A klasse 160 Bj.98: Viele Fehler

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von masterbsc, 19.11.2013.

  1. #1 masterbsc, 19.11.2013
    masterbsc

    masterbsc Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A Klasse 160 W 168,Schaltwagen
    Hallo,
    ich bin der Thomas und neu hier,und auch besitzer eine A Klasse 160 Bj.98 Benziner.
    Habe noch einige Mängel zu machen und einige hatte ich schon abgearbeitet.
    Gemacht wurde:
    Bas,ESP,ABS Leuchtet(es war der Bremslichtschalter)
    Kenzeichenleuchte Beifahrerseite geht wieder Fahrerseite nicht heul
    Endtopf ist endlich da wird Montiert
    Dann ist vorne dieses Luftansaugstück gerissen was zum Luftfilterkasten führt(hab ich vom Schrottplatz)
    Luftfilter,Zündkerzen,Benzinfilter und Drosselklappenreinigung wird jetzt in Angriff genommen( Stottern beim Gas geben und im Kaltstart will er das erstemal erstmal ausgehen dann bleibt er zwar an ,aber läuft unrund),hat die Drosselklappe eigendlich ne Dichtung? ATU sagt nein kann ich aber irgendwie nicht glauben.
    Und dann hab ich noch zu guter letzt das tolle Quietschen vorne rechts im Leerlauf und beim Fahren,irgendwie ist das aber irgendwie Drezahl abhängig.

    So ich hoffe ich habe euch jetzt nicht zu gemüllt ,und bin gerne offen für weitere Tips.
    Gruß
    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Du müllst uns nicht zu, berichte weiter - jede Elch-Geschichte ist spannend! Wir können alle nur daraus lernen...

    Hast Du schon mal den Rippenriemen und die Umlenkrollen kontrolliert? Das könnte die Ursache für das Quietschen sein.
     
  4. #3 masterbsc, 19.11.2013
    masterbsc

    masterbsc Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A Klasse 160 W 168,Schaltwagen
    Danke Dir erstmal,
    also das Gräusch kommt aus der gegend aber selber machen ohne Hebebühne ist schwer glaub ich oder?
    und wa swürde denn überhaubt sowas ungefähr kosten?
    Haste vielleicht auch ne Idee mit dem ruckeln beim gas geben ?
    es ist auch mal garnicht das Ruckeln,ist der weg den ich da verfolge richtig? sprich zündkerzen,benzinfilter,luftfilter, Drosselklappenreinigung? ist da eigendlich ne Dichtung drin?
    gruß
    Thomas
     
  5. #4 Mr. Bean, 19.11.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Was ist den das für eine tolle Überschrift??

    Habe sie mal wenigstens um etwas Aussagekräftiges ergänzt ...
     
  6. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Nee, ohne Hebebühne geht das nicht. Preis liegt für Tausch des Riemens und einer Umlenkrolle bei ca. 90 Euro (habe ich im Januar 2013 dafür bezahlt).

    Zum Ruckeln: Motorspülung, neues Öl, neuen Ölfilter, Liqui Moli Ceratec mit rein 2-Takt-Öl im Verhältnis 1:300 in den Tank. Drosselklappe auf Ölschlamm untersuchen, Öleinfüllstutzen ebenfalls. Ist Schlamm drin, sollte das 2-Takt-Öl den nach einer Tankfüllung und länger, hoher Geschwindigkeit auf der Autobahn beseitigen.

    Infos dazu gibt es hier in verschiedenen Beiträgen und teilweise in der Geschichte meines Oberförsters. Wenn der Elch viel Kurzstrecke gefahren wurde, treten oben genannte Symptome auf.
     
  7. #6 masterbsc, 19.11.2013
    masterbsc

    masterbsc Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A Klasse 160 W 168,Schaltwagen
    Ah,
    ich dachte nie dran das wegen altem Motor Öl es anfangen kann zu Ruckeln, deswegen dachte ich ja zündkerzen,benzinfilter und halt drosselklappe reinigen aber hat die denn nun eine dichtung?
    wollte die nicht eingebaut reinigen oder geht das auch?
    gruß
    p.s. Motor Öl ist gerade mal 800 KM drüber
     
  8. #7 Mr. Bean, 19.11.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ist drin. Weil die Dämpfe am sehr langen und damit kaltem Öleinfüllstutzen kondensiert. Wäre das ein Kriterium, so hätten 99,99% aller Elch einen Motorschaden ...
     
  9. #8 masterbsc, 19.11.2013
    masterbsc

    masterbsc Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A Klasse 160 W 168,Schaltwagen
    Hi,
    also hatte gerade mal geschaut kein Ölschlamm im Einfüllstuzen,also ich weiß noch damals von meinem Omega,da sagte der Werkstattmeister wenn Ölschlamm am Deckel wäre Fährt man zu wenig oder der Zylinderkopf ist Defekt-
    gruß
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Kurzstrecke und eine kalte Jahreszeit begünstigt diese Schlammbildung.
    Der Motor bei der A-Klasse begünstigt diese aufgrund der Bauform aber auch. Daher ist ein wenig Schlamm dort noch nicht automatisch zu wenig gefahren.

    gruss
     
  11. #10 masterbsc, 19.11.2013
    masterbsc

    masterbsc Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A Klasse 160 W 168,Schaltwagen
    Na der Ölwechsel wird ja demnächst sowieso gemacht mit spülung bei ATU.
    Aber ich beführchte mal das damit aber nicht mein Rückeln behoben ist beim Gas geben,manchmal lässt er sich ja auf den Pin kloppen(Vollgas).
    gruß
    Thomas
     
  12. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Hast Du keine andere Werkstatt in der Nähe? Also diese mit den 3 Buchstaben ist nicht sonderlich bekannt für gute Resultate. Laut Dokumentation im TV werden den Kunden teilweise heftige Rechnungen präsentiert für Teile, die nie getauscht wurden. Oder Fehler gefunden, die es nicht gibt, aber Fehler übersehen, die vorhanden waren.

    Denk dran: Neuer Ölfilter ist erforderlich. Kann aber nicht jeder machen, weil man dafür eine sehr lange Verlängerung für die Ratsche braucht.
     
  13. #12 masterbsc, 20.11.2013
    masterbsc

    masterbsc Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A Klasse 160 W 168,Schaltwagen
    Ja doch hab da noch mehr auswahl grins,Pit Stop,und einige freie Werksätten,also heute war ich bei mir um die Ecke bei Mercedes,neue Dichtung für Drosselklappe holen,5,08€,habe dann gleich mal gefragt wegen dem Quietschen vorne rechts,also Material ca.160 €(Keilriemen und Spannrolle wenn nicht nochmehr rollen defekt sind)dann kommt noch Arbeitslohn dazu ca. 300€,also ich finds teuer.Aber jetzt habe ich erstmal ein richtwert und vergleiche jetzt wer am Günstigsten ist.
    Aber ich hab mal noch ne andere fragen und zwar,wenn ich den wagen starte pipt die KI einmal und der Schraubenschlüssel ist zu sehen,heißt das jetzt das er ne Inspektion will?
    Wie bekomme ich die denn weg?
    Also ich habe das mit dem Rückstellen versucht will er aber nicht heul.
    gruß
    thomas
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Genau das.

    Inspektion machen lassen :D .
    Zurücksetzen ist die einzige Variante. Wie das geht, steht ja in der Bedinungsanleitung. Wenn du das nicht hinbekommst, dann können wir dir von hier aus auch nicht helfen.

    gruss
     
  15. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    In der Bedienungsanleitung von 1998 stand das noch nicht..aber im Netz gibts genug Berichte wie es geht mann muss es notfall öfters versuchen..vielleicht war man zu langsam....Zu den Fehlern das Auto ist schlecht gewartet worden deswegen die vielen Fehler..hält man sich an die Vorschrieften für die Inspektion dann hat man nichts diesen Wartungsstau wie hier
     
  16. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    1. Zündung an







    2. Zwei mal kurz hintereinander den oberen Bestätigungstaster li. von
    der Anzeigeneinheit drücken. Jetzt sollte die die Restlaufstrecke bzw.
    Resttage vom ASSYST angezeigt werden.







    3. Den oberne Taster gedrückt halten.







    4. Zündung aus und wieder an machen.







    5. Den Taster solange gedrückt halten bis die Anzeige umspringt und der Signalton zu hören ist.
     
  17. #16 masterbsc, 20.11.2013
    masterbsc

    masterbsc Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A Klasse 160 W 168,Schaltwagen
    Hi,
    muss aber zu meiner Verteidigung sagen das der Wagen erst seit 1 Woche mein Eigentum ist,ich hab ihn aus der Verwandschaft übernommen,ich bin auch einer der eher mehr wechselt als zu wenig,es stimmt das der Elch viele baustellen hat,die werde ich jetzt nach und nach abarbeiten,also bis jetzt war ja noch nichts was böse ins Geld gegangen ist .Das mit dem Quietschen vorne rechts könnte ne Teure sache werden mal schauen.
    gruß
    thomas
     
  18. #17 Mr. Bean, 20.11.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Man müsste nur mal im Forum suchen:

    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=45947&pageNo=2


    -> Service Intervallanzeige zurückstellen ...


    Aber das scheint für die Meisten zu kompliziert zu sein? Oder ...
     
  19. #18 masterbsc, 20.11.2013
    masterbsc

    masterbsc Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A Klasse 160 W 168,Schaltwagen
    vielen dank ich werde die mal morgen ausprobieren,werde berichten ob es geklappt hat.
    gruß
    thomas
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 masterbsc, 21.11.2013
    masterbsc

    masterbsc Elchfan

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A Klasse 160 W 168,Schaltwagen
    So,
    habe die Drosselklappe gereinigt,ergebnis genau so schlecht wievorher :( ,keine risse in den schläuchen,und und auch kein ölschlamm in den schläuchen,bleiben jetzt nur noch zu hoffen das es mit den bestllten zündkerzen geht ,hab da aber wenig hoffnung.
    Ansonsten bleibt nur fehlerauslesen,nochmal zum Problem:
    Kaltstart Wagen geht gleich wieder aus und läuft extrem unrund,wenn eher wärmer wird bleibt er an aber sehr unrund,dann ruckelt er auch beim gasgeben,jedenfalls meistens ,manchmal gehts auch ;-(
    gruß
     
  22. #20 Mr. Bean, 21.11.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Lambdasonden-Signal überprüft?
     
Thema: A klasse 160 Bj.98: Viele Fehler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a klasse fehler pit

Die Seite wird geladen...

A klasse 160 Bj.98: Viele Fehler - Ähnliche Themen

  1. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  2. Ich möchte meine A-Klasse Bj 1998 an Liebhaber verkaufen

    Ich möchte meine A-Klasse Bj 1998 an Liebhaber verkaufen: Hallo, Ich bin hier neu und habe nicht alles gelesen i.S. Verkauf.... Ich fahre seit 8 Jahren eine A-Klasse, W168, BJ 1998 und möchte den Wagen...
  3. Mercedes A klasse

    Mercedes A klasse: Hallo Folgendes Problem mit der Lenkung Wenn ich Rückwärts fahre und denn wieder vorwärts fahre ist die lenkung immer schwergängig An was...
  4. A 160 springt nicht an

    A 160 springt nicht an: Hallo, ich habe seit einigen Tagen den MB A 160, Baujahr 2010 mit eco start-Stopp-Funktion, Schaltgetriebe. Heute habe ich festgestellt, dass...
  5. A Klasse Automatikgetriebe schaltet schlecht

    A Klasse Automatikgetriebe schaltet schlecht: Hallo, bin neu hier im Forum. Haben probleme mit unserem kleinen Elch, W168 A160. Wenn man locker losfährt schaltet das Automatikgetriebe richtig...