A169 Lamellendach selber reparieren

Diskutiere A169 Lamellendach selber reparieren im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Mein Lamellendach vom A169 (Bj.10.2008 40.000Km) streikte. Reparaturkosten bei 3 Mercedeswerkstätten wurden genannt von 1600 bis 2400€. Zwei freie...

  1. #1 Klaus100, 23.10.2012
    Klaus100

    Klaus100 Elchfan

    Dabei seit:
    05.10.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    3
    Mein Lamellendach vom A169 (Bj.10.2008 40.000Km) streikte. Reparaturkosten bei 3 Mercedeswerkstätten wurden genannt von 1600 bis 2400€. Zwei freie Werkstätten haben mich weggeschickt, weil angeblich „Spezialwerkzeuge“ nötig bzw. hätten schon mal so was repariert. Habe mich dann (weil keine 2000€ für sowas) selber als Bastler versucht. Ausbau Dach 3Stunden, dann 8Stunden basteln/reinigen/nachdenken wie Funktion (Vorteil und Zufall war, habe mich erst mit der rechte Seite befasst und dann die linke Seite repariert) und 3Stunden Einbau. Fakt ist, man hat zu viel von dem Dichtmaterial (ähnlich Teroson) verwendet und dieses wurde in die Führungsschienen gezogen und die folgende Schwergängigkeit (Blockierung u.a. der Riegelsteine) führte zum (Abriß) Bruch rechten/linken Gleiter vorn für’n Windabweiser bzw. die zwei hinteren Gleiter waren durch und durch brüchig und aus der Form. Ich würde sagen Pfusch von Mercedes beim Einbau, weil zu viel Material! Der Reparatursatz kostet rund 100€ mit Dichtschnur und eine Kartusche ähnlich Teroson für die Abdichtung am Dachausschnitt 30€. Also mit 130€ war es geschafft und meine Nerven auch! Wer es versucht, langsam und sorgfältig arbeiten, wenn zum Beispiel so ein Aufsteller zu Bruch geht, dann wird es teuer!

    Mein A168 hatte ich 8 Jahre und 100.000Km ohne dieses Problem. Naja, dafür hatte der andere!

    Irgendwie kratzt man sich schon am Kopf, was man da für solche (unnötigen?!) Schäden am Fahrzeug blechen muß/müßte!
     

    Anhänge:

    Hoschi1234, Mahmoud und Muudi gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 Landgraf, 23.10.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    sehr coole Aktion! (also schade dass es zu dem Schaden gekommen ist - niemals unter 5°C Aussentemperatur das Dach betätigen!)
    Ich habe diesen Sommer meine Dichtung Außen am Lamellendach getauscht. Also alle Lamellenelemente ausgebaut und die Dichtung erneuert.
    Das war auch eine nette Aktion.

    Hast Du zufällig ein Foto von dem kompletten Rep.Satz? Würde ich gerne mal sehen.

    Auf jeden Hut ab dass Du das selbst gemacht hast - würde ich auch im Fall der Fälle...

    Sternengruß.
     
  4. Hasma

    Hasma Guest

    Da hau ich mir bei solchen Antworten wieder mal den Kopf gegen die Wand *ulk*
    aber die Fensterheber darf ich benutzen ? Oder gehen diese auch bei solch "niedrigen, ja fast sibirischen Temperaturen" auch in Richtung "selbst Schuld wenn defekt" ?

    @Klaus100

    super Aktion, mein Respekt. *thumbup*

    Du darfst aber nicht schreiben "Pfusch von Mercedes". Das mag Herr Landgraf nicht, weil du dann ein Mercedes Hasser bist, das habe schon oft nach Kritik an Mercedes lesen können. :-X

    Das der Herr Mercedes Insider einen kompletten Rep.Satz sehen möchte, finde ich interessant
     
  5. #4 Robiwan, 24.10.2012
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    88
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    1. das Lamellenschiebedach und die Fensterheber sind 2 Paar Schuhe
    2. das mit den <5° wird normalerweise in den Niederlassungen direkt mit den Kunden kommuniziert. Das liegt auch daran dass durch Verdunstungskälte (nasses Dach + Fahrtwind) die Feuchtigkeit am Dach gefrieren kann, und laut Betriebsanleitung soll ja bei Schnee und Eis das Dach geschlossen bleiben.
     
  6. #5 Landgraf, 24.10.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Danke Robiwan!
    Aber das weiß Hasma natürlich alles nicht und doch immer alles besser... kein Wunder wenn er dauernd seinen Kopf gegen die Wand "schlägt".

    Vielleicht kann man auch mal einen (!) Beitrag on topic bleiben.

    Sternengruß.
     
  7. Hasma

    Hasma Guest

    O.K., ich werde in Zukunft ein Kissen dazwischen halten..

    Das mit den <5° habe ich bis jetzt bei keiner "Kommunikation" gehört. Das, was defenitiv für z.B. den Käufer eines Gebrauchten zu finden
    ist, in der Betriebsanleitung das von Robiwan erwähnte:

    " Öffnen Sie das Schiebedach nur, wenn es frei von Schnee und Eis ist. Sonst kann es zu Funktionsstörungen kommen.
    Lassen Sie keine Gegenstände aus dem Schiebedach ragen. Die Dichtleisten können beschädigt werden. "

    Sorry Landgraf, was war an deinem Beitrag on topic ?(
     
  8. #7 CP-1015, 27.01.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    35
    Treten o.g. Probleme bei allen W169 - logischerweise mit Lamellendach - auf, oder sind nur bestimmte Baujahre betroffen? Oder löst sich die Dichtmasse wegen einem bestimmten Fett oder Öl auf?
     
  9. #8 Landgraf, 27.01.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Es ist nur das Original Mercedes-Benz Schiebedachfett freigegeben, aus gutem Grund: es ist verträglich zu den verwendeten Materialien.

    Auch wenn manche es nicht verstehen (s.o. die eine unnötige Antwort), aber das Lamellendach sollte man bei Temperaturen unter 5°C nicht betätigen wenn man lange Freude daran haben möchte! (das galt in den 1980er Jahren auch schon für die Hubfunktion der eSHD!

    Ansonsten scheint das bei allen Baujahren möglich zu sein, dass es zu einem Problem kommen kann.

    Bei meinem Wagen aus Februar 2007 habe ich im letzten Spätsommer die Primärdichtung erneuert, die war nicht mehr sonderlich gut... liegt aber daran dass mein Wagen ein Laternenparker ist.

    Sternengruß.


    P.S.: das Dach sollte einmal im Jahr (am Besten Frühjahr) nach Vorschrift abgeschmiert werden!
     
    SchleHoW169 gefällt das.
  10. #9 CP-1015, 27.01.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    35
    Danke, Landgraf! Momentan neige ich dazu, falls der nächste Elch ein Lamelldach hat, die Kontakte vom Schiebedach-Schalter zu trennen. Damit bleibt das Dach dauerhaft geschlossen und die Gefahr, daß es Problem gibt, ist hoffentlich gebannt.
     
  11. JSN

    JSN Elchfan

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Stuttgart
    Hat nur entfernt mit dem Thema Lamellendach-Pflege zu tun und ist mir beim Stichwort Laternenparker eingefallen: Stört Moos auf dem Lamellendach? :D
    Ist leider ernst gemeint, vorne hat sich auf der stoffartigen Fläche zwischen Dach und Fahrzeug leider etwas grünes gebildet...
     
  12. #11 SchleHoW169, 15.07.2013
    SchleHoW169

    SchleHoW169 Elchfan

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Branche
    Ort:
    Stormarn
    Ausstattung:
    Tempomat nachgerüstet, Glaslamellendach,
    Marke/Modell:
    BJ 2006 W169 180 CDI 5türer || BJ 2010 S204 220 CDI
    ;-( Hallo Klaus 100,
    Bist du dir sicher dass man auch als " Hobbyschrauber" sowas alleine hinbekommt. War gerade bei meinem Mercedes Autohaus der Wahl und habe Kostenvoranschlag 1200 € bekommen. Reparatursatz kostet circa 100 €, der Rest sind Arbeitsstunden (veranschlagt 100 Arbeitseinheiten a 5 Minuten). Happig, happig!
    Bei mir ist irgendwie der Mitnehmer gerissen der das Dach quasi öffnet und schließt. Motor und Seile sind wohl ok. Hat jemand von den anderen Elchfan's vielleicht ne Idee wie man das günstiger hinbekommt und vielleicht auch selber schraubt, Habe aber keine Garage d.h. das muss ich irgendwie an einem Tag im Urlaub jetzt hinkriegen.…

    Habe auch eine coole Reparaturanleitung (http://www.automatikoelwechselsystem.de/files/W168_Webasto_Lamellendachreparatur.pdf) für den w168 gefunden, kann man die auch für w169 auch verwenden? Wo bitte finde ich da eine passende Beschreibung für meinen w169?

    W169 180 CDI 5türer und S204 220 CDI
    Gruß aus Stormarn, Schleswig Holstein
     
  13. #12 Mr. Bean, 15.07.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  14. #13 SchleHoW169, 16.07.2013
    SchleHoW169

    SchleHoW169 Elchfan

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Branche
    Ort:
    Stormarn
    Ausstattung:
    Tempomat nachgerüstet, Glaslamellendach,
    Marke/Modell:
    BJ 2006 W169 180 CDI 5türer || BJ 2010 S204 220 CDI
    Warum nicht hier?
     
  15. #14 dfritzg, 29.07.2013
    dfritzg

    dfritzg Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    für eine Info wäre ich dankbar da ich nicht bereit bin für 3-4 Kunststoffteile 1800,- zu bezahlen....
     
  16. #15 SchleHoW169, 01.08.2013
    SchleHoW169

    SchleHoW169 Elchfan

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Branche
    Ort:
    Stormarn
    Ausstattung:
    Tempomat nachgerüstet, Glaslamellendach,
    Marke/Modell:
    BJ 2006 W169 180 CDI 5türer || BJ 2010 S204 220 CDI
    Hallo DFritzG,

    habe es nur im Kopf versucht selbst zu reparieren und meinen Schwager (gelernter Kfz-Mechatroniker) um Rat gefragt, er meinte das können wir zusammen probieren. Habe dann aber noch den "Dachmeister" Dachspezi bei Ebay gefunden.

    Das habe ich gemacht, und mein Schwager war am Telefon sehr erleichert, das ich seine Hilfe nicht in Anspruch genommen habe. Als bin von HH nach B gefahren und habe ihm bei der Arbeit (hauptsächlich beim Putzen) geholfen. Ging zwar ein ganzer Tag drauf dafür aber ich habe zu Deinem Kostenvoranschlag deutlich über 1000 € gespart. Schau mal ob seine Anzeige Nr. 67060358 noch bei Ebay Kleinanzeigen findest. Der Typ hat es drauf!

    Ich hätte wahrscheinlich ohne das ganze Spezialwissen und die kleinen Extrahilfsmittel schon beim Abbauen meines Dachhimmels die Karre ruiniert. Wenn Du nicht absoluter Profi bist, entweder sowas wie Dachmeister suchen oder in den sauren 1.800€ MB Werkstatt Apfel beissen. Selber machen ist da wirklich keine gute Idee...
     
  17. #16 CP-1015, 02.08.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    35
    Auch wenn das Schiebedach aus gutem Grund nicht unter 5°C geöffnet werden sollte, quillt davon keine Dichtmasse in die Laufschienen. Diese teure Reparatur war keineswegs wegen Fehlbedienung nötig!
     
  18. #17 Klaus100, 02.08.2013
    Klaus100

    Klaus100 Elchfan

    Dabei seit:
    05.10.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    3
    :!: Um den Dachhimmel raus zu nehmen, muß die Heckklappe offen sei und bleiben. Also, das Problem ist, wenn man den Airbag hinten abgehängt hat und die Zündung wieder einschaltet um die geschlossene (!) Heckklappe zu öffnen, hat man dann eine Fehlermeldung im Display. Die läßt sich nicht mit herkömmlichen FehlerDiagnose-Geräten ausschalten. Da braucht man die Softwar von Mercedes bzw. eine Spezialwerkstatt die so eine hat. Sorry, habe ich vergessen zu erwähnen bzw. bin erst draufgekommen, weil mich jemand darauf angesprochen hat. :!:

    Im übrigen, hat nichts mit falschem Fett was man verwendet hätte zu tun, ist einfach mit der schwarzen Masse etwas zu ungenau aufgetragen worden!
     
  19. #18 feelfree, 23.08.2013
    feelfree

    feelfree Elchfan

    Dabei seit:
    23.12.2008
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A170 Polar Star
    Ich schließe mich an die Fragestellung mal an:
    Gibt es im Raum Stuttgart auch so einen "Dachspezi", der ein Lamellendach reparieren kann? Aus- und Einbau traue ich mir ja noch zu, nur was nutzt das, wenn ich das Ding zerlege und nicht mehr zusammennbekomme.....
     
    Nina gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 CP-1015, 23.08.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    35
    Dass die Dichtmasse durch Fett oder Öl aufquillt, war reine Vermutung, denn wäre die Dichtmasse schon von Anfang an in den Schienen, wäre das Dach viel früher kaputt gegangen?
     
  22. #20 Magggus71, 29.09.2013
    Magggus71

    Magggus71 Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Ort:
    Ober-Ramstadt im schönen Odenwald
    Marke/Modell:
    W 169
    ....nachdem ich die Windgeräusche ab 80km/h aufgrund gebrochener Gleitschlitten des Windabweisers nicht mehr aushielt hab ich mich schau gemacht....

    Reparatur durch Mercedes zu teuer und Webasto darf keine Ersarzteile rausgeben für das Dach.

    Also "kleinen" Reparatursatz mit Butylschnur vom Freundlichen kaufen und den Hobbyraum herrichen um gemütliche Stunden mit seinem Lamelli zu verbringen....

    gesagt...getan....klasse Ergebnis...bis auf ein verschmutztes Sonnenrollo (drecks Dichtmittel :-)

    Wer Hilfe benötigt kann sich melden.

    Ich wohne nähe Darmstadt

    Bei Interesse gerne per PN melden


    Gruß

    Magggus (gelernter praktizierender Kfz-Mechaniker:-)
     
Thema: A169 Lamellendach selber reparieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 lamellendach reparatur

    ,
  2. mercedes a klasse lamellendach reparaturanleitung

    ,
  3. mercedes a klasse lamellendach defekt

    ,
  4. webasto lamellendach w169,
  5. w169 lamellendach,
  6. a klasse lamellendach reparieren,
  7. lamellendach w169,
  8. lamellendach a klasse reparieren,
  9. mercedes lamellendach reparatur,
  10. a klasse schiebedach defekt,
  11. w169 lamellendach reparatursatz,
  12. a klasse lamellendach,
  13. mercedes w169 lamellendach reparaturanleitung,
  14. a klasse w 169 lameellendach,
  15. lamellendach b klasse reparieren,
  16. lamellendach mercedes a-klasse w169,
  17. w169 lamellendach undicht,
  18. www.Mercedes A 150 läßt sich Lamellendach nicht öffnen.de,
  19. a klasse panoramadach defekt,
  20. Lamellenschiebedach w169,
  21. w169 lamellendach reparatur pdf,
  22. mercedes a klasse lamellendach reparaturanleitung pdf,
  23. anleitung faltdach Mercedes b klasse abdichten ,
  24. lamellendach a klasse w169 reparieren m nchen,
  25. a klasse lamellendach defekt
Die Seite wird geladen...

A169 Lamellendach selber reparieren - Ähnliche Themen

  1. W168 Assyst selber machen nach Vorschrift!

    Assyst selber machen nach Vorschrift!: Der Mercedes Assyst Wartungsplan ist eigentlich kein Geheimnis, aber dennoch wird einiges beim Selbermachen übersehen. Daher hier ein Anfang zur...
  2. Nach 3 Reperaturen besteht das selbe Problem!

    Nach 3 Reperaturen besteht das selbe Problem!: Hallo zusammen Ich hatte vor einigen Tagen einen Thread erstellt, in dem ich um Hilfe bat weil meine A Klasse kein Gas mehr angenommen hat....
  3. Lamellendach Hinweise

    Lamellendach Hinweise: Ich habe mir mal die mühe gemacht und ein paar Dokumente zusammen gesucht die bei Bastelleien am Lamellendach hilfreich sein könnten.
  4. Lamellendach von A168 in A169 ?

    Lamellendach von A168 in A169 ?: Hallo, das Lamellendach vom A169 ist defekt, kennt man ja, ich könnte für wenig Geld ein neues Dach vom A168 bekommen. Weiss jemand, ob das passt...
  5. Glühkerzen beim W245 er selber wechseln

    Glühkerzen beim W245 er selber wechseln: Hallo Zusammen Bin neu hier und eigentlich ein Motorrad Schrauber. Aber der B ler Diesel W245 CDI 103 PS Jg 2008 meiner Partnerin hat ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden