A170CDI Abgasrückführung und Notlauf

Diskutiere A170CDI Abgasrückführung und Notlauf im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Zusammen, ich habe ein Problem mit dem W168er Elch als 170CDI. Er gibt mir immer den Fehlercode Abgasrückführung - Durchfluss zu gering....

  1. #1 GeorgTurbo, 07.06.2015
    GeorgTurbo

    GeorgTurbo Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterhaching
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 170CDI
    Hallo Zusammen,

    ich habe ein Problem mit dem W168er Elch als 170CDI.
    Er gibt mir immer den Fehlercode Abgasrückführung - Durchfluss zu gering.
    Abgasrückführungsventil ist erneuert, sowie die Unterdruckschläuche, sowie beide Druckwandler. Auch ein neuer Turbo ist drin...

    Fahrzeug hat keine Leistung.
    Wenn man ihn startet und kurz wartet fängt er nach ca. 20-30 Sekunden an sich zu verschlucken ( Ansauggeräusch ändert sich ) und geht dann irgendwann aus. Ziehe ich die Unterdruckleitung am AGR ab - bleibt er an - der Fehler der AGR ist hinterlegt und keine Leistung vorhanden.

    Gibts hier Erfahrungen was das sein kann?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rodNeX

    rodNeX Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Augenzeuge
    Ort:
    Mahe
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A170CDI AKS
    Hi,

    die AGR bringt den Elch nicht in den Notlauf.
    Du hast keine Leistung, weil be abgezogener Unterdruckleitung auch Unterdruck für die Ansteuerung des Turboladers fehlt.
    Du musst die Leitung zumachen, dann hast du auch wieder volle Leistung.

    Viele Grüße
    Rodion
     
  4. #3 cryonix, 08.06.2015
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Da ein AGR Fehler hinterlegt ist, handelt es sich wohl um einen Mopf. Etwa um diese Zeit haben sich Vorschriften, um eine bestimmte Abgasnorm zu erreichen, verschärft. Seither muss die Funktion des AGR überwacht und in die Eigendiagnose mit eingehen.
    Ein Stillegen des AGR-Ventils führt ab da also unweigerlich zu eienm Fehlereintrag.

    Die Überwachung erfolgt allein über den LMM. Im MSG ist im Kennfeld hinterlegt, bei welcher Drehzahl welche Verdängungsluftmasse über das AGR vom Abgastrakt zurückkommen muss. Stimmt die gebildete Differenz nicht mit dem Wert des LMM überein, gibt's nen Fehlereintrag.

    Spontan fallen mir dazu zwei Fehlerbilder ein - gibt aber sicher noch weitere:

    1. Luftmasse vom Sensor unplausibel - mögl. Defekt des LMM
    2. Verdrängungsluftmasse viel zu hoch, wenn AGR offen -> Abgasgegendruck deutlich zu hoch -> zugesetzter Hauptkat
     
    GeorgTurbo gefällt das.
  5. PAX

    PAX Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    AHK, Automatik, rausnehmbarer Beifahrersitz, Parktronik,Tempomat, Klima.
    Marke/Modell:
    W168 - A170 CDI Lang - Bj 2003 - Automatik 222 Tkm
    Hallo,

    Hast du überhaupt Unterdruck?
    Geht z.B. deine Scheinwerferhöheneinstellung nicht ist irgendwo der Fehler zu suchen.

    Woher weißt du dass er im Notlauf ist? Bei mir war mal auch ein defekt an einer Unterdruckleitung - ausser das ich keine Leistung hatte und nur sehr, sehr träge vom Fleck kam funktionierte alles - sogar Kickdown nur ebend ohne daß was passierte ausser das er ebend runterschaltete und kaum sowas wie Beschleunigung zu spüren war.
    Es war aber kein Notlauf !!

    Bei Notlauf z.B. kein runterschalten bei Kickdown.

    Gru? PAX.
     
  6. #5 GeorgTurbo, 09.06.2015
    GeorgTurbo

    GeorgTurbo Elchfan

    Dabei seit:
    07.06.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterhaching
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 170CDI
    Also der Tip mit dem LMM war der springende Punkt...neuer LMM und alles läuft :)

    Danke
     
  7. rodNeX

    rodNeX Elchfan

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Augenzeuge
    Ort:
    Mahe
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A170CDI AKS
    Danke für die Rückmeldung *thumbup*
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

A170CDI Abgasrückführung und Notlauf

Die Seite wird geladen...

A170CDI Abgasrückführung und Notlauf - Ähnliche Themen

  1. Raildruckprobleme A170CDI W168 Bj.99

    Raildruckprobleme A170CDI W168 Bj.99: Guten Abend hab mich jetzt auch mal angemeldet nachdem ich einfach nirgendwo ne Lösung für mein Problem gefunden hab und hab mir gedacht stellst...
  2. A170CDI schaukelt nach Stossdämpfertausch an der Hinterachse

    A170CDI schaukelt nach Stossdämpfertausch an der Hinterachse: Habe an der Hinterachse die Stossdämpfer erneuert. Jetzt schaukelt der Elch und ist fast unbeherrschbar. Was ist die Ursache? Der Km-Stand ist...
  3. Notlauf

    Notlauf: Hallo, Ich habe eine b klasse bjh 08 Diesel mir 188.000 km runter. Mein jetziges Problem seit letztem Jahr ist, meine Motorkontroll Leuchte ist...
  4. Wagen springt an und geht sofort wieder aus w168 A170CDI???

    Wagen springt an und geht sofort wieder aus w168 A170CDI???: Hallo, ich habe da ja irgendeine Unterdruckleitung in Verdacht.... was ich gemacht habe... ich wollte alle Filter wechseln, Ölwechsel/Ölfilter,...
  5. A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt

    A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt: Also: Mir fehlt hier ein Jammerfred. Vor weniger als einem Jahr (3.16) ging die Serienvaleo (wassergekühlt) über den Jordan. Es wurde ein...