W168 A140 Schaltgetribe lässt sich nicht mehr schalten

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von masor, 26.07.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. masor

    masor Elchfan

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    werkzeugmechaniker
    Ort:
    speyer
    Marke/Modell:
    w168 A140 Bj.98
    Hallo ich habe eine A140 mit 95tkm Bj.98.

    Ich habe den Rückwärtsgang eingelegt, und dann den ersten und zweiten.
    Ging ohne Probleme.
    Ich wollte dann in den Dritten schalten aber dies ging nicht mehr.
    Ich bin rechts rangefahren Motor aus und herumprobiert.
    Mit etwas Gewalt am Schalthebel gingen die Gänge wieder ohne Probleme im Stand durchzuschlalten.
    Es war lediglich ein knacken unter meinem Fussraum zu hören beim 1 gang in den 2ten gang schalten.
    Motor an wollte weiter fahren doch dann im 4ten Gang ging gar nichts mehr.
    Jetzt häng ich im 4ten Gang und es lässt sich nichts mehr schalten.

    Was könnte das sein ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Naja, ein Getriebeschaden, was sonst?

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. masor

    masor Elchfan

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    werkzeugmechaniker
    Ort:
    speyer
    Marke/Modell:
    w168 A140 Bj.98
    ja aber was könnte es sein ?

    Lager, Feder oder schlimmeres ?

    hatte wer von euch schon änliches ?
     
  5. #4 backfisch, 26.07.2009
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    Wenn Du nicht grad in einem Getriebeinstandsetzungbetrieb arbeitest kannst
    Du das knicken an deinem Getriebe rumzubasteln .
    Das ist kein Modellautokram sondern ein komplexes mechanisches Getriebe
    wo 0,1 Millimeter entweder Tod oder 200 tsd Km bedeuten !
    Selbst mit dem benötigtem Spezialwerkzeug würdest Du ohne das Fachwissen scheitern ...

    Fahr zu deiner Kfz Werkstatt ( obwohl jeder Meter mit nem angeknaxten Getriebe zuviel ist ...) und lass Dich beraten.

    Vielleicht ist nur was verstellt ... macht das Getrieb jetzt "Geräusche" beim Fahren ?
    Und Gewalt und Getrieb beissen sich sehr ;)

    gruss Meinhard
     
  6. #5 Mr. Bean, 26.07.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Hier herumorakeln bringt wohl kaum etwas, oder?


    Herumorakeln bedeutet: Ohne die geringsten Kennstnisse von der Sache, also ohne sie am Auto gesehen zu haben, über mögliche Ursachen und deren Behebung philosophieren.

    Solche Sachen sind viel zu komplex, als das man sie hier in einem Forum besprechen und die Fehler herausfinden kann.

    Also z.B.: Wie sieht es mit dem Schaltzügen aus? Stehen die alle noch so wie sie sollen? Wie sieht es im inneren des Gertiebes aus. Ist der Schaden innen geringfügig oder größer? Klingt das Gertiebe beim Schalten wie es soll oder irdendwie anders? Wenn ja: Jemand mit Erfahrung kann auch schon daraus Rückschlüsse ziehen ...



    Wenn du nicht zu Mercedes Fahren möchtest, kannst du dir ja mal diesen Beitrag ansehen: Instandsetzungsbetriebe
     
  7. McDell

    McDell Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Projektleiter Gussasphalttechnik Benninghoven
    Ort:
    Altrich
    Marke/Modell:
    A210 Evolution
    Hi

    auch wenn du kein Automatik hast, anrufen lohnt sich evntl. ja mal
    LINK
    Auch ich kann dir nur sagen, das es sich hierbei um einen Getirebeschaden handelt.
    Getriebetechnik ist sehr kompeziert und als Laie sollte man da nicht ran.

    Gruß

    Dell
     
  8. #7 Pilot-169, 26.07.2009
    Pilot-169

    Pilot-169 Elchfan

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Marke/Modell:
    A 150
    Hallo,
    das klingt nach defekter Kugelpfanne. Diese befindet sich am Ende des
    Schaltzuges auf dem Getriebe als Verbindung zu einem Ausgleichgewichts.
    Kostet unter 5 €. Einfach mal nachschauen, meistens kann man das Teil
    noch mal aufdrücken und es geht wieder .
     
  9. #8 Mr. Bean, 26.07.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ich würde jetzt erst einmal das die Schaltzüge kontrollieren. Hier gibt es Hebel und Kunststoffelemente, die gerne brechen oder anderweitige Probleme machen!
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Elch-Brüder, 26.07.2009
    Elch-Brüder

    Elch-Brüder Elchfan

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Kfz-Techniker Meister
    Ort:
    Miltenberg
    Ausstattung:
    Classic, Lamellenschiebedach, AMG-Packet, Schaltgetriebe
    Marke/Modell:
    A140
    bei meinem elch (A 140) hatte ich vor ca. 25000 km das selbe problem, dass die ersten beiden gänge funktionierten und der dritte nicht mehr rein wollte.

    war dann bei mercedes, welche die kugelpfanne wieder aufgedrückt haben.

    seitdem fahre ich ohne probleme.

    gruß elch-bruder
     
  12. masor

    masor Elchfan

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    werkzeugmechaniker
    Ort:
    speyer
    Marke/Modell:
    w168 A140 Bj.98

    100 Punkte.

    Du hasts drauf.

    Ja es war die Kugelpfanne.

    3,14 Euronen.

    Danke für eure Beiträge
     
Thema: A140 Schaltgetribe lässt sich nicht mehr schalten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. b klasse kann nicht mehr schalten

    ,
  2. B-klasse automatik lässt sich nicht schalten

Die Seite wird geladen...

A140 Schaltgetribe lässt sich nicht mehr schalten - Ähnliche Themen

  1. Heitzung innenraum geht nicht mehr

    Heitzung innenraum geht nicht mehr: hallo zusammen ich habe gestern gemerkt das die heitzung also die gesamte innen lüfung nicht mehr geht und die sicherungen 45 und 41 Habe ich...
  2. Schalter Mittelkonsole

    Schalter Mittelkonsole: Hallo zusammen. bin neu hier. Habe vor kurzem einen ´98er A140 billigst erstanden. Soweit scheint mal alles so zu tun wie es soll. In der...
  3. A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten

    A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten: Hallo liebe Elchfans, ich fahre seid Montag einen A140. Der Vorbesitzer meinte es müsste der Stoßdämpfer hinten rechts gewechselt werden da...
  4. Kofferraum Beleuchtung Schalter wo?

    Kofferraum Beleuchtung Schalter wo?: Hallo, mich nervt schon länger, dass die Kofferraumbeleuchtung unten nach einer Weile ausgeht und ich weil ich den Schalter nicht finde die...
  5. Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang

    Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang: Guten Morgen miteinander. Nach mehrerern Tagen recherchieren bin ich leider nicht auf das Phänomen gestoßen was meine A-Klasse so anstellt. Zu...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.