A140 - Klimaanlage, reperatur hält zwei Tage

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Physiknerd, 10.08.2014.

  1. #1 Physiknerd, 10.08.2014
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    22
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Hallo,

    mein Elch hat länger (2 jahre?) keine Klimawartung mehr erhalten, die Anlage war immer schwächer bis schließlich keine Wirkung mehr da war. Hatte mich dann entschlossen bei einer Kette mit drei Buchstaben die Wartung machen zu lassen, deren Angebot war 79.99€, wobei Merceds LUEG 139€ veranschlagt hatte.
    Also hin.
    Die Anlage würde wohl leer sein, also gilt das Angebot "Klimawartung + Vollständiges Auffüllen" nicht. 99.90€ sein fällig, gut trotzdem Termin gemacht.
    Beim Abgeben des Wagens am nächsten Tag: Ja, eigentlich sind wir nun bei 142.99€ Schließlich müsse " mit Stickstoff abgedrückt werden " und auf Dichtheit geprüft werden, gesetzlich verpflichtend usw..
    Hab ich auch noch nachvollziehen können. Konnte ja auch nicht sicher sein ob die Anlage noch dicht ist..

    Gut.
    Wagen abgegeben, gewartet, abgeholt (Endpreis übrigens 148.80€) Klima ging, stank zwar zunächst so als habe der Monteur sein Tshirt (Öl + X ) in der Anlage vergessen aber war endlich Kühl, geruch verzog sich auch recht schnell.

    Das war alles am Freitag 8.8.2014 . Heute (10.8)Losgefahren, und ....nix. Kleine Wirkung der Klimaanlage, auch nach Längerer Fahrt und testweisem Wechsel der Sicherung #3 nichts.


    Laut gesetz habe ich ja ein Recht auf eine Mängelfreie Reperatur, wenn mit hier ein Aufpreis für einen "Dichtetest" berechnet wird, wie stehen meine Chancen, mindestens mein Geld zurückzubekommen? Wenn nicht gar auf Nachbesserung auf deren Kosten?

    Eine Undichte Kllimaanlage wäre Ärgerlich, da es sich eine Reperatur kaum lohnt (2001 MoPf 120kkm mit Kaputtem LamellenD)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Woodpeaker, 10.08.2014
    Woodpeaker

    Woodpeaker Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin, Staaken
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A200
    Da sage ich mal: Gewerkegarantie. Die müssen solange weitermachen, bis die Reparatur, die du ja schon bezahlt hast, ordnungsgemäß ausgeführt wurde. Wenn der Kostenvoranschlag dafür eben bei 148€ lag, dürfen die den aber nur um 10% überschreiten. Wenn die Reparatur von denen nicht ausgeführt werden kann, können sie nur das verbaute Material ( alte Teile verlangen, oder Beweis für verbaute Bauteile) in Rechnung stellen. Den Werklohn können sie dann nicht verlangen, da die Leistung (Reparatur der Klimaanlage) nicht ausgeführt wurde.

    Ist aber nur meine Meinung, die ich vertreten würde, KEINE Rechtsberatung!
     
  4. #3 Gast010, 10.08.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Mal davon abgesehen, dass ich bei dieser "Kette mit 3 Buchstaben" nicht mal eine Blinker-Birne auswechseln lassen würde... :-X

    Ja natürlich hast du ein Recht auf Nachbesserung. Schließlich hast du die Rechnung bezahlt für eine Wartung, eine Überprüfung und Neufüllung der Anlage.
    Klar.. es kann seit vorgestern auch was kaputt gegangen sein, das müssen sie dir aber erst mal zeigen.

    Ich würde ihnen das Auto hin bringen und denen auf die Finger schauen.
    Übrigens... es ist bekannt, dass viele Befüllautomaten nicht geeicht sind und entsprechend zu wenig einfüllen. Schau mal auf den Wartungs-Stempel der Anlage.... so als Tipp... ;)
     
  5. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Billig spart man mehrfach.
    Mal sehen ob das ganze Gewerk dann nicht 400€ gekostet hat.
    Der 3 Buchstabenfirma würde ich nichts!!!! anvertrauen, wo die ihre Finger hintun.
    Die Teile bekommt man anderswo billiger und :
    ES GIBT GUTE SPEZIALISTEN FÜR KLIMA!!!
    Regards
    Rei97
     
  6. #5 Physiknerd, 10.08.2014
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    22
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Tja, mein Motto war eigentlich auch immer..."Alte Teile umlackiert" meiden. Aber was soll man machen. Die Werkstatt meines Vertrauens macht im selben Jahr dicht wie mein Hausarzt aufhört, und beides fühlt sich etwa gleich an. Danke schonmal für die Auskünfte.

    Kältemittel R134a kostet 233€/12Kg = 19€/Kilo mit MwSt. Im Auto sind 0.726KG verbaut, Materialkosten sind dann 14€, von mir aus können die dann entweder morgen Früh nachbessern oder geben mir den Differenzbetrag zurück, wobei selbst das wäre frech weil dann "ein Abdrücken mit Stickstoff" nicht stattgefunden haben kann.

    Zum Glück ist da Kontrastmittel drin dann können die ja auf Lecksuche gehen.


    Edit:
    Habe mich ja gefragt, was man falsch machen kann wenn man nur einen schlauch anschließt und auf einen Knopf drückt...
     
  7. Brutus

    Brutus Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Cirkusartist (Benz)
    Ort:
    Unna
    Ausstattung:
    A160L AKS Leder AMG (A190L AKS)
    Marke/Modell:
    *SISSI* neu im zwinger *USCHI*
    hallo
    ich hoffe das blatt wendet sich für dich ins gute
    A :cursing: :cursing: 3 buchstaben *teufel* teuer *teufel* so sehe ich die werbung
    aber so ist das immer erst mit nen spot preis locken *aha* und dann kommt der hammer :cursing:
    mfg brutus
     
  8. #7 Speedy_1304, 10.08.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Die hier vorherrschende Meinung zu ATU teile ich nicht. Ich hatte zwar auch schlechte, aber überwiegend gute Erfahrungen mit denen.
    Kurz gesagt @Physiknerd:
    Nehme Dir einen Zeugen mit (und zwar am besten einen, der sich auskennt, damit man Dir nichts vom Pferd erzählt) und reklamiere bei denen.
    Wenn die behaupten sollten, es läge jetzt ein anderer Fehler vor, der mit ihrer Arbeit nichts zu tun hat, dann musst Du selbst entscheiden, ob Du veralbert wirst oder ob sie recht haben.

    Wenn Du zu dem Schluss kommst, dass ATU die Verantwortung für die nicht mehr funktionierende Anlage trägt, entweder durch schlampige Arbeit oder durch Beschädigung bei der Klimawartung, dann musst Du auf kostenfreie Nachbesserung bestehen.
    Wenn die verweigert wird, und wenn dann auch keine Einigung auf Filialleiter- oder Zentralleitungsebene zu erzielen ist, bleibt nur der Weg über einen Rechtsanwalt. Der sagt dann, was zu tun ist.

    Ein Gesetz zur "mängelfreien Reparatur, wenn ein Aufpreis für einen Dichtetest berechnet wurde" kenne ich nicht. :D
    Aber Du hast ein Recht auf eine einwandfreie Ausführung der bezahlten Arbeit, und Du hast auf selbige auch Gewährleistung, effektiv beträgt diese sechs Monate. Trotzdem solltest Du schnellstmöglich reklamieren!
    Und natürlich ist es Quark, dass ATU, falls z.B. der Kompressor kaputtgegangen ist, Dir nun einen neuen spendieren muss, nur weil der Kostenvoranschlag 150 EUR betrug. Der von Dir unterschriebene Auftrag wird sinngemäss gelautet haben: "Klimaanlagenwartung incl. Prüfung der Dichtigkeit".

    In Deinem Fall ist es relativ einfach, festzustellen, ob ATU schuld ist: An dem Gerät, das sie für die Klimawartung verwenden, können nach Anschluss der Schläuche die Drücke in der Anlage angezeigt werden. Liegt dieser Druck bei ausgeschalteter/defekter Anlage um 80 PSI (+-20), dann liegt der Totalausfall nicht an Kältemittelmangel/Undichtigkeit, und ATU hat wahrscheinlich alles korrekt gemacht. Dann ist was Anderes kaputtgegangen (z.B. Kompressor oder Magnetkupplung), und dessen Reparatur musst Du natürlich trotzdem zahlen, denn das ist in der Wartung natürlich nicht enthalten.

    Also, dieser Meinung bin ich nicht. Gebrauchten Kimakompressor gibt es ab 50 EUR - und das ist das teuerste Teil am Ganzen. Dann gibt es noch den Klimakondensator, der gerne mal einem Steinschlag zum Opfer fällt, gebraucht ab 25 EUR.
    Der Rest sind Leitungen, die bis auf eine gut wechselbar sind und gebraucht unter 20 EUR zu haben sind.
    Natürlich kommen noch Arbeitskosten und Wiederbefüllung hinzu, aber incl. Ersatzteil sollte das für 300 EUR machbar sein.
    Doof wäre nur ein defekter Wärmetauscher im Innenraum- da wird die Arbeit richtig teuer. Ansonsten lässt sich das meiste an der Anlage kostengünstig reparieren.
     
  9. Brutus

    Brutus Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Cirkusartist (Benz)
    Ort:
    Unna
    Ausstattung:
    A160L AKS Leder AMG (A190L AKS)
    Marke/Modell:
    *SISSI* neu im zwinger *USCHI*
    nun ja 8|
    aber wenn mann schon mal eine fzg dessen motor der nur noch vom masseband gehalten wird nach na kupplungs rep
    wiederbekommt ;-( ;-( ist man schon rasiert :cursing:
    und wnn dann später das neue motoröl schwärzer als beim einem diesel ist 8| hat man den kaffe auf :cursing: :cursing:
    und nun das noch :wacko: :wacko:
    Der aktuelle ADAC Werkstatt-Test zeigt: 78 Prozent der getesteten freien
    Werkstätten sind glatt durchgefallen – 28 von 36 untersuchten Betrieben
    haben die Bewertung „mangelhaft“ erhalten, wie der Automobilclub am
    Donnerstag mitteilte. Bei den Werkstatt-Ketten A.T.U, Bosch, Meisterhaft
    und 1a Autoservice sieht es etwas besser aus – hier fielen 17 von 36
    Betrieben durch, also 47 Prozent. Der Test zeigt weiterhin, dass die
    Freien bei der Inspektion nicht günstiger sind als die Ketten. Insgesamt
    ist das Ergebnis der Stichprobe des ADAC
    enttäuschend: Von allen getesteten 72 Betrieben, Freie und
    Werkstatt-Ketten, erhielten gerade einmal sechs die Wertung „sehr gut“

    es ist und bleibt ein glücksspiel :whistling: :whistling:
    mfg brutus
     
  10. #9 Speedy_1304, 10.08.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Also eindeutig: ATU ist im Durchschnitt weniger schlecht als die freien Werkstätten ... und daher geht mir dieses ATU-Gebashe einfach nur tierisch auf den Senkel. Genau wie bei den Freien hängt es nämlich davon ab, zu welcher (Filiale) man geht.
    Und bevor ich zu den Abzockern von Mercedes gehen würde, gehe ich lieber fünfmal zu ATU oder einer freien Werkstatt- für das gleiche Geld.
    Meine Autos sehen übrigens keine Werkstatt, und das bereits seit 10 Jahren.
     
  11. #10 Physiknerd, 10.08.2014
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    22
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Also wenn ich so ein lustiges Klimaservicegerät hätte....

    Edit
    Das ich keinen Anspruch auf eine Vollständige Reperatur habe (falls weitere Sachen kaputt sind) ist mir klar, mindestens doch auf einen gefüllten Kühlkreislauf, oder Rückerstattung der Reperaturkosten.
    Das ein kompletter Kühlmittelverlust innerhalb von 30 Stunden durch ein Leck entsteht, was NICHT bei der vollständigen Wartung erkannt Wurde wird halte ich einfach für "nicht Fachgerecht".
     
  12. #11 Speedy_1304, 10.08.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Du wirst doch wohl in der Lage sein, mit dem ATU-Monteur zusammen auf das Gerät zu sehen? ?(
     
  13. Brutus

    Brutus Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Cirkusartist (Benz)
    Ort:
    Unna
    Ausstattung:
    A160L AKS Leder AMG (A190L AKS)
    Marke/Modell:
    *SISSI* neu im zwinger *USCHI*
    nun mal ruhig brauner :D
    wie ich schon schrieb :]
    es ist und bleibt glückssache ;-( ;-(
    und nun noch nen bissel salz in die wunde *ironie* wie sagt es die werbung ?( ?(
    Wie kein anderes Markenzeichen in der Automobilwelt steht der Stern für
    die perfekte Kombination von Faszination, Perfektion und Verantwortung. :D

    so jetzt kannste mich hauen *keks*
    p.s.jeder schrauber :D ist auch nur ein mensch 8| und menschen machen nunmal fehler ;-( wir kochen alle nur mit wasser :whistling:
    mfg brutus
     
  14. #13 Speedy_1304, 10.08.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Ich will Dich doch gar nicht hauen! Warum sollte ich, lieferst Du doch die Vorlage für das, was ich eigentlich aussagen wollte ... :)
     
  15. Brutus

    Brutus Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Cirkusartist (Benz)
    Ort:
    Unna
    Ausstattung:
    A160L AKS Leder AMG (A190L AKS)
    Marke/Modell:
    *SISSI* neu im zwinger *USCHI*
    puuhhhhhh
    da bin ich ja beruhigt 8o 8o
    mfg brutus
     
  16. #15 Physiknerd, 10.08.2014
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    22
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Jup wird auch morgen gemacht, Freitag war ich halt nicht dabei. *keks* . Wüsste halt nicht wie ich ne Klimaanlage ohne den gang zur Werkstatt bewerkstelligen sollte.

    Wenn man keine Lecks sieht, muss man ja davon ausgehen, dass ein anderes Bauteil Freitag nach dem Abstellen bis sonntags beim losfahren die Gretsche gemacht hat und in der Werkstatt alles fachgerecht gelaufen ist.

    Woher kommt eigentlich der unterschiedliche Klang von Gebläse (EC lampe an) und Gebläse + Klima (EC aus) ?
     
  17. Brutus

    Brutus Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Cirkusartist (Benz)
    Ort:
    Unna
    Ausstattung:
    A160L AKS Leder AMG (A190L AKS)
    Marke/Modell:
    *SISSI* neu im zwinger *USCHI*
    hallo
    deine klima ist ein geschlossenes system :whistling:
    bei einer undichtigkeit klein 8o oder groß :cursing: ist dein kältemittel schleichend oder schneller wech ;-( ;-(
    das ist ja auch festgestellt worden :wacko:
    aus meiner sicht ?( wurde nur nicht weiter gesucht :thumbdown: ob aus zeitmangel oder :?: :?: :-X
    frage :D sorry ;-( evtl hab ich es überlesen :whistling:
    wurde die anlage nur abgeleuchtet :?: :?: oder auch mit dem gasdetektor untersucht :?: :?:
    p.s. ist nur meine meinung 8o
    man hätte dir die anlage füllen und indikator einfüllen berechnen sollen und halt sagen man konnte erstmal nichts finden
    bitte kommen sie in 3-4 tage noch mal vorbei
    ist vieleicht erst mal doof aber aus meiner sicht hilfreicher als jetzt so dazustehen
     
  18. #17 Physiknerd, 10.08.2014
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    22
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Laut Werkstatt wurde KEIN LECK gefunden, Alles sei Okay, Die Anlage sei befüllt und funktionsbereit, in ein- zwei Wochen Könnte man nochmal ableuchten.

    Nach 30 Stunden ist aber keine Funktion mehr da. Was kann das sein?

    -Doch ein Leck (vorher/nachher ?!)
    -Kompressor läuft nicht mit
    -Sonstwas

    Verstehe den Smiley post nicht so ganz.
     
  19. Brutus

    Brutus Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Cirkusartist (Benz)
    Ort:
    Unna
    Ausstattung:
    A160L AKS Leder AMG (A190L AKS)
    Marke/Modell:
    *SISSI* neu im zwinger *USCHI*
    fakt ist die anlage war leer also undicht punkt
    die anlage wurde neu befüllt und funktionierte 30 std
    wer sollte das leck geschlossen haben das die anlage vor dem besuch bei ... entleerte
    nur so mal zum verständnis
    -anlage restlos entleeren
    -evakuieren(vakuum erzeugen)
    -druckanzeige beobachten 5-10 min (- 1 bar darf nicht gegen 0 bar gehen)
    so hier muss etwas übersehen worden sein
    soweit so gut
    -nun neu befüllen aber bitte mit indikator(leckage so mit schwarzlicht sichtbar)
    so hier muss etwas nicht gefunden worden sein
    -funktionstest druckanzeige niederdruck/hochdruck
    wenn i.o dann ist der kompressor am arbeiten
    so und du hast ja beim abholen auch kalte luft verspürt oder????
    so und alles ohne smileys
    p.s.sieht nicht aus
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Physiknerd, 10.08.2014
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    22
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Wegen dem Leck,
    die Klima hat sich über fast drei Jahre schleichend verabschiedet und erst diesem sommer garnicht mehr funktioniert. Seit dem war der Wagen nicht mehr beim Service.
    Darum habe ich ja vermutet, das kein Leck sondern normaler "Kühlmittelverlust" vorliegt, war aber immer zu faul die Reperatur durchführen zu lassen, da ich im Sommer eh Motorrad fahre.


    Edit:

    Und ja am Freitag von 11- 18 uhr war das Fahren sehr angenehm kalt....
     
  22. #20 Speedy_1304, 10.08.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Das wollte ich damit auch nicht aussagen ...

    Das kann natürlich möglich sein. Wie Du selbst bereits sagtest, ist die Anlage eine lange Zeit nicht gelaufen.
    Da wäre es nicht abwegig, wenn beispielsweise die Wellendichtung vom Kompressor undicht wird. Und auch nicht, dass sie bei der Dichtheitsprüfung noch in Ordnung war. Oder wenn ein fast durchkorrodiertes Teil, beispielsweise der Kondensator, nach kurzer Betriebszeit undicht wird.

    Das ist interessant. Welcher unterschiedliche Klang denn?

    Das bedeutet ja, dass ein Kontrastmittel eingefüllt wurde. Somit wäre es dann noch einfacher, das Problem zu lokalisieren.

    Eben das wissen wir nicht. Daher wäre zuerst zu klären, ob sich noch Druck in der Anlage befindet. Ist dieser vorhanden, kommen der Kompressor, die Magnetkupplung oder die Elektrik zum Kompressor in Frage - die Klimaanlage ist auch diagnosefähig, also müsste/sollte/könnte, wenn man schon bei ATU ist, eventuell mal ausgelesen werden, falls Druck vorhanden.

    Das unterschreibe ich so nicht. Wir wissen ja nicht mal, ob nicht doch noch Restdruck drin war, und wann die Anlage das letzte Mal voll befüllt wurde. 10% Kältemittelverlust pro Jahr ist als normal einzustufen ...

    Nein, muss nicht. Ich hatte beispielsweise schon Autos, die diese Prüfung problemlos bestanden, aber dennoch undicht waren.
    Nach Füllen und Inbetriebnahme dauerte es nur wenige Tage, bis die Anlage wieder leer war. Ursache in allen Fällen: Ein defekter Klimakondensator, der aber erst bei Hochdruck undicht wurde. Das hätte dann allerdings beim Ableuchten auffallen sollen (in meinen Fällen war kein Kontrastmittel drin, weil nicht verfügbar).

    Das Problem ist, dass eine Klimaanlage mindestens einmal monatlich für 10 Minuten laufen sollte, damit die Dichtung vom Kompressor nicht versprödet.
    Wenn man also die Neubefüllung so lange rauszögert oder seine Klimaanlage im Winter nicht regelmässig einschaltet, dann kann es sein, dass es teuer wird ...

    Das alles ist aber erst mal pure Spekulation.
    Ach so, wie ATU die Dichtheit geprüft hat, geht ja aus dem Kontext hervor:
    Zunächst der Test mit der Evakuierung wie von Brutus beschrieben. Das macht das Wartungsgerät automatisch vor dem Befüllen, und darüber gibt es sicher ein Protokoll. Und zum Zweiten haben sie wohl Kontrastmittel gefüllt und dann mal mit der UV-Lampe abgeleuchtet (sicher nicht wirklich gründlich).
     
Thema: A140 - Klimaanlage, reperatur hält zwei Tage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto klimaanlage niederdruck 80 PSI

    ,
  2. klima psi druck b klasse

Die Seite wird geladen...

A140 - Klimaanlage, reperatur hält zwei Tage - Ähnliche Themen

  1. A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten

    A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten: Hallo liebe Elchfans, ich fahre seid Montag einen A140. Der Vorbesitzer meinte es müsste der Stoßdämpfer hinten rechts gewechselt werden da...
  2. Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang

    Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang: Guten Morgen miteinander. Nach mehrerern Tagen recherchieren bin ich leider nicht auf das Phänomen gestoßen was meine A-Klasse so anstellt. Zu...
  3. A140 W168 heizt und kühlt nicht mehr

    A140 W168 heizt und kühlt nicht mehr: Hallo zusammen, nachdem ich das Problem der verdreckten Drosselklappe endlich beseitigen konnte und der Kleine nicht mehr während des Leeerlaufs...
  4. Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140

    Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140: Guten Tag, nachdem ich meine hintere Tür durch Unachtsamkeit verbeult habe suche ich ein gutes Gebrauchtteil. Jetzt zur Frage. sind die Türen bei...
  5. Lenkung MB A140 W168 Bj. 2000

    Lenkung MB A140 W168 Bj. 2000: Hallo Ich hätte eine Frage zur Lenkung von meinem Elch Wenn ich über eine Bodenwelle fahre zieht mein Elch immer sehr stark zu der Seite auf...