A-Klasse soundmäßig aufpeppen!

Diskutiere A-Klasse soundmäßig aufpeppen! im Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hallo, ich bin Besitzer der A-Klasse und möchte meine Hifi-Anlage etwas aufpeppen. Das eingebaute Radio-Kassettenteil (Becker) habe ich bereits...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stebo

    stebo Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160
    Hallo,
    ich bin Besitzer der A-Klasse und möchte meine Hifi-Anlage etwas aufpeppen. Das eingebaute Radio-Kassettenteil (Becker) habe ich bereits gegen ein Pioneer DEH-P5500MP ausgetauscht und bin schon über den Unterschied begeistert. Jetzt überlege ich, die eingebauten Lautsprecher gegen vernünftige auszutauschen. Alternativ habe ich auch noch eine etwas ältere Hifonics Cupid VII – Endstufe, an der ich eine Subwoofer-Box (ev. HERTZ EBX 20) anschließen möchte. Habt Ihr dazu Tipps, soll ich erst die Lautsprecher austauschen (wenn ja, welche?) und dann mir den Subwoofer zulegen oder umgekehrt?
     
  2. Anzeige

  3. UVo

    UVo Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Saarland
    Hallo!

    Ich kämpfe grad mit ähnlichen Problemen ;)

    Bei den LS tendiere ich z.Zt zu den VDO HPC1700. Die gibts bei Ebay für ~170€. Sind in der "autohifi" auf Platz 6 in der Spitzenklasse (unter wesentlich teueren Kompos) und habe in div. Foren nur gutes gehört von den.

    Was in in allen Foren einheitlich gelsesen habe ist das eine vernünftige Dämmung mit Bitumen das A und O ist. Im DIY Teil von Elchfans ist die Dämmung prima beschrieben.

    Ich werde wohl auch erst vorne die LS tauschen, die Hochtöner aufs Amaturenbrett setzen und Türen Dämmen. In einem 2. Schritt dann Endstufe und Sub nachrüsten (je nach dem was der Finanzminister sagt ;) ).

    Schau einfach mal die Beitrage m Car-Hifi Bereich durch, da findest Du Stunden an Literatur zu dem Thema, oder auch die Suchfunktion bemühen!

    Gruß
    Uwe
     
  4. #3 Sascha25, 29.08.2004
    Sascha25

    Sascha25 Elchfan

    Dabei seit:
    29.08.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Maintal
    @ stebo
    Dein Pioneer ist doch schonmal ein guter anfang, ein guter start wäre dann auch gleich vorne weiter zumachen,sprich neues frontsystem! wenn du ein wenig investierst wirste sehn das man ne ne zeitlang auch ohne subwoofer sein spass haben kann !
    ich hab am treffen gemerkt das viel ihren Ht in die kuhle am amaturen brett liegen haben, das ist natürlich schon besser als der original platz in den türen aber um ne bühne zu bekommen muss derht einfach in die A-säule ! wenn du dann noch dein tiefmitteltöner (wende keine doorboards bauen willst) in der original aufnahme auf stahl oder mpx/mdf schraubst und das mit der karosse richtig fest bekommst und dann noch dein türpappe und dein innenblech mit bitumen matten dämmst...steht einem spassmachenden frontsystem nix mehr im wege !!! außer das frontsystem natürlich ;)

    im preis bis 170 euro könnte ich euch das Peerless Definition 6 empfehlen, da braucht ihr halt nen amp der bissl power macht, also 100 rms pro kanal und das macht richtig spass! z.b. eine Audio-System Twister F2-190 kost halt schon ein bissl was aber das ist neklasse endstufe und eingtich sehr günstig für die leistung! aber da gibts noch andere möglichkeiten!

    grüße Sascha
     
  5. UVo

    UVo Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Saarland
    Hi!

    @ Sascha: könntest Du das mal näher erklären? Vielleicht mit Bildern? Dämmen ist klar. Was sagst Du zu der Feuchtigkeitsschutzfolie in dem anderen Thread:

    http://elchfans.szwo.com/wbb2/thread.php?threadid=7908&sid=

    Gruß
    Uwe
     
  6. #5 Sascha25, 30.08.2004
    Sascha25

    Sascha25 Elchfan

    Dabei seit:
    29.08.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Maintal
    ich weiss jetzt leider nicht ob bei der a-klasse der ls an der türpappe oder mit der karosse verschraubt wird....aber mal ein beispiel :

    [​IMG]

    wichtig ist es das der tmt eine schwingungsfreie und plane auflagebekommt, Mdf oder multiplex eingnet sich sehr sehr gut...wer ein bissl mehr ausgeben will nimmt Stahlringe gibts speziell dafür gefertigt....

    zur dieser schutz folie an sich kann ich nix sagen, hab die noch nit in der hand gehabt, aber die schaut schon dicht aus und wiederstands los geht da bestimmt keine luft durch........das muss man fahrzeug speziefisch sagen obs nötig ist oder nicht, das wasser macht deinen tmts nicht so lange es nit ständig drüber läuft. Bei papp membranen und billigen filz sicken ist das natürlich ratsam wenn mann tatsächlich wasser auf den ls bekommt, grad im sommer durch regen und hitze ! bei hochwertigen LS passiert da nix !

    dann lieber oben am fenster einen schmale lange schaumgummi lage hinmachen die das wasser aufsaugt...und an der der wand das wasser runterlaufen lässt und somit am tmt vorbei! denke nicht das diese schutz folie viel sinn macht........

    Grüße Sascha
     
  7. UVo

    UVo Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Saarland
    Hi!

    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte *gg*

    Beim Elch ist eine Plastikbehausung verbaut :

    [​IMG]

    Wenn man die mit Bitumen / Brax Exvibration verstärkt sollte das doch gut sein, oder? Optimal wäre wohl den Behausung aus Multiplex nachzubauen. Wenn die LS nicht zu tief bauen kann man wohl den original Regenschutz beibehalten. Im Hintergrund sind die Querrillen zu sehen:

    [​IMG]

    Gruß
    Uwe
     
  8. stebo

    stebo Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160
    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für die ausführlichen und detaillierten Tipps. Ich sehe, hier im Forum findet man echte Hilfe, klasse!
     
  9. #8 Mr. Bean, 30.08.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    908
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wobei man sagen muß, das dieser Kunststoff sehr stabil ist ;)



    Wobei die Speaker dann nach oben zeigen sollten: klick, klick, klick


    ... und diese Stahlringe schraubtr man dann auf eine mitschwingende Blechtür ???
     
  10. #9 Sascha25, 30.08.2004
    Sascha25

    Sascha25 Elchfan

    Dabei seit:
    29.08.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Maintal
    @Mr.Bean
    Die stahlringe schraubt man nicht auf metal zumindest nicht aufs türblech, da komme mdf/mpx rinnge drunter die fest mir der tür z.b. verlklebt oder laminiert werden! aber das mit den stahlringen muss echt nit sein mdf oder mpx reicht da schon vollig aus !!

    Ich würd jetzt als beispiel diese plastik halterung der tür wegmachen und das abmessen und das denn gegen mdf ringe austauschen und dieses mit Harz und laminiermatten mit der tür fest verbinden!

    grüße Sascha
     
  11. #10 Sascha25, 30.08.2004
    Sascha25

    Sascha25 Elchfan

    Dabei seit:
    29.08.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Maintal
    muss mich nochmal verbessern die edit funktion ist für mich nit möglich...

    Die Ringe könnte man auch mit sika flex oder ähnlichen gut dicht und fest bekommen, laminiern ist halt meinst immer ne sauerei und des bekommste niewieder ab und des bei euren auto tut denn halt schon weh !!!

    ach und
    @UVo
    was genau wolltest du mit brax unsw verstärken ?

    grüße Sascha
     
  12. UVo

    UVo Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Saarland
    Hi!

    @ Mr Bean: Leider sehe ich bei den "Klicks" nix :-(

    Könnte ich nicht die LS in den Plastikringen mit diesem LS-Einbau-Dichtband (habe ich noch hier rumliegen von nem Kumpel) unten etwas unterfüttern? Wieviel sollte das sein? 5mm? 20mm? 5-10mm sollten mit dem Band gut hinzubekommen sein.

    MDF und Stahlringe sind mir glaub zu viel Akt. Es müsste doch schon einiges bringen diese plastik Halterung außen mit Bitumenmatten zu bekleben, und diese auch "um die Ecke" mit aufs Türblech zu kleben. Oder das ganze mit BRax ExVib.

    Zusätzlich "herkömmliche" Dämmung in der Tür (Innenseite des Außenblechs, Innenseite des Innenblechs).

    Ansonsten dachte ich an das ExVib für die Innensteite der Türtasche, also dort wo die Löcher für den Schallaustritt gebohrt sind. Ansonsten für die Ecken wo man mit Bitumenmatten vielleich nicht so gut hinkommt. Habe mit dem Zeugs schon erfolgreich meine Mittelkonsole ruhig gestellt (quietschen, knarzen). Lässt sich echt super verarbeiten.

    Gruß
    Uwe
     
  13. #12 Mr. Bean, 30.08.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    908
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    stammt hier her ;)

    www.motor-talk.de

    Nimm die Originalhalterungen, entferne den Speaker und setze den neuen ein. Viel besser wird es mit anderen Lösungen auch nicht. Es sei denn, du veränderst den Winkel. Die Originalhalter sind sehr stabil. Wenn du umbedingst möchtest, dann kannst su sie natürlich außen dämmen.

    Wenn du die Lautsprecher dann wieder in der gedämmten Tür hast, wann zieh bzw. drück mal an den Haltern. Wunder dich aber nicht, wenn nicht der Lautsprecher, sondern das Türblech sich bewegt ;)
     
  14. UVo

    UVo Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Saarland
    Hi!

    Bissel verstärken kann nicht schaden ;)

    Für Motor-Talk.de muss man sich registrieren damit man die Bilder sieht. :-/

    Wieviel müsste ich denn unterlegen damit sich das Hörergebnis merklich verbessert? 10mm? Oder mehr? Ich denke in gewissen Grenzen kann man da was mit dem Dichtungsband machen.

    Gruß
    Uwe
     
  15. #14 Mr. Bean, 30.08.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    908
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Julians Einbau:

    [​IMG]
     
  16. UVo

    UVo Elchfan

    Dabei seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Saarland
    Hi!

    Asooooo meinst Du das! :o

    Ich dachte daran den LS ein wenig unter der Original-Abdeckung anzuwinkeln. Wieviel Luft hat man denn ca. von LS bis Plastikabdeckung?

    Gruß
    Uwe
     
  17. #16 Mr. Bean, 31.08.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    908
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Eigentlich sollten die Speaker auch noch nach oben zeigen. Melde ich in dem Forum an (kostet ja nichts) und schau dir die Bilder an. Wenn meine Homepage wieder läuft, steht auch das Bild wieder im Forum.
     
  18. #17 Sascha25, 31.08.2004
    Sascha25

    Sascha25 Elchfan

    Dabei seit:
    29.08.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Maintal
    das ist egal wohin die tmt zeigen solagen sie nicht nach unten neigen! du hast da so viel schallrefelktion ob das nun deine beine oder der fußraum ist ......egal, zumal das für deinen bühne nicht von vorteil ist direct angespielt zu werden!

    grüße Sascha
     
  19. #18 Mr. Bean, 31.08.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    908
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Es kann doch wohl nicht egal sein, wohin die Tiefmitteltöner zeigen. Im Baßbereich ist dies natürlich noch egal. Aber spätestens im Mitteltonbereich ist es das nicht mehr. Und dort ist, für eine gute Präzision, eine angewinkelte Stellung eindeutig die bessere. Denn für Präzision benötigt man den Direktschall. Und der ist nun mal in dieser Stellung am größten. Auch spricht die Richtwirkung der Schallabstrahlung der Lautsprechermembran eindeutig für diese Position. Das man im Auto keinen Schalltoten Raum hat, ist natürlich klar. Aber wenn jemand das absolut beste bauen möchte, dann muß er auch das akustisch absolut notwendige unternehmen.

    Optimal wäre ein 3Wege-System mit einem Mitteltöner oben auf Ohrenhöhe neben dem Hochtöner. Direkt auf die Ohren an die A-Säule. Der Mitteltöner sollte möglichst tief angekoppelt werden. Und dann das ganze schön mit LZK kompensieren. Eine bessere Impulsreproduktion kann es dann kaum noch geben. Zumindest nicht im Auto. Und die "Bühne" ergibt sich dann zwangläufig, da die Prasenbeziehungen stimmen, also eine Punktschallquelle nachgebildest wurde, von alleine.

    Hier steht eine Menge über impulsrichtige Lautsprechersysteme.

    Einen solchen Lautsprecher hat mandann zwar immer noch nicht. Man nähert sich dem Ideal aber schon beträchtlich.

    Warum spielt dann der Hochtöner am besten direkt auf die Ohren?
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sascha25, 31.08.2004
    Sascha25

    Sascha25 Elchfan

    Dabei seit:
    29.08.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Maintal
    hi,
    sorry wenn ich dich mal bremsen muss, du veralgemeinerst das alles sehr, mit deiner ausrichtungs therorie liegste sehr falsch! z.b. vergisst du das du nicht in der mitte des wagens sitzt und nit jeder ht angenehm bei bestimmten ausrichtungen ist ! genau so wie mit tmt´s ........lzk hat auch nit jeder und da muss man schaun was fürn ht man hat und denn kann mann auch ne bühne machen aber nit durch irgend welche theoretischen faustregeln...das würd auch glaub ich dem rahmen sprengen das hier alles richtig darzustellen dazu müsste ich dir das a besten praktisch zeigen ! wie wärs wende mal aufm Hessen-Sound treffen kommst und dir mal ein bissl was anhört ;)

    grüße Sascha
     
  22. #20 Mr. Bean, 31.08.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    908
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Man muß nicht in der Mitte sitzen. Und der Frequenzgang ist nicht das Problem des Direktschalls. Diese Probleme sind andere und müssen mit anderen Mitteln korregiert werden. Wenn die Lautsprecher nicht auf die Ohren zeigen, wird der Direktschallanteil kleiner und der Indirekte Schallanteil nimmt dementsprechend zu. Dieses verschmiert die Impulse. Die Dynamik, und ganz nebenbei der Frequenzgang, leiden.

    Habt ihr mal ein Treffen in der Nähe von Dortmund bzw. Hagen?
     
Thema: A-Klasse soundmäßig aufpeppen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. opel astra g lautsprecher

Die Seite wird geladen...

A-Klasse soundmäßig aufpeppen! - Ähnliche Themen

  1. T245 B Klasse beim Start der Keilriemen quietscht ?

    B Klasse beim Start der Keilriemen quietscht ?: Hallo, Ich habe Mercedes B klasse beim Kalt Start der Keilriemen quietscht.Das quietschen ist wie eine Art zwitschern: regelmäßig und Nach einigen...
  2. T245 B Klasse Wasser in die Heckklappe

    B Klasse Wasser in die Heckklappe: Guten Morgen, Das Scheibenwischwasser ist dann in das Heckklappenschloss eingedrungen und hat den Kontakt geschlossen. läuft das ganze Wasser in...
  3. W169 Mittelkonsole von B-Klasse in W169 verbauen?

    Mittelkonsole von B-Klasse in W169 verbauen?: Hallo Allesamt, ich habe gesehen, das es für die B-Klasse W245 eine Mittelkonsole mit silbernen Kanten gibt (Beispielbild unten!) Von der...
  4. T245 B- klasse b 200 Hintertür Verriegelt nicht

    B- klasse b 200 Hintertür Verriegelt nicht: Hallo zusammen, Ich bin neu hier und ich möchte mir gerne am Montag eine gebrauchte B Klasse 200 von 2005 zulegen. Ich habe sie mir heute...
  5. W246 Die etwas andere B-Klasse: B55 - 388 PS - V8 - Heckantrieb

    Die etwas andere B-Klasse: B55 - 388 PS - V8 - Heckantrieb: :D : [MEDIA] [MEDIA] Sollte ich meinen Elch auch umrüsten? Aber dann wird die Versicherung teurer........... *ironie*
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.