A140 - "Oberer Teillastbereich zu fett"

Diskutiere A140 - "Oberer Teillastbereich zu fett" im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, Nachdem ich nun in mehreren Schritten über ein paar Wochenenden (Teils mangels der Kombination aus Zeit+Teile+Werkzeug) einen größeren...

  1. #1 Physiknerd, 25.08.2015
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    22
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Hallo,

    Nachdem ich nun in mehreren Schritten über ein paar Wochenenden (Teils mangels der Kombination aus Zeit+Teile+Werkzeug) einen größeren Service durchgeführt habe:

    Ölwechsel mit Filter
    Luftfilterwechsel (ersatz Mann Filter)
    Kraftstofffilter gewechselt (Ersatz MANN Filter)
    Zündkerzen gewechselt (Bosch F8KTC-R statt Werkseitigen FR8KTC ...gleiche Bosch kerze nur kein stern)
    (Vor 2 Wochen)

    Dieses WE:

    Spannrolle, Riemen und unterere Umlenkrolle gewechselt (Obere kam ich nich ran, und Auto musste wieder zu)

    Und zu guter letzt habe ich auch mal den Plastikrohr-LMM/msg und die Drosselklappe gelöst, dabei nur die Drosselklappe auch näher angeschaut und nur eine mäßige Verschmutzung festgestellt. Einmal mitm Lappen abgewischt und wieder angeschraubt. im Plastikrohr unten sah es etwas "schmandiger" aus das hab ich abgetupft und dann so wieder zusammengebaut. Habe nur den Stecker an der Drosselklappe entfernt.

    Die Öffnungen habe ich während des ausbaus mit stofflappen abgedeckt.

    Das war vor drei Tagen. Seit dem bin ich jeden Tag gefahren, aber nur im Stadtverkehr. Heute auf der Autobahn ging dann die MotorKontrollLeuchte an. Ich dachte es sei sonst was passiert und bin zum :).
    Attestiert: "Oberer Teillastbereich : Gemisch zu Fett, kann nicht nachgeregelt werden" Das Auslesen, Fehler Löschen und den Ausdruck und den Hinweis: Da kann man jetzt ewig suchen, aber im schlimmsten Fall kann der mehr verbrauchen gabs nicht für 48€ sondern für Passtscho *thumbup* . Den Ausdruck hab ich auch, liegt aber im Auto.

    Bei der Rückfahrt kam der Fehler auch nicht wieder.

    Nun vermute ich mal, das ICH irgendwas falsch zusammengedübelt hab. Besonders im Bereich der drosselklappe/LMM.

    Vermutung:

    1. Irgendwas nicht richtig Fest geschraubt, Falschluft oder andere Atemprobleme durch nebenströmungen (überprüfe ich jetzt) oder doch dreck drin.
    2. Drosselklappe steht geringfügig anders als das MSG denkt (Anlernen ?!?)
    3. Irgendein Verschlucker der mit mehreren Starversuchen zusammenhängt (Vorlauf der Benzinpumpe 2x als Test der selbigen)
    4. Ein problem das gerade jetzt, aber völlig zufällig auftritt.


    Nun ist die MKL im W168-Elch ja unverzeilich. Tritt der Fehler einmal auf, bleibt sie an. Das würd mich nerven und unter umständen weitere Probleme überdecken. Und ich hab kein Diagnosegerät was den Fehler wieder zurücksetzen könnte.
    Dauerhaft sprit verschenken muss auch nicht sein, und bei der nächsten AU daumendrückend und schwitzend neben der Testanlage stehen bringt ja auch nix.

    Falls ihr also Tipps und anregungen habt, immer her damit ?(

    mfg

    Thorsten

    Edit: Fahrleistungen sind übrigens völlig normal, der Fehler erzwingt auch nicht den Motornotlauf.


    Edit: Der Ganze Fehler heißt auf Deutsch "Selbstanpassung: Das Gemisch ist im oberen Teillastbereich zu fett" P0170 007
    Auf Englisch wäre der Ausdruck
    Also läuft der Motor EIGENTLICH nämlich zu mager, aber die Selbstregelung steht schon auf Anschlag "Fett" und kommt nicht mehr hinterher. ... soweit ich das verstehe.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: A140 - "Oberer Teillastbereich zu fett"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a140 gemisch zu fett

Die Seite wird geladen...

A140 - "Oberer Teillastbereich zu fett" - Ähnliche Themen

  1. A140 Zylinderkopfdichtung wechseln Anleitung oder Hilfe

    A140 Zylinderkopfdichtung wechseln Anleitung oder Hilfe: Hallo, bei meinem A140 ist die Kopfdichtung defekt und muss ausgetarsucht werden. Kann man den Tausch selber durchführen ohne den Motor...
  2. A140 leichter Kühlwasserverlust / Motorgeräusche

    A140 leichter Kühlwasserverlust / Motorgeräusche: Hallo, habe günstig einen scheckheftgepflegten A140 mit 88tkm aus erster Hand geschossen. Habe wenig Erfahrung mit dem Auto, deshalb zwei Fragen:...
  3. Menge Getriebeöl A140 Schalter?

    Menge Getriebeöl A140 Schalter?: Habe die 110tkm überschritten und wollte mal einen Getriebeölwechsel machen, finde aber keine Mengenangabe, wieviel frisches wieder reinkommt. Wer...
  4. Getriebegeräusche W168/A140

    Getriebegeräusche W168/A140: Hallo Leute ! Was könnte es sein ? Motor läuft, Getriebe ruhig, Gang eingelegt angefahren hört sich das mahlend und klackernd an und ist schon...
  5. Problem nach Anlaser-Wechsel A140

    Problem nach Anlaser-Wechsel A140: Hallo, bin hier im Auftrag der Autofummler. ES handelt sich um einen A140 BJ1998, ohne Klima. Gestern haben beide in stundenlanger Kleinarbeit den...