W168 A170 CDI schleift und flattert

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von .marti, 16.04.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. .marti

    .marti Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenmechaniker SHK
    Ort:
    Alzey/Worms
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj. 03/2003
    Hallo,

    habe mir vor zwei Wochen einen A170CDI gekauft.

    78tkm

    Bj. März 2003



    In der ersten Woche war alles ok, jetzt macht er allerdings Geräusche.

    Wenn ich ihn nach längerem Stand starte hört es sich an als würde etwas im Motorraum flattern. Hört sich an wie Gummi der auf irgendwas klatscht aber in ganz kurzen Tönen und sehr schnell.

    Wenn ich dann losfahre verschwindet es eigentlich.
    Es ist auch so wenn ich den Motor starte (ohne eingelegten Gang) dann läuft er kurz normal aber dann nach ein paar Sekunden wird er dann etwas lauter.


    Und seit zwei Tagen hört es sich als würde etwas schleifen. Dies tritt manchmal beim Rückwärtsfahren auf oder wenn ich in Kurven fahre, egal ob links oder rechts. Komm von 10 Kurven bei ca. 1-2 vor. Beim Rückwärtsfahren hatte ich es heute zum ersten Mal. Wenner über Nacht gestanden hat und ich ihn dann morgens starte dann tritt es auch bei ersten gasgeben auf. Hört sich an als käme es von vorne, möglicherweise aus dem Radkasten, bin aber nicht sicher.


    Bin dann vorhin mal im Kreis gefahren, rechts und linksrum, rückwärts aber es trat nicht auf.


    Hat jemand eine Idee oder braucht ihr noch mehr Infos?


    Gruss
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 clemo2006, 16.04.2009
    clemo2006

    clemo2006 Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Marke/Modell:
    A 170 CDI, Bj.2000
    Hi,

    hast schon mal im Stand den Motorraum inspiziert?
     
  4. .marti

    .marti Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenmechaniker SHK
    Ort:
    Alzey/Worms
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj. 03/2003
    Ja, leider nichts festzustellen.

    Also er sieht so aus wie er soll.


    Aus dem linken Bereich neben dem Motor hört man eine leichtes Untergeräusch. Man könnte es als leichtes Klappern definieren.

    Sobald man über 1000 Umdrehungen kommt ist es weg, stellt sich nur die Frage ob es dann wirklich weg ist oder man es einfach nicht mehr hört. Der otor ist ja schon recht laut.

    Aber von meinen oben genannten Problemen kann man im Motorraum nichts finden. Da ja fast alles während der Fahrt auftritt.

    Sogar dieses flattern hört man draussen nicht, wenn ich dann aber ins Auto komme kann man es hinter dem Handschuhfach lokalisieren. Also so als grobe Richtungsangabe.
     
  5. #4 Peter W., 16.04.2009
    Peter W.

    Peter W. Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Irgendwas mit Medien
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L
    ... könnte der Freilauf der Lichtmaschine sein. Geh mal zu MB und lass das checken. War bei mir auch so. Wenn nur die Rolle getauscht werden muss, gehts mit rund 300.- EUR ab, wenn der Riemenspanner auch defekt ist, kanns teuer werden. Aber wie gesagt, lass das mal bei MB oder einer vertrauensvollen freien Werkstatt checken.
     
  6. .marti

    .marti Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenmechaniker SHK
    Ort:
    Alzey/Worms
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj. 03/2003
    Läuft sowas noch unter der Sachmängelhaftung? Habe das Auto ja erst vor zwei Wochen gekauft.
    Ich habe auch eine Gebrauchtwagengarantie, allerdings steht in den Leistungen nur was von Lichtmaschine.
     
  7. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Klingt ganz nach Freilauf der Lichtmaschine. Typische Symptome: Nur im Leerlauf, bevorzugt nach Kaltstart, und der Motor tanzt dann regelrecht unter der Haube.

    Ist von der Gebrauchtwagengarantie abgedeckt, wurde auch bei mir kostenlos gewechselt.

    Das Schleifen hört sich so an, als hättest du ne verrostete Trommelbremse. Ist das eine Lang-Version oder eine Kurz-Version?

    Viele Grüße, Mirko
     
  8. .marti

    .marti Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenmechaniker SHK
    Ort:
    Alzey/Worms
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj. 03/2003
    Es ist die kurze Version. Denke ich mal. ;D

    Das Schleifen ist heute sehr häufig aufgetreten und nur beim rückwärtsfahren. Beim geradeausfahren eigentlich fast garnicht.

    Es hört sich heilt so an als kommt das Schleifen von vorne. Macht sich so eine verrostete Trommelbremse noch anders bemerkbar? Das Auto wurde im November 2008 vom Vorbesitzer abgemeldet. Es stand also knappe 4 Monate still herum und nur ab und zu ein paar Probefahrten.

    Die Bremsscheiben und Beläge vorne wurden komplett erneuert.
     
  9. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Auch wenn du sagst, die Geräusche kämen von vorne -- ich tippe trotzdem auf die Trommelbremsen hinten. Dort hast du ja keine Scheiben, sondern nur Trommeln. Und die sind dafür berühmt, dass sie extrem schnell festgammeln. Weshalb es bei der Wiederinbetriebnahme knackt, wobei sich durchaus ein Belag oder Teile davon lösen können und dann in der Trommel rumfliegen.

    Gut möglich, das sich die beim Rückwärtsfahren leicht verkeilen und du deshalb die Geräusche hast.

    Ist aber nur die Glaskugel, die das sagt.

    Kannst du aber leicht überprüfen: Wagenheber (am besten hydraulischen Rangierer) runter, Hinterrad anheben, und dann in beide Richtungen drehen. Dabei sollten keine Geräusche auftreten.

    Viele Grüße, Mirko
     
  10. .marti

    .marti Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenmechaniker SHK
    Ort:
    Alzey/Worms
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj. 03/2003
    Gut, vieln Dank für die Infos. Ich werde es mal ausprobieren.
     
  11. #10 iZeppelin, 18.04.2009
    iZeppelin

    iZeppelin Elchfan

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bürgstadt
    Marke/Modell:
    V168 - A170 CDI Black Pearl
    Das mit dem Freilauf ist also das besagte Quitschen oder?? Weil das ist bei uns auch... Hört sich nicht gerade schön an :D
     
  12. #11 DVDRookie, 18.04.2009
    DVDRookie

    DVDRookie Elchfan

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    Hi Freunde,

    wenn der Elich bei einem Händler und nicht privat gekauft wurde und Du Privatperson bist, steht Dir IMHO nach dem Gesetz eine Gewährleistung von minimal einem Jahr ab Kaufdatum unabstreitbar zu. Eigentlich sogar zwei Jahre, doch der Händler kann dies bei Gebrauchtwaren auf 1 Jahr verkürzen (wird er auch machen, ansonsten wäre er ziemlich verrückt)

    Diese ist vergleichbar mit einer Neuwagengewährleistung ! Da gibts nix abzustreiten, wie z. B. "nur Teile die in Öl laufen" - "ausgeschlossen ist Elektrik" usw. alles unwirksam.

    Die Sache ist natürlich ganz schön schwer zu kalkulieren, denn der Händler kann nicht wissen, was in 12 Monaten kaputt geht ....


    Viele Grüße


    Harry
     
  13. .marti

    .marti Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenmechaniker SHK
    Ort:
    Alzey/Worms
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj. 03/2003
    Also die Bremse ist es nicht.

    Mittlerweile habe ich das Schleifen, es hört sich nun mehr an wie ein heulen, bei fast jedem gasgeben im Rückwärtsgang.

    Es kommt definitiv aus der Motorregion bzw. darunter.

    Ich werde nächste Woche natürlich mal in eine Werkstatt fahren.

    Mercedes wollte auch gleich nach dem Keilriemen schauen und kalkuliert mit AW35. Was bedeutet das in Euro?

    Werde den Termin bei denen aber eh absagen.
     
  14. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Wie teuer die AW ist, hängt von der Werkstatt ab. Rechne mal zwischen 7 und 8 Euro, plus Steuer.

    Viele Grüße, Mirko
     
  15. .marti

    .marti Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenmechaniker SHK
    Ort:
    Alzey/Worms
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj. 03/2003
    So war heute in der Werkstatt. Der Meister meint es sind zu 99% die Bremsen. Er baut sie jetzt mal raus, reinigt und schmiert sie ein. Kostenpunkt 20 Euro + 35 Euro für einen Ölwechsel. Mal gespannt ob das Geräusch dann verschwunden ist.

    Die Bremsscheiben sind aber auch so übelst heiss. Wenn ich da ein Tropfen Wasser gegenspritze, dampft es. Und das nach nicht mal 10km fahrt.
     
  16. #15 allgäu-blitz, 21.04.2009
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Bin gespannt, ob es die Bremsklötze sind.
     
  17. .marti

    .marti Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenmechaniker SHK
    Ort:
    Alzey/Worms
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj. 03/2003
    Einfach nur so oder klingt das zu abwegig? ???
     
  18. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Warum gibst du uns so wichtige Informationen nicht gleich?

    Hört sich nach einem festsitzenden Bremssattel an. Typisches Indiz: Knallheiße Bremsen nach wenigen Kilometern Fahrt, meist einseitig (vorne rechts oder links, selten beides).

    Sollten deine Scheiben schon blau angelaufen sein oder Belag in die Scheiben diffundiert sein, sind neue Scheiben und neue Klötze fällig. Bei Mercedes üblicherweise um 200 Euro.

    Viele Grüße, Mirko
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. .marti

    .marti Elchfan

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenmechaniker SHK
    Ort:
    Alzey/Worms
    Marke/Modell:
    A170CDI Bj. 03/2003
    Naja ich war mir zuerst nicht sicher ob ich einfach nur zu stark Bremse. Blau angelaufen ist sie noch nicht. Vielleicht während der Fahrt aber da sehe ich es ja nicht.

    Aber der KFZ Mensch wird es ja wissen. Er kann Geräusche ja nunmal besser deuten als ein KFZ Noob. Mein Fachgebiet sind Heizungen, da findet man die Fehler leichter. *aetsch*
     
  21. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Ob die Scheiben blau angelaufen sind siehst du im Stand. Einfach schräg draufgucken. Gibt es bläuliche Schlieren, sind sie ausgeglüht.

    Viele Grüße, Mirko
     
Thema:

A170 CDI schleift und flattert

Die Seite wird geladen...

A170 CDI schleift und flattert - Ähnliche Themen

  1. W169 Gepäckraumrollo W169 A 180 CDI Bj.2005

    Gepäckraumrollo W169 A 180 CDI Bj.2005: Hallo zusammen, bin auf der Suche nach dem obigen Teil. Wer ein Rollo anzubieten bitte melden mit Preisvorstellung: gerdnawrath@googlemail.com
  2. A170 CDI rappelt bei Linkskurve

    A170 CDI rappelt bei Linkskurve: Werde morgen früh mal eine Probefahrt machen. Meine Frau fährt den Wagen...........evtl. sind nur die Radschrauben nicht fest..........
  3. Leistungsverlust w 169 180 cdi

    Leistungsverlust w 169 180 cdi: Beim Vollgas über 3000 Um pro minute Leistungsverlust
  4. Fehlercode P0234 W169 A180 CDI

    Fehlercode P0234 W169 A180 CDI: Hallo habe Fehlercode P0234 seit längerem in der Benz Werkstatt sagte man mir ich solle das AGR Tausche gewechselt,ich solle das Abgasdruckventil...
  5. Neuer 170er CDI und Heizung total kalt

    Neuer 170er CDI und Heizung total kalt: Hallo werte Gemeinde, ich habe mir gerade als Notnagel für die Arbeit (Porsche-Saison ist zu Ende & mein 7'er hat leider gestern die Diagnose...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.