169 09/04-04/12: Hallo zusammen, habe lange nach Ladedrucksensor gesucht und nichts gefunden. Der freundliche Boschdienst... Anbei mal eine Übersicht, falls auch...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden