A Klasse 190 l Motorschaden.

Diskutiere A Klasse 190 l Motorschaden. im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hello , Ich hoffe mir kann vielleicht jemand mit den selben oder ähnlichen Erfahrungen weiterhelfen. Also ich habe mir vor 2 Wochen als Erstwagen...

  1. Jgd96

    Jgd96 Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Aachen
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Bj 2003 125 PS Serien Ausstattung keine Veränderung Mopf
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A190 L
    Hello ,
    Ich hoffe mir kann vielleicht jemand mit den selben oder ähnlichen Erfahrungen weiterhelfen. Also ich habe mir vor 2 Wochen als Erstwagen eine gebrauchte A klasse 190 l automatik bj 2003 km stand : 125.0000 Benziner gekauft , alles schön und gut dachte ich. Ich bin 4 mal mit dem Auto ca 70 km gefahren , ich selber fand auch das der Wagen nicht "seltsam" oder unnormal gefahren ist ( aber ich habe auch ehrlich gesagt wenig Ahnung von Autos). Ich bin ca 65-70 gefahren als das Auto plötzlich losrasselte wie ein Diesel , keine Fehlermeldung im Display. Ich dachte mir vllt sind das die Hydrostößel die ja gerne mal mit zu wenig Öl anfangen zu "rattern". Bin dann vorsichtig noch ca 12 km bis zu mir nachhause gefahren. Dann wurde mein Auto von einer Werkstatt um die Ecke abgeholt da ich mich nicht mehr getraut habe zu fahren da mein Freund meinte für die Hydrostößel wäre daa Geräusch zu laut. Er hatte auf die Kette getippt. Die werkstatt sagte das es wahrscheinlich die Ölpumpe ist und die gewechselt werden müsse aber ich soll es lieber zu MB bringen. Gesagt getan MB Schlepper hat das auto abgeholt nun wurde mir heute mitgeteilt das ich einen " motortotalschaden" hätte und überall Plastik und andere Teile im Motor verteilt wären die kosten für die Reparatur ( neuer motor ) betragen sich bei MB 5000 euro. Der Mechaniker selber meinte er würde das Geld nicht investieren. Ich bin wirklich auf das Auto angewiesen da meine Uni jetzt weiter weg ist und die Busverbindung in meinem Kuhdorf fürchterlich ist. Ich hoffe irgendwer liest das überhaupt und kann meinem verwirrten Gerede folgen. Jetzt konnte mir der Mechaniker nicht sagen wielange der Motorschaden schon besteht bzw wie lange der Schaden schon vorhanden ist. Nach ewigen hin und her und Beschuldigungen des Verkäufers a la Frauen sind zu blöd zum fahren es war ein 1a Auto als ich es bekommen habe usw. hat er sich dann doch dazu entschieden mein Auto abzuschleppen und einen Neuen Motor bei einer befreundeten Werkstatt umsonst einbauen zu lassen. Würdet ihr dem braten trauen? Ist es irgendwie möglich das er das Auto nur vorübergehend wieder fahrtüchtig macht aber so tut als wäre der Motor ausgewechselt? Ist vllt eine doofe Frage aber mir kommt das alles Spanisch vor das er sich erst geweigert hat ( als alle noch dachten es wäre die Ölpumpe) die Kosten dafür zu übernehmen und plötzlich ist ein Motoraustausch kein Problem. Und würde das auto wirklich ohne rumzumucken laufen nachdem ein neuer Motor eingesetzt wird , hat jemand Erfahrungen damit? :(

    Bitte seid nicht zu gemein falls meine fragen zu belächeln sind:)

    Mit traurigen grüßen
    Janina
     
    Rudi_56..., Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: A Klasse 190 l Motorschaden.. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 W168Nexus, 21.03.2019
    W168Nexus

    W168Nexus Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2018
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    288
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W168, A140 BJ98
    Selbst die befreundete Werkstatt müsste dir darüber ja etwas ausstellen können bzw. eine Kopie geben. Austauschmotor eingebaut oder ähnliches. Wenn es nicht so weit weg ist, würde ich da ja versuchen hin zu kommen und mit der Werkstatt reden.

    Anscheinend wusste der Verkäufer aber etwas, wenn er nun doch die Kosten übernimmt. Schon etwas seltsam...
    Wenn Plastik im Motor ist, glaube ich ehrlich gesagt kaum, dass du noch 12km weit damit gefahren bist. Der müsste eigentlich fest sitzen.

    Ob der Wagen danach einwandfrei läuft kann sicher keiner garantieren der sich den nicht selbst angeguckt hat. Wenn aber ein Motorschaden vorliegt und ein neuer, guter AM rein kommt, sollte das Problem ja behoben sein.
     
    Schrott-Gott, miraculix, doko und einer weiteren Person gefällt das.
  4. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    2.171
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Wanderdüne + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Schrott-Gott, Jgd96, Heisenberg und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 21.03.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    6.110
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Solltest du noch Zugriff auf das Fahrzeug haben, markier dir den Motor an fast unsichtbaren stellen mit einem Edding oder Nagellack!
    Nachdem du dann das Fahrzeug Repariert wieder bekommst kannst du ja sehen ob der Motor getauscht wurde.
     
    Andiamo, miraculix, doko und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #5 miraculix, 21.03.2019
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    283
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, Halbautomatik
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 135Tkm PreMopf
    Ich wäre zumindest misstrauisch
    Alles möglich, aber wie @Heisenberg schon empfahl, Motor unauffällig markieren und falls sich herausstellt, er wurde nicht getauscht >> NACHHAKEN!
    wäre interessant, was für Plastik- und andere Teile das sein sollen
    Schon verdächtig, erst Frauen als zu doof zum Fahren hinstellen und dann einen neuen Motor einbauen lassen

    Und überhaupt: War das ein Händler oder privater Verkäufer?
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  7. #6 miraculix, 21.03.2019
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    283
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, Halbautomatik
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 135Tkm PreMopf
    Ach ja, und
    Es gibt keine lächerlichen oder blöde Fragen...nur lächerliche oder blöde Antworten B-)
     
    Andiamo, Rudi_56..., Schrott-Gott und 2 anderen gefällt das.
  8. #7 Heisenberg, 21.03.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    6.110
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Manchmal eben auch etwas Derbe Antworten .... Die sind aber alle nicht Böse gemeint!
    Man(n) oder Frau sollte sich das nicht zu Herzen nehmen *blumen* und nicht gleich *heul*

    Das meiste was eben immer wieder Aufstößt sind die gleichen Fragen die gestellt werden wenn man nicht das Forum durchsucht wurde bevor eine Frage gestellt wurde.
    Wir sind ja keine "ad hoc" Notruf Hotline - 911/112 öder öhnlich 8-) Viele Wissenden gehen auch nur selten ins Forum oder eben nur zu Unmöglichen Zeiten.
    Daher nicht immer gleich den Kopf Hängen lassen.
    Hilfe kommt immer .... irgendwie! *biggrin*
     
    Schrott-Gott, Jgd96 und miraculix gefällt das.
  9. Jgd96

    Jgd96 Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Aachen
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Bj 2003 125 PS Serien Ausstattung keine Veränderung Mopf
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A190 L
    Hallo ,
    Danke erstmal für eure antworten und Anteilnahme. Ich hoffe ich beantworte alle noch offenen fragen , also zu dem Plastik im Motor und den ca 12 km ( es könnten auch 9-10 km sein) aber die bin ich wirklich noch gefahren.. und ich hab den ja auch selber auf den Schlepper draufgefahren da lief er auch noch zwar unglaublich laut aber es ging und der erste Mechaniker hat auch noch eine kleine Runde auf dem Platz gedreht um sich das Auto anzuhören. Also ich versteh nicht ganz was mit dem Fest sitzen gemeint war , ich vermute damit meintest du das ich im falle von Plastik im motorraum nicht mehr hätte fahren können? Das hatte ich mir eigentlich auch gedacht aber ich kann auch bisher nur " weiterleiten" was mir der MB Mechaniker gestern am Telefon gesagt hat , er sprach von Plastik und wortwörtlich anderen Teilen , mich würden die " anderen" Teile auch interessieren dazu kann ich euch bestimmt mehr sagen wenn ich mir heute nachmittag das Papierchen mit der Diagnose abhole , dann werde ich nochmal genau nachfragen. Das mit dem Nagellack bzw Edding ist eine Super idee , darauf bin ich gar nicht gekommen Dankeschön!!. Aber noch eine Sache hätte nicht eigentlich irgendeine von den Fehlermeldungen im Display angehen müssen schon vor dem Motorschaden ?. Um es noch ominöser zu machen haha gekauft wurde das Auto über eine Privat Person , er hat es jetzt nach neuer Aussage selber erst vor ein paar monaten von einer Werkstatt gekauft und genau diese Werkstatt soll jetzt auch mein Armes Baby reparieren... und jetzt nochmal eine ganz blonde frage .. falls mir ein Motor eingebaut wird mit sagen wir mal ca 250.000 km schon auf dem Buckel , bringt das überhaupt was einen schon viel gelaufenen Motor einzusetzen?
    Ja genau wegen solchen Sprüchen vorher und der vehementen bestreitung das dass Auto auch nur den geringsten Schaden vorher hatte wundere ich mich halt und habe die Vermutung ( vllt auch völlig unbegründet) das sie an meinem Auto rumpfuschen werden. Gibt es irgendwelche nicht verkennbaren Zeichen kurz vor einem Motorschaden die ich evtl übersehen haben könnte? Ps : den Link zu dem anderen Beitrag werde ich mir sofort durchlesen danke:)
    PPS: sorry das ich in einer allgemeinen Nachricht antworte anstatt so wie ihr das gemacht habt , ich muss noch dahinter kommen wie das funktioniert

    Liebe Grüße
    Janina
     
  10. #9 miraculix, 21.03.2019
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    283
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, Halbautomatik
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 135Tkm PreMopf
    Man müsste mal wissen, was denn nun der eigentliche Motorschaden ist.
    Irgendwelche Plastikteile sind doch kein Motorschaden.
    Du hast ein Auto mit 125tkm gekauft. Dir einen Motor mit 250tkm unterzujubeln, wäre...ja wäre das Betrug? Könnte man schon sagen.
    Falls da jetzt wirklich ein anderer Motor reinkommt, sollte die Werkstatt glaubhaft nachweisen, was der gelaufen hatte.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  11. Jgd96

    Jgd96 Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Aachen
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Bj 2003 125 PS Serien Ausstattung keine Veränderung Mopf
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A190 L
    Okay gut Dankeschön , würde der neue Motor die gelaufene Zahl wie jetzt auch am boardcomputer anzeigen? Eher unwahrscheinlich vermute ich.

    Alles weitere zum genauen Motorschaden kann ich wie gesagt erst später sagen nachdem ich bei MB war , da mir gestern wirklich nicht mehr gesagt wurden ist... ich bin gespannt :(
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  12. #11 Heisenberg, 21.03.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    6.110
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Grundsätzlich darf ein Motor soviel Runter haben wie es dem Alter entspricht!
    125.000 , 250.000 oder gar 400.000 sind alles kein Problem solange er immer Gepflegt und ausreichend Bewegt wurde. Leider kann man nicht in einen Motor schauen und vorhersagen was passiert, das kann man auch bei einem Menschen nicht! Egal wieviel Gemüse & Obst er gegessen hat oder gar "Schweine Fleisch" vermieden, .... Scheckhefte sind auch nicht mehr das was sie mal waren, da kann drin stehen was will.
    Bei ersten Anzeichen sofort Reagieren und Aktiv werden. Nicht alles auf die Lange Bank schieben, schon hast du lange Freude am KFZ.

    Auch ich bin eine Schlampe! aber es wird zeitnah erledigt.
    No Body is Perfect.
     
  13. #12 Heisenberg, 21.03.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    6.110
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Nein!
    Hast du Geld zuviel?
    Wir alle!

    Ich denke das "Plastik" ist eine zerbröselter Kettenspanner führungsschiene ....
    Mercedes-A-Klasse-Steuerkettensatz-Steuerkettensatz-A-Klasse.jpg

    @doko wird dazu mehr sagen können! er ist hier der Ketten-Gott *thumbup*
     
    Andiamo, Rudi_56..., miraculix und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #13 Rudi_56..., 21.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    284
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Das denke ich auch!!
    Und wenn es da vor dem Kauf schon Probleme gab - z.B. rasselnde/schlagende Kette,
    könnte dieses durch Manipulation am Kettenspanner (verlängern durch aufschweißen einer Mutter oder ähnliches um wieder Spannung auf die Kette zu bekommen) auf unbestimmte Zeit (Laufleistung, Folgeschäden) für einen Verkauf beseitigt werden (was für eine kriminelle Energie!)
    Und keiner schaut in den Motor um ihn zu überholen (fast unbezahlbar), bleibt nur ATM oder Verwerter. Der Verkäufer wird schon wissen warum er die Kosten für einen ATM inkl. Einbau übernimmt! Im Streitfall müsste er sonst den Kaufbetrag, zzgl. anfallender Gutachter-, Anwalts- & Gerichtskosten, erstatten - da ist ein ATM mit Einbau günstiger und nicht strafbar!!
    Wie lange der dann seinen Dienst tut und was der schon alles hinter sich hat - das weiß auch keine Glaskugel!!
     
  15. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    2.171
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Wanderdüne + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Nicht übertreiben. *blumen*

    Upps, Rudi war schneller. Ich lasse meinen Text aber trotzdem stehen.

    Ich frage mich, wie hat die Mercedes Werkstatt festgestellt, das Plastikteile im Motor sind. Haben die das Öl abgelassen und gefiltert oder per Stethoskop in den Motor geschaut ?
    Das Auto ist aus 2003, da wurden schon keine Dämpfungsringe mehr an das Nockenwellenritzel gemacht. Das kann also nicht die Ursache des Plastiks sein. Bleiben also nur noch die Führungsschienen der Steuerkette. Genau die, die @Heisenberg abgebildet hat.
    Ich persönlich habe allerdings noch keine zerbrochenen Schienen beim W168 gesehen, was nicht heißt, das es das nicht gibt.
    Viel interessanter wäre mal zu wissen, wann der letzte Ölwechsel gemacht wurde.

    In meinem Link war ja Filterpapier im Ansaugtrichter der Ölpumpe, aber es war ein nagelneuer Ölfilter montiert. Da hat die ausführende Werkstatt noch schnell die Spuren verwischt. Am letzten Wochenende habe ich mit einem Kumpel eine C-Klasse Diesel repariert. Unter anderem wurde der Ventildeckel demontiert und jetzt ratet mal was auf dem Zylinderkopf lag. Richtig , Papier vom Ölfilter.
    Das sagt mir, das kommt öfter vor. Wahrscheinliche Ursache ist ein deutlich überzogener Öl- und Filterwechsel ( plus billigste Billigteile ).

    Ich komme vom Thema ab.

    Also, wenn der Öldruck weg ist bricht der Kreislauf zusammen. Als erstes bekommen die Nockenwellenlager und die Hydrostößel zuwenig ( gar kein ) Öl. Dann folgt der Kettenspanner und zum Schluß die Kurbelwellenhauptlager und Pleuellager. Wenn der Motor dann weiterbewegt wird, wird irgendwann die schlagende Kette die Führungsschienen zerschlagen und schon hat man die o.g. Plastikteile im ( Rest- ) Öl.
    Eine Reparatur in einer Werkstatt wird sich beim W168 in den wenigsten Fällen lohnen. Auch ein Umbau auf einen Gebrauchtmotor ist schon grenzwertig.

    Für mich zeigt die ganze Geschichte mit dem Verkäufer, das der wusste was Sache ist. Erst ablehnen und dann auf einmal kostenlose Reparatur. Ich würde darauf nicht eingehen und das Auto wandeln. Ggf. sollte ein Anwalt befragt werden und ein Sachverständiger sollte sich den Wagen unbedingt von irgendwelchen Reparaturmaßnahmen ansehen sonst wird es schwer mit der Beweislage.

    Klaus
     
    Heisenberg, Andiamo, Schrott-Gott und 2 anderen gefällt das.
  16. #15 Rudi_56..., 21.03.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    284
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Nur so am Rande:
    Ich stand mal kurz davor mir einen 190er mit 23 Monaten TÜV zu erwerben, der zum Anlasser wechseln in einer freien Werkstatt war und mit Motorschaden diese wieder verlassen hat ( bitte keine Fragen hierzu - meine konnte der Verkäufer auch nicht beantworten).
     
  17. #16 Rudi_56..., 21.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    284
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Das war ein von MB hausgemachten Problem am Anfang der W168 Serie.
    Und da findet man nur Plastik drin und nicht noch anderes!
    Ich hatte mal einen 140er mit diesem Problem bei dem das Pleuel vom 2. Zylinder aus dem Block flüchtete und habe noch einen 140er klackernden Motor durch aufgelöste Dämpfungsringe den ich bei Gelegenheit noch überholen werde.
    Das trift hier aber nicht zu - hier wurde auf kriminelle Art und Weise manipuliert!!
    Deshalb am besten Auto zurück - Kaufpreis zurück!!
    Wer weiß schon was die da einbauen wollen, evtl. ist es ja auch die Werkstatt, die vorher manipulierte!!
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  18. #17 Ralf_71287, 21.03.2019
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    311
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Schrott-Gott gefällt das.
  19. #18 Rudi_56..., 21.03.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    284
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Ja, werde ich bei Gelegenheit machen - aber nicht heute, mein Tablet ärgert mich schon die ganze Woche mit irgendwelchen Datenschutzproblemen, ich bekomme nicht immer alles gespeichert und muss mehrmals ansetzen für ein paar Zeilen.;
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Jgd96, 21.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2019
    Jgd96

    Jgd96 Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2019
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Aachen
    Ausstattung:
    Elegance Automatik Bj 2003 125 PS Serien Ausstattung keine Veränderung Mopf
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A190 L
    Ich bin nun immer noch kein bisschen schlauer. Als ich in der Werkstatt war , waren die Mechaniker oder irgendwer der mir Auskunft erteilen konnte schon weg ( 1std vor Schluss war mein Fehler aber es ging nicht früher). Ich soll morgen mittag kommen dann würde jmd da sein der mir Auskunft geben kann. Was ich seltsam finde ist ich habe keine wie ich zumindest erwartet hatte Fehlerdiagnose ordentlich auf Papier gedruckt sondern ein unleserliches gekritzel was mich irritiert ist das dort nichts von Motorschaden oder defekt drauf steht hier steht ( sofern ich es entziffern kann) motor Geräusch kontrolliert.
    Klappen Deckel entfernt für weitere Diagnose
    Motor öl schwarz + veraltet ( filter kontrolliert) Ölservice ausführen.
    Eventuell öldruck kontrollieren.
    Öldruck gemessen 0 Bar.
    Ölfilter ausmontiert und kontrolliert extrem verfallen ( vermute ich das wort kann ich echt nicht lesen) und veraltet. Öl extrem dick und schwarz.
    Ich bin jetzt noch verwirrter als vorher, erstens dachte ich nicht das ich die Notizen vom Mechaniker bekomme und ich kann damit nichts anfangen aber naja morgen wird er mir ja mehr erklären können. Aber hört sich das für euch nach einem Motorschaden an? Oder kann man das so nicht sagen? I know keiner kann hier hellsehen :D

    Mit verwirrten Grüßen
    Janina
     
    Andiamo und Schrott-Gott gefällt das.
  22. #20 Rudi_56..., 21.03.2019
    Rudi_56...

    Rudi_56... Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    284
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Lehmen/Mosel
    Ausstattung:
    Classic; Elegance; Avantgard; Teilleder; 2-DIN Radio; Designo-Leder
    Marke/Modell:
    A-Klasse, W168 / V168, 12/1998 - 04/2004, A140, A160 & A160L, Benziner, Schaltgetriebe, 170 - 240.000 km
    Sind der MB Mechaniker und der Zettelschreiber die eine Person?
     
Thema:

A Klasse 190 l Motorschaden.

Die Seite wird geladen...

A Klasse 190 l Motorschaden. - Ähnliche Themen

  1. Licht am A 140 will nicht mehr angehen.

    Licht am A 140 will nicht mehr angehen.: Huhu bin neu hier und besitze einen mercedes a 140 bj 98, wie gehts euch? und hab gleich mal eine Frage. Habe vor ein paar Tagen die Batterie...
  2. Bis wieviel km Laufleistung einen A 200 Turbo kaufen??

    Bis wieviel km Laufleistung einen A 200 Turbo kaufen??: Hallo Zusammen, ich bräuchte mal euer Wissen und wollte fragen bis wieviel km Laufleistung man einen 200'er Turbo kaufen sollte?? Ich möchte...
  3. A 160 (Mopf) Fehlerspeicher - diverse Probleme

    A 160 (Mopf) Fehlerspeicher - diverse Probleme: Hallo liebe Elchfans, seit einigerzeit schlage ich mich nun mit diversen Problemen bei unserem Elch rum. Vor einigen Monaten ging nach einer...
  4. Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180

    Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180: Hallo zusammen, Meine Mutter ist jetzt in einem Alter wo ich das Autohandling übernehmen muss - bis jetzt habe ich mich aber noch nie mit der...
  5. A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel

    A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel: A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel. Bei Mercedes wollte man mir ein neues Radio...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden