A150 BJ 2004 klackern und Fahrgeräusche wie ein LKW

Diskutiere A150 BJ 2004 klackern und Fahrgeräusche wie ein LKW im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen, die gebrauchte A-Klasse die ich seid genau 6 Monaten und 3 Wochen besitze macht seid Montag schon wieder zicken. Auf dem Weg zur...

  1. #1 Melbeaz, 25.09.2017
    Melbeaz

    Melbeaz Elchfan

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Fachinformatikerin
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A150 Classic W169, Erstzulassung 10.11.2004, Farbe schwarz, zweite Besitzerin, 117.000 km
    Hallo zusammen,

    die gebrauchte A-Klasse die ich seid genau 6 Monaten und 3 Wochen besitze macht seid Montag schon wieder zicken. Auf dem Weg zur Arbeit ist mir aufgefallen das das Geräusch bei 100 km/h wie das eines LKW's mit riesen Reifen ist, ich hoffe ihr wisst was ich meine..... abrollgeräusch :( Dachte es wäre vielleicht ein Lagerschaden vom Radlager. An der Ampel rolle ich ja immer so schön hin und dann ist mir ein rattern, klackern von der Vorderachse aufgefallen. Zu Hause habe ich dann getestet: Wenn ich das Auto ohne Gang schiebe und Motor aus macht es ein metallisches klackern an der Vorderachse. Sowohl vorwärts als auch rückwärts.

    Das hat mir keine Ruhe gelassen, also in die Werkstatt, aufgebockt und er meinte nur: Getriebeschaden. Das klackern kommt im Bereich des Getriebes / Kupplung. Wenn ich auf die Ampel zurolle und Kupplung trete und Gang rausmache merkt man beim Schalten solange er rollt das das Geräusch viel schlimmer wird. Geräuschverstärkend wirkt sich auch das Einlenken in der Tiefgarage aus vorm einparken, auch bei getretener Kupplung :( .

    Gänge gehen alle normal rein, sogar weicher als vor dem Schaden..... ich fahre besonders vorsichtig an, mir kommt es so vor als wenn er im ersten Gang nicht mehr so gut in die pötte kommt, aber das kann natürlich daher kommen das ich besonders vorsichtig fahre und natürlich auf alles sehr stark achte.

    Motor ist vom Geräusch her ok, gibt natürlich wenn er kalt ist ein gewisses klackern von sich das nach 10 Sekunden weg ist.

    Ich bestelle ein generalüberholtes Getriebe denn ich denke lange sollte man so nimmer fahren, aber gibt es vielleicht auch andere Möglichkeiten die in Betracht kommen?

    LG

    Melli
     
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 25.09.2017
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.255
    Zustimmungen:
    6.976
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Frage 1: Wie viel KM hast du auf der Uhr?
    Frage 2: Haben die in der Werkstatt auch mal einen Blick auf die "Antriebsachse - Lager" geworfen?
    Frage 3: Könnte es auch einfach nur das Ausrück lager sein?

    Ich denke aber im ernst das es die Antriebs-lager vom Differential sein könnten!
    Die machen bei allen Front antrieben (egal welcher Hersteller) ab 190 - 200 TKm Geräusche ....

    Und wurde erst ein Kegel oder eine Kugel aus dem Lager nach langer zeit zermahlen, wird es Täglich immer schlimmer.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  4. #3 Melbeaz, 25.09.2017
    Melbeaz

    Melbeaz Elchfan

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Fachinformatikerin
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A150 Classic W169, Erstzulassung 10.11.2004, Farbe schwarz, zweite Besitzerin, 117.000 km
    Vielen Dank für Deine Antwort,
    Differential wäre mir persönlich auch lieber, er hat sich die Antriebsachse schon angeschaut, aber um die richtig zu prüfen müsste er ja die Manschetten abmachen und das hat er nicht gemacht. Ich hab 102.000 km auf dem Tacho.... Ausrücklager wird man ja auch erst sehen können wenn Kupplung bzw. Getriebe ausgebaut wird (oder sehe ich das falsch?) und leider weis ich das das bei der A-Klasse nicht so ein Spaziergang ist :( Falls es beim Ausbau dann das Ausrücklager wäre würde ich ehrlich gesagt Luftsprünge machen. Normalerweise müsste ich das Getriebe dann ja zurück schicken können, ansonsten kann ich bald günstig ein generalüberholtes Getriebe anbieten.....

    Kann man ein Ausrücklager bzw. das Differential im Schaden irgendwie unterscheiden, also rein geräuschetechnisch? Ich habe die Hoffnung das es wirklich "nur" sowas ist.

    LG

    Melli
     
  5. #4 Melbeaz, 25.09.2017
    Melbeaz

    Melbeaz Elchfan

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Fachinformatikerin
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A150 Classic W169, Erstzulassung 10.11.2004, Farbe schwarz, zweite Besitzerin, 117.000 km
    Ach eine Sache fällt mir noch ein: Er meinte der rechte Vorderreifen wäre viel mehr abgenutzt als der linke, das würde für unterschiedliche Drehgeschwindigkeit der Reifen sprechen ?( ist das war und hilft das irgendwie weiter?
     
  6. Skubi

    Skubi Elchfan

    Dabei seit:
    21.03.2012
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    148
    Beruf:
    muss leider wie viele von uns arbeiten! :-)
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    w168 1,6 L / 102 PS
    Hallo Melbeaz.

    Zitat: das würde für unterschiedliche Drehgeschwindigkeit der Reifen sprechen

    Mein Vorschlag, suche dir eine neue Werkstatt.

    Gruß Skubi
     
    Schrott-Gott, Heisenberg und tippex gefällt das.
  7. tippex

    tippex Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2012
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    428
    Marke/Modell:
    A160 7/98
    Wenn der Motor stillsteht und die Kupplung nicht gedrückt wird (zB. Auto schieben im Leerlauf wenn Motor aus) steht das Ausrücklager still und kann keine Geräusche machen.

    Aber ganz dringend! Lass woanders erst die Antriebswellen prüfen, insbesondere das Zwischenlager auf der Beifahrerseite.

    Grüße
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  8. #7 Heisenberg, 25.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2017
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.255
    Zustimmungen:
    6.976
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Jetzt sind mir schon 2 poster zuvor gekommen :D
    1. Such dir mal bitte eine andere "Freie" Werkstatt ..... Bitte!
    2. Wenn du den Wagen anmachst, nicht fährst, Kein Gang eingelegt ist, keine Kupplung betätigt ist .... macht es da schon Geräusche?
    .... !!! .....
    oder erst wenn du die Kupplung betätigst?
    oder du einen Gang einlegst?
    oder erst wenn du anfängst zu Rollen?

    *pfff*

    Danach können wir weiter suchen und einkreisen :rolleyes:

    Zwischenlager - Beifahrerseite war schon mal ein Guter Tip von Tippex!
     
    tippex und Schrott-Gott gefällt das.
  9. #8 Melbeaz, 26.09.2017
    Melbeaz

    Melbeaz Elchfan

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Fachinformatikerin
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A150 Classic W169, Erstzulassung 10.11.2004, Farbe schwarz, zweite Besitzerin, 117.000 km
    Hallo zusammen,

    ich hab morgen einen Termin in einer anderen Werkstatt, er tippt rein von der Schilderung auf die Antriebswellen :D
    Ihr habt recht, andere Werkstatt ist da gar nicht verkehrt, wollte sowieso eine 2te Meinung, deshalb bin ich auch hier im Forum gelandet.....

    a. Wenn ich an der Ampel stehe ohne Gang drin, Kupplung nicht durchgetreten - kein Geräusch.
    b. Wenn ich Kupplung durchtrete - auch kein Geräusch,
    Gang rein machen - auch kein Geräusch
    c. Losfahren - klackern.
    d Mit getretener Kupplung auf Ampel zurollen - klacker Geräusch,
    e. Rollen und dabei lenken mit getretener Kupplung - noch schlimmeres klackerndes Geräusch,
    f. Mit getretener Kupplung Gang raus machen (gerade in der Zeit wo ich Ganghebel werschiebe) - auch schlimmeres klackerndes Geräusch
    g. Ohne Gang drin an der Ampel stehen, keine getretene Kupplung - kein Geräusch

    Das klackern ist immer da sobald ich rolle, bei höheren Geschwindigkeiten ist es nur nicht so wahr zu nehmen.
    Wenn ich ihn ohne Motor an und ohne Gang auf dem Hof hin und her rolle ist es auch da, pro Umdrehung in etwa einmal metallisches klack.

    Ich verstehe nicht wieso die Werkstätten nicht mal näher hingucken, hatte das schon ein Paar mal mit der A-Klasse. Ich bin von Natur aus misstrauisch deshalb bin ich immer froh eine Meinung von Euch zu hören.

    LG

    Melli
     
    Schrott-Gott und tippex gefällt das.
  10. #9 Melbeaz, 26.09.2017
    Melbeaz

    Melbeaz Elchfan

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Fachinformatikerin
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A150 Classic W169, Erstzulassung 10.11.2004, Farbe schwarz, zweite Besitzerin, 117.000 km
    Zu f: das ist im rollenden Zustand......

    Bitte verzeiht meine Rechtschreibfehler, ist zu früh am Morgen :S
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  11. #10 Heisenberg, 26.09.2017
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.255
    Zustimmungen:
    6.976
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Alles klar! Antriebswelle Lager! nur welches?

    Die ändert sich eh von tag zu tag .... da ist dir keiner böse :D:D
     
  12. #11 Melbeaz, 26.09.2017
    Melbeaz

    Melbeaz Elchfan

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Fachinformatikerin
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A150 Classic W169, Erstzulassung 10.11.2004, Farbe schwarz, zweite Besitzerin, 117.000 km
    Vielen Dank für Deine Antwort. Ich werde es hoffentlich morgen ab 12:30 sehen :) wenn ich wetten müsste wäre es rechts. Mir kommt's so vor als wenn es mehr von rechts kommt.... Aber das kann auch das Alter machen ;)
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  13. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    2.302
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Mercedes Kassengestell + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    das ganze hört sich für mich nach einem defekten Antriebsgelenk aussen an. Man kann es relativ einfach testen: das Auto mit eingeschlagener Lenkung rückwärts und vorwärts fahren / rollen lassen. Dann hört man ziemlich genau, welche Seite das Geräusch macht.

    Ich würde mit dem kaputten Gelenk keine " Weltreise " mehr machen. Das Teil zerlegt ( bricht ) sich spontan und dann steht das Auto.

    Ich habe gerade eine ausgetauschte, defekte rechte Gelenkwelle in der Werkstatt liegen. Das Teil hat auch erst Geräusche gemacht, die von Besitzer ignoriert wurden. Nun ist das Gelenk innerlich gebrochen, so das die Welle frei dreht, aber das Gelenk aussen stehen bleibt. Ein Fall für den Schrott.

    Komisch, ich habe bisher nur immer rechte Antriebswellen getauscht, nie linke.

    Da bei Ebay die neuen Antriebsgelenke eine sehr unterschiedliche Qualität haben würde ich mir eine komplette gebrauchte orginale Antriebswelle von Teileverwerter für ca. EUR 30.- holen. Dann ist Ruhe.

    Klaus
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  14. #13 Heisenberg, 27.09.2017
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.255
    Zustimmungen:
    6.976
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Hallo Klaus, Schick doch mal ein paar Fotos davon! Bitte, bitte ..... wäre interessant das mal zu sehen.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  15. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    2.302
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Mercedes Kassengestell + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    hier ein Bild und ein Video der defekten rechten Antriebswelle. Die Welle stammt aus einem 1999er W168 A140 mit Schaltgetriebe. Man beachte die intakte Gelenkmanschette, die ist nur innen an der Welle selbst gerissen und dreht nun frei mit dem Gelenk.

    Gruß Klaus

    20170928_070957[1].jpg
     
    tippex und Heisenberg gefällt das.
  16. #15 Melbeaz, 28.09.2017
    Melbeaz

    Melbeaz Elchfan

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Fachinformatikerin
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A150 Classic W169, Erstzulassung 10.11.2004, Farbe schwarz, zweite Besitzerin, 117.000 km
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die Info's *thumbup*
    Ich war gestern bei 2 weiteren Werkstätten..... *thumbdown* es wurde leider von beiden bestätigt das es sich um das Getriebe handelt. Dazu hat der Meister mit mir eine nette Probefahrt gemacht um das Problemchen zu analysieren. Aufgebockt wurde er auch und im ersten Gang mal rollen lassen (auf der Hebebühne), Achsen dabei auch angeschaut und das klackern kommt aus dem Getriebe. Bei den Achsen läuft alles normal. Was mich aber so wundert, wenn ich die Kupplung durchtrete und den Schalthebel hin und her bewege, was verursacht das regelmäßige laute klackern beim Bewegen des Hebels? Das klackern ist zwar beim normalen Rollen auch da, mit getretener Kupplung, aber wieso ist es da viel lauter? Die Kupplung trennt ja das Getriebe vom Motor, laufen die Getriebe-Zahnräder so lange noch mit?
    Ich habe gestern die Vermutung übermittelt bekommen das ich irgendwo einen Riss bei einem der Zahnräder hab..... Ich glaube das Rätsel löst sich erst dann auf wenn das Getriebe ausgebaut ist. Morgen wird das Tausch-Getriebe normalerweise geliefert. Ich lasse die Kupplung gleich mit machen, sollte ich sonst noch was mit machen lassen wo Materialkosten gering sind aber der Motor abgesenkt werden muss?

    LG

    Melli
     
  17. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    2.302
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Mercedes Kassengestell + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    tut mir leid für sie, das es doch das Getriebe ist.

    Unbedingt tauschen lassen würde ich die Kupplung ( so wie sie es geplant haben ), den Zentralausrücker ( auf jeden Fall !! ) , den Keilriemen mit den Spann- u. Führungsrollen, ggf. die Wasserpumpe und wenn nötig die Wellendichtringe auf der Keilriemenseite und Getriebeseite. Was noch wenig Mühe macht wenn der Motor gerade unten ist ist die Lichtmaschine zu prüfen und ggf. einen neuen Regler mit dem Kohlestiften einzubauen.

    Gruß Klaus
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  18. #17 Heisenberg, 28.09.2017
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.255
    Zustimmungen:
    6.976
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Doko/Klaus hat recht!

    Ich Glaube die Lichtmaschine hast du doch schon neu .... oder? (Alter Post von Dir)
    Die anderen Teile sind für Kleines Geld zu bekommen und schnell mit gemacht.
    Spart dir die nächsten 100.000 km viel ärger.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  19. #18 Heisenberg, 28.09.2017
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.255
    Zustimmungen:
    6.976
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Das ganze ohne Manschette währe noch viel interessanter :-P
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    2.302
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Mercedes Kassengestell + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    im Moment habe ich leider keine Zeit das Gelenk zu öffnen. Ich werde das am Wochenende mal machen und dann " Beweisfotos " reinstellen.

    Gruß Klaus
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  22. #20 Heisenberg, 28.09.2017
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.255
    Zustimmungen:
    6.976
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Hallo Klaus, mich würde nur mal Interessieren was da ausgerissen, abgerissen oder zerbröselt ist. Alle 6 Kugeln Platt kann ja nicht sein ..... oder?
    Ist evtl. nur die Welle abgerissen? ..... müsste ja dann einen Grund haben!
     
Thema:

A150 BJ 2004 klackern und Fahrgeräusche wie ein LKW

Die Seite wird geladen...

A150 BJ 2004 klackern und Fahrgeräusche wie ein LKW - Ähnliche Themen

  1. Dachreling für Vaneo BJ 2004

    Dachreling für Vaneo BJ 2004: Ich bin nun stolzer Besitzer eines Vaneos und möchte eine Dachreling montieren (zwecks Gepäckträger). Meine Suchen ergaben, dass das Modell von...
  2. Probleme mit Handbremse bei W169, A170, Baujahr 2004

    Probleme mit Handbremse bei W169, A170, Baujahr 2004: Und zwar geht es um folgendes. Den Wagen habe ich vor 3 Jahren bei einem Händler gekauft. Damals wurden die Handbremsseile gewechselt, da gerissen...
  3. Batterieleuchte leuchtet mal/mal nicht A190 (Bj. 2001)

    Batterieleuchte leuchtet mal/mal nicht A190 (Bj. 2001): Hallo, ich habe ein dickes Problem mit meinem Wagen-A190 (Baujahr 2001). Seit gestern habe ich das Problem, dass in meinem Auto die Batterie...
  4. W169 alu felgen w 169 bj 2004-2010

    alu felgen w 169 bj 2004-2010: verkaufe 4 original so-reifen michelin ca 2 mm auf alu-felgen 16 zoll 195/55 R 16, selbstabholer raum nürnberg € 60 tel 0179 725 725 5
  5. W168 KI Kombiinstrument W168 Benzin BJ. ca. 2003

    KI Kombiinstrument W168 Benzin BJ. ca. 2003: Wenn ihr ein richtig gutes Angebot macht, dann spar ich mir den Displaytausch. Wär geil.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden