A-klasse CDI 170 W168 start Probleme

Diskutiere A-klasse CDI 170 W168 start Probleme im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Moin Seit gestern habe ich mit meiner A-Klasse Start Probleme. gestern Morgen sprange er erst bei der 5 Umdrehung an. gestern Abend waren es schon...

  1. #1 buessow, 25.01.2014
    buessow

    buessow Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Spritzgustechnicker
    Ort:
    Duingen
    Marke/Modell:
    DB A170 CDI
    Moin
    Seit gestern habe ich mit meiner A-Klasse Start Probleme.
    gestern Morgen sprange er erst bei der 5 Umdrehung an. gestern Abend waren es schon 10 Umdrehungen
    an und jetzt springt er überhaupt nicht mehr an, Kraftstoff-Filter hat Diesel.
    Wenn ich mit Startpilot arbeite springt er an.
    Tankentlüftung habe ich gereinigt, Filter gewechselt, alles ohne Erfolg!
    Kann mir einer helfen oder ein paar Tipps geben?
    Wie kann ich die Hochdruckpumpe überprüfen oder wie kann ich überprüfen ob das Elek. Abschaltventil richtig arbeitet!
    Wär für jeden Tipp dankbar!
    gruss
    Albert
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 25.01.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Das Abschaltventil ist ein Bauteil das am wenisgten Ärger macht. Ich tippe entweder auf die Hochdruckpumpe, Druckregelventil oder einen Injektor. Um die Hochdruckseite zu prüfen musst Du ein "wenig" wegbauen um an die Bauteile zu gelangen. Luftfiltergehäuse muss zwingend weg. wenn Du die Hochdruckleitung die von der Hochdruckpumpe kommt am Rail abmontierst und am Anschluss der ans Rail gehört einen alten Düsenstock (Einspritzdüse) von einem älteren Mercedes schraubst kannst Du prüfen ob die Pumpe noch arbeitet. Der Düsenstock "macht bei ca 115bar auf" und Du kannst sehen wie er spritzt. Dann ist die HDP in Ordnung. Das Druckregelventil kannst Du nur "sichtprüfen". 2 Schrauben rausdrehen und das Ventil ist nur gesteckt. Manchmal "schiesst" es den Dichtring durch und der Hochdruck entweicht in den Rücklauf. Den Dichtring gibt es einzeln. Wenn einer der Injektoren der Übertäter ist ist meistens der Defekt am Rücklauf zu erkennen. Entweder Du leihst Dir das Messwerkzeug von einer Werkstatt oder Du bastelst Dir ein Werkzeug aus alten Rücklaufleitungen und durchsichtigen Spritleitungen. Während des Startvorganges ist keine bis nur ganz geringe Menge in den Rücklaufleitungen. Sollte also ein Injektor in eine Kammer oder Leitung viel mehr Diesel pumpen als die anderen INjektoren hast Du Deinen "Kandidaten" gefunden.
    Jetzt kannst Du schon mal ein wenig prüfen und messen.....
    Grüsse vom F.
     
  4. #3 buessow, 25.01.2014
    buessow

    buessow Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Spritzgustechnicker
    Ort:
    Duingen
    Marke/Modell:
    DB A170 CDI
    Hallo
    erstmal Danke für die schnelle Antwort. Du hast meinen Verdacht bestätige es ist nicht die Pumpe . Hatte eibend ein nettes gespräch mit einem der HDP verkauft und er sagte 90 % es ist nicht die HDP. Ich werde jetzt erstmal das Druckregelventil ausbauen und nach sehen!
    ich melde mich wieder!
    gruss
    Albert
     
  5. #4 buessow, 25.01.2014
    buessow

    buessow Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Spritzgustechnicker
    Ort:
    Duingen
    Marke/Modell:
    DB A170 CDI
    Wo finde ich das Druckregelventil , ist es das über der HDPß
     
  6. #5 buessow, 25.01.2014
    buessow

    buessow Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Spritzgustechnicker
    Ort:
    Duingen
    Marke/Modell:
    DB A170 CDI
    Alles klar habe ihn gefunden!
    Danke für die Hilfe. :-P
     
  7. #6 buessow, 27.01.2014
    buessow

    buessow Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Spritzgustechnicker
    Ort:
    Duingen
    Marke/Modell:
    DB A170 CDI
    Eine Frage hätte ich noch hat die A-klasse W168 CDI 1700 Bj,2003 95 PS überhaupt ein Elektrisches Abschaltventil?
    ich finde den Dreck nicht!
     
  8. Rico74

    Rico74 Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Technische Betriebsführung
    Ort:
    Stralsund
    Marke/Modell:
    Mopf W168 A170 CDI
    Hallo

    Die Frage interessiert mich auch.

    Die Kraftstoffpumpe surrt und surrt bei meinem Elch, wenn die Zündung an ist.
    Gleiches Baujahr.

    Laufen tut er, anspringen auch. Das ist nicht das Problem (zum Glück) Vielleicht kündigt sich da was an? :whistling:

    :thumbsup:
     
  9. #8 flockmann, 28.01.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Hast Du die anderen Punkte schon geprüft? Die Abschaltventile sind mit der Zeit wieder verschwunden. Um das genau zu sagen bräuchte man schon die FgstNummer.einem DieselElch surrt die mechanische Kraftstoffpumpe bei Zündung an???? Kann ich mir nicht vorstellen...das muss was anderes sein was da surrt!!!!
    Grüsse vom F.
     
  10. #9 Schrott-Gott, 28.01.2014
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    962
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    ZÜNDUNG ?? beim DIESEL ? ? ? ? ? ?? ? *ulk* ... so richtig mit Zündfunken an der Zündkerze ?? ?? ?? und elektrischer Benzinpumpe im Benzintank ?? *ulk*
    Mei, mir wirds damisch im Hürrn! ;-( ;-( ;-( ;-(
    *sorry* mußte leider sein ... *LOL* *wink2*
     
  11. #10 buessow, 04.02.2014
    buessow

    buessow Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Spritzgustechnicker
    Ort:
    Duingen
    Marke/Modell:
    DB A170 CDI
    Moin
    War mal bei den Freundlichen und habe einmal den Fehlerspeicher auslesen lassen! So weit alles ok, aber::::?

    Raildruck Soll 300 bar
    Ist: 53 bar

    Zyi. 1 : -4.50
    Zyi. 2. : -4.50
    Zyi. 3. : 4.50
    Zyi. 4 : 4,29

    Also mit diesem Werten würden ich auch den Dienst versagen.
    So wenn jetzt einer eine Idee hat wäre jetzt der richtige Zeitpunkt.

    Werde heute anfangen die Düsen frei zu legen und werde mich daran machen sie zu tauschen!
    Einmal ist immer das Erste Mal! :-[
     
  12. #11 buessow, 04.02.2014
    buessow

    buessow Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Spritzgustechnicker
    Ort:
    Duingen
    Marke/Modell:
    DB A170 CDI
    Du legst mit deinen Tipp 100% richtig! Danke!
     
  13. #12 buessow, 04.02.2014
    buessow

    buessow Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Spritzgustechnicker
    Ort:
    Duingen
    Marke/Modell:
    DB A170 CDI
    Du legst mit deinen Tipp 100% richtig! Danke!
     
  14. #13 flockmann, 05.02.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Hallo.
    Das freuht mich dass Du den/die Schuldigen gefunden hast. Jetzt musst die nur noch "rausoperieren"...
    Viel Erfolg.
    Grüsse vom F.
     
  15. #14 buessow, 09.02.2014
    buessow

    buessow Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Spritzgustechnicker
    Ort:
    Duingen
    Marke/Modell:
    DB A170 CDI
    Moin
    So Düsen freigelegt, wer am diesem Auto arbeitet kann auch Hebamme werden, Turbolader und Vorcat demontieren ist schon ein Akt.
    Abzieher habe ich, morgen früh werde ich versuchen die Düsen zu ziehen.
    Eins ist mir noch unklar, muss ich die Düsen, immer zwei zugleich ziehen??
    hmmm?
     
  16. #15 flockmann, 09.02.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Am besten immer ein bischen abwechselnd. Wenn die Halteschraube von der Spannpratze raus ist hast Du schon genügend Spiel dazu..
    Grüsse vom .
     
  17. #16 Schrott-Gott, 09.02.2014
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    962
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
  18. #17 buessow, 09.02.2014
    buessow

    buessow Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Spritzgustechnicker
    Ort:
    Duingen
    Marke/Modell:
    DB A170 CDI
    Habe die Dehnschrauben schon raus, Düsen leicht angedreht ohne Kraft, sauber gemacht und mit Rostlöser eingesprüht, seit dem 6.02.14 , morgen werde ich versuchen sie zu ziehen! Bin schon sehr gespannt was kommt!
    gruss
    Albert
     
  19. #18 Schrott-Gott, 10.02.2014
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    962
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    *thumbup*
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 buessow, 10.02.2014
    buessow

    buessow Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Spritzgustechnicker
    Ort:
    Duingen
    Marke/Modell:
    DB A170 CDI
    moin
    Düsen sind raus, habe mir jetzt gebauchte bestellt, Generalüberholt.
    Werde jetzt alles schön sauber machen, muss noch die alten Kupferring raus holen.
    Dann geht es weiter mit dem zusammenbauen, wenn die Düsen da sind.
    Die Düsen sahen nicht so toll aus , eine ist richtig verkohlt am untern Schaft!
     
  22. #20 buessow, 10.02.2014
    buessow

    buessow Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Spritzgustechnicker
    Ort:
    Duingen
    Marke/Modell:
    DB A170 CDI
    Beim einsetzen der Düsen muss ich noch auf irgend etwas achten, z.b Schaft einölen ?
     
Thema: A-klasse CDI 170 W168 start Probleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a 170 cdi injektori

    ,
  2. benzinpumpe ausbauen a klasse

    ,
  3. tankgeberproblem w 168 cdi 170

    ,
  4. mercedes a170 cdi hohduruk hochdruckpumpen,
  5. a klasse w168 zündkerzen wechseln,
  6. wo sprühe ich starthilfespray beim mercedes w168 170 cdi rein,
  7. zündkerzen w168,
  8. Hat mercedes A Klasse 170 CDI ein kraftstoff abschaltventil ?,
  9. benzinpumpe w168 wechseln,
  10. a 170 cdi starter spray,
  11. mercedes a 140 benzinpumpe ausbauen,
  12. a klasse w168 a 170 cdi injektor ausbauen,
  13. mercedes a klasse 170 cdi springt nicht an
Die Seite wird geladen...

A-klasse CDI 170 W168 start Probleme - Ähnliche Themen

  1. Probleme Sturz Hinterachse!!

    Probleme Sturz Hinterachse!!: Schönen guten abend bin neu hier im forum und bin seit längerer zeit auf der suche nach antworten bezüglich dem Sturz auf der Hinterachse mein...
  2. W168 A170 CDI L

    A170 CDI L: Hallo Elchfans *elch* Verkaufe meinen treuen Wegbegleiter aus der Studienzeit, einen A170 CDI Lang. Das Fahrzeug besitzt eine Metalliclackierung,...
  3. Kühlwasserverlust cdi

    Kühlwasserverlust cdi: Kühlwasserverlust im Motorraum vorne links Beifahrerseite. Eine Leitung die von hinten links runter unter eine Verkleidung und dann übergang...
  4. Zeitwert W168 A160 Elegance

    Zeitwert W168 A160 Elegance: Schönen guten Tag zusammen, ich bin neu im Forum, da ich seit etwa zwei Wochen Besitzer eines A160 bin. Ich habe den Wagen von einem Freund...
  5. Mein w168 kreischt beim anlassen

    Mein w168 kreischt beim anlassen: [MEDIA] Unser Auto hört sich genauso an, Anlasser wurde letztes Jahr getauscht, paar Wochen später tauchte das selbe Problem auf... Das...