A140 Springt nicht an (Anlasser, Relais, etc?)

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Itchy, 18.08.2014.

  1. Itchy

    Itchy Elchfan

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A140
    Hallo liebes Forum,

    ich habe mich schon in der Suche bemüht aber leider keine Info finden können. Ich habe mir letzte Woche einen A140 gekauft mit "Defektem" Anlasser laut Vorbesitzerin.
    Als ich den Wagen abgeholt habe, sprang er tatsächlich nicht an, habe dass Batteriefach geöffnet und alle Steckverbindungen und Relais beherzt draufgedrückt. Sprang danach sofort an ohne Probleme. Dass Problem ist wie folgt: Zündung einschalten, alles leuchtet wie es sein soll, dreh ich weiter, kommt nichts. Weder Anlasser dreht, noch wird die Beleuchtung dunkel. Batterie i.O.. Aber dass Komische ist, der Wagen springt seit tagen ohne Probleme an, habe gestern mindestens 50x gestartet, alles ohne Probleme.
    Bzw. seit dem ich die Verbindungen im Batteriefach "Berührt" habe. Dass oft Diskutierte K3 Relais habe ich nicht. Wo kann ich noch weiter schauen? Ich möchte erst Günstig anfangen bevor ich mir denn Anlasser vornehme.

    Ich habe mal zum Testen einige Relais ab und wieder drauf gesteckt. Dass Phänomen lässt sich gut Demonstrieren, wenn ich den K8 Relais (Motorsteuerung 002 542 25 19) entferne und versuche zu starten, es geht dann nichts (wie oben beschrieben). Wie Wahrscheinlich ist es, dass es am K8 Relais liegt?

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast010, 18.08.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Na, du hast dir die Antwort selber gegeben.... ;)
    Es scheint hier nur ein Kontakt-Problem zwischen Sicherungen und/oder Kontakten der Relais zu geben.

    Kontakte einfach mal mit einem Kontaktspray behandeln und weiter beobachten.
    Austauschen würde ich da gar nichts. ;)
     
  4. Itchy

    Itchy Elchfan

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A140
    Ich habe ehrlich gesagt keine Lust auf den Anruf meiner Frau "SCHAAATZ Auto springt nicht an" ;-)
    Habe ihn gestern wieder ein Dutzend mal gestartet und klappte auf anhieb. Ich habe die Relais mit Kontaktspray eingesprüht und auch die Steckverbindung zum Anlasser im Beifahrerfußraum. Ich hätte es mir nie vorstellen können, dass ich beim Starten sage "Mist, er springt die ganze Zeit an" :D
    Das MB Autohaus sagte zur Vorbesitzerin dass der Anlasser und ein teil eines Kabelbaumes gewechselt werden muss, kostenpunkt ca 1500€ *thumbdown*
    und am Ende soll es nur an einem schlecht gesteckten Kontakt sein? So ein Glück hatte ich ja ne ewigkeit nicht mehr...
     
  5. #4 flockmann, 20.08.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Wenn jetzt alles funktioniert wirst Du das Problem nicht finden können...wie auch??
    Vorsorglich den Anlasser tauschen und auf externes Relais umrüsten würde ich auch nicht machen...da würde ich eher noch auf den Anruf der Gemahlin warten.. ;-)
    Grüsse vom F.
     
  6. Itchy

    Itchy Elchfan

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A140
    Ok, dann muss ich dass wohl in Kauf nehmen. Werde den Lautsprecher meines Handys dann vorsorglich auf ganz leise stellen um Hörschäden zu vermeiden :D :D
     
  7. Itchy

    Itchy Elchfan

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A140
    Soooo, es gibt was neues. Wollte vorhin den Benz in die Garage fahren und was passiert? nichts! Zündung geht an, alles klackt wie gewohnt, dreh ich weiter, nix. Habe ca. 10x den Schlüssel umgedreht ohne erfolg, bin ausgestiegen habe mit Hammer und "Meißel" gegen den Anlasser geklopft und sprang danach sofort an... Bitteee sagt mir nicht dass es der Anlasser ist sondern vielleicht der Hinterreifen oder Dass Rücklicht oder oder oder... ;-( ;-( ;-( ;-( ;-(
     
  8. #7 Gast010, 20.08.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Das kann nur das Radio sein...
    Käme bestimmt keiner auf die Idee, dass der Anlasser kaputt wäre, oder? ;)

    Mal im Ernst... Scheixxe... Scheint der Magnetschalter zu hängen. Ich kenne den vom Elch nicht, aber vielleicht ausbauen und versuchen gängig zu machen. Ansonsten neuen rein... Wird dir wohl nicht viel übrig bleiben... ;-(
     
  9. Itchy

    Itchy Elchfan

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A140
    Radio gewechselt, Problem besteht immer noch ;-)

    Habe heute den Anlasser ausgebaut, Alter Schwede ist dass ne Schei** Arbeit. Habe 4 Stunden gebraucht bis dass Ding endlich draussen war...
    Bestell mir jetzt ein neues, ich freu mich schon auf den Einbau ;(
     
  10. heip

    heip Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    GWS
    Ort:
    ... bei Flensburg ...
    Marke/Modell:
    160 CDI (W168 "Bond"...) , Bj. 5/99, 5-Gang, > 370000 Km
    Hi,

    nochmal zur Klarheit :

    Du hast den Magnetschalter oder den kompletten
    Anlasser ausgebaut ?
    Den Anlasser ohne den Motor abzusenken ?

    Dank für Rückmeldung.
     
  11. Itchy

    Itchy Elchfan

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A140
    Ja, den kompletten Anlasser ohne Motor abzusenken...
    Der Magnetschalter hängt doch dran.
    Der Ausbau war der Horror, ich will garnicht wissen wie der Einbau wird ;-(
     
  12. sopho

    sopho Elchfan

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    Ich bin nur Laie, habe aber einen ganz entfernt bekannten Benz-Profi sagen hören, dass das Motor-Absenken gar nicht so tragisch ist.. Wagenheber drunter, 2 Schrauben lösen, fertig. Und zurück solls auch leicht gehen - nur mal als Inspiration; Inwieweit da jetzt der Teufel im Detail steckt, kann ich nicht sagen; Ich habs mir mal mitgenommen, falls ich den Kühlerventilator ausbauen will, da soll das nämlich der einfachste und schnellste Weg sein.
     
  13. #12 flockmann, 24.08.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Es sind mindestens 6 Schrauben des Achsmotorschemels zu entfernen und die beiden vorderen zu lockern. Sonst rührt sich Deine Motor samt Fahrschemel keinen Milimeter.
    Grüsse vom F.
     
  14. #13 Speedy_1304, 24.08.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Ich denke, es waren die beiden Schrauben der hinteren Motorlager gemeint - das sollte doch ausreichen für den Starter?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 flockmann, 24.08.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Hab ich noch nicht probiert...kann es mir aber nicht so richtig vorstellen. Selbst mit nur "halb" abgesenktem Motor ist das eine richtige "Kinderarbeit" zumindest für deren Hände...
    Grüsse vom F.
     
  17. Itchy

    Itchy Elchfan

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A140
    Habe den Anlasser jetzt endgültig gewechselt, hoffe dass dass Problem damit behoben ist.
    Ich Persönlich fand den Einbau einfacher als den Ausbau, weil danach wußte man wie was und wo befestigt werden muss und nicht mehr "blind" arbeiten musste. Den Anlasser habe ich mir von einem bekannten Online Teilehändler gekauft. Überholter Valeo für ca 150€, mein Teilehändler um die ecke wollte 400€ :cursing: Achja, blutige Hände sind bei der Arbeit inklusive und Gratis :rolleyes:
     
Thema: A140 Springt nicht an (Anlasser, Relais, etc?)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a140 anlasser relai

Die Seite wird geladen...

A140 Springt nicht an (Anlasser, Relais, etc?) - Ähnliche Themen

  1. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  2. Wagen springt nicht an (Warm)

    Wagen springt nicht an (Warm): Hallo bei meiner A Klasse W169 Cdi 180 wenn der Motor warm ist sprint es nicht an will anspringen geht aber nicht wenn ich 5-10 min warte geht er...
  3. A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten

    A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten: Hallo liebe Elchfans, ich fahre seid Montag einen A140. Der Vorbesitzer meinte es müsste der Stoßdämpfer hinten rechts gewechselt werden da...
  4. W168 starter nicht, Anlasser dreht nicht

    W168 starter nicht, Anlasser dreht nicht: Hallo, Mein Elch sprang von jetzt auf gleich nicht mehr an. Bei drehen der Zündung dreht auch kein Anlasser. Nach ein wenig Ruckeln am...
  5. A 160 springt nicht an

    A 160 springt nicht an: Hallo, ich habe seit einigen Tagen den MB A 160, Baujahr 2010 mit eco start-Stopp-Funktion, Schaltgetriebe. Heute habe ich festgestellt, dass...