A140 zu lahm

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Eren02, 18.08.2014.

  1. Eren02

    Eren02 Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Faltdach
    Marke/Modell:
    A140 W168
    Hallo Elchfans,

    habe vor ein paar wochen meiner Allerbesten ein A140 Benziner Bj.1999 gekauft. Als ich den Wagen mal gefahren bin,
    hab ich mich erschrocken wie durchzugsschwach der ist. Ist übrigens ein Automatik. Hab mich mal im Internet durchgelesen, und gesehen das in der
    Bucht "Pedalboxen" angeboten werden. Soll wohl den Wagen etwas spritziger machen. Ich möchte nun auch nicht am Motor rumdoktorn und wollte nun mal Eure Meinung dazu oder etwaige Alternativen. Noch besser wäre es natürlich, wenn der eventuelle Einbau in Raum Berlin stattfinden könnte.

    Vielen Dank im Voraus

    Eren02
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bullethead, 18.08.2014
    bullethead

    bullethead Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bayern
    Ausstattung:
    Avantgarde - BJ 2010 - Mopf - Schaltgetriebe(5)
    Marke/Modell:
    W169 A200
    Das elektronische Gaspedal wirkt nicht viel anders wie ein Potentiometer. Es wird somit nur ein Potentiometer mit einer anderen Kennlinie verwendet. Wenn du das Gaspedal schneller durchtritts passiert auch nichts anderes. Deswegen kann ich auch keinen Erfahrungswert beisteuern; ich habe auch keine Voodoo-Kabel an meiner HiFi-Anlage.. Eine Leistungssteigerung kann man erst recht nicht erwarten. Wir hatten auch den A140 und das ist nun mal kein Beschleunigungswunder. Das ist der W169 A200 aber auch nicht. Diese Modelle sind weder sportlich noch sparsam; wir haben sie trotzdem in Kauf genommen, weil uns das sonstige Konzept gut gefällt.
     
  4. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Der A140 IST durchzugsschwach. Da helfen weder die echten 1600ccm, die er hat, noch der Wandler.
    Er ist nur relativ weniger durchzugsschwach wie der A140 Schalter.
    Der A170CDI dagegen zieht unten raus, wie ein weit grösserer Saugdiesel/Benziner, aber ab 120km/h merkt man, dass die Leistung vom guten Durchzug nichts geerbt hat. Das einzig lästige an den kleinen Saugern ist halt das vom C180 bekannte ZÄH-Gefühl.
    Unten nixx, ober erst recht nix, aber Geschwindigkeitssteigerung ohne Beschleunigung und 200km/h, wenn Glück ohne gefühltes Erlebnis.
    Hauptsache läuft...
    Der Rest ist Glaubenssache.
    Wer viel mehr braucht, bekommt beim neuen A B C E einen Diesel (OM651) mit bis zu 500Nm.
    Die Steuern mag ich aber nicht bezahlen.
    Regards
    Rei97
     
  5. #4 bingoman, 18.08.2014
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    Nur der Ordnung halber: Der 1,6l im 140er Automatik wurde erst mit der Mopf Anfang 2001 eingeführt. Vorher war tatsächlich der 1,4l Motor verbaut. Egal ob Schalter oder Automatik.
    Aber bei dem 1,6l/82PS Motor in meinem Mopf A140 Automatik kann ich leistungsmäßig eigentlich nicht wirklich meckern. Nur beim Verbrauch im Stadtverkehr könnte er etwas zurückhaltender sein.

    Grüße
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Kannst du alles vergessen. Solch einem Saugmotor haucht man nicht mehr Leben ein, mit irgendwelchem Elektronikscheiß.
    Wie schon gesagt wurde, diese Pedalboxen simulieren einfach nur einen größeren Pedalweg. Wenn du also leicht Gas gibst, denkst du im Vergleich durchaus der geht besser, einfach weil die Box simuliert, dass du fast voll durchgetreten hast. Trittst du aber weiter durch, dann hilft dir die Box auch nicht mehr weiter.
    Anderes Chiptuning kannst du bei dem Fahrzeug übrigens auch vergessen.

    Naja, mein OM651 mit seinen 500Nm kostet 259€/Jahr an Steuern. Für einen Diesel jetzt sicher nicht zu viel.

    gruss
     
  7. #6 Mr. Bean, 18.08.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  8. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Die werden noch keine 100€ betragen.

    RENE
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Er hat von entsprechendem Diesel als Vergleich gesprochen ... einfach nochmal lesen ;).

    gruss
     
  10. #9 Speedy_1304, 18.08.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Also, ich finde die A-Klasse für diese Leistung auch extrem lahm. Auch den 160er. Jeder Golf mit 75 PS geht um Welten spritziger. Ich fühle mich im A140 eher wie in einem Auto mit 60 PS.
    Nur kann man das wohl kaum ändern - ausser durch Leistungssteigerung ...
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Kann ich absolut nicht nachvollziehbar.
    Die sind für mich absolut eine Liga. Auch der Golf ist nicht spritzig, sondern ein lahmer Sauger.

    gruss
     
  12. #11 Big_Boss, 18.08.2014
    Big_Boss

    Big_Boss Guest

    Also ich hab mit meinem 2002er A140 damals sogar den Audi A3 8P 1.6 mit 102 PS beim Ampel Sprint stehen lassen.. :D Man darf nur nicht mit Klima fahren *doll*

    Zum Thema Golf:

    Lassen wir doch mal Zahlen sprechen:

    A140 0-100 km/h 12,9 Sekunden

    Ein vergleichbarer Golf 4 mit 1.4 L und 75PS 0-100 km/h 14,0 Sekunden

    Einzig ein Golf 6 / 7 mit 1.2 TSI Motor (Turbo) würde trotz ca. 80 PS den A140 mit mehr als 1 Sekunde auf 100 km/h dann schlagen..
     
  13. #12 Speedy_1304, 19.08.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Und der Audi darf kein Gas geben. ;)

    Golf IV kenne ich nicht - nur 1-3. Und wie verhält es sich mit den Leergewichten?
    Möglicherweise ist das ja subjektiv, aber für mich ist und bleibt der A140 eine lahme Krücke.
    Dabei geht es auch nicht so sehr um Ampelrennen, sondern um Beschleunigung unter normalen Bedingungen, und die Elastizität.
    Tatsächlich ist es auch so, dass ein Riesenunterschied zwischen mit und ohne Klimaanlage spürbar ist. :(
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja, der Golf IV wäre hier aber der passende Vergleich (davon war ich ehrlich gesagt auch intuitiv mal ausgegangen). Ein Golf I und auch noch ein Golf II sind unten herum natürlich klar spritziger, aufgrund ihres geringeren Leergewichts. Aber das ist ein wenig Äpfel mit Birnen vergleichen, denn es fehlen eben entsprechende Komfort- und Sicherheitsmerkmale im Gegenzug.
    Und klar, der A140 ist eine lahme Krücke, aber vergleichbarer Golf ist es eben auch.

    Das ist ganz klar spürbar.

    gruss
     
  15. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Nun schreibt mal den A160 nicht so lahm. Im 1. und 2. Gang ist er nicht so giftig wie der kleine Polo meines Bruders, aber dann... im 3. Gang bis 120 in einem Rutsch durchziehen, das ist einfach genial. Ob bei der Auffahrt auf eine relativ volle Autobahn, leicht bergan, beim Überholen - ich finde ihn gut abgestimmt. Bin aber auch kein Raser oder Hetzer.

    Viel wichtiger wäre mir die Spurstabilität bei Seitenwind. Aber: Er ist so wie er ist, und ich mag ihn. Hätte ich einen sprintstarken Wagen haben wollen, es wäre ein Porsche geworden. Problem dabei: ich käme aus der Karre nicht mehr raus (wegen eines alten Unfalls ohne Auto und den körperlichen Folgen).

    Man kann auch ohne tierische Beschleunigung gut mit dem Elch fahren.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja, erstens haben wir über einen A140 gesprochen und zweitens sind diese uralten leichten Kisten natürlich unten rum flott.
    Oben rum zählt das Leergewicht kaum mehr was, sondern in aller erster Linie die PS.
    Stimmt, wobei grade der W168 da absolut kein Vorbild ist.
    Aha, du kannst dir also einen Porsche Panamera oder Cayenne leisten, aber fährst einen W168 in niedriger Motorisierung, weil nur du da optimal rein und raus kommst?
    Was ist mit einem W168 als A190 oder A210 ... oder gar einem W169 als 200 Turbo? ... oder erwähnten Porsche Modellen?
    Was für ein Quatsch, was du da erzählst ... die alle fährst du nicht, weil du sie dir einfach nicht leisten kannst!
    Das kann ich absolut nachvollziehen, es ist ein gutes Auto.

    gruss
     
  18. tds

    tds Elchfan

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    132
    Beruf:
    Architekturfotograf
    Ort:
    Ottersberg
    Ausstattung:
    Classic, Blaupunktradio mit CD, Garmin Navi, Hamsterkäfig
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 04/1999 Schaltgetriebe
    Ach, weisst Du, als Offroadfahrer über 2 Dekaden wollte ich eigentlich einen neuen Toyota Landcruiser kaufen, nur hat mich der Schnick-Schnack daran gestört (wenn ich schon höre 'Berg-Anfahr-Hilfe dann bekomme ich Durchfall!). Dann wurde mir klar, dass ich in D so ein Ding niemals richtig wie in Spanien ausnutzen kann. Die gebrauchten LCs waren ziemlich runter, und der Elch lief mir über den Weg.

    Abgesehen davon hatte ich nicht von Cayenne oder Panamera gesprochen - die finde ich genauso hässlich wie einen Ford Transit. Ein gebrauchter 911 wäre schön, nur wie gesagt - ich käme dort nie wieder raus. Somit wurde es ein Elch, der mir über den Weg lief. Sollte ja ursprünglich nur für kurze Zeit sein, aber stell Dir vor, ich mag den einfach, und ich habe gemerkt, dass ich zur Zeit nicht mehr brauche. Sobald ich wieder nach Spanien gehe, kommt wieder ein Toyota LC her, und zwar einer aus Gibraltar ohne elektronischen Firlefanz.

    Dein Hinweis auf einen A190 oder A210 ist nett, aber die standen dummerweise nicht dort rum, wo mein Elch an dem Tag stand. Ich brauchte innerhalb von 48 Stunden ein sauberes, solides, fahrbereites und TÜV abgenommenes Fahrzeug. Ich weiss nicht, woher Du Infos über meine finanziellen Verhältnisse hast, aber ich weiss definitiv, dass mein Kamerasystem mehr gekostet hat als Dein Benz neu kostet. Du tust mir leid, dass Du Dir nicht vorstellen kannst, dass es Menschen gibt, die weniger Wert auf ein Statussymbol für den Nachbarn legen als Du.

    Viele Menschen geben Geld aus, das sie nicht haben, für den Kauf von Dingen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.
    — Walter Slezak


    Ich gehöre definitiv nicht zu dem genannten Kreis.
     
Thema:

A140 zu lahm

Die Seite wird geladen...

A140 zu lahm - Ähnliche Themen

  1. A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten

    A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten: Hallo liebe Elchfans, ich fahre seid Montag einen A140. Der Vorbesitzer meinte es müsste der Stoßdämpfer hinten rechts gewechselt werden da...
  2. Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang

    Mein A140 (W168) Automatik hüpft im Bremsvorgang in den ersten Gang: Guten Morgen miteinander. Nach mehrerern Tagen recherchieren bin ich leider nicht auf das Phänomen gestoßen was meine A-Klasse so anstellt. Zu...
  3. A140 W168 heizt und kühlt nicht mehr

    A140 W168 heizt und kühlt nicht mehr: Hallo zusammen, nachdem ich das Problem der verdreckten Drosselklappe endlich beseitigen konnte und der Kleine nicht mehr während des Leeerlaufs...
  4. Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140

    Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140: Guten Tag, nachdem ich meine hintere Tür durch Unachtsamkeit verbeult habe suche ich ein gutes Gebrauchtteil. Jetzt zur Frage. sind die Türen bei...
  5. Lenkung MB A140 W168 Bj. 2000

    Lenkung MB A140 W168 Bj. 2000: Hallo Ich hätte eine Frage zur Lenkung von meinem Elch Wenn ich über eine Bodenwelle fahre zieht mein Elch immer sehr stark zu der Seite auf...