A160 AKS Bj.1998 Anlasser dreht schwer, startet nach mehreren Versuchen, Quitschen und Qualm aus Mot

Diskutiere A160 AKS Bj.1998 Anlasser dreht schwer, startet nach mehreren Versuchen, Quitschen und Qualm aus Mot im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo liebe Elchfans *elch* , ich bin neuer stolzer Besitzer *thumbup* eines schicken A160, Bj. 1999, AKS mit ca. 108.000km. Gestern wollte der...

  1. AutoF

    AutoF Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A160
    Hallo liebe Elchfans *elch* , ich bin neuer stolzer Besitzer *thumbup* eines schicken A160, Bj. 1999, AKS mit ca. 108.000km. Gestern wollte der Wagen, nach kurzen Stop mit Motor aus an einer Bahnschranke, nicht mehr starten. Der Anlasser drehte schwer und sehr langsam. Hatte sofort auf defekte Batterie getippt und mit Überbrückungskabel gearbeitet. Die zusätzliche Batterie hat den Anlasser etwas besser drehen lassen und nach ein paar Versuchen startete der Motor. Nach wenigen Sek. begann es zu quitschen - wie bei einem losen Keilriehmen. Dann ist auch auf der Beifahrerseite Qualm aufgestiegen. Geruch ähnlich wie bei Kupplungsrutschen. Motor sofort abgestellt. Was könnte die Ursache sein? Falsche Stellung der AKS wegen Steuerungsfehler? Fehler im Motor Steuergerät? Defekte Kupplung? Seit ich den Wagen habe (4 Wochen), war im eingekuppelten Zusand, beim Fahren, immer ein leichtes Pfeifen zu hören. Weder TÜV noch Fremdwerstatt Inspektion konnte es zuordnen. Danke für eure Tipps :-) . Hoffentlich ist das jetzt kein wirtschftlicher ?( Totalschaden. Habe gereade vor 2 Wochen neuen TÜV bekommen und dafür schon die hinteren Querlenker plus def. Federn tauschen lassen und frische Inspektion machen :S lassen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 29.11.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Evtl ist eine Umlenkrolle oder ein Nebenaggregat am Motor fest. Das hat dann den Keilriemen festgehalten der nach Motorstart an der festen Rolle durchrutscht und in Qualm aufgeht. Ist aber nur eine von diversen Theorien.
    Grüsse vom F.
     
    AutoF gefällt das.
  4. AutoF

    AutoF Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A160
    OK - ich habe eben im Rep. Handbuch gesehen, dass AKS Kupplung und Getriebe auf der Fahrerseite liegen, Anlasser und Keilriehmen auf der Beifahrerseite - dort wo quitschen und Qulam entstanden sind. Damit läßt sich ein Problem an der Schaltung/Kupplung fast ausschließen :-). Könnte es ein fester Generator sein? Wenn ja, was ist zu tun?
     
  5. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Untersuchen(preisgünstig) lassen(teuer). :thumbsup:
     
  6. #5 Mr. Bean, 29.11.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 cryonix, 30.11.2013
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Hängender Klimaverdichter? Der hat in seiner Riemenscheibe eine Scherkupplung aus Gummi. Die könnte auch, wenn sie angesprochen hat für Schwerlauf und Qualmen sorgen...
     
  9. AutoF

    AutoF Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A160
    Danke - es war eine eingelaufene Umlenkrolle :-) (Lager defekt und fest) *doll*
     
Thema: A160 AKS Bj.1998 Anlasser dreht schwer, startet nach mehreren Versuchen, Quitschen und Qualm aus Mot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anlasser gabelstapler dreht langsam

    ,
  2. w168 motor dreht schwer

Die Seite wird geladen...

A160 AKS Bj.1998 Anlasser dreht schwer, startet nach mehreren Versuchen, Quitschen und Qualm aus Mot - Ähnliche Themen

  1. A-Klasse fährt nicht mehr

    A-Klasse fährt nicht mehr: Schönen guten Morgen! Ich hätte folgendes Problem und würde gerne eventuell Ratschläge bzw. Tipps bei der Problemanalyse willkommen heißen! Mein...
  2. Motor Ausbau w168 Bj. 1998

    Motor Ausbau w168 Bj. 1998: hallo, Ich habe zwei mal die A-klasse vor meiner Tür stehen Bj. 1998 also beide identisch der eine hat einen Karosserie Schaden der nicht zu...
  3. Leitung zum Anlasser / vom MSG II durchmessen??

    Leitung zum Anlasser / vom MSG II durchmessen??: Hallo Leute! Mein 160er, BJ 02 hat ja offensichtlich einen dieser tollen demelec (oder wie die heißen) Anlasser. Der Anlasser macht ja seit ein...
  4. Schlüssel W168 A160 BJ2001

    Schlüssel W168 A160 BJ2001: Servus Elch Fans, ich hab vor 6 Monate einen Elch gekauft und da war nur noch ein Funktionierender Funkschlüssel dabei. Der zweite ist Defekt....
  5. Startprobleme / Anlasser / Motorsteuerung

    Startprobleme / Anlasser / Motorsteuerung: Hallo! Anfang des Jahres wurde bei meiner A-Klasse (02er 160ger) der Anlasser gewechselt, weil er nicht mehr richtig ausrückte. Ich hatte mir...