W168 A170 CDI Automatikgetriebe was tun

Diskutiere A170 CDI Automatikgetriebe was tun im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, nun hats meinen bei 139000 km auch erwischt dreht aus dem Stand die Drehzahl hoch und schält dann irgendwann in den zweiten Gang, ab da...

  1. lolly1

    lolly1 Elchfan

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    A170 CDI Bj.2000
    Hallo,

    nun hats meinen bei 139000 km auch erwischt dreht aus dem Stand die Drehzahl hoch und schält dann irgendwann in den zweiten Gang, ab da läuft alles normal und die Gänge werden weich geschaltet.

    Hab bei MB einen Kurztest machen lassen es gab aber keine Fehler die auf einen defekt des Getriebes schließen lassen. Müsste also die K1 bei mir sein.

    Zum Glück oder auch nicht verzichtet meine Anzeige auf das F im Display.
    Somit kann man einen Elektronischen defekt ausschließen.

    Meine Frage nun, wie lange hält das EHS und der Wandler?
    Bin am überlegen ob ich mir mein Getriebe überhohlen lassen soll, oder nach einem Tauschgetriebe zu schauen.

    Überhohlen wären so ca. 800-900 Euro mit aus-und einbau.
    Tausch Getriebe mit EHS 1800 Euro.

    Gruss
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hayaman, 10.10.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Ja, die Antwort hast dir selber gegeben.
    Selbst wenn es nach Überholung kaputt geht, hast du 6 Monate Gewährleistung. Bei AT liegst du zeitlich gleich.
    Warum also doppelt so viel ausgeben?
     
  4. lolly1

    lolly1 Elchfan

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    A170 CDI Bj.2000
    Mir geht es ja nur um das Steuergerät und den Wandler.

    Gibt es da irgendwelche Erfahrungen wegen der Haltbarkeit?

    Sonst wäre es besser gleich das AT zu nehmen wo das Steuergerät und Wandler neu sind.
     
  5. syscab

    syscab Elchfan

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    13
    Hallo lolly1,
    das EHS ist kein Verschleißteil, warum willst Du es wechseln solange es funktionieret und unverschämt teuer ist?
    Der Wandler würde sich auch bemerkbar machen, wenn er defekt ist. Meiner hält jetzt schon 300.000 km.
    Grüße
    syscab
     
  6. #5 Hayaman, 11.10.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Wie kommst du darauf, das in einem AT die Teile neu sind?

    Grundsätzlich wird ein Austauschteil nur überholt. Es wird eine Sicht- und Funktionsprüfung durchgeführt und es werden NUR die Teile gewechselt, die auch tatsächlich verschließen oder kaputt sind.
    Kein Aufbereiter macht es mehr als nötig.

    Daher mein Rat es zu überholen, alles andere ist nur Geldverschwendung.

    Wenn du tatsächlich einen Fachbetrieb die Betonung liegt auf FACH gefunden hast, der sich auf Automatikgetriebe spezializiert und das zum Preis von 900 € macht. Dann ist es ein Superpreis.

    Bei dem AT weißt du nicht, was der Grund für den Austausch war. Unter Umständen kann es sogar schlechter sein als dein altes Teil. Z. B. aus einem Taxi oder von einem Schaltidioten oder sonst was.

    Der Beschreibung nach, kann es bei dir vielleicht nur der Schaltautomat verdreckt sein oder einer der Sensoren im Ar... Hier könnnte eine Spüllung schon mal Abhilfe schaffen oder eine richtige Diagnose vom Fachman mit Probefahrt und, und ....

    Die Diagnose bei MB ist typisch, keine Fehler lesbar also Getriebetausch.

    Viel Glück *thumbup*
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. lolly1

    lolly1 Elchfan

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Marke/Modell:
    A170 CDI Bj.2000
    Mir geht es nur darum wenn ich das geld jetzt in das Getriebe stecke und nach ? einem Halben Jahr die EHS kaputt geht ist es ja wieder ein Aufwand mit Kosten.
    Gut ich habe auch noch nie gehört das ein Steuergerät einfach so Kaputt geht.

    Gruß



    Hallo Hayaman

    ist mir schon klar, aber den den ich gefunden habe hatte sich auf Automatik Getriebe von MB spezialisiert kann aber aus gesundheitlichen Gründe nicht mehr offiziell Arbeiten.
    Er würde mir aber wenn das Getriebe ausgebaut ist sämmtliche verschleißteile erneuern. Denn wenn die K1 schon defekt ist werden die anderen warscheinlich auch bald folgen.
    Mir ist lieber ich bezahle jetzt ein bisschen mehr als muss nachher nich tiefer in die Tasche greifen.

    Gruss
     
  9. syscab

    syscab Elchfan

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    13
    Hallo lolly1,
    um das EHS zu tauschen, muß nur die Getriebeölwanne ab. Soweit ich die Angaben von MB noch im Kopf habe, ca. 1000 Euro Steuergerät / 300 Euro Lohnkosten. Der Einbau ist aber in Eigenregie machbar, anschließend zur Programmierung (ca. 50-80 Euro).
    Grüße
    syscab
     
Thema: A170 CDI Automatikgetriebe was tun
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. getriebe a170

Die Seite wird geladen...

A170 CDI Automatikgetriebe was tun - Ähnliche Themen

  1. A 170 CDI Vorglühanlage defekt ? Oder doch nur Batterie ?

    A 170 CDI Vorglühanlage defekt ? Oder doch nur Batterie ?: Servus, am Samstag als ich mit meinem A 170 CDI unterwegs war, ging während der Fahrt urplötzlich die Vorglühlampe (Glühwendel) an und ging auch...
  2. CDI 1.7 macht Totenstarre

    CDI 1.7 macht Totenstarre: Hallo beinander, ich hab ein Problem mit dem Vaneo (2002 gebaut) Mal Stichpunkt-artig -Zündschlüssel rein -ein klick hoch und SRS symbol leuchtet...
  3. CDI 1.7: Wechsel Zylinderkopfdichtung

    CDI 1.7: Wechsel Zylinderkopfdichtung: Hallo, da der CDI vom Vaneo Baugleich mit der W168 ist stelle ich auch hier die Frage: An unserem Vaneo (150tkm) ist laut Werkstatt die ZKD...
  4. CDI 1.7: Anleitung Wechsel Zylinderkopfdichtung

    CDI 1.7: Anleitung Wechsel Zylinderkopfdichtung: Hallo, an unserem Vaneo (150tkm) ist laut Werkstatt die ZKD hinüber. Dadurch hat der Elch einen hohen Kühlwasserverlust. Der Wagen hat noch 2...
  5. W168 Verkaufe meinen A 170 CDI

    Verkaufe meinen A 170 CDI: Hallo miteinander, leider muss ich mich von meinem treuen und zuverlässigen Elch trennen. Ihn zu verschrotten bringe ich nicht übers Herz. Ich...