A160 W168 Klimaleistung bei Stop&Go-Betrieb und langsamer als 50km/h

Diskutiere A160 W168 Klimaleistung bei Stop&Go-Betrieb und langsamer als 50km/h im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, ich habe bei meiner A-Klasse W168 BJ99 die Original-Klimaanlage selbst nachgerüstet. Die Klima funktioniert einwandfrei, nur jetzt bei den...

  1. Bumbum

    Bumbum Elchfan

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Würzburg
    Marke/Modell:
    A-Klasse W168 A160 PreMOPF BJ99 Benziner, Schalter
    Hallo,

    ich habe bei meiner A-Klasse W168 BJ99 die Original-Klimaanlage selbst nachgerüstet. Die Klima funktioniert einwandfrei, nur jetzt bei den heißen Temperaturen kommt im Stadt-Betrieb, also Geschwindigkeiten um die 30 km/h und ständigem Anhalten keine richtig kalte Luft raus. Auch nicht nach 15 Minuten.

    Wenn ich ab 50km/h fahre wird es sofort richtig kalt. Bei meinem vorherigen Auto (Golf 3) mit Klima ist immer der Lüfter vom Kühler mit angesprungen, ich glaube meine A-Klasse macht das nicht.

    Meine (Laien-) Diagnose lautet, dass der Fahrtwind nicht ausreicht, um den Klimakühler kalt genug zu machen. Wenn dann auch der Lüfter nicht anspringt, weil der Motor noch zu kalt ist wirds halt nix mit kalter Klima.

    Deshalb meine Frage hier an euch, wie das Verhalten sein sollte. Wird es bei langsamen Stop&Go-Betrieb bei euch richtig kalt, wenn es jetz so warm draußen ist (ab 25 Grad aufwärts)?

    Ich könnte mir vorstellen, dass bei mir noch eine Einstellung im Steuergerät fehlt, die den Lüfter bei Stadtbetrieb zuschaltet, wenn es die Klima erfordert?

    Viele Grüße

    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ich würde sagen, dass das normal ist.

    Bei wenig Drehzahl macht der Klimakompressor einfach wenig Leistung. Und die Klimaanlage im Elch ist nicht unbedingt überdimensioniert.

    gruss
     
  4. #3 bingoman, 24.05.2012
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    Ja! Sogar sehr kalt, wenn man möchte!

    Keine Ahnung, klingt aber zumindest plausibel!

    Und Kältemittel ist genug an Bord?

    grüsse
     
  5. #4 Landgraf, 24.05.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Der Lüfter wird IMHO ja auch noch über den Drucksensor in der Kälteanlage geregelt.

    Das hat nichts damit zu tun das der Motor evtl. erst 60°C Kühlwasser hat. Bei 30-35°C Aussentemperatur würde die Klimaanlage ja gleich in fast Volllast gehen um den Innenraum abzukühlen. Wenn nun zuwenig oder kein "kühlender" Fahrtwind kommt steigt zwangsläufig der Druck in der Anlage an (da weniger verflüssigt werden kann) und der Lüfter wird früher und/oder länger angesteuert.

    Sind alle Geber/Sensoren der Anlage erneuert worden? Ist ausreichend Kältemittel in der Anlage?

    Sternengruß.
     
  6. #5 Schleicher, 24.05.2012
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    An meinem Elch läuft der Lüfter vorn nach einschalten der Klimaanlage grundsätzlich mit verminderter Drehzahl an. Wenn denn der bei dir nicht anlaufen würde konnte das eine mögliche Ursache sein das die Anlage im Niedrigdrehzahlbereich keine ausreichende Leistung abgibt. Steht der Elch z. B. im Stau und wird viel Kühlleistung abgefragt so schaltet der Kühllüfter recht schnell auf hohe Drehzahl um. Das wird natürlich auch durch hohe Außentemperatruren begünstigt um die Motorwärme abzuführen. Eine geringe Temperaturänderung von ca. 1-2 Grad (gekühlte Luft) bei höherer Leerlaufdrehzahl kann bei mir auch nachgewiesen werden.

    Gruß Klaus
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Bumbum

    Bumbum Elchfan

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Würzburg
    Marke/Modell:
    A-Klasse W168 A160 PreMOPF BJ99 Benziner, Schalter
    Hallo,

    die Lösung scheint wohl wirklich eine Einstellung im Steuergerät zu sein. Dort gibt es eine Variable, ob das Auto mit oder ohne Klima ist. Ich denke darüber wird die Lüftersteuerung aktiviert, und wohl auch noch ein paar andere Kleinigkeiten wie z.B. das Standgas leicht verändert, da ja mit Kompressor jetzt eine höhere Grundbelastung da ist.

    Dummerweise kann das meine Werkstatt, die die Klima gefüllt und überprüft hat nicht umstellen und MB will 80€ + Steuer dafür. Wahnsinn! Laptop dran, 3x klicken und fertig. Termin habe ich zum Glück erst am 01.06. erhalten. Bis dahin suche ich jetzt nach einer günstigeren Möglichkeit dieses "Flag" im Steuergerät zu setzen.

    Viele Grüße
    Andreas
     
  9. Bumbum

    Bumbum Elchfan

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Würzburg
    Marke/Modell:
    A-Klasse W168 A160 PreMOPF BJ99 Benziner, Schalter
    Hallo,

    ich wollte gerade ein neues Thema erstellen, aber irgendwie hat mich das Forum nicht gelassen.

    Heute wurde mein Steuergerät umprogrammiert. Zum Glück habe ich jemanden gefunden, der es für ein Trinkgeld gemacht hat. Ab jetzt läuft aber der Lüfter für die Motorkühlung immer auf voller
    Drehzahl. Die Lösung: Es muss noch ein Steuergerät für den Lüfter
    angebaut werden.

    Zum Glück Stand das Spender-Auto der Klima noch
    in Reichweite und ich habe das Gerät gleich in mein Auto "verpflanzt".
    Nur bei der Verkabelung bleiben jetzt noch zwei Fragen:

    Soweit
    ich das bis jetzt in Erfahrung bringen konnte kommt vom Motorsteuergerät
    ein PWM-Signal wie schnell der Lüfter drehen soll. Dies ist ein
    weiß/rotes Kabel welches auf Pin 74 des Motorsteuergerätes geht. Kann
    das jemand bestätigen?

    Dann fehlt mir noch die
    Versorgungsspannung des Lüftersteuergerätes. Die drei dickeren Kabel
    sind die Versorgung und Masse des Lüfters und der Ausgang zum Lüfter.
    Dann kommt noch ein weiteres rot/grünes Kabel raus, ich schätze 1mm²
    Querschnitt. Auf welche Sicherung muss dies geklemmt werden. Bzw. werde
    ich dafür wohl eine extra Sicherung setzen. Wie groß sollte diese sein?

    Andererseits
    habe ich irgendwo gelesen, dass dieses Lüftersteuergerät auf der
    gleichen Sicherung sitzen soll wie das Motorsteuergerät. Das wäre
    praktisch, dann könnte ich die Versorgungsspannung gleich im Stecker des
    Motorsteuergerätes abgreifen. Dort ist auch ein rot/grünes Kabel mit
    gleichem Querschnitt. Kann jemand das bestätigen?

    Vielen Dank und Viele Grüße
    Andreas
     
Thema:

A160 W168 Klimaleistung bei Stop&Go-Betrieb und langsamer als 50km/h

Die Seite wird geladen...

A160 W168 Klimaleistung bei Stop&Go-Betrieb und langsamer als 50km/h - Ähnliche Themen

  1. W168 springt nicht an

    W168 springt nicht an: Hallo zusammen, Ich habe ein problem mit meinem elch. Erstmal paar dsten: Bj.99 Km 119000 Schaltung:Manuell Kraftstoff: Benzin Nunn zu meinem...
  2. Getriebegeräusche W168/A140

    Getriebegeräusche W168/A140: Hallo Leute ! Was könnte es sein ? Motor läuft, Getriebe ruhig, Gang eingelegt angefahren hört sich das mahlend und klackernd an und ist schon...
  3. Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?

    Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?: Hallo! Unser Elch hat seit gestern Nachmittag startprobleme. Die Frage ist, wie geht man systematisch an das Thema ran um die Fehlerquelle zu...
  4. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
  5. W168 Bj2003 A140

    W168 Bj2003 A140: Hallo Elchfans, zuallerst muss ich sagen, dass ich neu hier bin und allen Elchen ein gutes neues Jahr wünsche. Habe zu meinem Problem keine...