W168 A170cdi Auto bleibt auf der Autobahn stehen

Diskutiere A170cdi Auto bleibt auf der Autobahn stehen im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Gestern Abend blieb mein Elch urplötzlich auf der Autobahn stehen. A170 cdi Baujahr 2002, Also abgeschleppt. Mein Freund ist " Schrauber "....

  1. no80bo

    no80bo Elchfan

    Dabei seit:
    02.11.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    67578 Gimbsheim
    Ausstattung:
    A 170 cdi
    Marke/Modell:
    A170 cdi Baujahr 2002
    Gestern Abend blieb mein Elch urplötzlich auf der Autobahn stehen. A170 cdi Baujahr 2002, Also abgeschleppt. Mein Freund ist " Schrauber ". Dieselfilter gewechselt, ohne erfolg.Er meinte, dass man normalerweise für ca. 2 sec ein Summen der Vorförderpumpe beim Starten hören sollte, war aber leider nicht vernehmbar. Die Vorförderpumpe würde im Tank selbst sitzen. Tank ausgebaut, keine Vorförderpumpe vorhanden, nur die 2 blauen Kabel zum Tankgeber. Blaues Pumpenrelais im Sicherungskasten überbrückt, nichts. Könnte es ein zweckentfremdeter Umbau sein ? Wo sitzt die Vorförderpumpe? Beide jetzt ratlos, mit der Bitte um Hilfe.
     
    Gast14468 gefällt das.
  2. Anzeige

  3. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    4.589
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    SLK R170 200 Kompressor Autom. Leder
    Marke/Modell:
    S203 Kombi 2,0 Automatik + W169 A150 + SLK 200 Kompressor Mopf + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Obi, Gast14468 und Heisenberg gefällt das.
  4. #3 Heisenberg, 13.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2018
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.932
    Zustimmungen:
    17.856
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Der W168 CDI hat keine Elektrische Vorförderpumpe, sondern eine Mechanische die von der Nockenwelle angetrieben wird ..... aber vor der Vorförderpumpe sitzt auch ein Elektrisches Absperrventil welches evtl. über den Jordan ist (wäre nicht der erste)!
    Schon mal alle "alle" Sicherungen überprüft?

    Hier ein Künstlerisch gestaltetes Bild :D
    1. Vorförderpumpe
    2. Absperrventil
    DSC03395.JPG

    das ganze eingebaut:
    DSC03406.JPG
     
    Obi und Gast14468 gefällt das.
  5. #4 Gast14468, 13.11.2018
    Gast14468

    Gast14468 Guest

    Obi gefällt das.
  6. #5 Gast14383, 01.04.2019
    Gast14383

    Gast14383 Guest

    Wobei natürlich "stehengeblieben" sehr, sehr viel bedeuten kann: Ein Auto kann auch (sehr plötzlich und meist unwiderruflich) stehen bleiben, weil man gegen eine massive Mauer gefahren ist, oder weil ein Kabel durchgescheuert ist. Oder, oder, oder. Auch mit leerem Tank aufgrund eines fehlerhaften Mengengebers bleibt man mitunter stehen.

    Sehr hilfreich bei der Eingrenzung des Fehlers wäre es, wenn man den Grund / die Symptome lesen dürfte, aufgrund derer/mit denen der Wagen stehen geblieben ist. Oder hab ich da was verpennt und das geht schon aus dem Beitrag hervor?

    Wie schon Heisenberg erwähnt hat, gibt es keine elektrische Pumpe im Tank, folglich sollte man eine solche auch nicht hören. Falls doch, auf der Heckklappe nachschauen, ob da auch A170CDI draufsteht. Falls ja: Wundern!

    Auch ich hatte schon das im verlinkten Beitrag erwähnte Problem mit dem auf dem Kraftstoffilter sitzenden Ventil (A6110780249). Irgendwo kam Luft in die Anlage, der Tausch einer Leitung und der O-Ringe brachte keine komplette (aber doch eine bemerkbare) Verbesserung, zuletzt habe ich besagtes Ventil getauscht und alles lief wieder problemlos. Aufgrund der Luft verlor der Motor deutlich an Leistung (nicht immer kam es zum absterben), was man aber meist durch heftigeres Gasgeben ausgleichen konnte. So zumindest empfahl ich es meiner besseren Hälfte, um nicht irgendwo mitten im Verkehrsgewühl einfach stehen zu bleiben.

    Ein paar Tage später meinte Sie, daß nun auch das heftigere Gasgeben nichts mehr nutzt, der Wagen hätte vor allem an Steigungen fast keine Leistung mehr. Dies erschien mir seltsam, da ich in der transparenten Zuleitung überhaupt keine Luftbläschen entdecken konnte. Also Probefahrt, schon auf den ersten Metern merkte ich, daß da was nicht stimmt - gar keine Leistung, obschon der Motor sauber lief. Und das Einlegen der D- oder R-Fahrstufen quittierte der Automat mit heftigen Rucken. Ich hatte eine Befürchtung - also Taschenlampe rausgekramt und das KI angeleuchtet, wo nun auch eindeutig erkennbar das "F" in der Anzeige zu sehen war. Selber schuld, wenn man aus Bequemlichkeit die seit ein paar Tagen defekte Beleuchtung der KI nicht ausgewechselt hat.

    Aber das ist eine andere Geschichte.
     
    Obi und Heisenberg gefällt das.
Thema:

A170cdi Auto bleibt auf der Autobahn stehen

Die Seite wird geladen...

A170cdi Auto bleibt auf der Autobahn stehen - Ähnliche Themen

  1. W168 A170Cdi Notlauf

    A170Cdi Notlauf: Hallo, ich habe ein Problemchen... Habe mich hier durch gelesen aber wird nicht fündig. Zu meinem Problem ab 120 geht er in den Notlauf und...
  2. A170CDI Erstzulassung 10.2003

    A170CDI Erstzulassung 10.2003: Hallo zusammen, ich muss leider meinen A170CDI verkaufen und hoffe hier hat jemand interesse an dem schönen Wagen. Km- ca. 340.000 bei ca....
  3. W168 W168 - A170CDI

    W168 - A170CDI: Hallo, ich bin zum W169 A200CDI aufgestiegen. Falls jemand Interesse an einem W168 170CDI Automatik hat, bitte mit Preisvorschlag anschreiben....
  4. W168 A170CDI im Notlauf, Fehlerspeicher leer

    A170CDI im Notlauf, Fehlerspeicher leer: Hallo, bei unserem A170CDI gibt es folgendes Problem: Nach ca. 5 Minuten geht der Motor in den Notlauf und dreht nicht über 3000 U/min. Maximal...