W169 A160 Geräusch beim Starten

Diskutiere A160 Geräusch beim Starten im A-Klasse W169 (2004-2012) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo an alle ! Ich habe wieder am eine Frage an euch Profis. Mein A160 macht wenn er kalt ist beim Starten für ca.3 Sekunden ein Geräusch....

  1. Dali

    Dali Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2018
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Innsbruck,Tirol,Österreich
    Ausstattung:
    Blue-Efficiency A160,Baujahr 2011,Schwarz Metallic
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A-Klasse W169
    Hallo an alle !

    Ich habe wieder am eine Frage an euch Profis. Mein A160 macht wenn er kalt ist beim Starten für ca.3 Sekunden ein Geräusch. Erkennbar ab Sekunde 6-8 Wenn der Motor warm ist tritt es nicht auf. Hier mal ein Video von heute:



    Laufleistung: 136300 Kilometer
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: A160 Geräusch beim Starten. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heisenberg, 16.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.275
    Zustimmungen:
    11.192
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Leider zu ungenau zu Lokalisieren ...
    Mach mal eins aus dem Motorraum, Bitte!
     
  4. #3 Schrott-Gott, 16.07.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.474
    Zustimmungen:
    3.294
    -
    Ist der Zeitraum, bis der Öldruck da ist.


    Meine Ideen:

    Mögliche Ursachen:
    1. Normal
    2. Öl zu dünn
    3. Motor leicht verschlissen - also alle Spiele etwas vergrößert
    4. Kettenspanner (undicht)
    ...
    -
    Mögliche Abhilfe:
    Kettenspanner ersetzen
    dann weiter sehen und evtl. Dickeres Öl
     
    Heisenberg und Dali gefällt das.
  5. #4 Dali, 16.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2020
    Dali

    Dali Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2018
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Innsbruck,Tirol,Österreich
    Ausstattung:
    Blue-Efficiency A160,Baujahr 2011,Schwarz Metallic
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A-Klasse W169
    @Heisenberg So schnell bin ich nicht am Motor
    @Schrott-Gott Danke, werde beim nächsten Service mal ein besseres Öl verwenden.
     
  6. #5 Schrott-Gott, 16.07.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.474
    Zustimmungen:
    3.294
    -
    Nicht "besser"
    -
    "dicker" (Höhere Viskosität.

    Also bspw. statt 5-W30 ein 15W- 40 oder gar 20W-50.

    Aber vielleicht weiß noch jemand was anderes ,,, ?
     
  7. Dali

    Dali Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2018
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Innsbruck,Tirol,Österreich
    Ausstattung:
    Blue-Efficiency A160,Baujahr 2011,Schwarz Metallic
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A-Klasse W169
    Werde mal schauen was am Öl zettel steht. Aber 5W30 sollte es schon sein was ich mich erinnern kann. Aber wie gesagt, wenn der Wagen Warm ist, tritt das Problem nicht auf.
     
  8. #7 Seelenfischer, 16.07.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    655
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Hm, würde auch mal anderes Öl oder einen Zusatz probieren. Hatte ganz früher mal ein ähnliches Problem mit nem Ford Escort Benziner. Der lief die ersten Meter wie ein Trecker, besonders im Winter. Da waren es die Hydrostößel - drin war 10W40. Dann 5W40 verwendet und das Problem war Geschichte.
     
    Dali gefällt das.
  9. Dali

    Dali Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2018
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Innsbruck,Tirol,Österreich
    Ausstattung:
    Blue-Efficiency A160,Baujahr 2011,Schwarz Metallic
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A-Klasse W169
    Was für einen Zusatz kannst du mir empfehlen? Der nächste Service bzw.Ölwechsel ist erst in 10.000 Kilometer .
     
  10. Dali

    Dali Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2018
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Innsbruck,Tirol,Österreich
    Ausstattung:
    Blue-Efficiency A160,Baujahr 2011,Schwarz Metallic
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A-Klasse W169
    Bin jetzt nochmals schnell in die Garage und habe ein Foto vom Öl-zettel gemacht . 2125.sdk.png
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  11. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    3.126
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + S203 Kombi C200 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Das sehe ich auch so.

    Was die Zeit verlängern kann bis der Öldruck aufgebaut ist sind ein verschmutztes Ansaugsieb der Ölpumpe in der Ölwanne und wenn beim Ölfilterwechsel der unterste kleine Gummiring ( liegt jedem Ölfiltersatz bei ) an der Verlängerung nicht gewechselt wird. Dann läuft über Nacht ein Teil ( oder alles ) Öl aus dem Filtergehäuse. Beim starten muß die Pumpe erst das Gehäuse wieder füllen. Das verzögert den Druckaufbau des Ölkreislaufs und die Lagerstellen bekommen später Öl.

    Klaus
     
    Dali und Schrott-Gott gefällt das.
  12. #11 Schrott-Gott, 17.07.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.474
    Zustimmungen:
    3.294
    -
    Dünneres Öl baut schneller geringeren Druck auf.
    Dickeres Öl baut langsamer höheren Druck auf.
    -
    https://www.elchfans.de/threads/inj...n-verkokt-leichtlaufoel-wird-verwendet.47947/
    -
    https://www.elchfans.de/threads/getriebegeraeusche-w168-a140.51195/#post-556327
    -
    https://www.elchfans.de/threads/w168-hydrostoessel-oelpumpe-wechseln-ja-oder-nein.43004/#post-483240
    ff
    -
    https://www.elchfans.de/threads/steuerkette-kettenspanner-oder-was-anderes.52471/#post-572970
    -
    https://www.elchfans.de/threads/verbrauch-25-liter-am-stand.54275/page-2#post-584983

    -
    https://www.elchfans.de/threads/a-klasse-hydrostoessel-mit-video.44579/#post-502543
    -
    Öldruck
    Der Öldruck ist ein wichtiges Mass für den Zustand des Motors. Mit zunehmendem Motoralter sinkt der Öldruck. Die Ölpumpe transportiert das Motorenöl aus dem Vorratsbehälter zu den Schmierstellen. Der dabei aufgebaute Druck ist der Öldruck. Je höher der Verschleiss ist, um so grösser wird der Schmierspalt, um so geringer wird der zu überwindende Druck und somit auch der Öldruck. Zu geringer Öldruck führt zu Mangelschmierung und damit zu weiterem, erhöhten Verschleiss bis hin zum Totalausfall des Motors.

    Die in Kraftfahrzeugen eingebauten Kontrollleuchten (oder Anzeiger) signalisieren, dass der mindestens notwendige Öldruck unterschritten ist. Im Stillstand und bei Leerlaufdrehzahlen ist dies zulässig, wenn die Kontrollleuchte bei Erhöhung der Drehzahl wieder erlischt. Bei Aufleuchten der Kontrolllampe bei erhöhten Drehzahlen, muss dem Fehler sofort nachgegangen werden.

    http://home.datacomm.ch/mad-/motoroel.htm
    - - -
    So ...
    Genug jetzt.
     
    ea-yxz, Dali und Heisenberg gefällt das.
  13. #12 Seelenfischer, 17.07.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    655
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Es gibt gute Ölzusätze von Liqui Moly, die die Fließfähigkeit verbessern. Aber den guten Hinweisen meiner Vorredner ist nichts hinzuzufügen.........
     
    Schrott-Gott und Dali gefällt das.
  14. #13 Heisenberg, 17.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.275
    Zustimmungen:
    11.192
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Und ganz besonderes Viel gute Werbung ;-)

    Meine letzten gekauften Produkte sind schon gefühlte 10 Jahre alt, oder sogar noch älter.
     

    Anhänge:

    Schrott-Gott und ea-yxz gefällt das.
  15. #14 Seelenfischer, 17.07.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    655
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Gibt natürlich auch noch andere gute Marken - jeder hat so seine Vorliebe.

    ....und Werbung ist doch legitim, oder?

    Es ist sicher nicht alles Gold was glänzt, aber ich persönlich habe mit Produkten von Liqui Moly immer gute Erfahrungen gemacht.

    Muss halt jeder für sich selber entscheiden.
     
    Dali gefällt das.
  16. #15 Heisenberg, 17.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.275
    Zustimmungen:
    11.192
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Das werde ich auch nie Bestreiten!
    Scheiß verkaufen sie ja auch nicht ..... aber andere Mütter haben auch Hübsche Töchter .... und deren Väter sind Lang nicht so Hochnäsig und Arrogant!
    Da Helfen auch unzählige Pseudo Stiftungen nichts ;-)
     
    ea-yxz und Schrott-Gott gefällt das.
  17. #16 Seelenfischer, 17.07.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    655
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Hier ein Alternativprodukt - 750.000Km mit dem CDI Elch-Motor:



    ....selbst die AUTOTRONIC vom BElch lebt noch. Sehr beeindruckend..........
     
    ea-yxz und Schrott-Gott gefällt das.
  18. #17 Heisenberg, 17.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.275
    Zustimmungen:
    11.192
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Schöne Preise und schöne Verkaufssendung!
    Diese hat aber keine "BEDI & Lambda Produkte" lediglich der regelmäßige Ölwechsel im Taxi Betrieb wurde laut aussage des Herstellers getätigt (Steht in den Kommentaren).
    Günstige Alternative zu den Produkten im Video (Gleiche Reihenfolge) bei jedem Tanken und Jährlichem Öl Wechsel:

    DSC00984.JPG

    Schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch den Motor!
    Und Nein! ich werde nicht Gesponsert oder Bezahlt, ich habe nur im Laufe der Jahre viele Erfahrungen gesammelt mit:
     

    Anhänge:

    ea-yxz, Schrott-Gott und Seelenfischer gefällt das.
  19. #18 Seelenfischer, 17.07.2020
    Seelenfischer

    Seelenfischer Elchfan

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    655
    Beruf:
    A-Klasse Fahrer
    Ort:
    Planet Erde
    Ausstattung:
    Classic mit Codes: 235, 386, 523, 570, 761U, 873, 875. ICT Lederschaltknauf und -manschette sowie Chrom-Auspuffblende nachgerüstet, Lenkrad mit Nappaleder bezogen.130 PS bei 4.000 U/min - 295 Nm. DIESELPOWER DIGI CR XU Modul mit TÜV + K&N Filter nachträglich verbaut.
    Marke/Modell:
    A 180 CDI W169 6-Gang - EZ 11/2011 - DPF / Euro 5
    Durchaus eine Alternative - da bin ich Deiner Meinung. 2-Takt-Öl würde ich mir jedoch nur in den Tanke schütten, wenn ich mit Kerosin fahre......
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heisenberg, 17.07.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.275
    Zustimmungen:
    11.192
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Braucht besser :
    76582_Turbinenöl_Aeroshell_500.jpg

    Kerosin = https://de.wikipedia.org/wiki/Kerosin ;-)
    (PS: Ich komme aus der Petrochemie [für den Fall das du mein Profil nicht gelesen hast])
     
    ea-yxz und Seelenfischer gefällt das.
Thema:

A160 Geräusch beim Starten

Die Seite wird geladen...

A160 Geräusch beim Starten - Ähnliche Themen

  1. W168 Nageln-Geräusch beim A160

    Nageln-Geräusch beim A160: Hallo Jungs, bei unserem W168 (A160 Mopf, Benzin, Bauj.2002), höre ich ein „nageln“. Habe es heute erst bemerkt, weil den A160 fahren Frau und...
  2. W168 Krachende Geräusch vorne . a160 Advangarde BJ 1998 68000 gelaufen

    Krachende Geräusch vorne . a160 Advangarde BJ 1998 68000 gelaufen: Hallo Leute, ich habe einen A160 Advangard BJ 1998 ,68000 gelaufen ,TÜV ganz neu . Wenn man ihn stark nach links einlenkt ,zB beim einparken...
  3. W168 A160 Geräusche ,Vibration

    A160 Geräusche ,Vibration: Hallo. Habe bei meinem A160 ,Handschaltung folgendes Problem. Wenn ich im 3ten Gang 40kmh fahre , fühlt es sich so an als würde man untertourig...
  4. W168 A160 Automatik Geräusch und "ruckeln"

    A160 Automatik Geräusch und "ruckeln": Hallo Elchfans wir fahren einen W168,A160 Automatik aus 2001! Die Automatik;so vermute ich,fing an Geräusche zu machen als hätte die Lima einen...
  5. W168 W168 A160-Kühler undicht und Antriebswelle macht leicht geräusch

    W168 A160-Kühler undicht und Antriebswelle macht leicht geräusch: Hallo ihr Lieben! ich habe preisvorschlag von einer freien Werkstatt (Mündliche) rund 200 € für die Reparatur ( Kühler undicht und Antriebswelle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden