A160 CDI - Turbolader - Frage zum Verständnis

Diskutiere A160 CDI - Turbolader - Frage zum Verständnis im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen! Bin (bzw. meine Frau ist) seit Kurzem stolzer Besitzer eines gebrauchten A160 CDI (W169) und werde daher ev. hier in Zukunft mit...

  1. #1 A160-Reiter, 02.04.2013
    A160-Reiter

    A160-Reiter Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 CDI
    Hallo zusammen!

    Bin (bzw. meine Frau ist) seit Kurzem stolzer Besitzer eines gebrauchten A160 CDI (W169) und werde daher ev. hier in Zukunft mit der einen oder anderen Frage nerfen :-P
    Ich war heute mit dem Fahrzeug auf Grund "komischer Geräusche", welche teilweise im Leerlauf auftreten, in einer MB-Werkstatt. Dort wurde festgestellt dass das Verstellgestänge des Turboladers festsitzt. Sprich das Ding muss repariert werden.

    Nun meine Frage als Laie: der Ladedruck dieses Motors wird per Wastegate oder per VTG geregelt? Hab diesbezüglich was für die W168 - Modellreihe gefunden (=Wastegate-Laderegelung) - trifft das auch noch bei meinem Fahrzeug zu?

    Grund: Tante Google bzw. ein Teil der Fundstellen meint dass es nicht sinnvoll ist bzw. die wenigsten Firmen dazu in der Lage sind Lader mit variabler Turbinengeometrie zu revidieren (Stichwort MinFlow, ...). Ein neuer Lader wird daher von denen angeraten. Wenns andererseit "nur" um die Bedienung des Wastegates geht gibts nicht viel was falsch gemacht werden könnte.

    Danke für euren Input B-)

    Gruß aus Österreich
    A160-Reiter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Supplier, 02.04.2013
    Supplier

    Supplier Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Meerbusch
    Marke/Modell:
    Opel Zafira C 1.4 Turbo Innovation
    Einen Lader mit "variabler Turbinengeometrie" besitzt nur der 200 CDI, was ihn ua. von 160 und 180 CDI
    unterscheidet.
     
    A160-Reiter gefällt das.
  4. #3 A160-Reiter, 03.04.2013
    A160-Reiter

    A160-Reiter Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 CDI
    Hallo Helmut!

    Danke für die prompte Antwort!

    Gruß aus Österreich

    A160-Reiter
     
Thema:

A160 CDI - Turbolader - Frage zum Verständnis

Die Seite wird geladen...

A160 CDI - Turbolader - Frage zum Verständnis - Ähnliche Themen

  1. W168 Verkauf A160

    Verkauf A160: Hallo zusammen ich biete meine A-Klasse zum Verkauf an. Leider hat sie hinten rechts einen Unfallschaden. Motor, Getriebe und alles weitere vorne...
  2. W169 180 CDI Bj 2011ruckeln beim fahren

    W169 180 CDI Bj 2011ruckeln beim fahren: Hallo zusammen, Ich habe hier sehr viel gelesen und bin weiter Ratlos.Bei meinem W169 180 CDI Schaltwagen KM 66ooo Km gelaufen habe Ich ein...
  3. Bujii mercedes a200 cdi /2005

    Bujii mercedes a200 cdi /2005: Buna ziua..ma crasnii AJUTA si le mina ca cineva imi spuna undec
  4. W168 A 170 CDI, EZ 2004

    A 170 CDI, EZ 2004: Servus in die Runde, ich verkaufe meinen A 170 CDI, EZ 2004, weil ich aus Platzgründen ein größeres Fahrzeug brauche. Evtl. wird es ja sogar ein...
  5. W169 - Fragen zum Umbau MF2750 -> MF2830

    W169 - Fragen zum Umbau MF2750 -> MF2830: Ahoi Leute, bin seit kurzem auch stolzer Besitzer eines Elchs aus 2004. Schwarz, schick, gute Ausstattung (inkl. Xenon höhö) aber beim Radio...