A170 CDI Automatik - Erfahrungen im Winter

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von StephW, 05.08.2013.

  1. StephW

    StephW Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Teamleiterin und Coach
    Ort:
    Rhein-Main zwischen Frankfurt und Wiesbaden
    Ausstattung:
    Automatik / BJ 2002 / Mopf / Elegance
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Hallo zusammen,
    ich fahre meinen Elch ja nun seit einigen Tagen mit wachsender Freude. Auch die erste Langstrecke hat er friedlich hinter sich gebracht.
    Nun überlegt mein Lebensgefährte, ob er seinen SUV (den ich mit meinem Automatikführerschein sowieso nicht fahren kann) verkauft, zumal er in Anbetracht des Elch-Raumwunders bei ausgebauter Rücksitzbank irgendwie redundant ist. Mein Spaßauto würde also zum Lastauto...
    Als Entscheidungshilfe nun die Frage:
    Gibt es Besonderheiten im Winter, gerade hinsichtlich Diesel und Automatik?
    Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Vor Wintereinbruch auf entsprechende Bereifung wechseln, ab ca. -30°C Außentemperatur Benzin mit Gefühl dem Diesel zusetzen und gefühlvoll fahren.
    Mehr fällt mir dazu nicht ein. ;)
     
    StephW gefällt das.
  4. StephW

    StephW Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Teamleiterin und Coach
    Ort:
    Rhein-Main zwischen Frankfurt und Wiesbaden
    Ausstattung:
    Automatik / BJ 2002 / Mopf / Elegance
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    wenn das alles ist, umso besser. :-)
    Gefühlvoll fahren lerne ich bis dahin noch.

    Aber:
    Wieso Benzin dem Diesel zusetzen?
     
  5. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Auch Winter-Diesel kann versulzen(ab gewissen Minus-Temperaturen werden das Filter/Leitungen/Einspritzventile durch Parafin-Abscheidungen verstopft - jenseits des "Filter-Verstopfungspunkts"). *thumbdown*
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Blos nicht tun!!!
    Das killt die Hochdruckpumpe. Und beim Urelch sind die Kraftsofffilter auch nicht so feinmaschig, dass Aussetzer zu befürchten sind.
    Modere Diesel haben aufgrund nicht normgerechter Dieselfilter gerne schon bei -15°C Probleme. Sind sie normgerecht, wie beim W168, dann ist bis ca. -30°C alles ok.

    Aber sorry .. -30°C (die ja auch über Stunden abstehen müssen), habe ich in diesem Land noch nicht gesehen!!! Der Fall ist rein hypothetisch.

    Ansonsten ist der frontgetriebene W168 recht gutmütig, was die Wintereigenschaften angeht.

    gruss
     
    StephW gefällt das.
  7. StephW

    StephW Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Teamleiterin und Coach
    Ort:
    Rhein-Main zwischen Frankfurt und Wiesbaden
    Ausstattung:
    Automatik / BJ 2002 / Mopf / Elegance
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    OK, dann kann der Winter ja kommen.
    (hoffentlich trotzdem nicht so bald)
    In den Alpen habe ich -30° im Winter durchaus mal gesehen, aber eher als zeitweisen Zustand in den Morgenstunden ein Stück von der Zivilisation entfernt.
     
  8. #7 w168012002, 06.08.2013
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    Na der ist wirklich gut..... (ich lach mich tot...) :D

    Von einem modernen Fahrezug mit elektronischen Fahrhilfen hatte ich mir (1999) mehr erwartet. *thumbdown*

    Es kann ja wohl nicht sein, dass man von der "modernen Technik" erstmal komplett ausgebremst wird.

    Oder ist das ein "Sicherheitsfeature" :?: (lass mich lieber stehen es ist glatt) *ironie*

    ich fahre auch Diesel-Elch mit Automatik: im Winter geht da trotz guter Winterreifen erst was, wenn mal alle Fahrhilfen abschaltet und im Automatikgetreibe W (bzw. C) aktiviert. Dann "schleicht" er mit durchdrehenden Rädern los.... :(

    daher fahre ich bei winterlichen Verhältrnissen lieber meinen Youngtimer mit "Vorsprung durch Technik" und permanentem Allradantrieb *thumbup* als den "gutmütigen W168"
     
  9. #8 Robiwan, 06.08.2013
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Das hat man früher bei den alten Dieselmotorn machen können, bei Commonrail-Dieseln ist das ein absolutes No-go! Wenn's überhaupt mal so kalt wird und man unbedingt fahren will muss man halt Polar- oder Synthetikdiesel tanken.
     
  10. #9 Homer_MCSM, 06.08.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Damit man im Winter vom ESP respektive ASR auf vereister Bahn nicht allzusehr eingebremst wird, lässt sich diese ja deaktivieren. Ab 60 km/h schaltet es sich aber automatisch wieder ein.

    Das kann z.B. bergauf bei eisglatter Autobahn schonmal etwas Fingerspitzengefühl verlangen.

    Ich hab vor einiger Zeit im Kurierdienst schon leere Sprinter auf schlechten Allwetterreifen auf Schnee bewegt, da lernt man zumindest mal das fahren :D

    Der Elch ist schon recht lammfromm im Winter, vorteilhaft ist hier auch der Frontantrieb.

    Als Fahranfängerin solltest du dich an solche Situationen (Schnee, Eis,...) eh erst einmal langsam heranwagen, vielleicht erstmal auf einem großen Parkplatz üben. Das pulsieren des Bremspedals beim ABS-Einsatz z.B. hat schon so manchen erschreckt.

    @w168012002
    Auch der Elch wird so langsam zum Youngtimer...überleg mal, dass man damals keinerlei Erfahrungen mit ESP hatte (von der S-Klasse mal abgesehen) und von daher kann ich mit den Widrigkeiten des Systems bzw dem Wissen, wie man sie umgeht doch sehr gut leben.
     
    StephW gefällt das.
  11. StephW

    StephW Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Teamleiterin und Coach
    Ort:
    Rhein-Main zwischen Frankfurt und Wiesbaden
    Ausstattung:
    Automatik / BJ 2002 / Mopf / Elegance
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Langsam heranwagen und gewöhnen geht klar.
    Danke Euch!
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Dass am Ende Allradantrieb zum losfahren auf glattem Untergrund besser ist, als nur eine angetriebene Achse ... ich denke das bestreitet niemand.

    Ansonsten ist der Elch trotzdem unter den Fahrzeugen mit einer angetriebenen Achse sehr gutmütig. Wenn du, wie in deiner Situation beschrieben, kaum mehr vorwärts kommst, wirst du mit vielen anderen Fahrzeugen schon längst das Limit erreicht haben.

    gruss
     
    StephW gefällt das.
  13. StephW

    StephW Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Teamleiterin und Coach
    Ort:
    Rhein-Main zwischen Frankfurt und Wiesbaden
    Ausstattung:
    Automatik / BJ 2002 / Mopf / Elegance
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Ich erwarte auch nicht die gleiche Performance wie vom SUV meines Freundes mit xDrive. Wir wollen nur einigermaßen sicher von A nach B kommen ohne dass das Auto ausfällt oder stehen bleiben muss.
     
  14. #13 Mr. Bean, 07.08.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    :o

    http://www.autobild.de/artikel/diesel-im-winter-40027.html

    http://de.wikipedia.org/wiki/Winterdiesel

     
    StephW gefällt das.
  15. StephW

    StephW Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Teamleiterin und Coach
    Ort:
    Rhein-Main zwischen Frankfurt und Wiesbaden
    Ausstattung:
    Automatik / BJ 2002 / Mopf / Elegance
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Hierzu steht übrigens tatsächlich etwas im Handbuch des Autos (nämlich, dass man es nicht tun soll).
    Ich hatte heute mal Zeit, darin zu blättern.
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nochmal, auch das sollte drin sein, als Dauerzustand! Keine geringeren Temperaturen, aber das sollte grade noch so gehen.

    Muss man sich unter den Randbedingungen um Benzinzugabe und Co. wirklich einen Kopf machen?

    gruss
     
    StephW gefällt das.
  17. StephW

    StephW Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Teamleiterin und Coach
    Ort:
    Rhein-Main zwischen Frankfurt und Wiesbaden
    Ausstattung:
    Automatik / BJ 2002 / Mopf / Elegance
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Nein! :-) Du hast doch Recht.
     
  18. #17 flockmann, 07.08.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Mir fallen zu dem ganzen Thema nur zwei Punkte ein.
    !!!!!NIEMALS!!!!! Benzin in Diesel mischen bei CDI 1/2 (auch Elchdieselmotoren) schütten!!!! Gutgemeinter Rat!!
    Zum zweiten solltest Du keine Garage/Stellplatz haben bei dem Du mit "durchgefrohrenem Fzg mit Automatikgetriebe gleich nach Motorstart steil nach oben fahren musst. In diesen Fällen wirst Du zwangsläufig an Grenzen des Systems stossen. Ansonsten finde ich dass der Elch ob Diesel/Benziner/Schalter/Automat ein ganz passables Auto ist egal ob Sommer oder Winter....
    Grüsse vom F.
     
    StephW gefällt das.
  19. StephW

    StephW Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Teamleiterin und Coach
    Ort:
    Rhein-Main zwischen Frankfurt und Wiesbaden
    Ausstattung:
    Automatik / BJ 2002 / Mopf / Elegance
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Die Garage hat eine steile Auffahrt.
    Dafür ist sie aber relativ warm...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. StephW

    StephW Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Teamleiterin und Coach
    Ort:
    Rhein-Main zwischen Frankfurt und Wiesbaden
    Ausstattung:
    Automatik / BJ 2002 / Mopf / Elegance
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    und ich danke Euch allen für Anregungen. Mir scheint, ich bin mit dem Wagen im Winter ganz gut gerüstet.
     
  22. #20 Homer_MCSM, 08.08.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Das bist du.

    Wenn die Garage keine massiven Minus-Temperaturen hat, dann hast du auch mit der steilen Auffahrt kein Problem.
     
    StephW gefällt das.
Thema:

A170 CDI Automatik - Erfahrungen im Winter

Die Seite wird geladen...

A170 CDI Automatik - Erfahrungen im Winter - Ähnliche Themen

  1. W169 Gepäckraumrollo W169 A 180 CDI Bj.2005

    Gepäckraumrollo W169 A 180 CDI Bj.2005: Hallo zusammen, bin auf der Suche nach dem obigen Teil. Wer ein Rollo anzubieten bitte melden mit Preisvorstellung: gerdnawrath@googlemail.com
  2. A170 CDI rappelt bei Linkskurve

    A170 CDI rappelt bei Linkskurve: Werde morgen früh mal eine Probefahrt machen. Meine Frau fährt den Wagen...........evtl. sind nur die Radschrauben nicht fest..........
  3. Leistungsverlust w 169 180 cdi

    Leistungsverlust w 169 180 cdi: Beim Vollgas über 3000 Um pro minute Leistungsverlust
  4. Fehlercode P0234 W169 A180 CDI

    Fehlercode P0234 W169 A180 CDI: Hallo habe Fehlercode P0234 seit längerem in der Benz Werkstatt sagte man mir ich solle das AGR Tausche gewechselt,ich solle das Abgasdruckventil...
  5. Neuer 170er CDI und Heizung total kalt

    Neuer 170er CDI und Heizung total kalt: Hallo werte Gemeinde, ich habe mir gerade als Notnagel für die Arbeit (Porsche-Saison ist zu Ende & mein 7'er hat leider gestern die Diagnose...