W168 A160 Motorproblem oder doch Automatik?

Diskutiere A160 Motorproblem oder doch Automatik? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, bin neu hier und brauche schon Eure Hilfe. Habe kürzlichen einen A60 mit Automatik gekauf, Bj. 2000. Ist jetzt seit 5 Tagen bei MB und...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. burky

    burky Elchfan

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Hannover
    Marke/Modell:
    A160 Elegance (W168)
    Hallo,

    bin neu hier und brauche schon Eure Hilfe.

    Habe kürzlichen einen A60 mit Automatik gekauf, Bj. 2000. Ist jetzt seit 5 Tagen bei MB und keiner findet den Fehler.

    Problem: Beim gemütlichen Anfahren ist der 5. Gang schon bei ca. 50 kmh drin. Halte ich bei 102 PS für sehr früh. Motor quält sich dabei dermaßen, dass nach einiger Zeit der Notlauf einsetzt und ein Zylinder abschaltet. Im Vergleich: Mein E320 schaltet trotz 224 PS frühestens bei 65kmh in den 5. Gang hoch. Wenn ich das Getriebe manuell schalte, so dass ich nach Gefühl in vernünftigen Drehzahlbereichen hochschalte, läuft der Elch, und läuft, und läuft und läuft - ohne Probleme.

    Zündkerzen, Zündspuleneinheit und Temp.-Geber Kühlmittel sind neu. MB hat Kurztest & Motortest durchgeführt, Getriebe geprüft, Zündung geprüft, Kompression gemessen, neues Steuergerät eingebaut, angeblich alle Geber, Fühler, Sensoren durchgetestet, etc ... Diagnose: kein Fehler feststellbar!!!

    Zylinderkopfdeckel ist jetzt runter. Öffnungszeiten der Ventile etwas außer Plan. Habe neue Steuerkette in Auftrag gegeben, da schon viel darüber hier im Forum gelesen. Wird aber mein Problem s.o. nicht lösen, denke ich.

    Angeblich Druckverlust von ca. 25% in den Zylindern. Wie geht das, wenn Kompression voll i.O. ist? Anmerkung: Manuell schalten = kein Problem!

    Wer hat Rat? Liegts wirklich am Motor oder am Getriebe

    Ergänzung: bin jetzt bei 70 AW´s (451,50€ zzgl. MwSt. Stand 04.04. 15:00 Uhr). Empfehlung vom Meister: ATM ?!?!?!?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TomW

    TomW Elchfan

    Dabei seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    zerlegt
    Kann man so eine A-Klasse Automatik nicht einfach über die Zündung resetten? Wäre mein erster Ansatz, bevor ich zu DC fahre.
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das ist normal würde ich sagen, denn wenn beide 5 Gänge haben müssen diese 5 Gänge ja den gesamten Geschwindigkeitsbereich abdecken. Und dieser Geschwindigkeitsbereich ist beim E wohl etwas größer. Deshalb ist der 5. Gang zwangsläufig länger übersetzt.

    gruss
     
  5. burky

    burky Elchfan

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Hannover
    Marke/Modell:
    A160 Elegance (W168)
    Hallo TomW,

    wie soll das mit dem resetten über die Zündung genau funktionieren? Habe ich noch nichts von gehört.

    Ciao
    burky
     
  6. burky

    burky Elchfan

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Hannover
    Marke/Modell:
    A160 Elegance (W168)
    Hat sonst niemand eine Idee zu meinem Problem?

    Nochmal angemerkt: Wenn ich manuell in für den Motor günstigen Drehzahlbereichen schalte (nach Gehör), gibts keine Probleme mit Motornotlauf und Zylinderabschaltung.

    Übrigens, ich konnte in den automatischen Schaltvorgängen beim fahren keinen Unterschied zwischen W & S-Schalterstellung feststellen. Beim E320 gibts hier wesentliche Unterschiede, der fährt bei W im 2. Gang an (vorwärts wie rückwärts) und bei S kann ich die Gänge wesentlich höher ausfahren, bis an den roten Bereich. Bei der A-Klasse ist da kein Unterschied zu spühren.

    Die Werkstatt hatte da noch irgendetwas von Klopfsensor erwähnt. Kann mir jemand sagen wann das Ding anspricht und dubiose Werte meldet. Klingt für mich nach falschem Sprit-Luft-Gemisch oder so, also in Richtung Ansaug oder Einspritzung. Sollte ich vieleicht mal in diese Richtung prüfen?

    Oder ist es doch ein Getriebeproblem?
     
  7. #6 Steppenelch, 06.04.2008
    Steppenelch

    Steppenelch Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    A200
    Wußte garnicht das der E320 Zwei Rückwärtsgänge hat *kratz*
     
  8. #7 Bass-Elch, 06.04.2008
    Bass-Elch

    Bass-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker (weltweiter Service)
    Ort:
    erst Grimma (Sa), jetzt Groß-Umstadt
    Marke/Modell:
    ehemals *Red Stripe*
    Also rein von der Logik her ist es für mich ein Automatikgetriebeproblem.
    Denn nur das Automatikprogramm scheint nicht richtig zu funktionieren.
    Hast du schon überlegt mal das Steuergerät der Automatik zu tauschen oder hat DB davon nix erzählt?
     
  9. #8 funkenmeister, 06.04.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    nenenenenene

    Das ist ein Motorproblem mit der dazugehörigen schlechten Kompression.
    Bei untertourigen Drehzahlen machen sich mechanische Defekte sofort bemerkbar. Du hast weniger Kompression und damit weniger Leistung und eine geringe Zylinderfüllung mit dem Kraftstoff Luft Gemisch.

    Bestimmte schlechte Parameter kann der Klopfsensor noch ausgleichen ( Normalbenzin/ Superbenzin) sowie thermische Veränderungen ( Kaltstart / Warmlauf / Höhenluftdruckunterschiede).
    Ich denke das Motorsteuergrät ist am Ende seiner Kennfelder und kann nicht mehr kompensieren.Weil mechanische defekte kann die Eleketronik nicht oder sehr schlecht kompensieren.

    Also die 25 % beim Druckverlusttest deuten auf einen erhöhten Zylinderverschleiß hin mit den beschriebene Folgen. Was noch zu tun ist, sind die Zylinder ausleuchten und mal schauen ob Verschleißspuren zu sehen sind. Wenn ja ist ein Tauschmotor sicherlich die günstigere Variante hinblick auf den Kettentrieb sowie die Gewährlestung.Aber bei den gesamten Diagnosearbeiten und Abhilfeversuchen sollten die Kollegen doch einen Kundenorientierten Preis machen

    Gruß Funki
     
  10. #9 Bass-Elch, 06.04.2008
    Bass-Elch

    Bass-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker (weltweiter Service)
    Ort:
    erst Grimma (Sa), jetzt Groß-Umstadt
    Marke/Modell:
    ehemals *Red Stripe*
    Ok das macht wirklich Sinn.
    Könnte er nicht einfach im manuellen Modus weiterfahren?
    Ich denke das ganze wird wohl zu teuer das zu reparieren... *kratz* *heul*
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. burky

    burky Elchfan

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Hannover
    Marke/Modell:
    A160 Elegance (W168)
    Dass der E320 2 Rückwärtsgänge hat, weiß ich auch erst seit dem ich die Betriebsanleitung genau studiert habe.

    Vom Automatik-Steuergerät war bisher bei DB nie die Rede. Ich dachte das wird alles über das Motorsteuergerät mit geregelt.

    Achtung: Kompression 100% i.O. wie schon eingangs geschrieben. Habe die Auswertungskurven selber gesehen. Daher begreife ich ja nicht, wo der angebliche Druckverlust sonst noch herkommen soll. Wenn die Zylinder ausgelutscht sind, sollte sich dass doch eigendlich in den Kompressionswerten wiederspiegeln, oder?

    Zum Kundenorientierten Preis: Habe seit 7 Tagen kostenlos einen Smart von der Werkstatt. Steht zwar meist in der Garage, weil E-Klasse fahren ist besser!!! Meister ist verhandlungsbereit was den Preis für die AW´s angeht und ein Firmware-Update für mein Comand bekomme ich bei nächstem Assyst beim E noch dazu. Hilft mir aber alles nix, wenn ich den Elch nicht mehr flott kriege!!!
     
  13. burky

    burky Elchfan

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Hannover
    Marke/Modell:
    A160 Elegance (W168)
    Hallo Leute,

    danke für all Euren Rat in dieser Sache.

    Habe den Wagen gerade aus der Werkstatt abgeholt. Es lag wohl doch an der Steuerkette. Zumindest fährt und schaltet der Wagen jetzt wieder ganz normal.

    Oder wurde durch den Ein- und Ausbau diverser Geber etc. vieleicht nur ein Kontakt wieder richtig hergestellt???? Egal. Auto läuft!

    Nur ärgerlich dass ich dafür jetzt 34 AW´s für diverse Tests und Prüfungen auf der Rechnung habe, die sicherlich nicht alle nötig gewesen währen. Die anderen 52 AW´s sind für den Ein- und Ausbau des Zylinderkopfdeckels und die Erneuerung der Steuerkette.

    Also wenn mal jemand das gleiche Problem hat, vieleicht gleich bei der Steuerkette anfangen.

    Ach übrigens: Falls Eure Blinker mal in doppelter Frequenz blinken, alle Glühlampen aber heile sind, liegt es am KI. Habe ich noch nicht wechseln lassen. Mal sehen was der TÜV dazu sagt, wenn es schneller blinkt.

    Zu den Kosten: alle AW´s wurden von 6,45 € auf 6,-- € reduziert und ich hatte 9 Tage lang einen Smart kostenlos. Getriebetest ohne Berechnung. Ach, und ich finde keine Position für die Erneuerung des Kettenspanners auf der Rechnung. Rechnungsbetrag inkl. MwSt: 826,67 €.

    Also dann bis zum nächten Problem.

    Ciao
    Euer burky
     
Thema:

A160 Motorproblem oder doch Automatik?

Die Seite wird geladen...

A160 Motorproblem oder doch Automatik? - Ähnliche Themen

  1. W168 Verkauf A160

    Verkauf A160: Hallo zusammen ich biete meine A-Klasse zum Verkauf an. Leider hat sie hinten rechts einen Unfallschaden. Motor, Getriebe und alles weitere vorne...
  2. Kraftstoff fördereinheit gesucht a160

    Kraftstoff fördereinheit gesucht a160: Ich suche auf diesem Wege eine Kraftstoff fördereinheit! Wer hat evtl eine zum Verkauf? Und günstig wäre toll! A160 /Baujahr...
  3. Benzinpumpe wechseln für 50,-€ w168, A140/A160/A190

    Benzinpumpe wechseln für 50,-€ w168, A140/A160/A190: Vorgeschichte und Diagnose: Auch ich habe mich dem Wunsch meiner Frau gebeugt*doll* und mich nach einem Elch umgeschaut. Budget leider sehr...
  4. Kupplungswechsel A160 Raum Dortmund

    Kupplungswechsel A160 Raum Dortmund: Ihr lieben, Mich hat's erwischt, Kupplung defekt. Das war die Rache meines Sohnes ihn als Neuling beim üben am Berg anfahren zu lassen. Jetzt...
  5. Luftmassenmesser beim a160

    Luftmassenmesser beim a160: Guten morgen liebe Elchfans. Ich bin neu hier. Habe mir vor circa 2 Wochen den a160 Benziner,Baujahr 2001, Manuelle Schaltung gekauft. So als...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.