W168 A Klasse gesucht für möglichst kleines Geld

Dieses Thema im Forum "Kaufinteresse / Kaufberatung" wurde erstellt von susu, 25.09.2014.

  1. susu

    susu Elchfan

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Ein herzliches Hallo in die Runde!

    Da ich mich vor kurzem in einen A 160 "verguckt" habe und ich für mich und Tochter eine A-Klasse suche, würde ich von Euch gern wissen, wo ich einen guten Gebrauchten für kleines Geld (roundabout 5 T Euro) im südlichen Raum (Karlsruhe Radius 200 km) finden kann.

    Von den üblichen Verdächtigen im Internet halte ich nicht viel. Die Frage ist, ob es lohnend wäre, einen großen Mercedes Händler anzufahren, da ich im Internet dort "nur" neuere Wagen finde, die meinen Geldbeutel übersteigen. Übrigens würde ich gern einen haben mit Schiebedach - ich weiß, ich weiß: Probleme, aber trotz der hier beschriebenen Mankos fände ich das toll.

    Könnt Ihr mir einen Rat geben? Wäre toll und vielen Dank!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das wird nichts bringen, da es so ist, wie du bereits festgestellt hast. Mercedes verkauft nur noch neuere Gebrauchte und dafür reicht das Budget wohl nicht aus.

    Ansonsten ist das Budget für einen W168 ja fast etwas hoch angesetzt.

    gruss
     
    susu gefällt das.
  4. #3 Ralf_987, 26.09.2014
    Ralf_987

    Ralf_987 Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Marke/Modell:
    A170/ Boxster S 3.4
    Hallo,

    mehr als 4.000 würde ich für keinen w168 bezahlen, der sollte dann aber in Bezug auf Baujahr, Laufleistung, Zustand und Austattung perfekt sein. Da sollte der Markt schon ein ordentliches Exemplar bereit halten. Die Abneigung gegen das Internet und das Schiebedach als "Must-have" werden die Auswahl allerdings stark einschränken.
    Ob es dann ein Privatkauf oder einer vom Händler ist, musst du selbst entscheiden. Ich kaufe lieber preiswert von Privat und verzichte auf eine evtl. angebotene Garantieversicherung. Das ist natürlich ein Risiko, unterm Strich aber fast immer günstiger. Die Erfahrungen, die ich beim Gebrauchtwagenkauf gesammelt habe, haben das immer bestätigt. Muss aber jeder selbst wissen...

    Es stellt sich natürlich auch die Frage ob du nicht besser 1 oder 2.000 drauf legst und zum W169 greifst...das deutlich modernere und komfortablere Fahrzeug. Allerdings solltest du dich dazu erst etwas einlesen ( bzgl. der Rostproblematik).

    LG
     
    susu gefällt das.
  5. #4 Elchfan577, 26.09.2014
    Elchfan577

    Elchfan577 Elchfan

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.076
    Zustimmungen:
    266
    Ich möchte meinen A160 L verkaufen. Hat aber keinen Lamellendach.

    Steht auch nicht innerhalb des 200 km-Radius. Zum Standort des *elchs* sind es laut Google-Earth ca. 240 km.
     
  6. #5 ihringer, 26.09.2014
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Da haste recht, aber auch nur uneingeschränkt zu empfehlen, wer vieles an seinem Wagen selber machen kann.
    Wenn susu das nicht kann, ist ein Gebrauchter mit einem möglichen Garantie Paket zu empfehlen.
    Aber....
    Nur bei im schnitt 11-12 Jahre alte Autos macht das kaum ein Händler. Und bei Fahrzeugen mit
    hoher Laufleistung natürlich auch nicht.
    Susu kann man nur anraten, Sie sucht sich einen Berater, der ein wenig Ahnung von Autos hat,
    wenn Sie was gefunden hat, was in Frage kommt. Zur Not erst ein Deal vertraglich abschließen,
    wenn man zuvor die möglichkeit eingeräumt wird, das Kaufobjekt bei der Dekra zum
    Gebrauchtwagencheck vorzustellen. Das kostet zwar einige Euros, ist aber billiger als kurz nach dem
    Kauf mögliche teure Reparatur, die ein nur ein Fachkundiger hätte vorher erkennen können.
    Sicher, im Motor oder Getriebe kann keiner rein schauen.....


    Zum Wunschmodell:
    Angenommen Baujahr 2003/4 bis max 100.00 Km Laufleistung sind es nur ganze zwei A160
    mit Schiebedach ! 58 andere A160 Modell dagegen. Das nur zum Vergleich aus Mobile gezogen.
    Ist halt so, die Händler haben damals bei Neuwagenkauf Kunden vom Lamellendach abgeraten,
    eben wegen chronische Reparaturanfälligkeit.
    Muss es denoch sein ? Viel Glück beim suchen..... ;-)
     
    susu gefällt das.
  7. susu

    susu Elchfan

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    So, bin jetzt aus dem kurzen Urlaub zurück - herzlichen Dank für die Informationen und korrekten Einschätzungen. Grundsätzlich habe ich nichts gegen den Kauf von Privat, aber da müsste tatsächlich jemand dabei sein, der speziell von diesen Schätzchen Ahnung hat - und die habe ich definitiv nicht.

    Deshalb würde ich auch keinen "Parkplatzhändler" anfahren, da hätte ich richtige Bauchschmerzen.

    Grundsätzlich habe ich ein "neueres" Modell im Auge, da ich aber vom System gefragt wurde, wo ich meine Frage einstellen soll, habe ich mal tief gestapelt - so bin ich halt, bescheiden, sittsam und rein :)

    Ich werde hier noch mehr versuchen grundsätzliche Informationen zu sammeln und die Angebote im Auge behalten und vielleicht ist ja demnächst meiner dabei.
     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wenn du keine Ahnung von Autos hast und auch niemand hast, der die Ahnung hat, dann kann ich dir nur raten, fahre mit einem Auto zum TÜV, Dekra oder was auch immer in der Gegend ist und lass einen Gebrauchtwagencheck machen. Das braucht natürlich das Einverständnis des Verkäufers, aber bei jedem der ablehnt kannst du direkt sagen, Glück gehabt, die Schrottkarre ist an mir vorbei gezogen. Es wird sich lohnen das Geld zu investieren, selbst wenn es ein paar hundert Euro sind.

    Ansonsten kann ich vom Lamellendach auch nur dringlichst abraten, das ist es einfach nicht wert.

    gruss
     
    CP-1015 gefällt das.
  9. susu

    susu Elchfan

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Ja, das ist richtig und ich werde auch so vorgehen, wenn ich von Privat kaufe und jeder, der da zuckt, soll an jemand anderes verkaufen. Das ist zwar mit Umständen - auch für den Verkäufer - verbunden, aber das ist der (relativ) sicherste Weg.
     
  10. #9 CP-1015, 26.09.2014
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Der Verkäufer kann nichts für die Unwissenheit eines potentiellen Käufers. Eine Weigerung des Verkäufers läßt keine sichere Aussage über den Zustand des Fahrzeug zu. Alles andere ist "Hellseherei".
     
  11. #10 ihringer, 27.09.2014
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Sehe ich anders !
    Fachliches Grundwissen vom einem Kaufinteressent zu verlangen schränkt möglichen Käuferkreis stark ein.
    Sowas offen zu propagieren schürt nur Mißtrauen.

    Für mich als möglichen Verkäufer schafft eine Zustimmung einer Prüfung nur Vertrauen für den Käufer.
    Vertrauen ist ein Kaufargument für ein Auto, grad bei einem Käufer der ansonsten wenig Wissen über das Kaufobjekt hat.

    Sicher, jetzt kann der Verkäufer meinen, jetzt wird meine olle Karre bis "auf ungrad Niet" geprüft....
    Dem ist nicht so. Dem z.B. Dekraprüfer ist schon bewußt das er einen Gebrauchtenwagen checken soll,
    was sein Alter hat und Laufleistung enspricht.
    Da sind ein paar Kratzer an Stoßstangenecken schon fast normal und der Prüfer beurteilt den Umstand Kratzer
    im Kapitel allgemeinen Pflegezustand.

    Noch ein Vorteil für den Verkäufer:
    Erkennt der Prüfer einen möglichen Mangel, der offenbar zeitnah eintreffen kann, ist das dann festgehalten
    und bei möglichen Kaufabschluss kein Grund für spätere Nachverhandlungen zu ungunsten des Verkäufer !
    Denn Anwälte, Gutachter und Gerichtskosten sind in der Regel teurer als der mögliche Mangel vor dem möglichen Kauf festgestellt wurde.
     
    susu gefällt das.
  12. susu

    susu Elchfan

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
  13. #12 ihringer, 27.09.2014
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    ...und ist ein Diesel in fast Standart Classic Ausstattung.
    Ist vom Preis kein Schnapper, in anbetracht von MB-Haus und Gebrauchtwagen Garantie nicht zu teuer.

    Willst Du einen Diesel :?:
     
  14. susu

    susu Elchfan

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Karlsruhe
    Ja, durchaus, da ich denke, dass der dann länger hält. Aber das ist evtl. eine Einschätzung aus früheren Tagen bzw. von Oppa, der immer einen MB gefahren hat und immer einen Diesel. Auch mein Göttergatte hält von der Lebensdauer eher etwas von einem Diesel - aber das alles mag heutzutage motortechnisch überholt sein.
     
  15. #14 CP-1015, 27.09.2014
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    ihringer: Ich habe lediglich geschrieben, daß die Aussage von Jupp Unsinn ist. Wenn ein Verkäufer eine Gebrauchtwagenuntersuchung verweigert, heißt das noch lange nicht, daß sein Auto Schrott ist. Mehr gibt's in meinem Beitrag nicht zu lesen.
     
    Speedy_1304 gefällt das.
  16. #15 ihringer, 27.09.2014
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Hm, das was früher galt für Diesel kann man heute getrost vergessen.
    Aber das ist ein anderes Thema.

    Okay, in Deinem Fall bei einem 8-9 Jahre alten Gebrauchten solltest Du bei
    Diesel mit hoher Kilometerlaufleistung darauf achten, was an Reparaturen
    schon gemacht wurde. Ein AGR Ventil oder Turbolader sind nicht billig und
    werden bei Gebrauchtwagen Garantien gerne als Verschleißteil ausgeschlossen.


    An Deiner Stelle, grad bei dem schönen Wetter mach mal ne kleine Rundfahrt zu
    den großen Autohändlern in Deiner Gegend. So manche "Fremdmarken" Händlervertrieb
    haben gebrauchte A-Klassen, die auch oft mit Gebrauchtwagen Garantien ausgewiesen sind.
    Schau auch bei Mercedes Händler vorbei, den diese offerieren in Anzeigen oder im Internet
    erst mal lieber teurere Modelle als 8-9 Jahre Fahrzeuge die auch meist bei denen auf dem Hof stehen.
    Wirst schon Deine A-Klasse finden, die Dir zusagt ;-)
     
    susu gefällt das.
  17. #16 ihringer, 27.09.2014
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Nunja, Du brauchst Dich nicht rechtfertigen ! Denn ich habe ja geschrieben, das ich es anders sehe und
    es auch begründet. Mir war es nur wichtig, aufzuzeigen worin die Vorteile liegen bei einer externen
    Begutachtung für beide Parteien.
     
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Als Unsinn sehe ich sie nicht, aber sie hat sicher keine 100% Quote.
    Manche Menschen haben einfach komische Motive, die nicht nachvollziehbar sind. In diesem Fall also ein Motiv, welches nicht darauf hinaus läuft, ich lehne es ab, weil ich genau weiß, dass etwas am Fahrzeug dran ist.
    Wie Ihringer schon richtig sagte, als Verkäufer hast du sogar was davon, wenn dein Fahrzeug ok ist. Der Fähnchenhändler von dem ich meinen jetzigen habe, hat darauf bestanden, dies auf seine Kosten machen zu lassen. Rate mal warum.

    Der Grundgedanke stimmt heutzutage nicht mehr. Fast eher im Gegenteil, zumindest beim W168/W169, wo fast alle Benziner noch Saugbenziner waren. Was nicht da ist, kann auch nicht kaputt gehen. Und Hochdruckpumpe, Turbolader oder Injektoren (in der heutigen Form) hat weder ein Saugbenziner, noch Oppa´s DieselBenz von damals gehabt. Und diese Teile gehen durchaus kaputt und sind alles andere als billig.

    Trotzdem ist das ein Angebot, welches ok ist. Ich würde mir an deiner Stelle trotzdem lieber einen Benziner suchen.

    gruss
     
  19. #18 CP-1015, 27.09.2014
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Ich wiederhole es letztmalig: Ein Gebrauchtwagen ohne Untersuchung ist nicht automatisch mangelbehaftet. Mag sein, daß im Verkaufshandbuch von Dekra etwas anderes steht... Im Übrigen haften private Verkäufer nur für arglistig verschwiegene Mängel.
     
    Speedy_1304 gefällt das.
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nein, das hat auch niemand behauptet.
    Gesagt habe ich nur, dass bei einem Verkäufer, der eine Untersuchung auf Kosten des Käufers ablehnt, dies das einzige plausible Argument ist, es abzulehnen.
    Dass es noch Leute geben wird, die irgendwelche anderen Motive haben ... klar gibt es die, aber zu 90% oder vielleicht auch 95%, wird das der Grund sein.
    Richtig, ein Grund mehr, auf einer solchen Untersuchung zu bestehen, wenn man selbst keine Ahnung hat.
    Nicht arglistig verschwiegene Mängel sind auch nicht günstiger ;).

    gruss
     
  22. #20 Schrott-Gott, 27.09.2014
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    775
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Fundstück - leider nicht vollständig ... Quelle unbekannt - irgendwo im Netz.
    1. Punkt war, nicht von Ausländern kaufen, weil die anders mit Autos umgehen ("des Deutschen liebstes Kind" ist es dort oft eben nicht).
    2. Nicht von Jugendlichen kaufen ... Begründung: Kümmert sich nicht um Öl, Luft, etc.
    Rest fast alles lesbar.
    Ist auch meine Ansicht. (Und die ist AEG AusErfahrungGut)

    Letzer Satz: ... nicht über den Tisch gezogen zu werden. (Etwa...).
     

    Anhänge:

Thema:

A Klasse gesucht für möglichst kleines Geld

Die Seite wird geladen...

A Klasse gesucht für möglichst kleines Geld - Ähnliche Themen

  1. Anleitung zum Alasser-Tausch "von unten" gesucht.

    Anleitung zum Alasser-Tausch "von unten" gesucht.: Hallo, bei mir ist vermutlich auch der Anlasser defekt. Der Elch startet sporadisch nicht. Batterie/Benzinpumpe ist neu, Start-Stopp-Relais...
  2. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  3. Abschliessbarer Tankverschluß gesucht

    Abschliessbarer Tankverschluß gesucht: Hallo Kann mir jemand sagen ob es für den W168 Benziner einen abschliessbaren Tankdeckel gibt ? Hab bei MB nachgefragt und im internet gesucht...
  4. Ich möchte meine A-Klasse Bj 1998 an Liebhaber verkaufen

    Ich möchte meine A-Klasse Bj 1998 an Liebhaber verkaufen: Hallo, Ich bin hier neu und habe nicht alles gelesen i.S. Verkauf.... Ich fahre seit 8 Jahren eine A-Klasse, W168, BJ 1998 und möchte den Wagen...
  5. Mercedes A klasse

    Mercedes A klasse: Hallo Folgendes Problem mit der Lenkung Wenn ich Rückwärts fahre und denn wieder vorwärts fahre ist die lenkung immer schwergängig An was...