A160 CDI - Turbolader - Frage zum Verständnis

Diskutiere A160 CDI - Turbolader - Frage zum Verständnis im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo zusammen! Bin (bzw. meine Frau ist) seit Kurzem stolzer Besitzer eines gebrauchten A160 CDI (W169) und werde daher ev. hier in Zukunft mit...

  1. #1 A160-Reiter, 02.04.2013
    A160-Reiter

    A160-Reiter Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 CDI
    Hallo zusammen!

    Bin (bzw. meine Frau ist) seit Kurzem stolzer Besitzer eines gebrauchten A160 CDI (W169) und werde daher ev. hier in Zukunft mit der einen oder anderen Frage nerfen :-P
    Ich war heute mit dem Fahrzeug auf Grund "komischer Geräusche", welche teilweise im Leerlauf auftreten, in einer MB-Werkstatt. Dort wurde festgestellt dass das Verstellgestänge des Turboladers festsitzt. Sprich das Ding muss repariert werden.

    Nun meine Frage als Laie: der Ladedruck dieses Motors wird per Wastegate oder per VTG geregelt? Hab diesbezüglich was für die W168 - Modellreihe gefunden (=Wastegate-Laderegelung) - trifft das auch noch bei meinem Fahrzeug zu?

    Grund: Tante Google bzw. ein Teil der Fundstellen meint dass es nicht sinnvoll ist bzw. die wenigsten Firmen dazu in der Lage sind Lader mit variabler Turbinengeometrie zu revidieren (Stichwort MinFlow, ...). Ein neuer Lader wird daher von denen angeraten. Wenns andererseit "nur" um die Bedienung des Wastegates geht gibts nicht viel was falsch gemacht werden könnte.

    Danke für euren Input B-)

    Gruß aus Österreich
    A160-Reiter
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Supplier, 02.04.2013
    Supplier

    Supplier Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Meerbusch
    Marke/Modell:
    MB / W169 A 200
    Einen Lader mit "variabler Turbinengeometrie" besitzt nur der 200 CDI, was ihn ua. von 160 und 180 CDI
    unterscheidet.
     
    A160-Reiter gefällt das.
  4. #3 A160-Reiter, 03.04.2013
    A160-Reiter

    A160-Reiter Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 CDI
    Hallo Helmut!

    Danke für die prompte Antwort!

    Gruß aus Österreich

    A160-Reiter
     
Thema:

A160 CDI - Turbolader - Frage zum Verständnis

Die Seite wird geladen...

A160 CDI - Turbolader - Frage zum Verständnis - Ähnliche Themen

  1. Cdi 180 8.8 Liter verbrauch?

    Cdi 180 8.8 Liter verbrauch?: Hallo Elchfans! Mein 180er verbraucht in letzter Zeit zu viel Diesel! Zwischen ca. 7.7 und jetzt bei der letzten Dankfüĺlung 8,8 Liter, sonst...
  2. A160 Startprobleme

    A160 Startprobleme: Hallo allerseits, der Mercedes meines Vaters hat nun seit einigen Monaten sporadisch Startprobleme. Allen voran im Winter und Herbst startet das...
  3. A170 CDI ABS+EBS/BAS leuchtet kurz und ....

    A170 CDI ABS+EBS/BAS leuchtet kurz und ....: Hallo zusammen.. Habe ein kleines Problem mit meinem Elch ... A170 CDI / BJ 2004 / 234128 KM In den kalten Monaten habe ich jetzt öfters das...
  4. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
  5. Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?

    Frage zu Diesel Partikelfilter wegen AGR Ventil?: Hallo zusammen! Mir stellt sich Frage welches AGR Ventil ich mir besorgen soll? Es gibt welches für, mit Partikelfilter und welches für ohne!?...