A170 CDI Lichtmaschine Verständnishilfe

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von andybna, 16.10.2013.

  1. #1 andybna, 16.10.2013
    andybna

    andybna Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Hi zusammen da ich seit Tagen zu dem Thema am lesen bin und immer wieder durch die Suche hier im Forum gelandet bin, habe beschlossen mich anzumelden und hoffe ihr könnt mir bei meinen übrig gebliebenen Fragen helfen.

    Hab ein Problem mit meiner A-Klasse A 170 CDI Bj 2003

    Die Batterieleuchte flackert manchmal und gestern war zum ersten mal Fremdstarten angesagt da sie total leer war. Nach einer längeren Fahrt startet der Wagen jetzt wieder und ich messe 12V an der Batterie. Wenn ich jetzt den Wagen starte fällt die Spannung auf ca. 11,9V und je mehr elektrische Verbraucher ich zuschalte desto weiter fällt die Spannung.
    Auch nach 30 Sekunden oder länger scheint die Lichtmaschine nicht einzusetzen.
    Wenn ich allerdings aufs Gas trete steigt die Spannung Drehzahlabhängig bis auf 13,6V. Was ja eigentlich immer noch zu wenig ist, aber scheinbar tut sich da noch was. Jetzt meine Frage, ist die Lichtmaschine so verschlissen das nur noch im höheren Drehzahlbereich eine Spannung "erzeugt" wird???? das Würde wohl eine neue bedeuten, was bei dem Modell scheinbar bedeutet das man es nicht mehr selbst machen kann da Wassergekühlt und Motor ablassen scheinbar notwendig ist.
    Oder interpretiere ich das falsch und es gibt noch eine andere Möglichkeit (man liest immer wieder was von Reglerplatine etc.) wie ist eure Einschätzung?

    Ich hoffe ich habe alles verständlich erklärt und bedanke mich im voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peter54, 16.10.2013
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Kann auch von einer defekten Batterie kommen.
    Ich würde mal die Kabelverschraubungen kontrollieren und vor allem die Massekabel.

    Gruß
    Peter
     
    andybna gefällt das.
  4. #3 andybna, 16.10.2013
    andybna

    andybna Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    danke für die Antwort, kannst du mir erklären warum es auch die Batterie sein könnte, nach meinem Verständnis müsste egal ob die Batterie noch wirklich gut ist nach einigen Sekunden die Spannung an den Batterieklemmen auf ca 14V ansteigen. Dies ist ja leider nicht der Fall und es erschließt sich mir auch nicht warm die Spannung so extrem Drehzahlabhängig ist. Sie steigt ja um ca. 1,5V Drehzahlabhängig an.
    Sollte das nicht geregelt sein? Klar 100mV Schwankung kann ich noch nachvollziehen aber so stark? Ist das echt normal?

    Wenns die Batterie wäre, wäre es ja toll das ist noch das günstigste bzw. unstressigste
     
  5. #4 flockmann, 16.10.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Ich schliesse die Batterie mal aus. Bei einem Zellenschluss hättest Du nicht mehr ca12 Volt ohne Motorlauf.
    Grüsse vom F.
     
    andybna gefällt das.
  6. #5 andybna, 16.10.2013
    andybna

    andybna Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    ok ich denke leider auch das es eben nicht die Batterie ist. Kannst du was dazu sagen das die Spannung über Drehzahl so steigt?
    Ist das normal? Könnte das Problem auf eine Schlechte Verbindung oder einen Schlecht gespannten Riemen zurückzuführen sein?

    Bin für alle Tips echt dankbar
     
  7. #6 Schrott-Gott, 17.10.2013
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.673
    Zustimmungen:
    773
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ich finde nicht, dass das "normal" ist.
    Gewissheit bekommst Du, wenn Du von einer qualifizierten Person eine Überprüfung der LiMa mit einem Oszilloskop durchführen lässt.
    Alles andere ist nicht zielführend und lässt immer noch Ungewissheiten offen.
    Diese Prüfung zeigt deutlich Alle möglichen Fehler, wohingegen das Messen von Spannung und/oder Ladestrom etc. nur ergibt, dass "etwas" nicht stimmt. Daraufhin kann man natürlich die LiMa wechseln (was auch gern gemacht wird), aber es ist immer noch eine (wenn auch kleine) Möglichkeit, dass der Fehler auch woanders liegt (Massekabel, Vorerregung, ???,)
    Eine gute Auto-Elektrik-Werkstatt macht das in 15 Minuten und zum Festpreis. Fragen!
    -
    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=498410#post498410

    -

    Eine LiMa kann man bei etwas Zeit auch überholen lassen oder vorher im Tausch besorgen:
    -
    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=498416#post498416
     
    andybna gefällt das.
  8. #7 andybna, 17.10.2013
    andybna

    andybna Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    okay hatte gehofft selber noch stärker eingrenzen zu können aber dann schau ich mal bei mir in der Gegend wer sowas anbietet für einen fairen Preis.

    Parallel suche ich schon nach einer Austausch Lima und habe z.B. das Angebot gefunden:
    #mce_temp_url#


    was haltet ihr davon, hab auch bei ebay geschaut etc. und festgestellt das es scheinbar welche von Bosch oder Hela oder von Valeo wie diese hier gibt:
    #mce_temp_url#


    Passen die sicher auch wenn das Modell stimmt oder kann es trotzdem sein das ein Hersteller eben nicht passt? Für um die 200Euro ist ja gerade noch zu verschmerzen + Einbaukosten.

    Danke für weitere Hilfe
     
  9. #8 andybna, 21.10.2013
    andybna

    andybna Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    nach einiger recherche und nachfrage bei Leuten die ähnliche Problem haben, verdichtet sich mein Eindruck das die Kohlen nicht mehr gut sind.

    Jetzt würde ich natürlich gerne versuchen nur diese zu tauschen, allerdings nur wenn es möglich ist Sie zu tauschen ohne ide hanze Lima auszubauen da dies ja mit Motor ablassen verbunden ist und ich mir das nicht zutraue. Dazu kommt das wenn man man schon die ganze Lima ausbauen muss es wohl besser ist gleich eine im Tausch zu verbauen.



    Daher meine Frage einfach ob es möglich ist im verbauten Zusatnd die Kohlen zu tauschen. Wenn nicht wäre es schön wenn mir jemand auf meine Fragen vom letzten Beitrag ne Antwort geben könnte, da ich ja sonst eine Austausch Lima besorgen muss. Danke schonmal bis hierhin, hab echt schon ne Menge gelernt und viele nützliche Tipps bekommen
     
  10. thei

    thei Guest

    Hi,

    Zum Kohlen- / Regler tausch musst du aber die LiMa ausbauen, allerdings musst du doch dafür nicht den Motor absenken?! 8o Du musst eigentlich nur den Riemen entspannen (entweder Hazet Schlüssel besorgen oder seeeeeehr langen 15er Ring Schlüssel besorgen zusammenbasteln!), dann falls vorhanden den Klimakompressor abschrauben (Leitungen NICHT öffnen!) und sicher aufhängen, dann kannst du die LiMa langsam abbauen und auch abschließen! Davor aber die Batterie (sicher) abklemmen!

    Wenn du die Lima vor dir liegen hast kannst du die Rückseite abschrauben und dann den alten Regler mit samt den Kohlen ausbauen neuen (bitte nur original von Mercedes! Ich bin mit billig dreck schon 2x auf die schnauze geflogen) einbauen, einbau in umgekehrter Reinfolge, Glücklich sein. ;-)
     
  11. #10 andybna, 21.10.2013
    andybna

    andybna Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    ich hab gelsen daqs bei meinem Modell A170 cdi (lang) Bj 2003 der Motor abgesenkt werden muss um die Lima rauszubekommmen.

    Dazu kommt ja das die Wassergekühlt ist, muss man da nicht auch noch aufpassen wegen dem Kühlmittel? Ist da Druck auf den Schläuchen oder kann man die einfach abklemmen?
     
  12. thei

    thei Guest

    Ah stimmt, der CDI hat ja Wassergekühlt... :wacko: Ok, da geht´s notfalls zwar auch ohne Absenken, dafür brauchst du aber dürre Hände und müsstest das Kühlwasser ablassen. Vlt. kannst du ja die LiMa etwas zur Seite drehen (und die Kühlwasserschläuche angeschlossen lassen), das du das Plastikgehäuse hinten abschrauben kannst.
     
    andybna gefällt das.
  13. #12 andybna, 21.10.2013
    andybna

    andybna Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Genau das ist das was ich mir erhofft habe das das geht und das mir hier jemand sagen kann ob das möglich ist :-)
    sobald ausbauen notwendig ist, läuft es wohl oder übel auf eine tausch Lima raus.

    Meint ihr das es möglich ist den Regler mit Kohlen zu tauschen indem man die Lima einfach auf die Seite dreht oder geht das sicher nicht??

    Und auch wenn ich mich Wiederhole, die Links die ich oben eingestellt habe, das müssten doch mögliche Limas sein für mein Modell oder? Bin mir da einfach unsicher und habe echt keine Lust eine Falsche zu bestellen.
     
  14. #13 flockmann, 21.10.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Du kannst die Kohlen nicht erneuern ohne den Generator auszubauen! Alleine der Aus- und Einbau ist schon eine ziemlich "verzwickte" Angelegenheit....
    Grüsse vom F.
     
    andybna gefällt das.
  15. #14 andybna, 22.10.2013
    andybna

    andybna Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    okay dann bestell ich mir jetzt denk eine tausch lima, aber wie komme ich vorab an die teilenummer von dem teil? geht das zu 100% anhand der fahrgestellnummer oder wie mach ich das jetzt am besten?
     
  16. #15 andybna, 22.10.2013
    andybna

    andybna Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    achso ja ganz vergessen, wenn ich die lima dann tauschen lasse, gibts dann spannrollen die man gleich auch tauschen sollte? und der riemen sollte bestimmt auch gleich mitgemacht werden oder?
     
  17. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Nicht, wenn Rollen und Riemen erst vor 1000km gewechselt wurden;
    sehr wohl aber, wenn sie schon 150.000km NICHT gewechselt wurden.

    GEIZ IST GEIL, bringt aber nichts ,wenn mit Informationen zum Auto hinter dem Berg gehalten wird, oder immer nur "scheibchenweise" herausgerückt wird.

    G
    RENE
     
  18. #17 flockmann, 22.10.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Den passenden Generator kriegst Du über die Fgstnummer. Riemen und Spann- und Umlenkrollen kannst Du natürlich gleich mittauschen lassen sofern diese nicht relativ neu sind.
    Grüsse vom F.
     
  19. #18 andybna, 22.10.2013
    andybna

    andybna Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Entschuldigung da hast du natürlich recht. Der Wagen hat 125000km drauf und ist leider erst seit 3 Monaten im Besitz, daher keine Ahnung wie lange die schon drauf sind. Ich nehme mal an das es die ersten sind. Denke in dem Fall besorge ich noch nen neuen Riemen und die Spannrolle.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nitrei

    Nitrei Elchfan

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Südtirol, Italien
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hallo, das Beste wird sein du bestellst gleich alle drei Rollen. Die Spannrolle und die zwei Umlenkrollen. Natürlich auch den Riemen, sollte der rissig und spröde sein. Übrigends, wie Thei schon schreibt, du kriegst die Lima ab ohne den Motor abzusenken. Klimakompressor abschrauben und beiseitehängen, ohne die Kühlmittelschläuche zu öffnen, das Kühlerwasser ablassen den die Lima ist wie gesagt wassergekühlt und anschl. die Lima abschrauben.
     
    andybna gefällt das.
  22. #20 andybna, 22.10.2013
    andybna

    andybna Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Ok dann denk wohl alle Teile erstmal besorgen. Gestaltte sich online schwieriger als gedacht, ich finde bei der suche immer nur so einen kompletten Spanner wobei hier nichtmal der Riemen selbst dabei zu sein scheint. Sowas wie den hier:

    Klick

    Was darf den das Material kosten? So wie es aussieht muss ich um die 200€ für eine Tausch-Lima rechnen und nochmal um die 150€ für Riemen + Rollen das sollte in etwa hinkommen oder?
     
Thema: A170 CDI Lichtmaschine Verständnishilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elchfans w168 generator ausbauen

    ,
  2. mercedes w168 160 cdi lichtmaschine wassergekühlt

    ,
  3. wenn ich gas gebe bei a 170 cdi funktiiert erst lichtmaschine

    ,
  4. lichtmaschine a 170 cdi automatik einbau preis
Die Seite wird geladen...

A170 CDI Lichtmaschine Verständnishilfe - Ähnliche Themen

  1. A170 CDI rappelt bei Linkskurve

    A170 CDI rappelt bei Linkskurve: Werde morgen früh mal eine Probefahrt machen. Meine Frau fährt den Wagen...........evtl. sind nur die Radschrauben nicht fest..........
  2. Leistungsverlust w 169 180 cdi

    Leistungsverlust w 169 180 cdi: Beim Vollgas über 3000 Um pro minute Leistungsverlust
  3. Fehlercode P0234 W169 A180 CDI

    Fehlercode P0234 W169 A180 CDI: Hallo habe Fehlercode P0234 seit längerem in der Benz Werkstatt sagte man mir ich solle das AGR Tausche gewechselt,ich solle das Abgasdruckventil...
  4. Neuer 170er CDI und Heizung total kalt

    Neuer 170er CDI und Heizung total kalt: Hallo werte Gemeinde, ich habe mir gerade als Notnagel für die Arbeit (Porsche-Saison ist zu Ende & mein 7'er hat leider gestern die Diagnose...
  5. W168 170 CDI bei Gas geben Geräusche

    W168 170 CDI bei Gas geben Geräusche: Hallo Elch Fans, ich fahre seit kurzem eine Mercedes A-Klasse, W168 170 CDI 2004 Bei meinem tauchen Motorengeräusche auf wenn ich Gas gebe, von...