W169 A 200 Turbo

Diskutiere A 200 Turbo im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, Wir werden dieser Tage einen neuen Elch kaufen, unser freundliche Elchhändler bietet uns einen A 200 Turbo Coupe Jahreswagen mit...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Riesenelch, 29.05.2008
    Riesenelch

    Riesenelch Elchfan

    Dabei seit:
    15.10.2003
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wäscheriecher in der Damensauna
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    Mähcedes
    Hallo,
    Wir werden dieser Tage einen neuen Elch kaufen, unser freundliche Elchhändler bietet uns einen A 200 Turbo Coupe Jahreswagen mit Vollausstattung und 11.000 Kilometern zu einem "Freundschaftspreis" an.

    Gibt es beim 200er Turbo etwas zu beachten? eigentlich wollten wir einen A 170 aber zugegeben dieser Superausgestattete 200er für nicht viel mehr Geld als der 170er.... lässt uns über die "Rakete" nachdenken.

    Wo liegt der Haken beim 200er Turbo?

    Tausend dank für eure Antworten schon im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: A 200 Turbo. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Beauregard, 29.05.2008
    Beauregard

    Beauregard Guest

    Keine ahnung, steuern? Spritt?
     
  4. #3 Jessica, 29.05.2008
    Jessica

    Jessica Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W176 A180 CDI DCT AMG-Line
    Super Plus (-> viel Spaß ;D)
     
  5. #4 A200 Coupé, 29.05.2008
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Gasfuß+SuperPlus= Yippie ey Yeah !!!!

    Aber mach es denn das Auto macht HÖLLISCH SPASS

    (und kostet...)

    *daumen* *daumen* *daumen*
     
  6. #5 Jessica, 29.05.2008
    Jessica

    Jessica Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W176 A180 CDI DCT AMG-Line
    Und es lässt die Steuereinnahmen steigen, also kaufen!!! ;D ;D

    Mal im Ernst, wie viele Kilometer legt ihr denn so im Jahr zurück? Muss man halt gucken, ob man sich das leisten möchte...
     
  7. #6 Beauregard, 29.05.2008
    Beauregard

    Beauregard Guest

    Is eigentlich schwachsinn sich einen A200 Turob zu holen, da hol ich mir doch lieber gleich eine neue C-Klasse oder E-Klasse mit 230 ps diesel oder so...
     
  8. #7 Scanner, 29.05.2008
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.713
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    naja - ne 2L-maschine bei 1,2T gewicht sind durchaus respektabel...

    da versenkt man manch anderes sternenschiff mit 2,X-L motor...
    theoretisch.
     
  9. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Kommt sicher drauf an wieviel man fährt und ob man sich das ganze etwas mehr in den unterhaltskosten leisten will..sicher kein schwachsinn es gibt bei fast allen anderen kompakten eine version mit viel leistung..von den werksangaben verbraucht der turbo nichtmal soviel..haken sind wohl das es ein coupe ist und dann noch eines mit 193 ps und super plus verbrauch..der wertverlust solche ps starken kompaktwagen ist sicher höher als bei dem vernuftausgaben...also bei einem guten schadensfreiheitsrabatt und nicht zu grosser kilometerleistung sicher eine überlegung wert..muss aber sicher jeder für sich entscheiden.
    Fahrleistungen
    0 auf 100 km/h 7,5 s
    Höchstgeschwindigkeit 228 km/h
    Leistungsgewicht 9,1 kg/kW
    6,7 kg/PS
    l
    Verbrauch In den Euromix-Verbrauchswert geht der Stadtverbrauch mit 36,8% und der Überland-Verbrauch mit 63,2% ein.
    Kraftstoffart SuperPlus
    Ø-Verbrauch L/100 km 7,9
    Innerorts L/100 km 10,5
    Außerorts L/100 km 6,4
    CO2 Emission 189,6 CO2 g/km
     
  10. #9 Landgraf, 29.05.2008
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    einen Diesel? In der heutigen Zeit? Ich kann da echt nur lachen... der Stoff kostet mehr, die Steuern, die Versicherung und wenn man einmal ohne Einweghandschuh tankt, dann stinkt den ganzen Tag die Flosse...

    Ne ne... abgesehen davon das ein nagelneuer A180 CDI Automatik im Leerlauf (Warmlaufphase) knattert und rappelt wie ein Vito... mit Verlaub, das kann ich nicht leiden!

    Sternengruß...


    A200, ohne Turbo aber dennoch spritzig!
    *beppbepp*
     
  11. langer

    langer Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    W169 A 170 coupe
    Nach meiner unmaßgeblichen Meinung reicht der 170er für den Normalfall
    völlig aus. Auch die Werkstattkosten dürften unter denen des Turbo liegen.
    Und Super plus muß ja nicht sein. Die angegebenen Verbrauchswerte
    sind wohl nur auf der Rolle zu erreichen. !90 Ps und mehr machen bestimmt
    viel Spass. Aber wo darf man den noch haben??
    Grüße vom -langen-
     
  12. #11 General, 30.05.2008
    General

    General Guest

    A200 ohne Turbo, nee danke nicht wenns nicht muss, da fehlt der "Überdruck" ab nem gewissen Punkt "Turboboost" und der 6. Gang, wir haben ne Zeit lang einen besessen, also nen A200 bis eh ja bis ein 200er CDI kam und für mich dann später nen 180er CDI.

    Der CDI hat dennoch gegenüber des Benziners einen Verbrauchsvorteil und bei 30.000km rechnet sich das, hab das für mich mal durchgerechnet und da kommen schon ein paar hundert Euro raus.

    Bei uns ider der Diesel nicht teurer als Benzin, sondern identisch. *kratz*
     
  13. #12 A200 Coupé, 30.05.2008
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Naja bei 200er ohne Turbo muss ich widersprechen....

    Wenn ich nen Turbo hätte....(zum gleichen Preis hätte ich einen bekommen nur wegen Versicherung und Sprit habe ich zum normalen gegriffen) wäre ich klar glücklicher, weil das Ding geht wie Hölle.

    Aber ich kann zu meinem 200er nur sagen, dass ich von der Leistung absolut zufrieden bin. Hat einen klasse Durchzug und eine schöne Endgeschwindigkeit.

    Es gibt sehr sehr viele Autos die erst drängeln und sich dann wundern wenn sie nicht vorbei kommen.

    Also ich geb mal ein klares PLUS für den normalen 200er. Und das nicht nur weil ich einen fahre. Im gleichen Modell hatte ich schon einen 180er CDI der hat bei weitem nicht den gleichen Spass gemacht.
     
  14. 2501

    2501 Elchfan

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemplaner
    Ort:
    Rödermark/Hessen
    Marke/Modell:
    Nissan Navara 2.5
    ich mag die 180Nm bei verbrauch unter 5l für meine 32tkm letztes jahr. einmal mehr steuern bezahlt, das ganze jahr über am treibstoff gespart. denn auch wenn diesel jetzt das gleiche kostet wie benzinbleibt immer noch weniger verbrauch für mehr schub.

    und ich halte die zapfpistole im normalfall direkt in den tank und schaufel das nicht manuell per hand in den tank, dann "stinken auch die flossen" kein stück. keine ahnung was ihr da für prähistorische tankstellen haben müsst....
     
  15. Yeti

    Yeti Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A200 turbo
    Hallo Riesenelch,

    ich stand vor einer ähnlichen Entscheidung und habe mich dann letztendlich doch für den Turbo entschieden. Bereut habe ich es nicht. Aber man muss sich schon im klaren darüber sein das man eigentlich ein so starkes Auto nicht braucht und das es im Unterhalt entsprechend teurer ist.

    Benzinverbrauch liegt bei mir in der Regel zwischen 8,7 und 9,7 l/100km (Bezogen auf eine Tankfüllung) bei meinen täglichen Fahrten zur Arbeit (28 km überwiegend Landstr. und Autobahn)

    Der Wagen fährt extrem leise, kein Wunder bei der niedrigen Drehzahl (1500-2000). Kaum drückt man aufs Gaspedal beschleunigt er aber extrem gut was man im normalen Verkehr aber gar nicht machen kann, da man dann sofort entweder seinem Vordermann auf der Stoßstange hängt oder gegen jede Geschwindigkeitsbeschränkung verstößt.

    Vor ein paar Tagen haben wir eine große Tour gemacht von Bremen bis zum Bodensee. Bei ca. 160-180 km Reisegeschwindigkeit gleitet man mit ruhiger Maschine dahin und kann immer noch gut beschleunigen (bis 230km/h), das macht schon Spaß hatte aber auch einen Spritverbrauch von gelegentlich 12,5 l/100km (Allerdings durchschnitt nur 10,5 l/100km) zur Folge. Wenn man dann auch noch auf der Autobahn an einer Aral oder Shell-Tankstelle tanken muss (Die haben kein Super-plus sondern nur das noch teuere 100 Oktan-Benzin) weil nicht mehr genügend Benzin im Tank ist und man 1,709 € pro Liter bezahlt, muss man sich fragen ob es die Sache wert ist. Wenn man diese Frage mit ja beantwortet hat man bestimmt ein klasse Auto.

    Fazit für mich: Eigentlich braucht keiner ein solches Auto, aber Spaß macht es trotzdem und manchmal muss man auch mal unvernünftig sein. Ich habe es bisher noch nicht bereut.

    Grüße aus Bremen

    Yeti


    PS: Bald geht es mit Wohnwagen auf Tour und mit der Motorisierung hat man keine Problem am Berg ;)
     
  16. #15 General, 30.05.2008
    General

    General Guest

    @2501
    Naja die Flossen, ist schon richtig mach ich auch so wie du, wir haben allerdings 2 Tankstellen im Ort, Aral und Esso, tanke je nachdem wo es günstiger ist.
    Bei der Aral stinkt meine Flosse nachher obwohl ich die Zapfpistole nur kurz in der Hand hatte, bei der Esso kann ich den ganzen Tankvorgang über die Pistole festhalten und es riecht nachher weniger bis gar nicht.

    Die Pistole der Esso ist auch ein ganzes Stück dicker, ob die da ein Absaugsystem drin haben!? :o
     
  17. #16 Monarch, 30.05.2008
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Fellbach
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Die müssen wegen den Dämpfen ein Absaugsystem haben, das ist vorgeschrieben.
     
  18. #17 General, 30.05.2008
    General

    General Guest

    Gut dann unterschiedet sich das in Effektivität und Ineffektivität. *kratz*
     
  19. #18 Dirk H., 30.05.2008
    Dirk H.

    Dirk H. Guest

    Hallo!

    Also ich hab mir auch so eine Rennsemmel letztes Jahr zugelegt!
    Zu deiner Hilfe ein paar Daten:
    Habe in 07/07 für den Wagen (siehe FDB, bei 20.000km) bei DC 21.500 Euro bezahlt!
    Verbrauch seitdem 10,4l/100km im Durchschnitt!
    Hauptsächlich fahre ich 20km zur Arbeit und zurück (Stadt/Landstraße).
    Ab und zu wird der gute über die Bahn gescheucht, dann steht auch schonmal 13-14l im Display.
    Bei normaler Fahrt liegt er bei 8-9l !
    Steuern:141,00 Euro
    Versicherung: 400,00 Euro/Jahr (VK 500/TK 150, SF11, 45%)

    Bisher habe ich den Kauf keinen Tag bereut!
    SuperPlus ist derzeit bei uns ca. 2 Cent teurer als Super und Diesel!
    Zeitweise war SP sogar genauso teuer wie Diesel!

    Bezüglich des Motors gabs bisher keinerlei Probleme! Der Durchzug ist einfach spitze, volles Drehmoment ab 1800 Umdrehungen, das sind Dieselqualitäten.
    Und dann mit Autotronic das Ganze auch noch ohne Zugkraftunterbrechung, einfach himmlisch brutal!

    Die Höchstgeschwindigkeit brauche ich sicher nicht, und ausfahren kann man ihn, wie gesagt, hier relativ selten. Aber das Überholen auf der Landstraße oder am Berg geht mit einer Leichtigkeit! ;D

    Gruß, Dirk
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Peter Hartmann, 30.05.2008
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.715
    Zustimmungen:
    77
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    Hallo Riesenelch,

    ich kann Dir von meinem Standpunkt aus sagen: Ich mache nie wieder einen Kompromiss am Motor ;) Der/Mein 180 CDI ist ja quasi das Diesel-Äquivalent zum 170er Benziner, und damit anständig, aber nicht unbedingt toll motorisiert. Ich habe mich damals, als die Spritpreise noch anders waren, für einen Diesel entschieden, mittlerweile bereue ich das und würde wahrscheinlich auch zum Turbo greifen - Sprit wird nie wieder so günstig wie heute. Das Einzige, was Du wissen musst: Turbo läuft, Turbo säuft. Wenn Du ihn trittst, kostet er richtig Geld, aber Du ärgerst auf der BAB die typischen Vertreterautos und den ein oder anderen Mittelklasse-Autofahrer ungemein. Im Normalbetrieb werden die Unterschiede eher geringer ausfallen, da man durch die Mehrleistung entspannter und mit niedrigeren Drehzahlen unterwegs sein kann. Das 6-Gang-Getriebe hat auch seine Vorteile, nicht nur in der besseren Schaltbarkeit, sondern auch durch seine engere Abstufung. Meinen B200 T Testwagen habe ich auf einer ausführlichen Probefahrt mit rund 10L/100km bewegt - beim Heizen 13, beim normalen Cruisen 9 L. Das finde ich für diese Leistung ok!

    Beste Grüße
    Peter
     
  22. #20 elch4ever, 30.05.2008
    elch4ever

    elch4ever Elchfan

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kernen nähe Stuttgart
    Marke/Modell:
    B180CDI/E250CGI/C350
    Definitiv den Turbo nehmen. Habe mich aus vernunft auch für einen 200 ohne Turbo entschieden und das wurmt mich jeden tag mehr ;D

    Darum kommt nächstes jahr auch der 200T im tausch gegen den Aktuellen *elch*


    Klar untermotorisiert ist der Wagen nicht aber warum nicht Spaß haben so lang es noch geht. Spätestens wenns mit den Hybridautos/Elektrokarren losgeht ists vorbei. *kloppe*

    Wenn man sichs leisten will/kann warum nicht.

    Das SP Tanken macht im jahr 150-200€ mehrkosten aus je nachdem wieviele kilometer irgendwo gibt es da eine rechnung dazu.
     
Thema: A 200 Turbo
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. A-Klasse Turbo W169

Die Seite wird geladen...

A 200 Turbo - Ähnliche Themen

  1. A 170 CDI - BAS ESP leuchte nach Kick-Down auf Autobahn bergauf

    A 170 CDI - BAS ESP leuchte nach Kick-Down auf Autobahn bergauf: Hallo zusammen, bei meinem W168 A170 CDI Bj.2002 Automatik , ist heute urplötzlich nach dem Kickdown auf der Autobahn Bergauf das "BAS ESP" -...
  2. Servolenkung wechseln bei A Klasse W169 A 170 Bj.2006

    Servolenkung wechseln bei A Klasse W169 A 170 Bj.2006: Hallo,kann mir jemand sagen was es etwa kostet wenn die Lenkung ausgewechselt wird.Nicht bei DB.
  3. A 180 CDI - Kombiintrument LCD Bildschirm sehr dunkel wenn Auto warm

    A 180 CDI - Kombiintrument LCD Bildschirm sehr dunkel wenn Auto warm: Hallo an alle, habe 1 ganz wichtige Frage: wie bekomme ich das Display (km Stand, Verbrauch, etc.) wieder so hell, dass ich es ablesen kann ? Es...
  4. komplette Instrumentenkonsole meines Mercedes A 180 CDI Automatik, Bj. 2005 austauschen

    komplette Instrumentenkonsole meines Mercedes A 180 CDI Automatik, Bj. 2005 austauschen: Hallo an alle - die es schonmal gemacht haben. ich möchte gerne die komplette Instrumentenkonsole meines Mercedes A 180 CDI Automatik, Bj. 2005,...
  5. 230 V - Steckdose - A 170 CDI

    230 V - Steckdose - A 170 CDI: Moin, wir überlegen, einen Elektroheizer zusätzlich einzubauen. Damit könnte man den Diesel am Netz vorwärmen. Nun ist die Frage, wo man die 230...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden