W168 A160 oder A170CDI

Diskutiere A160 oder A170CDI im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Elchfans! Ich möchte mir trotz Abwrackprämie einen gebrauchten Elch kaufen! Ich denke so an 5-6 Jahre Alter, 5-6 t€ und max. 100.000km....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DCD

    DCD Elchfan

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elchfans!

    Ich möchte mir trotz Abwrackprämie einen gebrauchten Elch kaufen!

    Ich denke so an 5-6 Jahre Alter, 5-6 t€ und max. 100.000km.
    Ich fahre im Jahr höchstens 10.000 km und fahre gerne Kostensparend.

    Nun bleibt noch die große Frage Diesel oder Benziner?

    A160 oder A170CDI ?

    Kann mir jemand bei der Entscheidung weiterhelfen und Tips geben (ja Kaufberatung hab ich schon gelesen :-) ) welche für die genannten Ansprüche, Alter und Laufzeit die beste, kostengünstigste und zuverlässigste Variante ist?

    MfG dcd
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schnudel6, 13.04.2009
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    moin moin,

    du fährst gerne kostensparend? dann finger weg vom elch oder du hast einen günstigen schrauber.

    Der diesel macht def. mehr fahrspass. wenn du fuchs bist schaffst du unter fünf. ich empfehle den langen, der federt etwas komfortabeler, wobei komfort ganz weit weg ist vom elch.

    frage welche reparaturen er hatte und vergleiche mit denn typischen elchschäden, wenn sie abgearbeitet sind wirst du lange an ihm freude haben.
     
  4. #3 hometown, 13.04.2009
    hometown

    hometown Guest

    Ok Elche haben auch ihre Probleme...

    Nur die haben alle Autos die halt auf Kostendruck gebaut worden sind..

    Wenn der Elch Scheckheft voll hat, also von Daimler dann kannst immer was bekommen auf Kulanz, bei mir nicht anders und beim Dad seiner E-Klasse genau so, hatte ich bei meiner E-Klasse auch.

    Also genau schauen, Diesel hat sicher seinen Spass wenn es um Spritsparen geht.

    Sonst Auto genau anschauen und checken...

    *aetsch*
     
  5. #4 jogimuc, 13.04.2009
    jogimuc

    jogimuc Guest

    Hallo dcd,

    bei dieser geringen Fahrleistung bleibt nur Benziner.

    Diesel ist teurer in Steuer und Versicherung, die Mehrkosten werden beim Verbrauch nicht mehr hereingespart.

    Bei der angestrebten Laufleistung unter 100000 km auf lückenloses Scheckheft achten, wegen möglicher Kulanzleistung vom Werk. Wobei sich das mit der Kulanz wird sich wahrscheinlich auch bald erledigt haben, wegen Wirtschaftslage....

    Auch oder gerade bei lückenlosem Scheckheft den Unterboden (das Blech nicht das Plastik) kontrollieren lassen, aber dabei stehen und selber schauen, dazu müssen die Plastikverkleidungen unten demontiert werden.....

    Besser gleich einen kaufen der "Rostkur" schon nachweislich hinter sich hat.
    (Rechnungen vom Arbeitsumfang zeigen lassen)

    Gruß Jörg
     
  6. #5 Mike1966, 13.04.2009
    Mike1966

    Mike1966 Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Warum nicht einen 190er? Anschaffung und Versicherung sind identisch. Etwas mehr Steuern und etwas mehr Verbrauch. Aber viel mehr Spass da mit 125PS gut motorisiert.
     
  7. #6 Terminator, 14.04.2009
    Terminator

    Terminator Elchfan

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Angesichts des viel niedrigeren Verbrauchs des A170 würde ich diesen nehmen, selbst bei 10.000km/Jahr.

    Gerade in der Stadt stehen 4 Liter Unterschied im Spritverbrauch schon in den technischen Daten (10,2 zu 6,3l), meine Erfahrungen mit dem A160 deuten darauf hin, dass das nicht sehr von der Realität abweicht! Unser Durchschnittsverbrauch liegt bei ca. 8-9 Litern bei sehr spritsparender Fahrweise, Reichweite auf der Autobahn bei mäßigem Tempo: ca. 750km, in der Stadt unter 600km bei ca. 60 Litern Fassungsvermögen des Tanks (ja, der fasst wirklich viel mehr als in den Daten steht, habe schon 62 Liter reingefüllt).

    Dazu kommen die subjektiv wesentlich besseren Fahrleistungen des Diesels, der A160 ist schon eine lahme Ente mit zwar sehr guter Elastizität (läuft ohne Ruckeln und brummen mit sehr niedrigen Drehzahlen), aber einer Durchzugskraft, die einen müde werden lässt.

    Und ich würde auch unbedingt die Langversion nehmen, in die kurze passen ENTWEDER ordentlich Gepäck, ODER 4 Personen rein ;-) Wenn man in der kurzen die hinteren Sitze vorschiebt, bleibt praktisch kein Fußraum mehr übrig, wenn vorne ein durchschnittlicher Europäer sitzt...
     
  8. YaVuZ

    YaVuZ Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Mannheim
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    mal ne frage wie stell ich fest ob meine wirklich ein Lang version ist ;D
     
  9. #8 Terminator, 14.04.2009
    Terminator

    Terminator Elchfan

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die hinteren Türen ungefähr gleich lang wie die vorderen sind, dann ist es die Langversion.

    Die Kurzversion hat sichtbar kürze hintere Türen.
     
  10. YaVuZ

    YaVuZ Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Mannheim
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    öhmm ist jetzt meiner ne kurz version weil laut bild sieht man ja das es kürzer ist :o


    [​IMG]

    ahja hilft kba nummer? 0710-516
     
  11. #10 Matthias, 14.04.2009
    Matthias

    Matthias Elchfan

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    2.367
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Medizinökonom
    Ort:
    Ein Münchner in Essen
    Marke/Modell:
    A160
     
  12. #11 Terminator, 14.04.2009
    Terminator

    Terminator Elchfan

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ja, eindeutig.
     
  13. taurus

    taurus Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Fahrgestellnummer nachschauen, die Ziffer nach "WDB168":
    0 = kurzer, 1 = verlängerter Radstand.

    taurus
     
  14. YaVuZ

    YaVuZ Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Mannheim
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    ist doch kurzer *elch* :-/ der VW Händler hat mich verarscht *heul* *heul* *heul*
     
  15. #14 marcsen, 14.04.2009
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Hatten wir dir in einem anderen Thread vor einiger Zeit schonmal erklärt. ;)
    Hast eindeutig nen kurzen. ;D :-X ;D

    Gruß
    Marc
     
  16. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    bei 10 000 km im jahr rentiert sich der a 160 sicher mehr als der diesel ist einfach so weil die versicherung und steuer den kostenvorteil schnell wegmacht abgesehen von den problemen mit der kupplung oder injektoren beim diesel auch dürfte es schwerer sein 5- 6 jahre alte diesel unter 100 000 km zu finden da dürfte einfach das angebot an benziener grösser sein desweiteren lässt sich der a 160 auch auf autogas umrüsten und hat eine grüne feinschmutzplakete was den wiederverkaufswert in ein paar jahren zugute kommen wird..der a 160 ist sehr günstig in der versicherung und wirklich recht flott insgesamt kann ich nichts schlechtes über den motor sagen 102 ps für ein 3,6 meter auto sollten den durchschnittsfahrer reichen die fahrwerte sind vergleichbar mit dem ersten golf gti der damals 110 ps gehabt hat ;)
     
  17. #16 Terminator, 15.04.2009
    Terminator

    Terminator Elchfan

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Tja, das eine sind die Fahrwerte auf dem Papier... In der Tat sind 11 Sekunden von 0 auf Hundert nicht schlecht, aber dazu muss man den Elch bei sehr hohen Drehzahlen bewegen und das tut man seinen Ohren ungern an ;-)

    Das andere ist das, was man davon spürt.

    Subjektiv bleibt von den guten Zahlen irgendwie nichts übrig, da der Motor (typisch für 2-Ventiler) obenrum ganz schön zugeschnürt wirkt und dabei sehr gequält klingt (quasi: viel Lärm um nichts). Und untenrum merkt man einfach, dass er nur 1,6l Hubraum hat (dabei ist er immer noch recht durchzugsstark verglichen mit etwa gleichstarken 16-Ventilern).

    Ich würde sowieso eine Probefahrt mit beiden empfehlen. Wie gesagt: Wenn du weitestgehend in der Stadt fährst, hast du die Mehrkosten mit dem Diesel schnell wieder rein. Und es gibt viele Angebote mit nachgerüstetem DPF und grüner Feinstaubplakette.
     
  18. taurus

    taurus Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Ich fahre auch nicht viel (rund 50 Tkm in 10 Jahren), habe mich aber trotzdem damals für den Diesel entschieden. Ich finde das ist der schönere Motor. Er hat mehr Features (16 Ventile, Turbo, Ladeluftkühler, bei älteren Modellen doppelte Steuerkette) und fährt sich schön elastisch, abgesehen von einem kleinen Turboloch beim Anfahren. Für den W168 ist das aus meiner Sicht der beste erhältliche Motor.

    taurus
     
  19. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Man weiss ja nicht was für ein auto und welchen motor er davor gefahren ist...vielleicht einen 75 ps golf oder so.. dann dürfte es ja kein problem mit dem a 160 geben..ist immer eine persönliche sache ob die ps zahlen reichen viele sind ja auch mit ihrem a 140 oder a 150 zufrieden insofern ist es müssig irgend jemanden einen motor aufzudrücken er will auch nur etwa 5-6000 euro ausgeben..da muss man einfach sehen was es auf dem markt gibt..für jemanden ist der diesel das highlight für andere ist es nur ein lauter nagelnder motor..die sichweise ist ja verschieden..aber wenn jemand wenig fährt und das mit geringen kosten möchte ist der a 160 benziner sicher keine schlechte wahl...glaub ich zahl um die 130 steuer und etwa 530 euro haftpflicht mit vollkasko im jahr
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sk11

    sk11 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Marke/Modell:
    A150 C169
    Die Geschmäcker sind sehr verschieden.
    Das der Diesel mehr Spaß macht, bezweifel ich stark.
    Nach Injektorproblemen mit meinem früheren Elch 170 CDI (da ich ausnahmsweise einmal (!) nicht zum Freundlichen gegangen bin --> ca. 5 Wochen Auto kaum verfügbar, 2 ungewollte Aufenthalte auf der Autobahn, zunehmender Dieselgestank und -verbrauch)
    geniesse ich jetzt jeden Fahrt in meinem neuen Benziner.

    Ist eine Geschmacksfrage, aber günstiger wird der Diesel kaum im Unterhalt sein, bei der Laufleistung. Und wesentlich mehr Komfort bietet meiner Meinung nach der Benziner (wobei ich den im W168 nie gefahren bin) :).

    cu
     
  22. YaVuZ

    YaVuZ Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Mannheim
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    ich fahr ein diesel *elch*
    bin absolut begeistert, auf der autobahn locker 900km, innenstadt 750km da kann man sich nur freuen *LOL*
    wenn man sein *elch* pflegt passiert dem auch nichts *thumbup*
     
Thema:

A160 oder A170CDI

Die Seite wird geladen...

A160 oder A170CDI - Ähnliche Themen

  1. A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt

    A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt: Also: Mir fehlt hier ein Jammerfred. Vor weniger als einem Jahr (3.16) ging die Serienvaleo (wassergekühlt) über den Jordan. Es wurde ein...
  2. A160 Automatik CO Wert schlecht und unrunder lauf im Stand.

    A160 Automatik CO Wert schlecht und unrunder lauf im Stand.: Hallo Gemeinde, ich bin nu auch seit ein paar Wochen Besitzer eines A160 (W168) Automatik mit Vollausstattung. Als ich den Wagen gekauft habe hat...
  3. w168 A160 oberen Gänge springen raus

    w168 A160 oberen Gänge springen raus: [ATTACH] [ATTACH] Ich weiss, dieses Thema ist bereits älter und Problem bekannt! Ich will auch lediglich über die einfache Handhabung des Wechsels...
  4. Benzintank A160 / W168

    Benzintank A160 / W168: Moin zusammen Hab heute eine neue Benzinpumpe und eine neue Filtereinheit eingebaut. Leitungen alle erneuert, aber jetzt eine Frage ,das...
  5. W168 *gelöscht* A160 EZ 11/1998 Teileträger, bzw. Schlachter

    *gelöscht* A160 EZ 11/1998 Teileträger, bzw. Schlachter: Thema gelöscht.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.